Seminar

Prozessoptimierung in der Einzelfertigung und Kleinstserienfertigung

Prozessoptimierung in der Einzelfertigung

Sie wollen die Grundlagen und Zusammenhänge der Prozessoptimierung bei Einzelfertigung verstehen? Dann besuchen Sie unser neues Seminar „Prozessoptimierung in der Einzel- und Kleinstserienfertigung“. Sie lernen in diesem Seminar, Prozesse bei der Produktion von Einzelteilen und Kleinstserien zu optimieren und stetig weiterzuentwickeln. Außerdem erhalten Sie in dieser Weiterbildung einen grundlegenden Einblick in die Herausforderung der Einzelteilproduktion. Natürlich werden auch die Anforderungen des Marktes und die Herausforderungen der Zukunft ausführlich beleuchtet.

Prozessoptimierungsprojekte erkennen

Immer komplexere Projekte und Produkte, dazu zunehmend individuelle Kundenwünsche – diese Herausforderungen prägen den Alltag in der Auftragsfertigung. Gewollt ist eine hohe Variantenvielfalt mit der Möglichkeit, kurzfristig auf Änderungswünsche eingehen zu können – möglichst ohne Mehrkosten. Neben zuverlässigen Terminaussagen sowie einer effizienten und kostengünstigen Fertigung erhöhen auch die Digitalisierung und die Vernetzung der Produktion die täglichen Herausforderungen.

Das VDI-Praxisseminar „Prozessoptimierung in der Einzel- und Kleinstserienfertigung“ ermöglicht es Ihnen, Produktionsprozesse anhand verschiedener Kriterien zu analysieren. Dazu gehören nicht nur die Durchlaufzeiten und Kostenstrukturen, sondern auch Prozesssicherheit und Produktivität. Sie lernen, wie sie die Struktur ihrer Betriebsmittel so gestalten, dass sie eine größtmögliche Flexibilität in der Fertigung erreichen. Aber auch, wie sie Prozessoptimierungsprojekte in der Praxis erkennen und anwenden. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Methoden vor, mit denen sie ein Einzelfertigungs- oder Kleinstserienumfeld optimieren können.

Diese Inhalte bietet Ihnen die Weiterbildung

Im 2-tägigen Seminar „Prozessoptimierung in der Einzel- und Kleinstserienfertigung“ steht folgendes Programm auf dem Plan:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

1. Tag 09:00 Uhr – ca. 17:00 Uhr

Die Anforderungen des Marktes und die Herausforderungen der Zukunft – Hintergründe der Prozessoptimierung in der Einzelteilfertigung

  • Typische Schwächen bei betrieblichen Abläufen undProzessen
  • Schlanke und effiziente Prozesse bedeutet: Kosten senken
  • Marktorientierung: Vom Produkt bis zum Produktionsprozess
  • Motto: Für die Zukunft gerüstet sein

Vielfache Verwendung der Begrifflichkeiten –Was steckt genau dahinter?

  • Was steckt hinter der „Prozessoptimierung“?
  • Prozesshierarchie – untergeordneten Einheiten
  • Abgrenzung zu „Prozessengineering“, „KVP“, etc.

Prozessoptimierung in der Einzelteil- und Kleinserienproduktionmit spezifischen Eigenheiten

  • Wichtige Merkmale der Einzelteil- und Prototypenproduktion
  • Unterschiede zur Serienproduktion – Analogien
  • Flexibilität und Anpassung in der Einzelfertigung

Methodisches Vorgehen bei der Prozessoptimierung nachfolgendem Prinzip:

  • Optimierungsbereich und -tiefe bestimmen
  • Die Bestandsaufnahme
  • Die Analyse des Prozesses
  • Einsatz von Kreativitätstechniken (Brainstorming,Mindmapping und Morphologischer Kasten) zurIdeengenerierung
  • Maßnahmenentwicklung
  • Auswahl der geeigneten Lösung mittels desPriorisierungstools
  • Umsetzung der spezifischen Optimierungsmaßnahmen
  • Abschluss und Evaluierung der Prozessoptimierung
  • Die Bedeutung von Checklisten

2. Tag 09:00 Uhr – ca. 16:00 Uhr

Ausgewählte Werkzeuge der Prozessoptimierung

  • Die Rolle des Qualitätsmanagements nach DIN ISO 9001:2015
  • Ausgewählte Werkzeuge des Lean Managements
  • Visual Management: Die Visualisierung der Abläufe und Zusammenhänge
  • Rüstzeitoptimierung – SMED
  • Low-Cost-Automation
  • Durchgängiges Kennzahlenmanagement
  • Die „Treppe“ der Prozessoptimierung

Zukunftsweisende, optimierte Fertigungsmethoden können Prozesse nachhaltig verbessern

  • Optimierte Konstruktion und Entwicklung als Voraussetzung für die optimierte Fertigung
  • Moderne Methoden für die Enzelteilfertigung
  • Additive Fertigungsmethoden als Beispiel für die schlanke, flexible Produktion

Praxisbeispiele verdeutlichen die Potenziale

  • Unterschied zwischen befriedigenden und optimalen Prozessen
  • Mindset und Unternehmenskultur
  • Eine neue Sicht zu gewinnen, bedeutet, dass die Prozessorientierung eine gewichtige Stelle einnimmt
  • „Agile Produktion“ als das zukunftsweisende Modell

Diskussion und Abschluss

  • Möglichkeit für Detailbetrachtung spezifischer Themen nach Teilnehmerwunsch
  • Abschlussdiskussion
  • Zusammenfassung, Fazit und Ausblick

Zum Seminar erhalten alle Teilnehmer ein entsprechendes Fachbuch.

An wen sich das Seminar richtet

Das Seminar „Prozessoptimierung in der Einzel- und Kleinstserienfertigung“ richtet sich in erster Linie an Fachverantwortliche und Führungskräfte in den Bereichen Fertigung und Produktion, Entwicklung, Projektmanagement sowie Produktionsplanung und -steuerung. Aber auch Lean- und Prozessmanager, Betriebs und Fertigungsleiter profitieren von den Inhalten dieser Schulung. Ebenso eignet sich das Seminar für Mitarbeiter in der Intralogistik, im Qualitätsmanagement, in der Fabrikplanung sowie im Industrial Engineering.

Ihr Seminarleiter – Experte für Prozessoptimierung

Dipl.-Ing. Michael Ristau aus München hat an der Hochschule in München Fahrzeug- und Flugzeugtechnik studiert. Bei mehreren Auslandsaufenthalten und Projektarbeiten hat er sich nach und nach auf den Bereich Produktion und Fertigung spezialisiert. Weiterhin war er als Entwicklungsingenieur in der Automobilindustrie sowie als technischer Betriebsleiter in der Metallverarbeitung tätig. Vor allem in diesen Bereichen hat er seine Erfahrungen zu den Themen Prozess- und Produktionsmanagement gesammelt. Heute arbeitet Michael Ristau als freiberuflicher Berater und schreibt Fachbücher. Mit regelmäßigen Weiterbildungen hält er sein Fachwissen aktuell.

Melden Sie sich jetzt zum Praxisseminar an

Sie wollen Methoden zur Optimierung ihrer Einzelfertigung oder Kleinstserienfertigung kennenlernen und mit anderen Teilnehmern über die Herausforderungen und Lösungsansätze dieses Themenbereichs austauschen? Möchten Sie anhand zahlreicher Praxisbeispiele Ihr vorhandenes Wissen vertiefen? Dann wählen Sie Ihren gewünschten Termin und melden Sie sich noch heute zum Seminar „Prozessoptimierung in Einzel- und Kleinstserienfertigung“ an.

Veranstaltung buchen
23.11 - 24.11.2016 Düsseldorf verfügbar 1340 €
30.03 - 31.03.2017 Stuttgart verfügbar 1340 €
10.07 - 11.07.2017 München verfügbar 1340 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.