Seminar

Grundlagenwissen: Industrielle Feuchtemesstechnik

mit Teilnahmebescheinigung

Nahaufnahme von Wassertropfen auf Glasoberfläche – Industrielle Feuchtemesstechnik

Eine Feuchtemessung in Gasen und festen Stoffen wird in fast allen Bereichen der Industrie und des Laborwesens durchgeführt. Da es sehr unterschiedliche Messverfahren und Messmethoden gibt, ist es oft sehr schwierig, für die konkrete Messaufgabe die richtige Messtechnik auszuwählen und einzusetzen. Neben der Sensorik sind stets auch die Materialspezifik und der Prozessablauf sowie Fragen des Qualitätsmanagements zu berücksichtigen.

Ziel des Seminars ist es, einen systematischen Einblick in die verschiedenen Messmethoden der industriellen Feuchtemessung zu geben. Sie werden mit den theoretischen Grundlagen der Messungen, aber auch mit zahlreichen Praxisbeispielen vertraut gemacht. Für unterschiedlichste Produkte werden konkrete Lösungsvarianten erläutert. Einen wesentlichen Raum wird die Einbindung der Messtechnik in das Qualitätsmanagementsystem im Sinne von ISO 9000 und ISO 17025 einnehmen. Um die in diesem Zusammenhang geforderte lückenlose Rückführbarkeit der Messergebnisse zu gewährleisten, werden die Themen Kalibrierung, Prüfung, Messunsicherheit u.ä. intensiv behandelt.

Top Themen

  • Physikalische Grundlagen und Definitionen der Feuchtemessung in Gasen, Feststoffen und Gasen
  • Darstellung von Messprinzipien anhand von Sensoren und Messgeräten
  • Unterschiedliche Kalibriermethoden von Feuchtemessgeräten
  • Gezielt nach Lösungen für Ihre Feuchtemessprobleme suchen
  • Fallbeispiele für typische Labor- und Prozessanwendungen
  • Wie kann eine Feuchtemessung unter extremen Bedingungen erfolgen?

Programm

Erfahren Sie im Seminar "Grundlagenwissen: Industrielle Feuchtemesstechnik" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Grundlagen der Materialfeuchtemessung

  • Grundbegriffe und Definitionen der Materialfeuchte
  • Zusammenhang zwischen Material- und Gasfeuchte
  • Erläuterung von Wasseraktivität und Sorptionsisotherme

Messverfahren der Materialfeuchte

  • Inline-Messung bei industriellen Prozessen
  • Messung bei hohen Temperaturen und hohen Drücken
  • Messung in aggressiver Umgebung (Staubbelastung, Korrosion)
  • Feuchtemessung in Flüssigkeiten

Grundlagen der Gasfeuchtemessung

  • Physikalische Grundlagen
  • Begriffe und Kenngrößen der Gasfeuchte
  • Erläuterung des Mollierdiagramms als praktisches Hilfsmittel
    für die Darstellung von Zustandsänderungen feuchter Luft

Messverfahren der Gasfeuchte

  • Für unterschiedliche Applikationen werden geeignete
    Messverfahren vorgestellt
  • Messprinzipien und Besonderheiten
  • Technische Daten sowie die Einsatzgrenzen der Sensorik

Kapazitive Sensoren in der Klimatechnik und im industriellen Einsatz

  • Messprinzipien und technische Daten von kapazitiven Polymersensoren (Feuchte-, Temperatur-, Druckbereich)
  • Typische Anwendungen und Einsatzgrenzen
  • Einbindung der Sensoren in das Qualitätsmanagement am
    Beispiel der Klimatisierung von Lagerhallen

Kalibrierhierarchie

  • Normen und Richtlinien bei der Kalibration
  • Was bedeutet Rückführbarkeit von Messergebnissen?
  • Kalibration nach DAkkS (Deutschland); ÖKD (Austria)
  • Kalibration mit Werksprüfzertifikat

­Kalibration von Gasfeuchtemessgeräten

  • Kalibration von Gasfeuchtesensoren in der betrieblichen Praxis
  • Gerätetechnik und Messtechnik für die Kalibration
  • Arbeitsweise eines zertifizierten Gasfeuchtemesslabors

Kalibration von Materialfeuchtemessgeräten

  • Messunsicherheit von Materialfeuchtemessgeräten
  • Einbinden der Messtechnik in das Qualitätsmanagement
  • Rückführbarkeit von Messergebnissen
  • Kalibration von Spurenfeuchtemessgeräten

Anwendung der Feuchtemesstechnik im Labor und Prozess

  • Unterschiedliche Referenzverfahren für die Feuchtemessung ­
    im Labor
  • Thermogravimetrie als Standardmethode bei der Materialfeuchtebestimmung
  • Karl-Fischer-Titration als Standardmethode in der Pharma- und Kunststoffindustrie
  • Praktische Anwendung der Messgeräte – Besonderheiten und Unterschiede

Fallbeispiele

  • Methoden zur Auswahl der passenden Prozessmesstechnik (Feuchtesensoren, zusätzliche Messtechnik, Hilfsvorrichtungen)
  • Applikationen aus der Lebensmittelindustrie und Pharmazie
  • Messung unter extremen Bedingungen

Während des Forums werden zu unterschiedlichen Anwendungen Messgeräte präsentiert und erläutert. Spezielle Messaufgaben können mit den Dozenten direkt diskutiert werden.

Zielgruppe

  • Mitarbeiter aus den Bereichen Lebensmittel- und Pharmaindustrie und anderer Branchen, die mit der Herstellung, Lagerung und Transport von klimaempfindlichen Produkten befasst sind
  • Mitarbeiter aus dem Qualitätsmanagement, die für die Überwachung und Kalibrierung von Prüfmitteln zuständig sind
  • Ingenieure, Verfahrenstechniker und Techniker, die mit Aufgaben der Anlagensteuerung und der Prozesskontrolle in der Industrie befasst sind
  • Entwicklungs- und Vertriebsingenieure von Messgeräteherstellern

Ihr Referent für das Seminar "Grundlagenwissen: Industrielle Feuchtemesstechnik"

Dr.-Ing. Roland Wernecke, Geschäftsführer, dr. wernecke Feuchtemesstechnik GmbH, Potsdam

Herr Wernecke ist seit über 25 Jahren auf dem Gebiet der Feuchtemesstechnik tätig. Er ist selbständig und leitet ein mittelständiges Unternehmen, das sich mit der Entwicklung und dem Bau von Feuchtemesstechnik befasst und Systemlösungen auf dem Gebiet der Gas- und Materialfeuchtemessung anbietet. Er ist Leiter eine DAkkS-akkreditierten Kalibrierlabors für Feuchte und Temperatur. Herr Wernecke arbeitet im Fachausschuss Gasfeuchtemessung beim VDI/VDE mit und führt Seminare auf dem Gebiet der Feuchtemessung in den unterschiedlichsten Branchen durch. 2003 veröffentlichte er ein Buch „Industrielle Gasfeuchtemessung“ und 2014 ein Buch „Industrial Moisture and Humidity Measurement – A Practical Guide“ beim Wiley-VCH Verlag.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 05SE080

Grundlagenwissen: Industrielle Feuchtemesstechnik

Mannheim,

Mercure Hotel Mannheim am Rathaus*

F 7 5 - 13,
68159 Mannheim
+49 621/3369-90 zur Webseite

verfügbar

Nürtingen,

Best Western Plus Hotel Am Schlossberg*

Europastraße 13,
72622 Nürtingen
+49 7022/704-0 zur Webseite

verfügbar

Freising bei München,

Mercure Hotel München Freising Airport*

Dr.-von-Daller-Str. 1-3,
85356 Freising
+49 8161/532-0 zur Webseite

verfügbar

1.540,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Das könnte Sie interessieren...

Forum
© mmmx - fotolia.com
Durchflussmessung in der Praxis

24.11. - 25.11.2020
Filderstadt bei Stuttgart

Lernen Sie, welche Verfahren und Geräte es zur Durchflussmessung gibt und wie Sie diese erfolgreich in der Praxis umsetzen. Mehr Infos hier.

Informieren & Buchen

Forum
© Thomas Ernsting www.thomas-ernsting.de
Kontinuierliche Filter und Filterpressen in der Fest-Flüssig-Trennung

21.11. - 22.11.2019
Karlsruhe

Erfahren Sie, wie Sie den passenden kontinuierlichen Filter für Ihre Fest-Flüssig-Trennung auslegen, auswählen und betreiben. Mehr Infos hier.

Informieren & Buchen

Seminar
© Leybold GmbH
Grundlagen der Vakuumtechnik für praktische Anwendungen
  • 10.03. - 11.03.2020 in Mannheim
  • 02.07. - 03.07.2020 in Düsseldorf

Seminar "Grundlagen der Vakuumtechnik für praktische Anwendungen": Möchten Sie Ihre Kenntnisse über Vakuumtechnik erweitern? ➥ Jetzt Teilnahme sichern!

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 05SE080

Grundlagenwissen: Industrielle Feuchtemesstechnik

verfügbar


verfügbar


verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen