Seminar

Schmierstoffe verstehen - Konstruktionsfehler vermeiden

mit Teilnahmebescheinigung

Konstruktionsfehler vermeiden - Schmierstoffe verstehen

Die am häufigsten anzutreffende Schadensursache ist das Versagen tribologisch beanspruchter Teile. Hauptursache für tribologische Schäden ist aber nicht der Schmierstoff, sondern fehlendes Wissen um das eingesetzte Produkt. Die Fehlerkette reicht von falscher Produktauswahl über schmierstofffeindliche Konstruktion, falscher Beurteilung des Langzeitverhaltens, Fehleinschätzungen bei den ­Wechselwirkungen an den Reibstellen, bis hin zu mangel­hafter Qualitätsvorgabe und -absicherung.

In diesem Seminar erhalten Sie das Wissen für eine schmierstoffgerechte Konstruktion, eine anwendungsgerechte Schmierstoffauswahl und eine korrekte Schmierstoff­dokumentation. Sie lernen dazu die Vor- und Nachteile der verschiedenen ­Schmierstoffarten kennen. In der Weiterbildung werden die konstruktiven Besonderheiten der verschiedenen Schmierstoffarten angesprochen. Auch werden die wichtigsten Schmierstoffprüfungen behandelt und deren Aussagekraft für verschiedene Anwendungsfälle erläutert. Mit dem vermittelten Wissen kann auch eine aussagekräftige Schmierstoffdokumentation aufgebaut und Vorgaben für die Qualitätssicherung gemacht werden.

Top Themen

  • Vermeidung teurer Konstruktionsfehler bei tribologisch beanspruchten Bauteilen
  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Schmierstoffe und ihrer ­Hauptkomponenten
  • Nutzbare Aussagen der technischen Kenndatenblätter der Hersteller
  • Prüfungsarten zur Beurteilung des Langzeitverhaltens von Schmierstoffen
  • Vermeiden typischer Fehler bei einer Sortenreduktion oder bei einem Produktwechsel

Ablauf des Seminars "Schmierstoffe verstehen - Konstruktionsfehler vermeiden"

Erfahren Sie im Seminar "Schmierstoffe verstehen - Konstruktionsfehler vermeiden" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Neueste Entwicklungstrends bei Schmierstoffen

  • Grundöle auf Mineralölbasis
  • Schmierstoffe mit Nanopartikeln

Schmieröle

  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Schmierölarten
  • Art und Wirkungsweise der wichtigsten Additive: Verschleißschutz, Dispersion und Korrosionsschutz
  • Schmierölprüfungen und Rückschlüsse auf die ­Konstruktion
  • Beurteilung des Langzeitverhaltens von Schmierölen
  • Richtige Produktauswahl und Spezifizierung: Reibstellen-,
    Anwendungs- und Betriebsspezifisch

Schmierfette

  • Chemischer Aufbau der Schmierfette und deren ­Vorteile
  • Die verschiedenen Verdicker und ihre Eigenschaften
  • Typische Schmierfettprüfungen und zulässige ­Rückschlüsse
  • Einflussfaktoren auf das Langzeitverhalten der Schmierfette
  • Konstrukteurswissen für Schmierfettapplikationen
  • Produktauswahl und Qualitätskontrolle

Festschmierstoffe

  • Vorteile der Festschmierstoffe und typische Einsatzfälle: Schraubenverbindungen, Getriebekomponenten, Wälzlager
  • Leistungsvergleich der verschiedenen Festschmierstoffe
  • Belastungsabhängige Festschmierstoffauswahl
  • Hinweise für die richtige Festschmierstoffapplikation

Schmierpasten

  • Die Einsatzdomäne dieser Schmierstoffvariante
  • Vor- und Nachteile im Vergleich zu Schmierfetten
  • Schmierpastenprüfungen und Interpretation der Ergebnisse
  • Anwendungsbeispiel: Verbesserungsmöglichkeiten durch Schmierpasten bei der Wälzlagerprüfung

Gleitlacke

  • Einsatzbereiche für Gleitlacke, Temperaturgrenzen, zulässige Belastungen
  • Gestaltung einer mit Gleitlacken geschmierten ­Reibstelle und Konstruktionsrichtlinien
  • Lebensdauerabschätzung und Einfluss der ­Temperatur auf die Standzeit
  • Was der Konstrukteur von der Gleitlackapplikation wissen muss↓

Schmierwachse

  • Aufbau und Nutzen von Schmierwachen
  • Einsatzbereich als Montagehilfsstoff und als Schmierstoff, u.a.
  • Einbau von Dichtungen
  • Schraubenschmierung

Weiterere tribologische Werkstoffe und ­Mechanismen

  • Leistungsprofil technischer Kunststoffe mit ­inkorporierter Schmierung
  • Reibungs- und Verschleißverhalten tribologisch ­optimierter Kunststoffe
  • Die Bedeutung der Auswahlgröße „p x v-Wert“ als Maß der Reibungswärme
  • Einfluss des Gegenlaufpartners auf die Lebensdauer eines ­tribologisch optimierten Kunststoffes
  • Wirkung einer Zusatzschmierung

Praxisbeispiele für verschiedene Anwendungsfälle

  • Schmierung von Wälzlagern: Produktauswahl anhand einer Tribosystemanalyse
  • Schmierung von Gleitführungen: Einflussfaktoren auf die Schmierfilmbildung
  • Schraubenschmierung: Schraubenanzugsmoment in Abhängigkeit des Schmierzustandes
  • Getriebeschmierung: Wichtige Einflussfaktoren auf die ­Standzeit eines Schmieröles
  • Dichtungsschmierung: Verträglichkeit zwischen ­Dichtung und Betriebsstoff
  • Kunststoffschmierung: Vor- und Nachteile der verschiedenen Schmiermöglichkeiten

Betriebsspezifische Schmierstoffnormen

  • Wie man eine „Lieferbedingung“ richtig formuliert, u.a. Gebindearten, Lagerbedingungen und Verfallsdatum
  • Betriebsinterne technische Datenblätter für die ­eingesetzten Produkte, u.a. Schmieröle, Schmierfette und Gleitlacke
  • Entwicklung einer kostengünstigen Qualitäts­sicherung für Schmierstoffe

Zielgruppe

Das Seminar "Schmierstoffe verstehen - Konstruktionsfehler vermeiden" richtet sich an:

  • Entwickler und Konstrukteure des Maschinen- und Anlagenbaus,
  • Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen ­Instandhaltung und Schadensanalyse sowie
  • Betriebsingenieure und -leiter

Sie möchten Ihr Wissen erweitern, dann empfehlen wir Ihnen ergänzend folgende themenverwandte Seminare des VDI Wissensforums:

Ihr Referent für das Seminar "Schmierstoffe verstehen - Konstruktionsfehler vermeiden":

Helmut Winkler, TMM, München

Helmut Winkler studierte Maschinenbau und politische ­Wissenschaften. Nach vielen Jahren Industrietätigkeit gründete er die Unternehmens- und Technologieberatung TMM, Technik und Marketing München.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 02SE230

Schmierstoffe verstehen - Konstruktionsfehler vermeiden

Düsseldorf,

Lindner Hotel Airport*

Unterrather Str. 108,
40468 Düsseldorf
+49 211/9516-0 zur Webseite

verfügbar

Nürnberg,

NH Collection Nürnberg City Center*

Bahnhofstr. 17-19,
90402 Nürnberg
+49 911/9999-0 zur Webseite

verfügbar

Stuttgart,

Ibis Styles Stuttgart*

Teinacher Str. 20,
70372 Stuttgart
+49 711/9540-0 zur Webseite

verfügbar

1.690,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© reborn55 - Fotolia.com
Korrosion verstehen und wirksam verhindern - Grundseminar
  • 23.01. - 24.01.2019 in Wien
  • 13.03. - 14.03.2019 in Fürth
  • 22.05. - 23.05.2019 in Wien
  • 23.07. - 24.07.2019 in Frankfurt am Main
  • 23.09. - 24.09.2019 in Mannheim
  • 22.01. - 23.01.2020 in Wien

Korrosion verstehen und wirksam verhindern - Grundseminar für Mitarbeiter aus Entwicklung, Konstruktion, Qualitätsmanagement und Fertigung.

Informieren & Buchen

Seminar
© iStock.com – Alexsey
Reibungs- und verschleißgerechte Konstruktion in der Praxis
  • 03.04. - 04.04.2019 in Düsseldorf
  • 24.07. - 25.07.2019 in Stuttgart
  • 27.11. - 28.11.2019 in Aschheim bei München

Seminar "Reibungs- und verschleißgerechte Konstruktion in der Praxis": Mit Workshop zum direkten Praxistransfer. Buchen Sie hier einen Seminarplatz!

Informieren & Buchen

Seminar
© iStock.com – 4loops
Systematische Schadensanalyse
  • 11.12. - 12.12.2018 in Stuttgart
  • 06.02. - 07.02.2019 in Frankfurt am Main
  • 05.06. - 06.06.2019 in Fürth
  • 01.10. - 02.10.2019 in Düsseldorf

Lernen Sie im Seminar "Systematische Schadensanalyse", wie Sie mit den richtigen Methoden Schäden analysieren, um deren Ursachen beweiskräftig nachzuweisen. Mehr Infos hier.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer : 02SE230

Schmierstoffe verstehen - Konstruktionsfehler vermeiden


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben