Spezialtag

Drohnen in der Landwirtschaft

Drohnen in der Landwirtschaft | VDI-Spezialtag

Der VDI-Spezialtag „Drohnen in der Landwirtschaft“ zeigt Ihnen, welche Drohen es für den Einsatz in der Landwirtschaft gibt und stellt Ihnen Strategien für Drohnenanwendungen vor. Dabei lernen Sie die Potenziale und Grenzen dieser Zukunftstechnologie im Detail kennen und erhalten einen Einblick in die rechtlichen Rahmendbedingungen. Zahlreiche Best-Practice-Beispiele sorgen für einen hohen Praxisbezug.

Luftaufklärung macht die Landwirtschaft „smart“

Drohnen sind ein wesentliches Element der Präzisionslandwirtschaft sowie von „Smart Farming“-Konzepten. Ausgestattet mit speziellen Sensoren und Kameras liefern sie zeit- und ortsbezogen detaillierte Information zum Zustand von Pflanzen und Böden. Mit diesem Wissen können Landwirte ihre Betriebsmittel deutlich effizienter einsetzen.

Der Spezialtag „Drohen in der Landwirtschaft“ gibt Ihnen einen Überblick über die am Markt verfügbaren Drohnen und zeigt Ihnen, welche Strategien und Konzepte sich beim Einsatz der fliegenden Helfer in der Praxis bewährt haben.

Erfahren Sie im Spezialtag mehr zu folgenden Themen:

  • Drohnen- und Sensor-Typen für den Einsatz in der Landwirtschaft
  • Stand der Technik und zukünftige Entwicklungen
  • Potenziale und Grenzen in den verschiedenen Anwendungsfeldern wie Überwachung der Pflanzengesundheit, Ertragsprognose, Schädlingsbefall u.v.m.
  • Integration der gesammelten Daten in die landwirtschaftliche Betriebsführung
  • Kosten-Nutzen-Verhältnis: Drohen vs. Standardtechniken

Buchen Sie den Spezialtag zusammen mit der an den Folgetagen stattfindenden internationalen VDI-Konferenz „Smart Farming“. Tauschen Sie sich mit den führenden Experten aus und diskutieren Sie die aktuellen technologischen Entwicklungen im Agrarsektor. Bei gemeinsamer Buchung profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

27. März 2017, 10:00 bis 17:00 Uhr

Introduction

  • Why using drones in agriculture – Demand
  • General legal issues

Technical Information

  • State of the art of drones for agriculture (different types). Which drone for which application
  • Available sensors (optic, multi-/hyper-spectral, thermal, lidar) possibilities and limitations for use in different fields for agriculture

Flight Planning

  • Required resolution (spatial, temporal, spectral)
  • Influence of weather conditions

Image Processing and Information Extraction

  • How to derive the needed information from the images taken by UAV
  • Discussion of different available programs
  • Stand alone versus web based applications

Different Applications and required Information – Theoretical Background and Case Studies with Cost Benefit Discussion

General Work Flow

  • Drone Integration in general farm management
  • Steering agricultural machines
  • Conclusions and future trends

An wen richtet sich diese Veranstaltung?

Der VDI-Spezialtag „Drohnen in der Landwirtschaft“ spricht Fach- und Führungskräfte an, die Drohen für den landwirtschaftlichen Einsatz nutzen, herstellen oder vertreiben. Dazu zählen insbesondere:

  • Landwirte und Agrargenossenschaften
  • Entwicklungsingenieure, Konstrukteure und Einkäufer von Landmaschinenherstellern
  • Zulieferer von Komponenten und Aggregaten aus den Bereichen Automatisierung, Automation, Sensorik, Elektronik
  • Robotik-/Roboterhersteller mit dem Fokus Landtechnik
  • landwirtschaftliche Berater
  • Entwickler und Hersteller von Software-Lösungen und Farm-Management-Systemen

Profitieren Sie von den 20 Jahren Praxiserfahrung Ihres Spezialtagleiters

Dr. Hans-Peter Thamm, Geschäftsführer und Gründer der IGT Integrated Geo-Technologies sowie CEO der Aerolution GmbH, leitet den Spezialtag „Drohnen in der Landwirtschaft“. Er verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Fernerkundung, geographischen Informationssystemen (GIS) und Modellierung. Seit über 10 Jahren befasst er sich im Rahmen von Projekten in aller Welt mit der Integration von UAS (unmanned aircraft system) in der Landwirtschaft.

Melden Sie sich jetzt zum Spezialtag an

Sie möchten sich umfassende Kenntnisse zum Einsatz von Drohnen in der Landwirtschaft aneignen? Sie möchten die Potenziale dieser Technologie kennenlernen? Dann buchen Sie jetzt den Spezialtag „Drohnen in der Landwirtschaft“. Wenn Sie den Spezialtag zusammen mit der internationalen Konferenz „Smart Farming“ buchen, erhalten Sie einen vergünstigten Kombipreis.

Veranstaltung buchen
27.03.2017 Düsseldorf verfügbar 850 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.