Seminar

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG – ein Crashkurs

Seminar zur Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Sie wollen sichergehen, dass Ihre Maschinen und Anlagen allen gesetzlichen Anforderungen entsprechen? Dann besuchen Sie das Seminar „Maschinenrichtlinie 2006/42/EG“ des VDI Wissensforums. Sie lernen in diesem 1-tägigen Crashkurs die Grundsätze der Richtlinie kennen, bevor Sie auf die grundlegenden Neuerungen eingehen. Sicherheitsanforderungen werden ebenso thematisiert wie die innerbetriebliche Umsetzung. Die Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben schützt Sie als Hersteller vor Haftungsrisiken im Schadensfall.

Erfahren Sie alles Wichtige zum Umgang mit der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Seit Ende des Jahres 2009 dürfen Hersteller und Lieferer Maschinen und Anlagen nur noch nach der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG in Verkehr bringen. Diese Regelung gilt im gesamten EU-Raum sowie in Norwegen, Island, Liechtenstein und der Schweiz. Diese Länder haben sich der Maschinenrichtlinie freiwillig angeschlossen. Die Richtlinie bringt einige Änderungen mit sich. Die gesetzlichen Vorgaben haben ein Ziel: Nur technisch sichere Maschinen in Verkehr zu bringen.

Im Seminar „Maschinenrichtlinie 2006/42/EG“ lernen Sie die folgenden Themen kennen:

  • Grundlegende Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen unter Berücksichtigung effizienter Organisation
  • Die wichtige Rolle der harmonisierten europäischen Normen
  • Wie Sie künftig mit Veränderungen an Maschinen und Anlagen umgehen

Diese Inhalte vermittelt das Seminar zur Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

Der Crashkurs dauert 1 Tag und behandelt Folgendes im Detail:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

09:00 bis ca. 17:00 Uhr

Einführung

  • Grundlegende Anforderungen der Maschinenrichtlinie
  • Die neue Maschinenverordnung vom 18. Juni 2008
  • Maschinenrichtlinie als Inverkehrbringensvorschrift
  • Abgrenzung Hersteller und Betreiber (BetrSichV)
  • Wichtige rechtliche Zusammenhänge, öffentlich rechtliche Anforderungen,
    privatrechtliche Abgrenzung (Kaufvertrag)
  • Die Maschinenrichtlinie außerhalb der EU

Die Anforderungen an den Hersteller und Inverkehrbringern nach der
Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

  • Grundlegende Neuerungen geltend seit dem 29.12.2009
    • Übersicht, Aufbau und Anwendung in der Praxis
    • Anwendungsbereich, Begriffsdefinitionen
    • Nennung eines unternehmensinternen CE- Verantwortlichen, Ansprechpartner
      im Hinblick auf die technische Dokumentation nach Anhang VII
  • Abgrenzung vollständige Maschine, unvollständige Maschine
    • Besondere Anforderungen an unvollständige Maschinen
    • unvollständige Maschinen werden künftig mit einer speziellen
      „Einbauerklärung für unvollständige Maschinen“ geliefert.
  • Anforderungen an die Herstellerdokumentation
  • Maschinenrichtlinienkonforme Betriebsanleitung
  • Grundlegende Sicherheitsanforderungen
  • Innerbetriebliche organisatorische Anforderungen
  • Interne Fertigungskontrolle beim Herstellungsprozess

Konformitätsbewertungsverfahren Schritt für Schritt:

  • Grenzen festlegen
  • Anwendung von Normen klären
  • Gefahrenanalyse und Risikobeurteilung
  • Handhabung von Restrisiken
  • Technische Dokumentation für den Hersteller
  • Betriebsanleitung als Begleitunterlage zum Produkt
  • Einbezug einer „benannten Stelle“

Weitere Anforderungen der MRL

  • Korrekte Konformitätserklärung oder Einbauerklärung für unvollständige
    Maschinen
  • Lieferung, Übergabe, Inverkehrbringen
  • Verfahren zur Risikobeurteilung in der Praxis

Anwendung von Normen zur Maschinensicherheit

  • Bedeutung der Normen in Bezug zur Maschinenrichtlinie
  • EN ISO 12100:2010 Risikobewertung und Risikominderung
  • EN ISO 13849-1. EN IEC 62061 Funktionale Sicherheit
  • Übersicht

Am Ende des Seminars besteht die Möglichkeit zur Diskussion und zur Beantwortung von Fragen.

Ferner können Sie die Weiterbildung „Maschinenrichtlinie 2006/42/EG“ auch als Inhouse-Seminar buchen. Die Inhalte werden dann auf die speziellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens abgestimmt – Zeit und Ort bestimmen Sie.

Als ideale Ergänzung zum Seminar zur Maschinenrichtlinie empfehlen wir Ihnen den jeweils am Folgetag stattfindenden Crashkurs „Risikobeurteilung gemäß Maschinenrichtlinie durchführen“. Profitieren Sie bei gemeinsamer Buchung der Weiterbildungen von einem vergünstigten Kombipreis.

Für wen ist das Seminar zur Maschinenrichtlinie 2006/42/EG empfehlenswert?

Das Seminar richtet sich an:

  • Konstrukteure und Planer aus dem Maschinen- und Anlagenbau
  • Geschäftsführer, Verantwortliche in der Qualitätssicherung, Technische Leiter und Verantwortliche für die sicherheitstechnische Konzeption von Maschinen
  • Verantwortliche für den Umbau von Maschinen und Anlagen
  • Führungskräfte, die für die Erfüllung rechtlicher Vorgaben zuständig sind

Ihr Kursleiter Dipl. Ing. Markus Lörtscher – ein echter Experte

Den Crashkurs zur Maschinenrichtlinie leitet Dipl. Ing. FH Markus Lörtscher. Markus Lörtscher ist Geschäftsführer der IBL Solutions GmbH im schweizerischen Rorschacherberg. Das Ingenieurunternehmen IBL Solutions befasst sich vorwiegend mit Fragen zur Sicherheit beim Bau von Maschinen und Anlagen sowie mit der Konformitätsbewertung und der Risikobeurteilung.

Melden Sie sich noch heute an

Sie wollen die Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG im Überblick kennenlernen und erfahren, wie Sie die Vorgaben in der Praxis optimal umsetzen? Dann melden Sie sich gleich heute zum Seminar „Maschinenrichtlinie 2006/42/EG“ an.

Veranstaltung buchen
01.03.2017 Stuttgart verfügbar 940 €
19.06.2017 Düsseldorf verfügbar 940 €
10.10.2017 Frankfurt am Main verfügbar 940 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Crash Kurs: Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 890 €statt 940 €

Am Tag danach
  • Crash Kurs: Risikobeurteilung gemäß Maschinen richtlinie durchführen
    Seminar am 02.03.2017 in Stuttgart Details
  • 890 €statt 940 €
  • Crash Kurs: Risikobeurteilung gemäß Maschinen richtlinie durchführen
    Seminar am 20.06.2017 in Düsseldorf Details
  • 890 €statt 940 €
  • Crash Kurs: Risikobeurteilung gemäß Maschinen richtlinie durchführen
    Seminar am 11.10.2017 in Frankfurt am Main Details
  • 890 €statt 940 €
Ihre Ersparnis: Gesamtpreis: 940