Seminar

Predictive Maintenance & datenbasierte Qualitätsüberwachung

mit Teilnahmebescheinigung

Predictive Maintenance und datenbasierte Qualitätsüberwachung in der Praxis

Herausforderungen rund um Industrie 4.0, vernetzte Produktions­prozesse und Big Data erfordern ein Umdenken, um Unternehmen zukunftsweisend auszurichten. Hierbei steht besonders die automatisierte Datenanalyse von Mess- und Prozessdaten für die intelligente Zustandsüberwachung sowie zur Qualitätssicherung im Mittelpunkt. Im Seminar werden Theoretische Aspekte durch ausgewählte Fallbeispiele anwendungsorientiert vermittelt.

Bereits heute werden in Unternehmen unzählige Daten erfasst, welche jedoch überwiegend nur unzureichend ausgewertet werden. Dabei sind die Potenziale, die sich durch gezielte Auswertung dieser Daten heben lassen, enorm. Wie diese Potenziale gehoben sowie zur Generierung von Wettbewerbsvorteilen in operative Unternehmensprozesse integriert werden können, wird den Teilnehmern im Rahmen des Seminars vorgestellt.

Neben der Bedeutung von Big Data als Schlüssel zur Generierung strategischer Wettbewerbsvorteile wird auf die Realisierung intelligenter Condition-Monitoring-Systeme sowie auf neuartige Ansätze im Bereich Smart Manufacturing eingegangen. Von besonderer Relevanz sind dabei die automatisierte Datenanalyse, selbstlernende Systeme sowie die effiziente Strukturierung von Messdaten.

Top Themen

  • Predictive Maintenance als Instandhaltungsstrategie der Zukunft
  • Big Data als Schlüssel für strategische Wettbewerbsvorteile
  • Klassisches und intelligentes Condition Monitoring im Vergleich
  • Verteilte, automatisierte Datenanalyse und selbstlernende Systeme
  • Smart Manufacturing mittels Auswertung vorhandener Datenbestände
  • Zielgerichtete Auswertung Ihrer Mess- und Prozessdaten

Ablauf des Seminars "Predictive Maintenance & datenbasierte Qualitätsüberwachung"

Erfahren Sie im Seminar "Predictive Maintenance & datenbasierte Qualitätsüberwachung" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

1 Tag: 1. Tag 10:00 bis 18:00 Uhr2. Tag 09:00 bis 15:00 Uhr

Predictive Maintenance – Was bedeutet das für Ihr Unternehmen?

  • Notwendigkeit von Zustandsüberwachung im Allgemeinen
  • Instandhaltungsstrategien im Überblick
  • Grundlagen von Predictive Maintenance
  • Vorteile von Predictive Maintenance für Unternehmen
  • Bedeutung von Predictive Maintenance als Service der Zukunft
  • Beispiele für Kosteneinsparungen

Digitalisierung & Industrie 4.0 – Herausforderungen für die Industrie

  • Vorteile & Nutzen von Industrie 4.0
  • Referenzarchitekturmodell RAMI 4.0
  • Datensanierung & Plausibilität
  • Umgang mit Sensordefekten & Ausreißern

Klassisches Condition Monitoring – Konzept, Entwurf &
Integration

  • Stand der Technik z.B. bei Wälzlagern oder Getrieben
  • Klassische Vorgehensweisen & Konzepte – z.B. Analysen von Frequenzspektren und Hüllkurven
  • Zustandserkennung aus Messdaten
  • Vor- & Nachteile im Überblick
Gruppenarbeit: Identifikation der relevantesten Problemstellungen bei der Einführung bzw. dem Einsatz klassischer Condition Monitoring Systeme

Intelligentes Condition Monitoring – Automatisierte Analyse & Klassifikation existenter Mess- und Prozessdaten

  • Defizite klassischer Condition Monitoring Systeme
  • Konzepte intelligenter Zustandsüberwachung
  • Generische Datenanalyse
  • Verfahrensschritte und Integrationsmöglichkeiten im Überblick
  • Überwachung mit bzw. ohne Kenntnis von Schadensklassen
  • Vor- und Nachteile intelligenter Zustandsüberwachung
Fallbeispiele aus den Bereichen Komponenten- und
Systemüberwachung

Big Data – Grundlage strategischer Wettbewerbsvorteile?

  • Big Data als Schlüssel zur digitalen Gesellschaft
  • Konzept und Möglichkeiten des Industrial Data Space
  • Big Data Technologien im Überblick
  • Big Data als Grundlage für Predictive Maintenance
  • Informierte Entscheidungsfindung mittels Big Data
  • Möglichkeiten zur Generierung strategischer Wettbewerbs­vorteile
  • Typischer Projektablauf im Überblick

Smart Manufacturing – Mit komplexer
Datenanalyse zu neuen Möglichkeiten

  • Klassische Vorgehensweisen & Konzepte
  • Vor- & Nachteile im Überblick
  • Modernste Methoden zur Analyse von Produktionsprozessen
  • Verknüpfung von Daten mit Qualitätsparametern zur
    intelligenten Prozessüberwachung
  • Data Mining – Erkennen und Nutzung von Strukturen in
    Messdaten
  • Vom Expertenwissen zum intelligenten System
Fallbeispiele aus den Bereichen Maschinenbau und
Transportwesen

Komplexe Datenanalyse – Strukturerkennung & Tools

  • Datenstrukturierung durch Clusterung
  • Verfahren zur Datentransformation
  • Datenanalyse-Tools im Überblick
Vorführung: Präsentation ausgewählter
Datenanalyse-Tools

Roadmap zur Einführung von Predictive Maintenance sowie Smart Manufacturing Konzepten

Zielgruppe

Das Seminar "Predictive Maintenance & datenbasierte Qualitätsüberwachung" richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter aus folgenden Geschäftsbereichen:

  • Produktion
  • Instandhaltung
  • Qualitätssicherung
  • Forschung & Entwicklung

Ihr Referent für das Seminar "Predictive Maintenance & datenbasierte Qualitätsüberwachung":

Dr.-Ing. Olaf Enge-Rosenblatt, Gruppenleiter Daten­analysesysteme, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen, Institutsteil Entwicklung Adaptiver Systeme EAS, Dresden

Dr. Olaf Enge Rosenblatt arbeitet seit 2005 am Institutsteil Entwicklung Adaptiver Systeme des Fraunhofer IIS und verantwortet dort das Forschungsfeld Datenanalysesysteme. Durch die Entwicklung neuartiger Algorithmen in diesem Bereich entstehen kundenspezifische Lösungen für die Optimierung von Instandhaltungs- bzw. Produktionsprozessen. Diese finden bereits erfolgreich Anwendung in unterschiedlichsten Industrie- und Forschungsprojekten der Bereiche Predictive Maintenance, automatisierte Datenanalyse, Condition Monitoring und Qualitätssicherung.

Seminarmethoden

Theoretische Aspekte werden durch ausgewählte Fallbeispiele in dem Seminar anwendungsorientiert vermittelt. Ausgewählte Seminarinhalte werden unter Einbeziehung unternehmensspezifischer Erfahrungswerte der Teilnehmer interaktiv erarbeitet. Sie erhalten eine Roadmap zur Einführung von Predictive Maintenance sowie Qualitätssicherungskonzepten für Ihr Unternehmen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02SE271

Predictive Maintenance & datenbasierte Qualitätsüberwachung

München,

NH München Messe*

Eggenfeldener Str. 100,
81929 München
+49 89/99345-0 zur Webseite

verfügbar

Karlsruhe,

Novotel Karlsruhe City*

Festplatz 2,
76137 Karlsruhe
+49 721/3526-0 zur Webseite

verfügbar

Frankfurt am Main,

Relexa Hotel GmbH Relexa Hotel Frankfurt*

Lurgiallee 2,
60439 Frankfurt
+49 69/95778-0 zur Webseite

verfügbar

1.490,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© vizafoto – fotolia.com
Kennzahlen als Steuerungsinstrument in der Instandhaltung
  • 04.03. - 05.03.2020 in Stuttgart
  • 31.03. - 01.04.2020 in Wien
  • 23.06. - 24.06.2020 in Wien
  • 01.07. - 02.07.2020 in Frankfurt am Main
  • 18.11. - 19.11.2020 in Freising bei München

Kennzahlen in der Instandhaltung als Steuerungsinstrument einsetzen - Seminar für Fach- und Führungskräfte aus Instandhaltung und Kundendienst. Infos hier.

Informieren & Buchen

Seminar
© industrieblick - fotolia.com
Condition-/ Prozessmonitoring & Predictive Maintenance
  • 03.03. - 04.03.2020 in Nürnberg
  • 23.06. - 24.06.2020 in Frankfurt am Main

VDI-Seminar "Condition Monitoring und Process Monitoring": Lernen Sie die Grundlagen der Zustands- und Prozessüberwachung kennen. Jetzt teilnehmen!

Informieren & Buchen

Tagung
41. VDI-Forum Instandhaltung 2020

17.06. - 18.06.2020
Hamburg

Besuchen Sie das Forum Instandhaltung und diskutieren Sie die neuesten Entwicklungen in der Instandhaltungsbranche. Hier mehr erfahren.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 02SE271

Predictive Maintenance & datenbasierte Qualitätsüberwachung

verfügbar


verfügbar


verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen