Spezialtag

Vorwissen als Teil einer effizienten Testplanung für den Zuverlässigkeitsnachweis - Online Durchführung

Veranstaltungsnummer: 02ST205

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Hinweis

Der Spezialtag findet am 26. April 2021 digital mit Live-Vorträgen statt.

Der VDI-Spezialtag „Vorwissen als Teil einer effizienten Testplanung für den Zuverlässigkeitsnachweis“ zeigt Ihnen, wie Sie den Aufwand für das Testen von Produkten reduzieren können, ohne die Aussagekraft der Tests negativ zu beeinflussen. Sie lernen u.a., wie Sie frühzeitig Kosten und Nutzen verschiedener Teststrategien abschätzen können. Mit dem in diesem Spezialtag vermittelten Wissen sind Sie in der Lage, die Voraussetzungen für einen beschleunigten Markteintritt von Produkten Ihres Unternehmens zu schaffen.

Schnellere Tests mit reduzierten Stichprobenumfängen

Der Zuverlässigkeitsnachweis ist essentieller Bestandteil einer jeden Produkt- und Prozessfreigabe. Je nach Randbedingungen kann der Aufwand mit Standardmethoden sehr hoch sein. Durch die korrekte Nutzung von Vorwissen können Testprogramme jedoch erheblich verbessert und für den jeweiligen Anwendungsfall optimiert werden. Dadurch können Sie den finanziellen und zeitlichen Aufwand für die notwendigen Tests z.T. signifikant reduzieren.


Im VDI-Spezialtag „Vorwissen als Teil einer effizienten Testplanung für den Zuverlässigkeitsnachweis“ lernen Sie dazu die Vor- und Nachteile der gängigen Teststrategien kennen und verstehen. Anhand von einfachen Anwendungsbeispielen vor Ort, lernen Sie ihr gewonnenes Wissen direkt in ihren Zuverlässigkeitsprozess zu integrieren.

Sie erfahren insbesondere, wie Sie Vorwissen nutzen, um die notwendigen Stichprobenumfänge zu verringern. Auf dieser Basis können Sie die Machbarkeit verschiedener Testprogrammen und den damit verbundenen Aufwand besser einschätzen.

Der Spezialtag findet einen Tag vor der 30. VDI-Fachtagung „Technische Zuverlässigkeit 2021 statt. Wir empfehlen Ihnen, die beiden sich ergänzenden Veranstaltungen zusammen zu buchen und so vom deutlich vergünstigten Kombipreis zu profitieren.

Zielgruppe

Der VDI-Spezialtag „Vorwissen als Teil einer effizienten Testplanung für den Zuverlässigkeitsnachweis“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die die Qualität Ihrer Produkte steigern und Prozesse optimieren möchten. Angesprochen sind insbesondere Mitarbeiter aus folgenden Bereichen:

  • Forschung & Entwicklung
  • Versuch
  • Qualitätswesen
  • Produktion

Von der Teilnahme profitieren auch alle, die Versuche effizienter planen und durchführen sowie belastbare Ergebnisse erhalten möchten.

Ihre Referenten

Dr.-Ing. Martin Dazer ist Bereichsleiter Zuverlässigkeits- und Antriebstechnik am Institut für Maschinenelemente (IMA) der Universität Stuttgart. Er wurde in diesem Jahr für seine Dissertation zur „Zuverlässigkeitstestplanung mit Berücksichtigung von Vorwissen aus stochastischen Lebensdauerberechnungen“ mit dem Südwestmetall-Förderpreis 2020 ausgezeichnet.

M. Sc. Alexander Grundler ist seit 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Maschinenelemente an der Universität Stuttgart im Fachbereich Zuverlässigkeitstechnik tätig.

Sichern Sie sich Ihr Ticket

Sie möchten wissen, wie sie Zuverlässigkeitstests schneller und effizienter durchführen können, indem Sie vorhandenes Wissen bereits in der Planungsphase berücksichtigen? Sie wollen erfahren, welche Teststrategien für Aufgabenstellungen in Ihrem Unternehmen am besten geeignet sind? Dann buchen Sie jetzt den VDI-Spezialtag „Vorwissen als Teil einer effizienten Testplanung für den Zuverlässigkeitsnachweis“.

Hotel gesucht?

Für die Teilnehmer des Spezialtages ist im Hotel Pflum in Nürtingen ein Zimmerkontingent reserviert.
Bitte reservieren Sie Ihr Zimmer bis zum 12.04.2021 unter dem Stichwort „VDI“.