Tagung

VDI-Event Robotik für die Smart Factory 2019

  • Nutzen Sie die neutrale und unabhängige Plattform, um sich umfassend über Innovationen auf dem Gebiet der Industrie-Robotik zu informieren.
  • Erfahren Sie, welche aktuellen Entwicklungen und Herausforderungen im Bereich autonomer Systeme existieren.
  • Erfahren Sie was sich aktuell im Bereich der Robotik und den autonomen Systemen in China tut und welche Automatisierungs- und Entwicklungstrends sich abzeichnen
  • Tauschen Sie sich während der exklusiven Abendveranstaltung und in den Pausen fachübergreifend mit Experten aus Industrie und Forschung aus und knüpfen Sie neue Kontakte, die Sie beruflich voranbringen.
Robotik

Das 2. VDI-Event „Robotik für die Smart Factory“ findet auch in 2019 erneut als mehrzügige Veranstaltung statt und ermöglicht den Teilnehmern den flexiblen Wechsel zwischen den verschiedenen Strängen der Veranstaltung. Im Fokus der Veranstaltung stehen in 2019 die Potenziale der Robotik. Diese sollen im Rahmen der Veranstaltung fachlich fundiert belegt und kritisch hinterfragt werden. Hierzu werden führende Vertreter aus Industrie und Forschung den aktuellen Stand der Technik präsentieren und von ihren Erfahrungen aus erfolgreichen Anwendungsprojekten berichten.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Layoutplanung für kollaborative Produktionsprozesse zwischen Menschen und Robotern in Virtual Reality
Autor: Petr Legkov, Francois Gracias, Dr. rer. nat. Thomas Schüler

Whitepaper anfordern

Erneut konnte für den Bereich der "Industriellen Robotik" Univ.-Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhlenkötter, Lehrstuhlinhaber, Lehrstuhl für Produktionssysteme (LPS), Ruhr-Universität Bochum als fachlicher Leiter und Vorsitzender des Programmausschusses gewonnen werden. Die Leitung für den Bereich "Autonome Systeme in Produktion und Logistik" übernimmt Prof. Dr.-Ing. Kai Furmans, Institutsleiter, Institut für Fördertechnik und Logistiksysteme (IFL), Karlsruher Institut für Technologie (KIT).

TOP-Themen in 2019

Technologien und Enabler in der industriellen Robotik

  • Ultrarobuste 3D Robot Vision
  • Einsatz von Robotik und KI in der zerstörungsfreien Prüfung
  • Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) in der Endmontage
  • Roboterprogrammierung mit ML-Methoden
  • Robotik Simulation und virtuelle Inbetriebnahme im Sondermaschinenbau
  • Herausforderung bei der Digitalisierung von Industrierobotern

Anwendungsgebiete und Trends der industriellen Robotik

  • Mobile Robotics für die vernetzte Produktion
  • Die automatisierte Materialversorgung der Zukunft
  • Integration von Robotik, Fahrerlosen Transportsystemen (FTS), KI, Industrie 4.0
  • Shopfloor-Daten und ihr Mehrwert
  • Maschinelles Lernen im Kontext industrieller Automation
  • Robot Learning im industriellen Kontext

Autonome Systeme in Produktion und Logistik

  • Status und Entwicklungen in China, den USA und Deutschland
  • Mobile Robotik und flexible Materialflusskonzepte
  • Autonome Logistiksysteme in der Mobilität
  • Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen
  • Fahrerlose Transportsysteme (FTS) - Optimierung von Logistikprozessen
  • Plug&Play-Systeme, Swarm AI und offene Schnittstellen für Logistik-Roboter

Besondere Highlights der Veranstaltung in 2019

Erfahren Sie von den Potenzialen der Robotik und den Autonomen Systemen in der Produktion und Logistik. Lernen Sie von Anwenderbeispielen der Fachreferenten vor Ort.

Es erwarten Sie zwei Keynotes inkl. anschließender Diskussionsrunde zum Thema „Automatisierungs- und Entwicklungstrends in China“. Seien Sie dabei, erfahren Sie von dem aktuellen Entwicklungsstand in Asien und diskutieren Sie mit den Experten der Branche über die Zukunft.

Ebenso möchten wir mit Ihnen in interaktiver Runde und im Rahmen der Veranstaltungsbeiträge zum Thema „KI in der Produktion – Trends auf dem Prüfstand“ ins Gespräch kommen und branchenübergreifend austauschen. Sprechen Sie mit den Experten über Möglichkeiten und Grenzen und erfahren Sie mehr zum Stand der Dinge.

Ein zusätzliches Highlight ist ebenso die Abendveranstaltung in lockerer, vorweihnachtlicher Atmosphäre. Läuten Sie gemeinsam mit uns die Feriensaison ein und lassen das Jahr unterhaltsam und interessant ausklingen.

An wen sich der Kongress wendet

Der Kongress "Robotik für die Smart Factory" richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die Automatisierungslösungen planen, implementieren und optimieren und u.a. in folgenden Bereichen tätig sind:

  • Produktion, Produktionssysteme und Produktionsplanung
  • Betriebsleitung, Betriebssicherheit und (Prozess-)Überwachung
  • Logistik, Intralogistik und Logistikplanung
  • Forschung und Entwicklung
  • IT, Softwaretechnologie, Datenanalyse, Big Data, Smart Data
  • Robotik und Sensorik
  • Instandhaltung, Inspektion und Wartung
  • Innovation, Business Development, Technologiemanagement

Ebenfalls angesprochen sind Systemintegratoren sowie Hersteller von Industrierobotern und Roboterkomponenten.

Sichern Sie sich Ihr Ticket

Werden Sie aktiver Teil unserer großen Robotik-Community und treffen Sie Experten u. a. aus den Bereichen der Industrierobotik und den Autonomen Systemen. Melden Sie sich jetzt zum VDI-Event "Robotik für die Smart Factory" an. Tauschen Sie sich im Rahmen der Veranstaltung mit den anderen Teilnehmern fachübergreifend aus, erweitern Sie Ihr Netzwerk und nutzen Sie die Abendveranstaltung zum Schließen neuer Kontakte.

Unsere Partner

Medienpartner

Logo Robotik und Produktion
Logo A&D

Programmausschuss

Dipl.-Ing. Wolfgang Becker ArtiMinds Robotics GmbH / Karlsruhe

Dr. Bernd Brinkmeier Siemens Industry Software GmbH / Stuttgart

 Burkhard CorvesUniv.-Prof. Dr.-Ing. h.c. Burkhard Corves Institut für Getriebetechnik, Maschinendynamik und Robotik (IGMR) der RWTH Aachen University / Aachen

Dipl.-Wi.-Ing. Torsten Fingerhut Fanuc Deutschland GmbH / Neuhausen

Prof. Jörg Franke Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg / Erlangen

Prof. Dr.-Ing. Markus Glück Schunk GmbH & Co. KG / Lauffen

 Bernd KuhlenkötterUniv.-Prof. Dr.-Ing. Bernd Kuhlenkötter Lehrstuhl für Produktionssysteme Ruhr-Universität Bochum / Bochum

Jürgen Kutschinski GEENIAL mbH / Dortmund

Dr. Alexander Meißner Dürr Systems AG / Bietigheim-Bissingen

Claudia Pollert Merten GmbH / Wiehl

Dr. Thomas Reisinger ABB Automation GmbH / Friedberg

Mario Schäfer Albrecht JUNG GmbH & Co. KG / Lünen

Prof. Dr.-Ing. Thorsten Schüppstuhl Hamburg University of Technology / Hamburg

Dipl.-Ing. (FH) Klaus Stark Pilz GmbH & Co. KG / Ostfildern

Prof. Dr. Jochen Steil Institut für Robotik und Prozessinformatik Technische Universität Braunschweig / Braunschweig

Dipl.-Ing. Andreas Stoss Leopold Kostal GmbH & Co. KG / Lüdenscheid

Dipl.-Ing. Carsten Stumpf Kawasaki Robotics GmbH / Neuss

Dr.-Ing. Robert Weidner Helmut-Schmidt-Universität Universität der Bundeswehr Hamburg / Hamburg

Dipl.-Ing. Volker Wildeboer ICARUS Consulting GmbH / Lüneburg

Dipl.-Ing. (FH) Tobias Wobbe EDAG Production Solutions GmbH & Co. KG / Fulda

Veranstaltungsnummer: 02TA220

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Hotel gesucht?

Wir haben Zimmerkontingente in der Nähe des Veranstaltungsortes für Sie reserviert. Sie können Ihren Aufenthalt hier buchen.

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben