Forum

Durchflussmessung in der Praxis

Sie lernen in diesem Forum die verschiedenen Prinzipien und Messgeräte zur Durchflussmessung kennen. Sie erfahren unter anderem, welchen Einfluss die Strömungsmechanik auf die Auswahl des Messverfahrens hat. Nach dem Forum sind Sie in der Lage, geeignete Verfahren und Geräte zur Durchflussmessung zu identifizieren und in der Praxis einzusetzen.

Durchflussmessungen in der Praxis - VDI-Forum

Diese Veranstaltung zur Durchflussmessung gibt es in­zwischen seit über 30 Jahren, wobei die Schwerpunkte ständig an die Wünsche der Teilnehmer und aktuellen Marktveränderungen angepasst wurden. Experten verschiedener Firmen referieren über die gewählten Durchflussmessverfahren, beschreiben das zugrundeliegende physikalische Messprinzip und beurteilen die Vor- und Nachteile bei der Anwendung.

Zur Einschätzung dieser Vor- und Nachteile ist die Bestimmung der Einbaubedingungen, das heißt der vorliegenden Strömungsmechanik wesentlich, da hierdurch alle Messverfahren mehr oder weniger stark beeinflusst werden. Bei einer geschickten Auswahl oder Konditionierung dieser Einbaubedingungen lassen sich die erreichbaren Messgenauigkeiten signifikant steigern und gesetzte Erwartungen an diese erfüllen.

Es gibt fast immer ein Wechselspiel zwischen Messverfahren und strömungstechnischer Beeinflussung. Es ist daher zu empfehlen, dass der Anwender zuerst die generellen strömungstechnischen Effekte versteht, bevor er ein Messverfahren zur Durchflussmessung auswählt. Ein erster Schwerpunkt der Weiterbildung ist deshalb der Vorführung und Erklärung einiger dieser Effekte anhand anschaulicher Experimente gewidmet. Ein zweiter Schwerpunkt ist die Betrachtung der häufigsten Fehler, die man beim Betrieb der jeweiligen Geräte und Messverfahren begehen kann sowie Vorschläge zu deren Vermeidung.

Top Themen

  • Welche wichtigen Durchflussmessverfahren gibt es und was sind deren Vor- und Nachteile?
  • Auswahlkriterien für Messgeräte bei der Anlagenprojektierung
  • Welche Messgeräte sind für welche Anwendungen zu nutzen?
  • Die wichtigsten strömungsmechanischen Zusammenhänge
  • Gesetzliche Vorgaben für Eichung und Prüfpflichten
  • Fehler bei der Durchflussmessung vermeiden – Umgang mit Störungen

Ablauf des Forums "Durchflussmessung in der Praxis"

Erfahren Sie im Forum "Durchflussmessung in der Praxis" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

1. Einführung

  • Anforderungen und Anforderungsparameter an industrielle Messgeräte bzw. Durchflussmessverfahren
  • Aufgabe für den Workshop am 2. Tag

Dipl.-Ing. (FH) Hans-Peter Maas, Bildungsberater, Schopfheim

2. Panta rhei: Alles fließt, man weiß nur nicht, wie!

  • Grundlagen und grundlegende Experimente zur ­Strömungsmechanik
  • Theorie und Praxis und wie es zusammenpasst
  • Was man alles falsch machen kann

Prof. Dr. Dieter Fehler, Mechatronik, DHBW – Duale Hochschule Baden-Württemberg, Karlsruhe

3. Punktuelle Durchflussmessung

  • Geschwindigkeitsmessverfahren
  • Netzmessung
  • Durchflussmessung mit Drosselgeräten und Wirkdruck­messanlagen
  • Thermische Durchflussmessung

Prof. Dr. Dieter Fehler

4. Schwebekörper-Durchflussmesser

  • Grundlagen: Messprinzip, Messbereichsdynamik, Aufbau, typ. Applikationen
  • Hinweise zu Auslegung, Einbau, Inbetriebnahme und ­Applikationen
  • Zusammenfassung: Wann und warum Schwebekörper-­Durchflussmesser

Dipl.-Ing. Ulrich Hüchtebrock, Leiter Innendienst Prozess­instrumentierung, Yokogawa Deutschland GmbH, Ratingen

5. Strömungsgleichrichterpraxis

  • Verschiedene Gleichrichteranordnungen

Dr. Michael Teufel, System Engineer, RMG Mess­technik GmbH, Butzbach

6. Verdrängerzähler/Turbinenradzähler zur Flüssigkeits­mengenmessungen

  • Funktionsprinzip und Geräteaufbau
  • Haupteigenschaften, Auslegungsgrößen, Applikationsbeispiele

Dr. Jean-Philippe Herzog, Geschäftsführer, Bopp & Reuther ­Messtechnik GmbH, Speyer

7. Dichte- und Konzentrations-Messung, Umwerterechner zur Druck- und Temperatur-Korrektur

  • Funktionsprinzip, Haupteigenschaften und Auslegungsgrößen
  • Prüfung und Inverkehrbringen sowie Applikationsbeispiele

Dr. Jean-Philippe Herzog

8. Gasmengenmessgeräte

  • Gasmessprinzipien und Geräteübersicht
  • Einflüsse von Störungen und Strömungsprofilen
  • Praktische Erfahrungen

Björn Hollensteiner, Mechanical Engineer, Honeywell, Mainz-Kastel

9. Coriolis-Massendurchflussmesser

  • Physikalische Grundlagen und Funktionsprinzip
  • Dichte- und Viskositätsmessung als Nebenprodukt
  • Geräteauslegung, praktischer Einsatz

Dipl.-Ing. (FH) Hans-Peter Maas

10. Wirbelzähler

  • Physikalische Grundlagen und Wirbelerzeugung
  • Einbauvorschriften und mögliche Störungen

Dr. Michael Teufel

Erfahrungsaustausch über aktuelle Problemstellungen der Teilnehmer

12. Magnetisch-induktive Durchflussmessgeräte

  • Physikalische Grundlagen
  • Bauformen und Materialauslegung
  • Genauigkeitsbetrachtungen
  • Anwendungen, Einbauvorschriften und Auswirkungen, bei deren Nichterfüllung

Dr. Nicolaus Mathies, Krohne Messtechnik GmbH, Duisburg

13. Ultraschall-Durchflussmessung

  • Physikalische und strömungsmechanische Grundlagen
  • Bauformen und Messsysteme
  • Applikationsbeispiele
  • Anwendungen, Einbauvorschriften und Auswirkungen bei der Nichterfüllung

Dr. Nicolaus Mathies

14. Ultraschall-ClampOn Durchflussmessgeräte

  • Physikalische und strömungstechnische Grundlagen
  • Messaufbau
  • Applikationsbeispiele
  • Hochtemperaturanwendungen
  • Messstellenbewertung, Diagnose und Kalibrierung

Dipl.-Wirt.-Ing. Mirko Blümke, Head of Technical Support, Flexible Industrie­messtechnik GmbH, Berlin

15. Eichpflicht und Prüfeinrichtungen für Volumenzähler
(Flüssigkeiten und Gase)

  • Gesetzliche Vorschriften, Rechtsgrundlagen
  • Zulassung in Konformitätsbewertung
  • Messtechnische Prüfungen und Prüfeinrichtungen
  • Einflüsse von Störungen und Strömungsprofilen
  • Prinzipielle Genauigkeit von Durchflussmessern im praktischen Einsatz

Dr.-Ing. Roland Schmidt, Mitarbeiter Arbeitsgruppe Gasmessgeräte, Fachlabor für Gasmessgeräte, Rainer Kramer, Physikalisch Technische Bundesanstalt, Braunschweig

16. Prozess-Anbindung von Durchflussmessgeräten

  • Klassische Anbindung über analoge Schnittstelle
  • Die Möglichkeiten des Messgerätes mit digitaler Kommunikation voll ausschöpfen
  • Der Einsatz von Wireless-Technologien (WirelessHART, WLAN, Bluetooth) in der Automatisierungswelt
  • Integration von Durchflussmessgeräten über das „Internet of Things“ in ein Cyber-Physical System
  • Eigendiagnose von Durchflussmessgeräten und Auswertung der Diagnosewerte

N.N., Endress+Hauser Messtechnik GmbH&Co.KG, Weil am Rhein

17. Parameter zur Auswahl von Messverfahren

  • Auswahlkriterien für Durchflussmessgeräte
  • Zusammenfassung und Ausblick

Dipl.-Ing. (FH) Hans-Peter Maas

Workshop mit Übungsaufgaben aus der Praxis in ­Kleingruppen

  • Demonstration einer Applikationssoftware (Krohne)
  • Lösen praxisorientierter Übungsaufgaben in der Gruppe
  • Vorstellung der Ergebnisse

Dipl.-Ing. (FH) Hans-Peter Maas, Dr. Michael Teufel,

Dr. Nicolaus Mathies

Zielgruppe

Das Forum "Durchflussmessung in der Praxis" richtet sich an Ingenieure und Techniker aus den

  • Abteilungen Planung, Engineering, Instrumentierung und Instandhaltung
  • den Branchen Chemie, Petrochemie, Pharma, Lebens­mittel, Umwelttechnik, Automatisierungstechnik und Metall­verarbeitung

sowie an

  • Techniker, Ingenieure und Kaufleute, die Durchflussmessgeräte beschaffen müssen
  • Entwicklungsingenieure und Vertriebsmitarbeiter von ­Messgeräteherstellern

Ihre Referenten für das Forum "Durchflussmessung in der Praxis":

Dr. Michael Teufel, System Engineer, RMG Meßtechnik GmbH, Butzbach

Dipl.-Ing. (FH) Hans-Peter Maas, HR Expert Training + Development, Endress + Hauser Messtechnik GmbH & Co. KG, Weil am Rhein

Seit über 20 Jahren hält Dr. Michael Teufel Vorträge beim VDI-Forum „Durchflussmessungen in Rohrleitungen“. Der erfahrene Diplom-Physiker promovierte auf dem Gebiet der Strömungsmechanik. Seit 2012 ist er bei der RMG by Honeywell mit der Neu- und Weiterentwicklung innovativer Produkte betraut und koordiniert Entwicklungsprojekte im In- und Ausland.

Dipl. Ing. chem. Hans-Peter Maas arbeitet seit 25 Jahren im Bereich HR Expert Training + Development bei der Endress + Hauser Messtechnik GmbH & Co. KG in Weil am Rhein. Das Forum gestaltet er seit 20 Jahren als Referent.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 05FO016

Durchflussmessung in der Praxis

Düsseldorf,

Maritim Hotel Düsseldorf*

Maritim-Platz 1,
40474 Düsseldorf
+49 211/5209-0 zur Webseite

verfügbar

1.490 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 05FO016

Durchflussmessung in der Praxis

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Forum bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben