Forum

Lernen Sie die Vakuumverfahrenstechnik in der Chemie- und Prozessindustrie kennen

Vakuumverfahrenstechnik in Chemie- und Prozessindustrie

Sie lernen im Technikforum „Vakuumverfahrenstechnik in der Chemie- und der Prozessindustrie“ die Grundlagen der Vakuumtechnik kennen. Sie erfahren, mit welchen Pumpen Sie ein Vakuum erzeugen können und wie Sie dieses messen und regeln. Nach dem Technikforum wissen Sie, wie Sie mittels Vakuumtechnik die Prozessführung effizient und kostenoptimiert gestalten. Des Weiteren können Sie Prozesseinflussgrößen, deren Auswirkungen und etwaige Schwierigkeiten berücksichtigen.

Vakuen sicher und kosteneffizient erzeugen, einsetzen, messen und regeln

In der Chemie- und Prozessindustrie spielen Vakuumverfahren bei der Destillation, Trocknung sowie Vakuum-Filtration und Vakuumtransport eine zentrale Rolle. Sie lernen in diesem 3-tägigen Technikforum die verschiedenen Pumpentypen zur Vakuumerzeugung sowie deren Einsatzgebiete und was Sie hier beachten müssen im Detail kennen. Sie erfahren, mit welchen Methoden Sie das Vakuum messen und regeln. Unter anderem vermittelt die Weiterbildung, wie Sie mögliche Leckagen bei Chemieanlagen aufspüren. Auch die sicherheitstechnischen Anforderungen an die Anlagen zur Vakuumerzeugung werden diskutiert.

Das Technikforum geht detailliert auf die verschiedenen Anwendungsfelder der Vakuumtechnik ein. Dabei erfahren Sie, welche Besonderheiten bei den thermischen und mechanischen Verfahrenstechniken im Vakuumbetrieb bestehen. Dazu gehören die Themen:

  • Destillation und Rektifikation
  • Trocknung und Verdampfung
  • Vakuumtransport und Vakuumfiltration

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

1. Tag 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr

1. Grundlagen der Vakuumtechnik und der Vakuumerzeugung

  • Einführung
  • Grundbegriffe der Vakuumtechnik
  • Vakuumanwendungen
  • Vakuumerzeugung

Dipl.-Ing. (FH) Michael Werry, GEA Wiegand GmbH, Ettlingen

Themenkreis I: Vakuumerzeugung

2. Kondensation – Kondensator

  • Kondensation und Vakuumerzeugung
  • Phasengleichgewichte, Kondensationskurven
  • Stoff- und Wärmetransport
  • Mischkondensation
  • Oberflächenkondensation
  • Ausführungsformen
  • Betrieb und Auslegung

Dipl.-Ing. Uwe Schmidt, Head of Technical Programming, GEA Wiegand GmbH, Ettlingen

3. Flüssigkeitsringvakuumpumpen

  • Arbeitsweise
  • Konstruktive Merkmale
  • Verfahrenstechnischer Einsatz
  • Möglichkeiten der Betriebsflüssigkeitsführung
  • Kombination mit anderen Vakuumpumpen
  • Auslegungs- und Anwendungsbeispiele

Dr.-Ing. Pierre Hähre, Leiter Technik, Speck Pumpen Fabrik, Roth

4. Dampfstrahlvakuumpumpen

  • Arbeitsweise
  • Ein- und mehrstufige Dampfstrahlsysteme
  • Kennlinien
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
  • Ausführungsformen
  • Anwendungsbeispiele

Dr. Harald Grave, Forschung und Entwicklung, GEA Wiegand GmbH, Ettlingen

5. Mechanische Vakuumpumpen

  • Relevante Vakuumbereiche für die chemische Verfahrenstechnik
  • Abgrenzung und Einordnung von relevanten Vakuumpumpen
  • Ölüberlagerte Vakuumpumpen
  • Trockenlaufende bzw. ölfrei verdichtende Vakuumpumpen
  • Auslegung von Pumpenkombinationen mit Wälzkolbenvakuumpumpen

Dipl.-Ing. Patrick Lang, Dr.-Ing. K. Busch GmbH, Maulburg

6. Anforderungen an Vakuumpumpen für Hersteller und Betreiber – Grundlagen des Explosionsschutzes

  • Explosionsschutzrichtlinie 94/9/EG „Inverkehrbringen von explosionsgeschützten Geräten, Schutzsystemen und Mess-, Steuer- und Regelvorrichtungen“ (ATEX 95, IECEx)
  • neue ATEX Richtlinie 2014/34/EU vom 26. Februar 2014 für Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen, ab dem 20. April 2016 anzuwenden.
  • Richtlinie 99/92/EG „Betrieb von explosionsgeschützten Anlagen und Geräten“ (ATEX 137, BetrSichV)

Mark Redman, Dr.-Ing. K. Busch GmbH (Vortragender) Dipl.-Phys. Hartmut Härtel (IBEXU, Manuskriptautor)

2. Tag 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr

Themenkreis II: Messen und Regeln, Lecksuche

7. Vakuummessung im Grob- und Feinvakuumbereich

  • Messprinzipien im Grob- und Feinvakuum

Dr. Daniel Wetzig, Grundlagenentwicklung Lecksuche, INFICON GmbH, Köln

8. Lecksuche an Chemieanlagen

  • Lecksuchgeräte und Methoden der Dichtheitsprüfung
  • Lecksuche mit Helium als Testgas
  • Anwendungsbeispiele in der chemischen Verfahrenstechnik

Dr. Daniel Wetzig

Themenkreis III: Vakuumanwendungen

9. Warum Verdampfen unter Vakuum?

  • Verdampfen im Grobvakuum
  • Überblick über Verdampferapparate
  • Aufbau von Verdampfern und deren wichtigsten Einsatzgebiete

Dipl.-Ing. Michael Werry, Leiter Forschung und Entwicklung, GEA Wiegand GmbH, Ettlingen

10. Verdampfer fürs Grobvakuum

  • Ausgewählte Beispiele beim Eindampfen unter Vakuum

Dipl.-Ing. Michael Werry

Exkursion zum Technikum der Firma GEA-Wiegand in Ettlingen. Dort sehen Sie u.a. die Demonstration des Betriebsverhaltens von Dampfstrahlvakuumpumpen im praktischen Betrieb. Die Betreuung der Exkursion wird durch Herrn Dr. Grave durchgeführt

11. Saugförderung von Schüttgütern unter Vakuum

  • Vorteile Vakuumförderung gegenüber mechanischen Förderern
  • Unterschiede gegenüber der pneumatischen Druckförderung
  • Anwendungsbeispiele aus der Chemischen Industrie
  • Grundsätzlicher Aufbau und Funktion
  • ATEX, EX-Sicherheit, Beschickung von Rührkesseln und Reaktoren
  • Eintrag von Feststoffen in die Gas-EX-Zone 0

Dipl.-Ing. Thomas Ramme, Vertrieb, Volkmann GmbH, Soest

12. Vakuumwirbelschichttechnik zur Beschichtung oder Granulation von Stoffsystemen in der Pharmazie

  • Grundprinzip der Vakuumwirbelschicht
  • Sicherheitstechnische Betrachtungen
  • Vergleichsstudie Vakuum-Inertisierung
  • Anwendungsbeispiele

Dr.-Ing. Michael Jacob, Leiter Anlagenbau, Glatt Ingenieurtechnik GmbH, Weimar

3. Tag 08:30 Uhr bis ca. 14:30 Uhr

13. Vakuumregelung und praktische Vakuummessung unter Prozessbedingungen

  • Methoden der Vakuumregelung
  • Aufbau einer Regelstrecke
  • Vor- und Nachteile verschiedener Regelungsarten
  • Verschiedene Vakuumpumpen und deren geeignete Regelungsart
  • Regelung und Überwachung von Betriebsflüssigkeitsständen und von Betriebsflüssigkeitsflüssen in Flüssigkeitsringpumpensystemen

Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Lubcke, Global Business Development Analytics, Endress+Hauser Consult AG, Reinach, Schweiz

14. Destillation im Fein- und Hochvakuumbereich

  • Überblick über die zur Anwendung gehörenden Destillierapparate und deren Verdampfungsleistung
  • typische Beispiele aus den Applikationsfeldern: Fette, Öle, Oligomere, verschiedener Polymere
  • Ausblick auf Neu- und Weiterentwicklungen Apparate/ Anwendungsfelder

Dr. Daniel Bethge, Leiter Forschung & Entwicklung, GIG Karasek GmbH, Gloggnitz (Österreich)

15. Reaktivrektifikation

  • Kombination von chemischer Reaktion und Destillation
  • Zweck: Gleichgewichtsverschiebung in die gewünschte Richtung
  • Beispiel Veresterung: die Herstellung von Ethylacetat
  • spezielle Apparatetechnik für die Reaktivrektifikation

Dr. Daniel Bethge

16. Rektifikation bei geringem Druckverlust

  • Grundlagen der Rektifiziertechnik
  • Anwendungen der Vakuumdestillation
  • Betriebsdruck und Druckverlust
  • Bodenkolonnen und Filmkolonnen (Einbauten)

Henrik Coenen, Julius Montz GmbH, Hilden

17. Trocknen

  • Grundlagen der Trocknungstechnik
  • Absatzweise und kontinuierlich betriebene Vakuumtrockner
  • Aufbau und Arbeitsweise der wichtigsten Trocknertypen
  • Bestückung und Entleerung des Gutes unter Vakuum
  • Betrieb und Regelung

Dipl.-Ing. Jürgen Oeß, SiCor Engineering Partners Gbr., Bönnigheim

18. Vakuumfiltration

  • Anlagen-, Geräte- und dazu gehörende Sicherheitstechnik
  • Anwendungsbereiche und Anwendungsbeispiele
  • Ausführungsformen

Dipl.-Ing. Jürgen Oeß

19. Abschlussdiskussion

Das Technikforum beinhaltet eine Exkursion zum Technikum des Unternehmens GEA-Wiegand in Ettlingen. Sie sehen dort Dampfstrahlvakuumpumpen im realen Betrieb. Dr. Grave betreut Sie während der Exkursion.

Für welche Zielgruppen ist diese Weiterbildung konzipiert?

Das Technikforum richtet sich an alle, die für ihre betriebliche Praxis Basiswissen zur Vakuumtechnik benötigen. Angesprochen sind sowohl Betriebs-, Fertigungs-, Abteilungs- und Gruppenleiter als auch technisches Fachpersonal der chemischen, pharmazeutischen und der chemienahen Prozessindustrie aus den Bereichen:

  • Planung
  • Produktion
  • Qualitätssicherung
  • Anlagen
  • Arbeitsvorbereitung
  • Verfahrens- und Technologieentwicklung

Die Weiterbildung ist ebenfalls geeignet für Ingenieure, Techniker und Vertriebsmitarbeiter von Vakuumpumpenherstellern. Ebenfalls angesprochen sind Entscheidungsträger, die sich darüber informieren möchten, welche Einsatzmöglichkeiten neue Technologien aus dem Bereich Vakuumtechnik eröffnen.

Ihr Leiter des Technikforums

Das Technikforum leitet Dr. rer. nat. Wolfgang Jorisch. Nach dem Studium der Chemie mit Schwerpunkt Technische Chemie arbeitete er im Fachbereich Technik des RWTÜV in Essen. Ab 1987 war er bei Leybold Vacuum für den Technischen Vertrieb von Vakuumpumpen und Systemen zuständig. Von 2005 bis 2012 arbeitete Dr. Jorisch selbstständig im Bereich Industrielle Vakuumprozesstechnik. Seit 2012 ist er im Ruhestand, übernimmt jedoch weiterhin Beratungstätigkeiten und leitet Fortbildungsveranstaltungen.

Melden Sie sich jetzt für das Technikforum an

Sie arbeiten in der Chemie- oder Prozessindustrie und benötigen fundiertes Fachwissen zur Vakuumverfahrenstechnik? Sie möchten wissen, wie Sie durch Vakuumtechnik die Prozessführung effizient und wirtschaftlich gestalten? Dann buchen Sie dieses Fachforum.

Veranstaltung buchen
06.12 - 08.12.2016 Karlsruhe verfügbar 1690 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.