Spezialtag

Sensor-to-Cloud

Smarte Sensoren sind eine Schlüsseltechnologie der Industrie 4.0. Doch was genau sind Smarte Sensoren? Warum spielen Sie eine so große Rolle für die Industrie 4.0? Der Spezialtag „Sensor-to-Cloud“ beantwortet diese und weitere Fragen rund um Smarte Sensoren. Erfahren Sie auch, welche neuen technischen Möglichkeiten und Herausforderungen in diesem Bereich existieren.

Smarte Sensoren als Schlüsseltechnologie der Industrie 4.0

Um die führende Stellung des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus in der Welt zu sichern, hat die Bundesregierung verschiedene Initiativen zum Thema Industrie 4.0 ins Leben gerufen. „Smarte“ Technologieträger, die Produkte und Warenströme bis hin zum fertigen Produkt lückenlos verfolgbar machen, spielen hier eine Schlüsselrolle.
Der Spezialtag „Sensor-to-Cloud“ vermittelt Ihnen u. a.:

  • wie die Industrie 4.0 die technische Systemausrüstung beeinflusst 
  • wie Sie „smarte Sensoren“ korrekt in den Kontext von RAMI 4.0 einordnen
  • wie Sie zukunftsfähige und sichere Sensor-to-Cloud Systeme implementieren
  • welche Kommunikationsstandards für smarte Sensoren besonders geeignet sind
  • wie Sicherheitsaspekte das Anlagendesign beeinflussen
  • einen Überblick über bestehende Technologien

Der Spezialtag findet am Vortag der Konferenz „Intelligente Sensoren für Industrie 4.0“ statt und ist die ideale Vorbereitung auf die Konferenz. Eine hervorragende Ergänzung stellt auch der Spezialtag „Sensortechnik“ dar. Hier erhalten Sie eine kompakte Einführung über die unterschiedlichen Sensoren und Sensorprinzipien.

Die Inhalte des Spezialtags „Sensor-to-Cloud“ im Einzelnen

Der Spezialtag behandelt nachstehende Themen:

Grundlagen Industrie 4.0 und Cyber-Physical-Systems

  • Die Vision Industrie 4.0
  • Industrie 4.0 im Kontext von IoT und Cyber Physical Systems
  • Strategie und Roadmap Rund um Industrie 4.0

Intelligente Sensoren bei Industrie 4.0

  • Was sind intelligente Sensoren? 
  • RAMI 4.0 (Referenzarchitektur Industrie 4.0) 
  • Einordnung von Sensor-to-Cloud Lösungen in RAMI 4.0 
  • Anwendungsfelder und Einsatzgebiete

Anbindung von Sensoren und IoT Systemen - Grundlagen

  • IT-Infrastruktur und Automatisierungsnetzwerke
  • Ethernet-basierte Konvergenztechnologien
  • „Security" von Automatisierungsnetzwerke
  • Implementierung sicherer Sensor-to-Cloud Lösungen

Sensor-to-Cloud Protokolle

  • IO-LInk - Plug-and-Play für Sensoren
  • Profinet - Universelle Ethernetschnittstelle für alles?
  • Weitere Ethernet-basierte Systemlösungen
  • OPC UA - universelle Kommunikationsschnittstelle 
  • Cloud Protokolle von COAP bis MQTT 

Zusammenfassung und Ausblick

An wen richtet sich der Spezialtag?

Der Spezialtag „Sensor-to-Cloud“ wendet sich an Fach- und Führungskräfte der nachstehenden Bereiche:

  • Sensorik und Messtechnik
  • Logistik, Intralogistik und Logistikplanung
  • Automatisierungstechnik und Planung Automation
  • Forschung und Entwicklung Hard- und Software, Technologie und Prozesse
  • Industrie 4.0
  • Produktionssysteme und Produktionsplanung
  • Condition Monitoring / Instandhaltung
  • Robotik und Automation
  • Big Data

Ihr Referent: Jörg F. Wollert

Prof. Dr.-Ing. Jörg F. Wollert leitet den Spezialtag „Sensor-to-Cloud“. Prof. Wollert lehrt und forscht im Fachbereich Mechatronik und Automatisierungstechnik an der FH Aachen – University of Applied Sciences. Nach seinem Studium der Elektrotechnik und der entsprechenden Promotion arbeitete er als Projektleiter für den Sondermaschinenbau und die Logistik in der Industrie. Seit 1999 ist er Professor für Automatisierungstechnik an verschiedenen deutschen Hochschulen. Prof. Wollert befasst sich inzwischen seit mehr als 30 Jahren mit verteilten Echtzeitsystemen sowie der Anbindung von Echtzeitsystemen an die Unternehmensführung.

Buchen Sie gleich Ihren Platz

Sie möchten die Grundlagen smarter Sensortechnologie kennen lernen? Sie suchen nach einem Überblick über die verschiedenen technologischen Möglichkeiten? Dann ist dieser Spezialtag genau das Richtige für Sie. Buchen Sie jetzt und profitieren Sie bei gemeinsamer Buchung mit der Konferenz „Intelligente Sensoren für Industrie 4.0“ vom vergünstigen Kombipreis.