Seminar

Bewertung und Steigerung von Energie- und Stoffeffizienz

mit Teilnahmebescheinigung

Bewertung und Steigerung von Energie-/Stoffeffizienz: Seminar

Das Bewusstsein über die wachsenden klimatischen Probleme, begrenzte Ressourcen und die steigenden Energiekosten sind allgegenwärtig. Das Seminar "Bewertung und Steigerung von Energie- und Stoffeffizienz" vermittelt Ihnen Kenntnisse, Hintergründe und praktische Tipps, wie Sie die innovative Bewertung von Energie- und Stoffeffizienz nach VDI 4663 anwenden können.

Sie erhalten die Kompetenz, tatsächlich vorhandene Optimierungspotentiale aufzudecken und praktikable Werkzeuge anzuwenden. Dadurch werden Sie in die Lage versetzt, Prozesse nicht nur zu verbessern, sondern im Hinblick auf deren Grenzen zu optimieren. Durch die Anwendung der Methodik des Physikalischen Optimums können Sie für Ihr Energiemanagementsystem (bspw. nach DIN EN ISO 50001) die Zielsetzung, die Maßnahmenbewertung und die Entwicklung ihrer Prozesse ideal darstellen und ihren Planungsprozess gestalten. Ebenfalls erhalten Sie einen vertiefenden Einblick über die Wechselwirkungen von Effizienzsteigerungsmaßnahmen mit ökonomischen und ökologischen Effekten und können nach dem Seminar eine komplexe Betrachtung der Effizienzsteigerungen durchführen. Prozesse der Kälte-, Druckluft-, Wasser- und Wärmeversorgung stehen im Fokus der meisten Industriebereiche – und werden daher im Rahmen des Seminars – in Bezug auf die Effizienz betrachtet.

Top Themen

  • Bewertung von Energie- und Stoffeffizienz nach VDI 4663
  • Das Physikalische Optimum (PhO) als idealer Referenzprozess
  • Methodik zum Optimieren von Prozessen bzw. zum Reduzieren von
    vermeidbaren Verlusten
  • Methode zur grenzwertorientierten Gestaltung von KPI's, ENPI's und Benchmarkings für das Energie- und Umweltmanagement
  • Effizienz von Kälteanlagen, Druckluftanlagen, feuerungstechnischen
    Anlagen und der Wasserversorgung

Programm

Im 2-tägigen Seminar „Bewertung und Steigerung von Energie- und Stoffeffizienz“ erfahren Sie Folgendes im Detail:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Methode des Physikalischen Optimums (PhO) – Teil 1

  • Praxisrelevanz, Notwendigkeit, aktuelle Normung ­
    (DIN EN ISO 50001, 50003)
  • Definition
  • Kopplungsprozesse
  • Werkzeuge

Praxisfall: Werkwasseroptimierung

  • Es werden an einem realen Praxisfall einer Produktionsfabrik die Systematiken und Ergebnisse der Optimierungen vorgestellt
  • Es wird einerseits die Anwendung der Systematiken deutlich
  • Andererseits wird ein Eindruck des Ergebnisses der Anwendung der Methode ersichtlich

Methode des Physikalischen Optimums (PhO) – Teil 2

  • Perspektivische Betrachtung
  • Grenzwertorientierte Betrachtung
  • Ökonomische Bewertungen BwO
  • Ökologische Bewertungen CFO
  • Wechselwirkungen zwischen BwO und CFO zum PhO

Praxisfall

  • Analyse von Prozessen Anhand praktischer Beispiele unter Anwendung der ökonomischen und ökologischen Bewertung
  • Die Dimensionierung und Werkstoffauswahl von bspw. Rohrnetzen und Isolationsanwendungen werden betrachtet
  • Diskussion der Ergebnisse

Versorgungskomplex feuerungstechnische Anlagen

  • Verbrennungsprozesse
  • Wärmeübertragung
  • Kesselbilanz
  • Definition des Physikalischen Optimums

Praxisbeispiel: Bilanzierung Kesselanlage und Verlustdarstellung mit Bezug zum Physikalischen Optimum

Versorgungskomplex Kältetechnik

  • Kompressionskältemaschinenprozess
  • Bilanzierung
  • Definition des Physikalischen Optimums

Praxisbeispiel: Bilanzierung Kältemaschine mit zusätzlich nötigen Betriebsmitteln und Verlustdarstellung mit Bezug zum Physikalischen Optimum

­Versorgungskomplex Druckluft

  • Bilanzierung von Drucklufterzeugern
  • Definition des Physikalischen Optimums

Praxisbeispiel: Bilanzierung eines Druckluftverdichters und Verlustdarstellung mit Bezug zum Physikalischen Optimum

Versorgungskomplex Wasserversorgung

  • Kühlturmbetrieb
  • Kesselhaus mit Dampf- und Kondensatnetz
  • Produktionsprozesse
  • Bilanzierung komplexer Verbundstrukturen (bspw. einer Fabrik)

Kreativblock

  • Checklisten mit Bewertungskriterien
  • Benchmarking von Bewertungskriterien
  • Regelungstechnische Aspekte
  • Teilnehmer diskutieren mit dem Referenten über Erfahrungen und Problemstellungen aus ihrer eigenen Praxis

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Betreiber, Führungsverantwortliche und Mitarbeiter aus den Bereichen:

  • Industrie- und Energieanlagen, Verfahrenstechnik
  • Geräte- und Verfahrensentwicklung
  • Mess- und Regelungstechnik
  • Energie- und Umweltmanagement sowie Energiecontrolling
  • Technische Gebäudeausrüstung, Versorgungstechnik
  • Ressourceneffizienz, Stoffliche Effizienz

Ihr Seminarleiter – Mitglied im Richtlinienausschuss der VDI 4663 „Bewertung von Energie- und Stoffeffizienz; Methodische Anwendung des Physikalischen Optimums“

Prof. Dr.-Ing. Dirk Volta, Professor für Thermische Energietechnik, Hochschule Flensburg

Nach dem Diplomstudium der Versorgungstechnik war Dirk Volta Lehrbeauftragter für Kältetechnik bei der Volkswagen Kraftwerk GmbH in Wolfsburg. Die Promotion folgte an der TU Clausthal. Von 2008 – 2016 war er bei der Nestlé Deutschland AG tätig, zuletzt verantwortlich für den Bereich der vier Norddeutschen Werke. Seit 2015 ist er Mitglied im Fachausschuss für Energieanwendung des VDI sowie im Richtlinienausschuss der VDI 4663. Im April 2016 folgte er dem Ruf als Professor an die Hochschule Flensburg. Zudem ist er freiberuflich beratender Ingenieur für Energie-, Umwelt- und Versorgungstechnik.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 05SE083

Bewertung und Steigerung von Energie- und Stoffeffizienz

Frankfurt am Main ,

Leonardo Hotel Frankfurt City South (ex Holiday Inn Frankfurt Airport-North)*

Isenburger Schneise 40,
60528 Frankfurt
+49 69/6784-0 zur Webseite

verfügbar

Berlin ,

Holiday Inn Berlin City West*

Rohrdamm 80,
13629 Berlin
+49 30/38389-0 zur Webseite

verfügbar

Hamburg ,

Leonardo Hotel Hamburg Airport*

Langenhorner Chaussee 183,
22415 Hamburg
+49 40/53209-0 zur Webseite

verfügbar

1.540 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 05SE083

Bewertung und Steigerung von Energie- und Stoffeffizienz


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Als Inhouse-Seminar buchen: