Spezialtag

The Additive Manufacturing Landscape

The Additive Manufacturing Landscape | VDI Spezialtag

Der internationale VDI-Spezialtag "The Additive Manufacturing Landscape" bietet Ihnen die Möglichkeit sich einen Überblick über die globalen Entwicklungen im Bereich der additiven Fertigung (AM) zu verschaffen. Das Augenmerk wird dabei schwerpunktmäßig auf mögliche Anwendungsbereiche in den wichtigsten Industrien, bestehende und in der Entwicklung befindliche Standards und insbesondere auf mögliche Quellen zur Projektfinanzierung gelegt. Das interaktive Format bietet den Teilnehmern Gelegenheit sich aktiv an der Diskussion zu beteiligen, eigene Fragen einzubringen und somit die inhaltliche Gestaltung des Spezialtags direkt zu beeinflussen.

Entdecken Sie das Marktumfeld in der additiven Fertigung

Die additive Fertigung hält viele innovative Anwendungsmöglichkeiten in den unterschiedlichsten Industrien bereit. Durch den 3D-Druck werden design-orientierte, schnelle und kosteneffiziente Fertigungsprozesse unterstützt und komplexe Designs, die mit herkömmlichen Produktionstechnologien nicht realisierbar wären, ermöglicht. Viele Unternehmen integrieren die additiven Fertigungstechnologien daher bereits in ihre Prozesse. Um die zukunftsweisende Technologie allerdings optimal nutzen zu können, müssen technische und operative Herausforderungen berücksichtigt sowie die Besonderheiten der verschiedenen Märkte in Betracht gezogen werden.

Der Spezialtag "The Additive Manufacturing Landscape" hilft den Teilnehmern dabei, unter anderem durch eine Vielzahl an Anwendungsbeispielen sowie die Diskussion (zukünftiger) Potentiale der Technologie, ein tieferes Verständnis für die additive Fertigung zu entwickeln. Wesentlicher Bestandteil ist zudem ein Überblick möglicher Quellen einer erfolgreichen Projektfinanzierung auf europäischer und lokaler Ebene.

Inhalte des Spezialtages

Der Spezialtag „The Additive Manufacturing Landscape“ beschäftigt sich im Einzelnen mit folgenden Themen:

Tuesday, April 24, 2018

Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Trends

  • Geschichte und jüngste Entwicklungen in der additiven Fertigung
  • Globale Analyse (geographisch und nach Industrien)
  • Wichtigste Unternehmen: Technische Analyse der AM-Systeme, Globale Trends in Industrien und Unternehmen
  • Centers of Excellence ( Europa, Asien, USA)
  • Bedeutung der Standardisierungs- und Zertifizierungs-Gremien

Breakout Sessions und Sektor-Analyse

  • Automotive
  • Aerospace
  • Defence
  • Medical and Dental
  • Oil & Gas
  • Tooling
  • Consumer Goods

Quellen der Projekt-Finanzierung

  • Europäische Kommission: Fallstudien und Beispiele
  • H2020 Ausschreibungen und Finanzierungen

Diskussion und Zusammenfassung

  • Zusammenfassung der Ergebnisse des Spezialtages
  • Zukunftsausblick

Wenn Sie ein bestimmtes Thema diskutieren wollen, senden Sie uns bitte bis zu vier Wochen vor dem Spezialtag Ihre Anmerkungen und Fragen zu. Der Workshopleiter wird versuchen diese Themen in die Diskussion zu integrieren und Ihre Fragen zu beantworten.

An wen richtet sich der Spezialtag?

Der VDI-Spezialtag „The Additive Manufacturing Landscape“ ist für folgende Berufsgruppen aus dem Bereich der Implementierung und Entwicklung der additiven Fertigung konzipiert:

  • Professionals, Specialists und Experts
  • Consultants
  • Product Management & Business Development
  • Start Ups

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz beim Spezialtag „The Additive Manufacturing Landscape“

Sie möchten die neuesten Entwicklungen im Bereich der additiven Fertigung und EU-geförderten Projekte kennenlernen? Sie wollen durch Fallstudien erfahren, welche AM-Konzepte sich bereits in der Praxis bewähren und welches Zukunftspotential in der Technologie steckt? Dann melden Sie sich jetzt zum Spezialtag „The Additive Manufacturing Landscape“ an. Wenn Sie diesen zusammen mit der 1. Internationalen VDI-Fachkonferenz „Additive Manufacturing“ buchen, profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Veranstaltungsnummer: 02ST911

International VDI Workshop - The Additive Manufacturing Landscape

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Wir informieren Sie gerne per E-Mail, sobald sie wieder angeboten wird.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben