Spezialtag

Systemtribologische Modelle für die Entwicklung von Kupplungssystemen

Systemtribologische Modelle für die Entwicklung von Kupplungssystemen

Der Spezialtag „Systemtribologische Modelle für die Entwicklung von Kupplungssystemen“ vermittelt die für die modellbasierte Auslegung von Kupplungen und Bremsen notwendigen Kenntnisse über den aktuellen Stand der Forschung und Technik zur Systemtribologie. Modellbildungsansätze werden anhand verschiedener Praxisbeispiele erläutert. Dabei werden neben den Grundlagen der Kupplungstribologie, insbesondere auch Einflüsse verschiedener Antriebsformen auf die Kupplungsfunktion durchdrungen.

Modellbasiertes Design und Auslegung von Kupplungen für innovative Anwendungen

Die zuverlässige und modellbasierte Auslegung von tribologischen Systemen ist nach wie vor eine mit Unsicherheiten behaftete Aufgabe. Oft ist der technisch-wirtschaftliche Erfolg das Ergebnis langjähriger Erfahrung. Modellbasierte Ansätze sind hingegen gerade im Bereich der Kupplungen und Bremsenanwendung nur bedingt verfügbar.

Sie lernen in diesem Spezialtag,

  • die Bedeutung systemtribologischer Modelle für die Berechnung des Kupplungsverhaltens
  • Methoden zur Wechselwirkungsanalyse von technischen Systemen mit Reibkontakten
  • Ansätze zur Systemmodellierung unter Berücksichtigung der tribologischen Kontakteigenschaften durch Kuppelung von Versuch und Simulation
  • wie die Systemtribologie sich in Abhängigkeit verschiedener Antriebsstrangtopologien und Antriebsaggregate ändert
  • wo die Grenzen heutiger simulationsgestützter Methoden liegt.

Der VDI-Spezialtag „Systemtribologische Modelle für die Entwicklung von Kupplungssystemen“ (25.03.2019) bietet Ihnen im Rahmen VDI-Fachtagung „Kupplungen und Kupplungssysteme 2019“ die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse über immer wichtiger werdende Grundlagen der Modellbildung von tribologischen Systemen durch neue Anforderungen und Randbedingungen zu erweitern und zu vertiefen. Im Nachgang zur Tagung haben Sie zusätzlich die Möglichkeit sich die Thematik „Kupplungen in elektrifizierten Antrieben“ zu vertiefen.

Bei gemeinsamer Buchung von Tagung und Spezialtagen profitieren Sie von unseren günstigen Kombipreisen. Eine separate Buchung ist ebenso möglich.

Inhalte des Spezialtags

Details zum Aufbau und den Themen des Spezialtages „Systemtribologische Modelle für die Entwicklung von Kupplungssystemen“ finden Sie hier:

Programm als PDF herunterladen

25.03.2019, 09:00 bis ca. 17:00 Uhr

Grundlagen Systemtribologie

  • Grundlagen und Begriffe der Systemtribologie: Charakterisierung des Reibungsverhaltens, Reibungs- und Verschleißmechanismen, tribochemische Grenzflächenwechselwirkungen
  • Grundlagen klassischer Modellbildungsansätze tribologischer Kontakten als Basis für Erklärungsmodelle und zur Realisierung computergestützter Auslegungen
  • Grenzen etablierter Methoden und Modellvorstellungen, wie z.B. Reib- und Verschleißmechanismen
  • Praxisbeispiele zur Reibungs- und Verschleißmodellierung anhand von Beispielen nasser und trockener Kupplungssysteme

Systemmodellierung

  • Methoden zur Modellbildung komplexer technischer Systeme
  • Herausforderung bei der Modellierung technischer Reibsysteme
  • Innovative physisch-virtuell gekoppelte Modellierungsansätze
  • Vorgehensmodelle zur Berücksichtigung der Systemwechselwirkungen mit Reibkontakten

Reibungs- und Verschleißmechanismen im Detail

  • Methoden zur Aufklärung und Analyse von tribologischen Reibungs- und Verschleißmechanismen wie Abrasion, Adhäsion, tribo-chemische-Reaktionen
  • Reibschichten: Aufbau und Bedeutung
  • Grenzflächenwechselwirkungen: Entstehung und Interaktion reibaktiver Schichten
  • Analyse der Grenzen technischer Nutzbarkeit von klassischen Reibungs- und Verschleißmechanismen
  • Neue Ansätze unter Nutzung künstlicher Intelligenzsysteme zur Modellbildung

Auslegung von Kupplungssystemen unter Berücksichtigung systemtribologischer Modelle

  • Auslegung und Berechnung von Kupplungssystemen auf Basis Coulomb´scher Reibung
  • Auslegung unter Berücksichtigung detaillierter tribologischer Mechanismen (Festkörper, Misch und Hydrodynamische Reibungsmodelle) sowie deren Superposition und im Wechselspiel mit Verschleißmechanismen (Abrasion, Adhäsion, tribo-chemische Reaktion)
  • Berechnung des Kupplungssystemverhaltens als Ergebnis des Wechselspiels von Reibkontakten und Systemverhalten
  • Dem limitierenden Faktor auf der Spur: neue Methoden zur Identifizierung der für Fehlfunktionen verantwortlichen Einflussparameter

Ihr Leiter – starker Partner für Fragen rund um die Kupplungstechnik

Dipl.-Ing. Sascha Ott,Mitglied der Institutsleitung und Geschäftsführer, IPEK – Institut für Produktentwicklung und KIT-Zentrum Mobilitätssysteme, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Herr Ott ist Geschäftsführer des IPEK im Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Die Entwicklung und Auslegung von Kupplungssystemen nimmt in seiner Forschungs- und Entwicklungstätigkeit einen zentralen Stellenwert ein. Durch umfangreiche Industrieforschungsprojekte wurden und werden die am IPEK entwickelten Methoden zur Antriebssystementwicklung, mit dem Schwerpunkt der Kupplungsfunktionalität praxisorientiert weiterentwickelt und validiert. Seine Erfahrungen hinsichtlich des Kupplungsdesigns in der Fahrzeugtechnik sowie im Anlagen- und Maschinenbau ermöglichen ihm einen übergreifenden Blick auf den Stand der Technik und Forschung bei gleichzeitig industriellem Praxisbezug in der Kupplungsauslegung für unterschiedliche Antriebssystemtopologien.

Herr Ott ist Vorsitzender des Richtlinienausschusses Kupplungen des VDI.

Melden Sie sich gleich zu Ihrer Weiterbildung an

Sie möchten wissen, welche Bedeutung die Systemtribologie bei der Auslegung von Kupplungen und Bremsen hat, was die kritischen Mechanismen sind, die zu ungewolltem Verschleiß führen oder wie Sie die Leistungsgrenzen und das Erholungsverhalten von Kupplungssystemen rechtzeitig erkennen?

Dann melden Sie sich jetzt zum VDI Spezialtag „Systemtribologische Modelle für die Entwicklung von Kupplungssystemen“ an!

Bei gemeinsamer Buchung mit VDI-Fachtagung „Kupplungen und Kupplungssysteme 2019“ (26.-27. März 2019)  profitieren Sie von unserem vergünstigten Kombipreis.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 02ST183

Systemtribologische Modelle für die Entwicklung von Kupplungssystemen

Ettlingen bei Karlsruhe,

Hotel Watthalden Am Watthalden Park*

Pforzheimer Str. 67a,
76275 Ettlingen
+49 7243/714-0 zur Webseite

verfügbar

890,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Systemtribologische Modelle für die Entwicklung von Kupplungssystemen
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 840,– € zzgl. 19% UmSt.
    890,– €
 
  • Kupplungen für elektrifizierte Antriebe
    Spezialtag am 28.03.2019 in Ettlingen bei Karlsruhe Details
  • 840,– € zzgl. 19% UmSt.
    890,– €
  • VDI-Fachtagung Kupplungen und Kupplungssysteme in Antrieben 2019
    Tagung 26.03 - 27.03.2019 in Ettlingen bei Karlsruhe Details
  • 1.090,– € zzgl. 19% UmSt.
    1.190,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

890,– € zzgl. 19% UmSt.

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© TU Bergakademie Freiberg/ Matthias Kröger
Grundlagen der Dichtungstechnik
  • 12.03. - 13.03.2019 in Mannheim
  • 02.07. - 03.07.2019 in Düsseldorf
  • 29.10. - 30.10.2019 in Frankfurt am Main

Das Seminar "Dichtungstechnik - Grundlagen & Anwendungen" zeigt Ihnen zentrale Aspekte von Gleitringdichtungen, Wellendichtungen und translatorischen Dichtungen auf. 2 ausgewiesene...

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer : 02ST183

Systemtribologische Modelle für die Entwicklung von Kupplungssystemen

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Spezialtag bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben