Seminar

Die Kraft der Selbstführung

Die Kraft der Selbstführung

Im Seminar „Die Kraft der Selbstführung“ lernen Führungskräfte, wie sie auch bei steigenden Anforderungen leistungsfähig bleiben. Sie erfahren, wie Sie lösungsorientiert mit Stress umgehen und selbst anspruchsvolle Aufgaben erfolgreich bewältigen. Mithilfe des persolog® Selbstführungs-Profils lernen Sie in der Weiterbildung 7 Wege zu mehr Souveränität und Selbstwirksamkeit kennen. Alle Teilnehmer erhalten zum Abschluss eine VDI-Teilnahmebescheinigung.

Leistungsfähig trotz steigender Anforderungen

Immer anspruchsvollere Kundenwünsche, höhere Erwartungen von Mitarbeitern sowie gesetzliche Rahmenbedingungen stellen technische Führungskräfte vor steigende Anforderungen. Um nicht im Stress zu versinken, müssen Sie lernen mit den eigenen Ressourcen verantwortlich umzugehen und diese gezielt für die Bewältigung der gestellten Aufgaben einzusetzen. Im VDI-Seminar „Die Kraft der Selbstführung“ entwickeln Sie eigene Strategien zur Steigerung Ihrer Leistungsfähigkeit. Dabei hilft Ihnen das persolog® Selbstführungs-Profil.

Sie lernen in der Weiterbildung, wie Sie trotz Stress leistungsfähig bleiben und wie Sie Ihre Ressourcen effizienter nutzen. Sie erfahren, wie Sie mit sich selbst verbindliche Vereinbarungen treffen und auch anspruchsvolle Aufgaben aus einer gesunden Distanz meistern. Nach dem Seminar haben Sie ihre Fähigkeit zur Selbstreflexion verbessert und können kritische Situationen bewältigen.

Das lernen Sie in der Weiterbildung

Das 2-tägige Seminar „Die Kraft der Selbstführung“ bietet Ihnen folgendes Programm:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

1. Tag 09:00 – 18:00 Uhr │ 2. Tag 08:30 – 17:00 Uhr

Selbstführung – Worum geht es?

  • Die Welt in der wir leben – Trends am Arbeitsplatz und in der Gesellschaft
  • Persönliche Einstellungen sind das Steuerruder meiner Reise
  • Meine Möglichkeiten – Meine Ressourcen
  • Selbstbewusstsein steigern
  • Mein Praxis-Projekt als Trainingslager

Sie werden aktiv! Training konkret:

  • Sie führen eine Selbsteinschätzung zu Ihren persönlichen Einstellungen durch und entwickeln erste Ideen, wie Einstellungen Ihr Arbeitsverhalten beeinflussen.
  • Sie erstellen eine eigene Ressourcenlandkarte und geben und erhalten Teilnehmer-Feedback.
  • Sie legen Ihren Praxis-Projekt Planer an, anhand dem Sie die Strategien der Selbstführung im Seminar anwenden. Das Praxis- Projekt ist eine reale, herausfordernde Aufgabe, die Sie in den kommenden vier bis acht Wochen im Rahmen Ihrer beruflichen Funktion erfolgreich abschließen wollen. Der Praxis-Projekt Planer wird Ihr Fahrplan für die kommenden acht Wochen werden.

Mit dem persolog® Selbstführungsprofil die berufliche Selbstwirksamkeit erhöhen

  • Das persolog® Selbstführungsprofil erstellen
  • Eigene Stärken weiter entwickeln und Schwächen erkennen
  • Dimensionen der Selbstführung im betrieblichen Alltag nutzen

Sie werden aktiv! Training konkret:

  • Sie bearbeiten das persolog® Selbstführungsprofil und erarbeiten Ihre eigenen Stärken und Schwächen in punkto Selbstführung.

Kognitive Selbstführung – Die Macht meiner Gedanken verstehen

  • Zielsetzung: Was will ich wirklich, wirklich, wirklich
  • Willensstärke: Wenn der innere Schweinehund mit mir Gassi geht

Sie werden aktiv! Training konkret:

  • Sie führen eine persönliche Selbsteinschätzung Ihrer Ziel-Motive durch und erkennen so schneller auftretende Zielkonflikte, die das Erreichen der eigenen Ziele blockieren können.
  • Sie üben mentales Probehandeln und entdecken, die Kraft der Vorstellung für die Bewältigung herausfordernder Aufgaben zu nutzen.
  • Sie wenden die gewonnenen Erkenntnisse umgehend in Ihrem Praxis-Projekt Planer an!

Emotionale Selbstführung – Die Kraft meiner Emotionen nutzen

  • Motivationskontrolle: Was gibt mir Energie und treibt mich an?
  • Gefühlssteuerung: Vom reifen Umgang mit „Der Macht“ in mir

Sie werden aktiv! Training konkret:

  • Lernen Sie die Vielfalt Ihrer Gefühle wahrzunehmen und lernen Sie die Kraft dieser Emotionen in günstige Bahnen zu lenken.
  • Sie üben schwierige Situationen positiv umzudeuten und entdecken, wie die gewohnte eigene Perspektive auf eine Situation nicht die einzige ist.
  • Sie wenden die gewonnenen Erkenntnisse umgehend in Ihrem Praxis-Projekt Planer an!

Verhaltensbezogene Selbstführung – Die Wirkung meines Verhaltens wahrnehmen

  • Umfeldgestaltung: „Packen wir’s an“ … der Unterschied zwischen Interessens- und Einflussbereich
  • Verhaltensannpassung: Warum wir uns verhalten, wie wir uns verhalten und wie sich das auch verändern darf

Sie werden aktiv! Training konkret:

  • Identifizieren Sie veränderliche Leistungsblockaden an Ihrem Arbeitsplatz und beschreiben Sie erste Schritte der Veränderung.
  • Reflektieren Sie Ihr Verhalten und beschreiten Sie Wege, wie Sie qualifiziertes Feedback für Ihr persönliches Wachstum aus Ihrem Umfeld erhalten.
  • Sie wenden die gewonnenen Erkenntnisse umgehend in Ihrem Praxis-Projekt Planer an!

Physische Selbstführung – Körperliche Belastbarkeit als Grundlage beruflicher Leistung

  • Vitalitätsmanagement: Die 3 Faktoren der Leistungskraft entdecken
  • Gesunde Gewohnheiten für die berufliche Laufbahn stärken

Sie werden aktiv! Training konkret:

  • Erarbeiten Sie sich eine persönliche Standortbestimmung für Ihre Pausen-, Bewegungs- und Ernährungsgewohnheiten.
  • Entdecken Sie Ihre Wege um Energie und Ausgleich zu gewinnen.
  • Sie wenden die gewonnenen Erkenntnisse umgehend in Ihrem Praxis-Projekt Planer an!

Ab heute ... Perspektiven für mehr Selbstwirksamkeit im Job

  • Transfer in den Alltag: LernKarten und TransferTreffen
  • Zusammenfassung und Ausblick

Dranbleiben! Sichern Sie Ihren Praxis-Transfer

Nach drei Monaten haben Sie die Gelegenheit an einem virtuellen Transfer-Treffen teilzunehmen. Sie besprechen mit dem Trainer und den anderen Teilnehmern, wie Sie Impulse aus dem Seminar im Alltag umgesetzt haben und profitieren von den Erfahrungen der anderen.

Teil des Seminars sind zahlreiche Übungen und Beispiele sowie Einzel- und Gruppenarbeit. Im Seminar bilden Sie zudem eine Lernpartnerschaft, die Sie über die Weiterbildung hinaus begleitet. Die Umsetzung der Inhalte können Sie bei einem virtuellen Transfer-Treffen mit dem Trainer und den anderen Teilnehmern nach 3 Monaten reflektieren. Alle Teilnehmer erhalten die Inhalte des Seminars in einem Handbuch aufbereitet sowie Arbeits- und Lernhilfen für ihren beruflichen Alltag.

Die Weiterbildung kann auch als Inhouse-Seminar gebucht werden, sodass Sie alle betroffenen Mitarbeiter zeitgleich schulen lassen können. Die Inhalte sind dann zielgerichtet auf die Situation Ihres Unternehmens zugeschnitten. Zeit und Ort richten sich nach Ihren eigenen Wünschen.

An wen sich die Weiterbildung richtet

Technische Führungskräfte mit und ohne disziplinarische Verantwortung aus den verschiedenen Branchen der Industrie sind im Seminar „Die Kraft der Selbstführung“ ideal aufgehoben. Insbesondere Projektleiter, Gruppen- und Abteilungsleiter sowie Bereichsleiter technischer Fachabteilungen profitieren von den Inhalten.

Ihr Seminarleiter ist Experte in der Selbstführung

Dipl.-Betriebswirt (BA) Marcus B. Hausner ist nicht nur Co-Autor des persolog® Selbstführungsprofils, sondern betreut als Unternehmenslotse seit mehreren Jahren Führungskräfte und Geschäftsführer. In dieser Funktion legt er besonderen Wert darauf, eine wirksame Unternehmens- und Führungskultur in mittelständischen Firmen zu etablieren. Seit 1999 ist Marcus Hausner außerdem an der Berufsakademie Stuttgart im Bereich des „instrumentierten und handlungsorientierten Lernens“ tätig.

Melden Sie sich jetzt an

Sie wollen wissen, wie Sie mit den steigenden Anforderungen der heutigen Arbeitswelt besser umgehen können? Sie möchten erfahren, wie Sie trotz dieser steigenden Anforderungen leistungsfähig bleiben und auch schwierige Aufgaben meistern? Dann melden Sie sich noch heute zum Seminar „Die Kraft der Selbstführung“ an.

Veranstaltung buchen
02.02 - 03.02.2017 Frankfurt am Main verfügbar 1690 €
20.06 - 21.06.2017 Hamburg verfügbar 1690 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.