Forum

Ultrahochvakuumtechnik: Umgang mit kleinen Gasdichten

Ultrahochvakuumtechnik Seminar

Der VDI-Spezialtag „Ultrahochvakuumtechnik“ veranschaulicht, wie sich die Ultrahochvakuumtechnik von anderen Vakuumtechniken unterscheidet. Erfahren Sie, worauf Sie achten müssen, wenn Sie Projekte in diesem Bereich durchführen wollen. Der Spezialtag ergänzt das Technikforum „Vakuumtechnik“. Sie können diesen aber auch buchen, wenn Sie bereits über Basiswissen zur Vakuumtechnik verfügen.

Projekte im Bereich der Ultrahochvakuumtechnik problemlos umsetzen

Der Spezialtag beschäftigt sich mit der Ultrahochvakuumtechnik, einem speziellen Bereich der Vakuumtechnik. Dieser befasst sich mit sehr kleinen Dichten. Für eine erfolgreiche Anwendung im Ultrahochvakuum ist es entscheidend, die richtigen Maschinen zur Erzeugung des Vakuums sowie Apparaturen und Arbeitstechniken für die Erhaltung des Vakuums einzusetzen.

Sie lernen im Seminar:

  • welche physikalischen Vorgänge im Ultrahochvakuum, im Hinblick auf die Erzeugung und Aufrechterhaltung von sehr niedrigen Drücken, wichtig sind.
  • anhand von Bildern und Bauteilmustern, welche Vakuumpumpen, Verbindungselemente und Arbeitstechniken es in der Ultrahochvakuumtechnik gibt und welche Besonderheiten zu beachten sind.
  • wie die Ultrahochvakuumtechnik in der Praxis eingesetzt wird.

Der VDI-Spezialtag „Ultrahochvakuumtechnik“ ist als weiterführender Tag zum an den vorausgehenden Tagen stattfindenden Forum Vakuumtechnik (Grundlagen – Erzeugung – Messung – Lecksuche) gedacht. Sie können den Spezialtag aber auch besuchen, wenn Sie über entsprechende Vorkenntnisse in der Vakuumtechnik verfügen. Bei gemeinsamer Buchung beider Veranstaltungen profitieren Sie vom vergünstigten Kombipreis.

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Für wen empfiehlt sich der Spezialtag insbesondere?

Die Weiterbildung ist ideal für alle Fachleute, die bereits mit der Vakuumtechnik arbeiten oder sich in dieser Hinsicht gerade weitergebildet haben und ihr Wissen um den Spezialbereich der Ultrahochvakuumtechnik ergänzen möchten.

Ihre Referenten – Experten der Hochvakuumtechnik

Die Leitung der Weiterbildung hat Dipl.-Ing. Ernst Felix Altenheimer von der Pfeiffer Vacuum GmbH inne.
Den 1. Teil des Spezialtages gestaltet Herr Dr. Stefan Lausberg. Er ist zuständig für den Applikations- und Produktsupport für Kryo- und Hochvakuumtechnik bei der Oerlikon Leybold Vacuum GmbH.
Dr. Raimund Kerl übernimmt den 2. Teil. Beschäftigt ist er bei der TRINOS Vakuum-Systeme GmbH als Marktsegmentleiter R&D und Produktentwicklung.

Buchen Sie jetzt das Seminar zur Ultrahochvakuumtechnik!

Sie möchten sich in der Vakuumtechnik möglichst umfangreiches Wissen aneignen? Sie planen, mit sehr geringen Gasdichten zu arbeiten? Dann ist der Spezialtag „Ultrahochvakuumtechnik“ für Sie die ideale Wahl. Buchen Sie jetzt diese Weiterbildung! Bei gemeinsamer Buchung mit dem am vorausgehenden Tag stattfindenden Forums „Vakuumtechnik“ erhalten Sie einen vergünstigten Kombipreis.