Seminar

Optimierter Einsatz von Zerkleinerungsmaschinen und Windsichtern

mit Teilnahmebescheinigung

Einsatz von Zerkleinerungsmaschinen und Windsichtern

Nach dem Seminar können Sie die Materialeigenschaften Ihrer Produkte einschätzen und verstehen, unter welchen ­Bedingungen diese brechen. Sie lernen die am Markt verfügbaren Zerkleinerungsmaschinen kennen sowie Ansätze zu deren ­Auslegung verstehen. Auf dieser Basis lernen Sie, geeignete Zerkleinerungsmaschinen für Ihre Aufgabenstellung auszuwählen. Zusätzlich werden Sie in die Lage versetzt, das Ergebnis eines Zerkleinerungsprozesses darzustellen und richtig zu interpretieren.

Im zweiten Teil der Weiterbildung werden Ihnen die Grundlagen des Sichtvorgangs erläutert und dargelegt, wie Sie auf das Ergebnis positiven Einfluss nehmen können. Sie erlernen, wie Sie Sicht­ergebnisse optimieren und präzise einstellen können. Hierzu erhalten Sie ein Werkzeug, um Sichtprozesse auf der Basis weniger Parameteränderungen zielgenau und effizient zu führen.

Die Kombination von Zerkleinerungs- und Windsichtprozess ermöglicht es Ihnen, Ihre Produktion effizienter zu gestalten, Ihre Produktausbeute zu optimieren und neue Produkte zu entwickeln.

Top Themen

  • Einfluss von Material- und Bruchverhalten auf den Zerkleinerungsprozess
  • Beanspruchungsarten und -bedingungen in Zerkleinerungsmaschinen
  • Beschreibung und Erhöhung von Effektivität und Erfolg der Zerkleinerung
  • Bedingungen und Vorteile von trocken-mechanischer und Nass-­Zerkleinerung
  • Optimales Ergebnis eines Sichtprozesses
  • Sinnvolle Verschaltung von Mühle und Windsichter

Ablauf des Seminars "Optimierter Einsatz von Zerkleinerungsmaschinen und Windsichtern"

Erfahren Sie im Seminar "Optimierter Einsatz von Zerkleinerungsmaschinen und Windsichtern" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Material­ und Bruchverhalten

  • Theoretische und reale Festigkeit von Feststoffen
  • Materialverhalten und mechanische Stoffgesetze
  • Physik des Bruchvorgangs – Grundlagen
  • Beispiele zum Material- und Bruchverhalten

Mikroprozesse der Zerkleinerung

  • Beanspruchungsmechanismen I–IV
  • Beanspruchungsarten (Druck, Prall, Scherschneiden, Zug, ­Biegung, Torsion)
  • Selektive Zerkleinerung

Zerkleinerungstechnische Stoffeigenschaften

  • Mahlbarkeit
  • Zerkleinerungsgrad
  • Praktische Anwendung der Zerkleinerungsgesetze

Kennzeichnung des Zerkleinerungserfolgs

  • Partikelgrößenanalysesysteme (Analysensiebung oder ­Laserbeugung)
  • Darstellung von Zerkleinerungsergebnissen
  • Interpretation der Ergebnisse und deren Konsequenzen
  • Probenahme – was ist zu beachten?

Mathematische Beschreibung und Effizienz der Zerkleinerung

  • Änderung der Dispersität
  • Beurteilung von Zerkleinerungsprozessen
  • Energieeffizienz der Zerkleinerung

Übersicht und Einteilung von Zerkleinerungs­maschinen

  • Unterteilung von Zerkleinerungsmaschinen
  • Konkrete Auswahlkriterien (Energieeffizienz, Verschleiß­verhalten etc.)

Zerkleinerungsmaschinen – Funktion, Auslegung, ­Limitierungen, Feinheitsgrade

  • Backenbrecher
  • Walzenbrecher und Walzenmühlen
  • Wälzmühlen
  • Schneidmühlen
  • Mahlkörpermühlen
  • Prallmühlen
  • Nasszerkleinerung – Rührwerkskugelmühlen

Richtige Interpretation von Zerkleinerungs­ergebnissen

  • Erstellung von Diagrammen zu Zerkleinerungsprozessen
  • Interpretationsmöglichkeiten von Diagrammen
  • Effektive Beeinflussungsmöglichkeiten

Grundlagen der Sichtung

  • Modellvorstellung – Wie bewegen sich Partikel in Kraftfeldern?
  • Beeinflussung von Partikelbewegungen in Gasströmungen
  • Bedeutung der Trennkorngrößen
  • Kennzeichnung einer Trennung

Sichterbaufomen

  • Darstellung der verschiedenen Bauformen
  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Bauformen
  • Einsatzspektrum der Bauformen
  • Grenzen der einzelnen Systeme

Einflussgrößen auf den Sichtprozess

  • Mögliche Beeinflussung des Sichtprozesses
  • Werkzeug zur Inter- und Extrapolation des Sichtergebnisses

Darstellung und Interpretation von Sichtergebnissen

  • Erstellung von realen Diagrammen zu Sichtergebnissen
  • Interpretation und Konsequenzen aus den vorliegenden ­Diagrammen
  • Beeinflussung des Ergebnisses

Verschaltung von Mühlen und Sichtern

  • Möglichkeiten der Mühlen-Sichter-Kombinationen und deren Anwendungen
  • Konsequenzen der Kombinationen für das Produktergebnis

Zielgruppe

Das Seminar "Optimierter Einsatz von Zerkleinerungsmaschinen und Windsichtern" richtet sich an:

  • Produktions-/Betriebsleiter und Entwicklungs-/Projekt­ingenieure der chemischen und pharmazeutischen Industrie, der Nahrungsmittelindustrie als auch der Baustoff(recycling)- und Kunststoffindustrie
  • Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Labor und Qualitätssicherung

Ihr Referent für das Seminar "Optimierter Einsatz von Zerkleinerungsmaschinen und Windsichtern":

Prof. Dr.-Ing. Ralf Habermann, Professor, Hochschule Emden/Leer, Emden

Nach drei Jahren als Leiter des Technikums bei NETZSCH CONDUX Mahltechnik in Hanau, war Herr Habermann als Entwicklungs­ingenieur und Produktmanager bei HOSOKAWA Alpine AG in Augsburg für das New Material Business verantwortlich. Von Mai 2011 bis August 2016 hatte er die Professur für Energieverfahrenstechnik und Verfahrensentwicklung an der Hochschule Niederrhein, Krefeld, inne. Seit September 2016 ist er nun Professor für Verfahrenstechnik mit dem Schwerpunkt Aufreinigung an der Hochschule Emden/Leer.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 05SE401

Optimierter Einsatz von Zerkleinerungsmaschinen und Windsichtern

Hamburg,

Reichshof Hamburg CURIO by Hilton*

Kirchenallee 34-36,
20099 Hamburg
+49 40/370259-0 zur Webseite

verfügbar

Freising bei München,

Mercure Hotel München Freising Airport Ehemals: Dorint Hotel Airport München Freising*

Dr.-von-Daller-Str. 1-3,
85356 Freising
+49 8161/532-0 zur Webseite

verfügbar

Düsseldorf,

NH Düsseldorf City Nord*

Münsterstr. 232-238,
40470 Düsseldorf
+49 211/239486-0 zur Webseite

verfügbar

1.540,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© DORST Technologies
Trocknung in der Prozessindustrie
  • 23.01. - 24.01.2019 in Stuttgart
  • 07.05. - 08.05.2019 in München
  • 09.10. - 10.10.2019 in Düsseldorf

In diesem Seminar zur Trocknung in der Prozessindustrie lernen Sie, Trockner für unterschiedliche Zwecke auszuwählen und auszulegen. Mehr erfahren.

Informieren & Buchen

Seminar
© Schenck Process GmbH
Dosieren von Feststoffkomponenten zur Prozessautomatisierung
  • 14.05. - 15.05.2019 in Berlin
  • 22.10. - 23.10.2019 in Frankfurt am Main

Erfahren Sie in diesem Seminar zur Feststoffdosierung, wie Sie die optimale Lösung für Feststoffkomponenten finden. Mehr Infos hier.

Informieren & Buchen

Seminar
© iStock.com – SeanPavonePhoto
Funktionale Sicherheit in der Verfahrenstechnik

19.02. - 19.02.2019
Düsseldorf

Erfahren Sie, wie Sie die funktionale Sicherheit verfahrenstechnischen Anlagen mittels der Prozessleittechnik nach Richtlinie VDI/VDE 2180 gewährleisten.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer : 05SE401

Optimierter Einsatz von Zerkleinerungsmaschinen und Windsichtern


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben