Spezialtag

Bedeutung der Cenelec 50625 und 50614 zum Umgang mit Elektroaltgeräten

Die Cenelec 50625 und 50614 und Elektroaltgeräte

Erfahren Sie im Spezialtag „Bedeutung der Cenelec 50625 und 50614 zum Umgang mit Elektroaltgeräten“, was diese beiden an Einfluss gewinnenden Normen für Sie und Ihr Unternehmen bedeuten. Der Spezialtag geht auf juristische und technische Aspekte ein, sodass Sie einen runden Überblick über das Thema erhalten.

Welche europäischen Standards gibt es für Elektroaltgeräte?

Schon 2013 beauftragte die Europäische Kommission die Normungsorganisationen CEN und CENELEC mit dem Ziel, kontinentale Normen für die Behandlung von Elektronik- und Elektrikaltgeräten im Hinblick auf Verwertung, Recycling und Wiederverwendung auszuarbeiten. Unter den aus diesem Mandat hervor gegangenen Normen haben diejenigen der Reihen EN/TS 50625 und die Norm 50614 erheblich an Bedeutung gewonnen. Obwohl sie prinzipiell empfehlend zu verstehen sind, wird ihr Einfluss in den kommenden Jahren jedoch voraussichtlich weiter steigen.

Um Sie und Ihr Unternehmen bestmöglich auf die Umsetzung dieser Normen vorzubereiten, greift der Spezialtag die folgenden Themen auf:

  • Normen und Richtlinien im EAG Bereich
  • Was ist eine Europäische Norm?
  • Struktur der EAG CENELEC Normen
  • Inhalte der Cenelec Norm EN/TS 50625
  • Inhalte der Cenelec Norm EN 50614
  • Künftige Behandlungsverordnung
  • Ausblick auf das Kreislaufwirtschaftspaket

Der Spezialtag ist Teil des Rahmenprogramms der Konferenz „Neues zum Umgang mit Elektroaltgeräten“ und findet einen Tag zuvor statt. Sichern Sie sich durch die gemeinsame Buchung beider Veranstaltungen eine inhaltliche Abrundung der Konferenz und unseren vergünstigten Kombipreis.

04. Dezember 2018, 09:00 bis ca. 16:15 Uhr

Inhalte des Spezialtags

Normen und Richtlinien im Elektro(nik)-Altgeräte Bereich

  • VDI 2343 - Recycling elektrischer und elektronischer Gerät
  • LAGA 31 A/B - Umsetzung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes
  • CENELEC

Was ist eine Europäische Norm? 

  • Europäischen Komitees für Standardisierung
  • Erarbeitung und Übernahme

Struktur der Elektro(nik)-Altgeräte-CENELEC-Normen

  • Unterschiede zwischen EN (Europäische Norm) und TS (Technischer Standard)
  • Sammlung
  • Transport
  • Vorbereitung zur Wiederverwendung
  • Behandlung

Inhalte der CENELEC-Norm EN/TS 50625

Behandlung und Schadstoffentfrachtung von:

  • Lampen
  • Bildschirmgeräten 
  • Kühlgeräten
  • PV-Modulen

Beseitigung

Inhalte der CENELEC-Norm EN 50614

  • Rückführung der Geräte
  • Technische Voraussetzungen / Prozesse
  • Managementprozesse
  • Dokumentationspflichten 
  • „Good Practice“

Künftige Behandlungsverordnung

  • Entstehung (Arbeitskreis / Arbeitsgruppen)
  • Schwerpunkte
  • Behandlungsempfehlungen

Ausblick auf das Kreislaufwirtschaftspaket

  • Betroffene Gesetze u.a. Elektro- und Elektronikaltgeräterichtlinie, Batterierichtlinie, Altfahrzeugrichtlinie und weitere
  • Neue Definitionen
  • Höhere Recyclingziele
  • Produktverantwortung

Wer sollte teilnehmen?

Die Weiterbildung „Bedeutung der Cenelec 50625 und 50614 zum Umgang mit Elektroaltgeräten“ wendet sich an:

  • Hersteller von Elektro- und Elektronikgeräten
  • Hersteller von Recyclingtechnologien
  • Private sowie kommunale Entsorgungsunternehmen
  • Behördenvertreter
  • Forschungsinstitute und Hochschulen aus dem Bereich Abfallwirtschaft und Recycling
  • Entwickler und Beratungsunternehmen

Jetzt Platz sichern

Sie möchten erfahren, was die Cenelec 50625 und 50614 für Sie und Ihr Unternehme bedeuten? Sie wollen juristische und inhaltliche Aspekte dieser europäischen Normen kennenlernen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz beim Spezialtag „Bedeutung der Cenelec 50625 und 50614 zum Umgang mit Elektroaltgeräten“.

Veranstaltungsnummer: 06ST108

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben