Seminar

Moderne Strukturmechanik für Berechnungsingenieure und Konstrukteure

mit Teilnahmebescheinigung

Moderne Strukturmechanik Seminar

Moderne computergestützte Berechnungsverfahren, neue Materialien und moderne Konstruktionsmethoden erfordern für jeden Konstrukteur und Berechnungsingenieur eine stetige Auffrischung und Weiterbildung auf dem Gebiet der Strukturmechanik. Denn eine sinnvolle und richtige Anwendung der Strukturmechanik gelingt nur, wenn ein solides Grundlagenwissen vorliegt. Nur mit diesen Kenntnissen lassen sich auch komplexe Bauteile wirtschaftlich optimal konstruieren und produzieren.

Nach dem Seminar beherrschen Sie die grundlegenden Gesetze der Strukturmechanik und können sie auf konstruktive Problemstellungen übertragen. Sie kennen die methodische Vorgehensweise bei der Analyse maschinenbaulicher Konstruktionen hinsichtlich mechanischer Fragestellungen und können die Methoden in der Praxis weiterentwickeln. Sie wissen, wie Sie das Werkstoffverhalten prinzipiell beschreiben und können dies auf beliebige Materialien übertragen. Auf diese Weise verfügen Sie nach dem Seminar über vertiefte Kenntnisse zur kritischen Beurteilung numerischer Ergebnisse sowie über die notwendigen Grundlagen numerische und analytische Verfahren selbständig weiterzuentwickeln.

Top Themen

  • Auffrischung der grundlegenden Methoden der Mechanik und der strukturmechanischen Zusammenhänge
  • Praxisrelevante Grundlagen der Statik: Kräfteverteilung in Bauteilen und Strukturen
  • Festigkeitsberechnung: Durchführung von Spannungsnachweis, Dimensionierung und Tragfähigkeitsnachweis anhand ausgewählter Beispiele
  • Dynamische Einflüsse auf mechanische Bauteile: Schwerpunkt Schwingungslehre
  • Werkstoffmechanik: Materialgesetze in der praktischen Anwendung, Verhalten unter Belastung

Ablauf des Seminars "Moderne Strukturmechanik für Berechnungsingenieure und Konstrukteure"

Erfahren Sie im Seminar "Moderne Strukturmechanik für Berechnungsingenieure und Konstrukteure" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Statik: Praxisrelevante Grundlagen

  • Verteilung von Kräfte in Bauteilen und technischen Strukturen
  • Zusammenhang zwischen inneren und äußeren Kräften
  • Mathematische Beziehungen zwischen Moment, Querkraft und äußerer Belastung
  • Definition und Stabilität des Kräftegleichgewichts
  • Detaillierte Darstellung der Zusammenhänge an Praxisbeispielen, u.a. Dachkonstruktionen und Fahrzeugstrukturen
  • Kräfte und Momente in Gleichgewichtssystemen
  • Schnittgrößen in schlanken Bauteilen
  • Stabkräfte in Fachwerken
  • Haftung und Reibung
  • Stabilität des Gleichgewichts

Festigkeitslehre: Die wichtigsten Berechnungen

  • Grundaufgaben der Festigkeitsbetrachtung anhand ausgewählter Beispiele: Spannungsnachweis, Dimensionierung und Tragfähigkeitsnachweis
  • Auffrischung des mathematisches Rüstzeugs: Tensorkalkül, Eigenwertberechnung und Differentialgleichungen
  • Unterschied zwischen wahren und technischen Spannungen bzw. Dehnungen im Hinblick auf FEM-Berechnungen
  • Zusammenspiel aus Spannung und Verformung/Verzerrungen
  • Zug-, Biege- und Torsionsbeanspruchung
  • Knicken
  • Ebener und räumlicher Spannungszustand
  • Definition der Mehrachsigkeit
  • Aufsplittung der Tensoren
  • Invariantenberechnung
  • Gültigkeitsgrenzen und Anwendbarkeit der Festigkeits­hypothesen
  • Normal- und Schubspannungshypothese
  • Vergleichsspannungen nach von Mises und Tresca

Dynamische Einflüsse auf mechanische Bauteile

  • Bewegungsgleichungen mit Schwerpunkt Schwingungen
  • Resonanzerscheinungen sowie konstruktive Lösungen, um
    Schäden in Bauteilen zu verhindern
  • Diskussion der Lösungen der Wellengleichung: Stehende Welle und Akustik
  • Darstellung der relevanten physikalischen Zusammenhänge zur Beschreibung der dynamischen Einflüsse auf mechanische Bauteile
  • Kinematik und Kinetik des Massepunktes
  • Geschwindigkeit, Beschleunigung, Koordinatensysteme
  • Newtonsche Axiome, Impulssatz, Drallsatz, Arbeits- und Energiesatz
  • System von Massenpunkten/Starrkörper
  • Schwingungen
  • Eigenschwingungen, Dämpfung, Harmonische Erregung
  • Allgemeine periodische Erregung, Stoßerregung
  • Fourieranalyse
  • Schwingungen von Mehrmassensystemen
  • Schwingungen kontinuierlicher Systeme Akustik

Werkstoffmechanik: Materialgesetze in der praktischen
Anwendung

  • Klassifizierung unterschiedlicher Werkstoffe bzw. Materialien
  • Mathematische Beschreibung des Werkstoffverhaltens unter Belastung
  • Erläuterung der Materialgesetze an einer Vielzahl von Anschauungsmaterialen
  • Klassifizierung des Werkstoffverhaltens sowie Versuchstechnik
  • Elastizität
  • Isotropie, Anisotropie, Materialkonstanten
  • Nichtlineare Elastizität
  • Anwendungsbeispiele
  • Viskosität
  • Rheologische Modelle, Materialkonstanten
  • Anwendungsbeispiele
  • Plastizität
  • Fließbedingung, Fließregel, Plastisches Potential
  • Modelle in der Praxis/Anwendungsbeispiele
  • Schädigungs- und Versagensmodelle
  • Definition von Schädigung, Schadensakumulation
  • Modelle in der Praxis/Anwendungsbeispiele Verbund­materialien

Zielgruppe

Das Seminar "Moderne Strukturmechanik für Berechnungsingenieure und Konstrukteure" richtet sich an:

  • Berechnungsingenieure und Konstrukteure aller Branchen
  • Fach- und Führungskräfte, die ihre Kenntnisse der Strukturmechanik auffrischen und vertiefen wollen

Ergänzend empfehlen wir Ihnen die folgenden Seminare des VDI Wissensforums zu ähnlichen Themen:

Ihr Referent für das Seminar "Moderne Strukturmechanik für Berechnungsingenieure und Konstrukteure":

Prof. Dr.-Ing. Stefan Kolling, Institut für Mechanik und Materialforschung, Technische Hochschule Mittelhessen THM, Gießen

Stefan Kolling war nach dem Ingenieurstudium als Wissenschaft­licher Mitarbeiter am Fachgebiet Festkörpermechanik der Technischen Universität Darmstadt tätig. Anschließend arbeitete er bei der Daimler AG in Sindelfingen auf dem Gebiet Crash­simulation. Er leitete danach einige Jahre die Forschungsabteilung Mechanik und Simulation am Deutschen Kunststoff-Institut (DKI) in Darmstadt und ist Professor für Mechanik an der Technischen Hochschule Mittelhessen, Campus Gießen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 02SE168

Moderne Strukturmechanik für Berechnungsingenieure und Konstrukteure

Karlsruhe,

Leonardo Hotel Karlsruhe*

Ettlinger Str. 23,
76137 Karlsruhe
+49 721/3727-0 zur Webseite

verfügbar

München,

NH München Messe*

Eggenfeldener Str. 100,
81929 München
+49 89/99345-0 zur Webseite

verfügbar

Frankfurt am Main,

Relexa Hotel Frankfurt*

Lurgiallee 2,
60439 Frankfurt
+49 69/95778-0 zur Webseite

verfügbar

1.690 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 02SE168

Moderne Strukturmechanik für Berechnungsingenieure und Konstrukteure


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?