Spezialtag

Umsatz steigern, Kosten senken - Disruption durch Mehrwerte für die industrielle Praxis

Veranstaltungsnummer: 02ST185

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Der VDI-Spezialtag „Umsatz steigern, Kosten senken – Disruption durch Mehrwerte für die industrielle Praxis“ zeigt, wie Sie neue Geschäftsideen zur Kostensenkung und Umsatzsteigerung entwickeln und umsetzen. Es werden alle Wertschöpfungsphasen von der Produktentwicklung über die Fertigung bis hin zum Vertrieb kundenorientiert betrachtet. Sie erfahren anhand von Beispielen und Best-Practice-Szenarien, wie andere Unternehmen bereits heute Pay-per-Use-Geschäftsmodelle erfolgreich nutzen und ermitteln in Übungen das Potenzial disruptiver Mehrwerte in Ihrem Unternehmen.

Einsparpotenziale ganzheitlich betrachten

Wie lassen sich Umsätze steigern und gleichzeitig Kosten senken? Diese Frage gewinnt für viele Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Nicht zuletzt, weil durch die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie das wirtschaftliche Umfeld schwieriger wird. Gesucht werden innovative Geschäftsmodelle, die alle wesentlichen Bereich der Wertschöpfung im Unternehmen kundenorientiert und ganzheitlich betrachten und optimieren.

Der VDI-Spezialtag „Umsatz steigern, Kosten senken – Disruption durch Mehrwerte für die industrielle Praxis“ zeigt praxisnah, welche Innovationen sowohl für Ihre Kunden als auch für Ihr Unternehmen gewinnbringend sind. Sie lernen die Begriffe und die Methode der „Disruption durch Mehrwerte“ kennen und erfahren, mit welchen Werkzeugen Sie bedarfsgerechte Produkt- und Unternehmensmehrwerte ermitteln. Zahlreiche Anwendungsbeispiele und Best Practices erfolgreich eingeführter Pay-per-Use-Geschäftsmodelle sorgen für einen hohen Praxisbezug.

Der Spezialtag findet einen Tag vor dem 36. Jahrestreffen der Kaltmassivumformung statt. Sie profitieren vom deutlich vergünstigten Kombipreis, wenn Sie beide Veranstaltungen zusammen buchen.

Agenda des Spezialtags

Der VDI-Spezialtag „Umsatz steigern, Kosten senken – Disruption durch Mehrwerte für die industrielle Praxis“ befasst sich mit folgenden Themen:

Grundlagen der Kundenorientierung in Geschäftsmodellen

  • Innovationen: von inkrementell bis disruptiv
  • Was zeichnet eine gute Idee aus?
  • Der Kunde im Focus – Mehrwerte und Beziehungen
  • Digitalisierung: Erfolgsfaktor oder Kostentreiber?

Geschäftsmodelle verstehen – einfache Methoden und Werkzeuge für Mitdenkende

  • Wir bieten! Eine Analyse unseres Nutzens für den Kunden (Value Proposition Canvas)
  • Erfolgreiche Unternehmen sind transparent: Business Model Canvas
  • Mit dem Kunden zusammen reisen: Probleme lösen = erfolgreich sein (Customer Journey)
  • Übung zur Methodenanwendung

Pay-per-Use: den Kunden erfolgreich machen und teilhaben

  • Einführung in Pay-per-X Geschäftsideen
  • Vor- und Nachteile der Pay-per-Use-Zahlung
  • Best Practice: Pay-per-X-Geschäftsmodelle im Quick-Check

Fallstricke oder wie ich Innovation verhindere

  • Gefahr erkannt, Gefahr gebannt: die Risikoanalyse
  • Die Basis guter Partnerschaft: Was gehört in einen Vertrag?
  • Und was ist mit Gewinn(ern)?: Eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Quit pro quo: Datensicherheit und -austausch

Ansätze zur Umsetzung

  • Partner, Kollegen, Ressourcen – Wer ist Mitstreiter?
  • Finanzierung neuer Ideen

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

Zielgruppe

Der VDI-Spezialtag „Umsatz steigern, Kosten senken – Disruption durch Mehrwerte für die industrielle Praxis“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus folgenden Bereichen:

  • Konstruktion
  • Forschung & Entwicklung
  • Produktmanagement
  • Business Development
  • Technisches Marketing
  • Innovationsmanagement
  • Business-Unit-Leitung
  • Produktverantwortliche

Ihre Leiter des Workshops

Prof. Dr. Michael Marré ist Professor für Fertigungstechnik an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn. Er verfügt über langjährige Berufserfahrung in der Industrie in den Bereichen Innovation und Entwicklung. Seine industriellen und wissenschaftlichen Tätigkeiten wurden mehrfach mit Innovationspreisen aus dem Bereich der Digitalisierung und Ressourceneffizienz ausgezeichnet.

Rainer Labs ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn. Er ist dort verantwortlich für Forschungsprojekte in der Fertigungstechnik mit Schwerpunkten in der Digitalisierung und der Entwicklung neuer Geschäftsideen.

Jetzt buchen

Sie suchen nach innovativen Geschäftsideen, die präzise auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden zugeschnitten sind und echte Mehrwerte schaffen? Sie möchten wissen, welche Rolle dabei Pay-per-Use-Modelle spielen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf dem VDI-Spezialtag „Umsatz steigern, Kosten senken – Disruption durch Mehrwerte für die industrielle Praxis“.