Forum

Gerüche in der Außenluft – Ursachen, Wirkungen, Maßnahmen

Gerüche in der Außenluft

Erfahren Sie im Forum „Gerüche in der Außenluft“ wie Gerüche entstehen, wirken und sich ausbreiten. Lernen Sie, welche gesetzlichen Regelungen und Richtlinien hier relevant sind und wie Sie Gerüche mittels Olfaktometrie messen können. Die Weiterbildung versetzt Sie in die Lage, Gerüche zu erfassen, ihre Auswirkung zu bewerten und durch gezielte Techniken zu verhindern. Teil des Forums ist die Präsentation der Odourmap, einer Web-Anwendung für Geruchs- und Beschwerdemanagement.

Die Problematik der Gerüche und der Geruchsbelästigung im Überblick

Ob Kompostwerke, Kläranlagen, Gießereien, Röstereien oder Lackierungsanlagen – Belästigungen durch Geruchsemissionen in dicht besiedelten Gebieten werden oft zum Umweltproblem. Häufig lassen sich entsprechende Probleme bereits bei der Bauplanung durch Prognose der Auswirkungen vermeiden, was zur Vereinfachungen des  Genehmigungsverfahrens führen kann.

Das Forum „Gerüche in der Außenluft“ beleuchtet Entstehung, Wirkung und Ausbreitung von Gerüchen. Sie erfahren, wie Sie Geruchsprobleme erfassen, ihre Auswirkungen beurteilen und entsprechende Minderungsmaßnahmen treffen.

Lernen Sie in diesem Forum mehr über:

  • die allgemeinen gesetzlichen Regelungen und die Beurteilungskriterien der Geruchsimmissionsrichtlinie
  • die Funktionsweise von Geruchsuntersuchungen der Emissionen und Immissionen 
  • die Messung von Gerüchen, die Planung von Messungen und die Bewertung von deren Qualität
  • die Einsatz von entsprechenden Minderungstechniken
  • den Betrieb, die Überwachung und die Wartung von Minderungssystemen

Inhalte und Ablauf des Forums im Überblick

Das 2-tägige Forum „Gerüche in der Außenluft“ beinhaltet folgende Themenblöcke:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

1. Tag 09:00 bis gegen 17:30 Uhr:

1. Wie macht unser Riechsystem aus Duftstoffen Gerüche?

  • Aufbau des Riechsinnessystems
  • Chemotransduktion von Duftstoffen
  • Zentrale Verarbeitung der Geruchsinformation
  • Psychophysiologie des Riechens


Dr. med., Dipl. Biol. Karl Meßlinger, Professor für Physiologie,
Medizinische Fakultät, Institut für Physiologie und Pathophysiologie,
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

2. Bewertung von Geruchsimmissionen – Die Beurteilungspraxis in Deutschland

  • GIRL (Geruchsimmissions-Richtlinie)
  • Interpretationshilfen für die Anwendung der GIRL in Genehmigungsverfahren und in der Praxis
  • Aktuelle Entwicklungen

Dipl.-Ing. Frank Müller, Gruppenleiter Gerüche und Luftschadstoffe, Uppenkamp und Partner, Ahaus

3. Olfaktometrische Messverfahren nach DIN EN 13725

  • Grundlagen und Anforderungen an das Messverfahren
  • Olfaktometer, Prüferpanel, Riechraum
  • Probenahme an unterschiedlichen Quellen

Dipl.-Ing. (FH) Dietmar Mannebeck, Geschäftsführer, Odournet GmbH, Kiel

4. Olfaktometrische Messberichte

  • Anforderung an den Inhalt von Messberichten
  • Messplanung und Ausschreibung von Messaufträgen
  • Beurteilung von Grenzwerten an Fallbeispielen
  • Betrachtung der Messunsicherheit der Olfaktometrie
  • Qualitätssicherung und Ringversuche
  • Akkreditierung und Notifi zierung von Messstellen

Dipl.-Ing. (FH) Dietmar Mannebeck

5. Erfassung von Geruchsimmissionen durch Begehungen nach VDI 3940 Bl. 1+2 – Darstellung der Technik und der Genauigkeit

  • Aussagesicherheit und Vergleichbarkeit der Ergebnisse
  • Grenzen des Verfahrens
  • Qualitätssicherung bei der Organisation und Durchführung von Begehungen nach VDI Richtlinie 3940 Bl. 1 und 2

Dipl.-Met. Werner-Jürgen Kost, Niederlassungsleiter Stuttgart, IMA Richter & Röckle GmbH & Co. KG, Gerlingen

6. Ausbreitung von Gerüchen und Immissionsprognosen

  • Ausbreitungsmodell
  • Meteorologie, Gelände, Kaltluftabflüsse
  • Anwendungsbeispiele
  • Prognosegutachten, Leitfaden und Checklisten
  • Qualitätssicherung bei Ausbreitungsrechnungen
  • VDI 3783 Bl. 13 – Ausbreitungsrechnungen gemäß TA Luft

Dipl.-Met. Claus-Jürgen Richter, Niederlassungsleiter Freiburg im Breisgau, IMA Richter & Röckle GmbH & Co. KG, Freiburg

Vorführung

Odourmap – Web-Anwendung für Geruchs- und Beschwerdemanagement,
Dipl.-Ing. (FH) Dietmar Mannebeck

Das VDI Wissensforum lädt Sie zur Diskussion und zum Erfahrungsaustausch bei einem kleinen Abendimbiss ein.

2. Tag 08:30 bis gegen 15:30 Uhr:


7. Praxiserfahrungen mit Konfliktmanagement bei akuten Geruchsbeschwerden

  • Vorgehensweise bei akuten Geruchsbeschwerden
  • Entschärfung von Konflikten
  • Dialog zwischen den Beteiligten
  • Mitwirkung bei Anhörungen, Streitfällen, Kompromissen
  • Empfehlungen für Anlagennachrüstungen

Prof. Dr.-Ing. Franjo Sabo, Geschäftsführer, Reinluft Umwelttechnik Ingenieurges.mbH, Stuttgart

8. Techniken zur Geruchsminderung: Abluftreinigungsverfahren, kombinierte Systeme, Abluftmanagement

  • Stand der Technik und Optimierungsmöglichkeiten
  • Praxisbeispiele MBA, Vergärung, Abfallbehandlung
  • Optimierung Ablufterfassung- und -führung
  • Mehrfachnutzung der Abluft
  • Optimierungsmöglichkeiten in der Praxis

Prof. Dr.-Ing. Franjo Sabo

9. Geruchsminderung in der Industrie mit Hochleistungsbiofiltern

  • Erfahrungsbeispiele aus den Bereichen Nahrungsmittelherstellung, Schlachthöfe, Stärkeproduktion, Tierfutterherstellung, Tiermehlproduktion, Folienbeschichtung
  • Auslegung
  • Investitions- und Betriebskosten

Prof. Dr.-Ing. Franjo Sabo

10. Emissionsminderung an Kanalisation und Kläranlagen

  • Ursachen
  • Geruchsemissionspotential GEP
  • Industrielle Indirekteinleiter
  • Chemikaliendosierung
  • Schachtfilter
  • Prozesswasserströme
  • Flächenprobenahme
  • Emissionsmessungen
  • Minderungsmaßnahmen
  • Fallbeispiele

Prof. Dr.-Ing. Franz-Bernd Frechen, Leiter des Fachgebietes Siedlungswasserwirtschaft und des Instituts für Wasser, Abfall, Umwelt, Universität Kassel

11. Geruchsminderung bei Abfallverwertungsanlagen

  • Problematische geruchsintensive Emissionen
  • Besondere Anforderungen an Anlagen
  • Betriebserfahrungen
  • Bedeutung der Wartung und Überwachung

Dr.-Ing. Dipl.-Chem. Klaus Fischer, Arbeitsbereich Siedlungsabfall, Institut für Siedlungswasserbau, Wassergüte- und Abfallwirtschaft, Stuttgart

12. Geruchsminderung mit offenen Biofiltern – Praxiserfahrungen

  • Überwachung von offenen Flächenfiltern
  • Klassische Versagensursachen
  • Abhilfemaßnahmen

Dr.-Ing. Dipl.-Chem. Klaus Fischer

13. Offene Diskussion von aktuellen Geruchsproblemen

Sie interessieren sich zusätzlich für ähnliche Themen? Das VDI Wissensforum bietet Ihnen ergänzend die Teilnahme an folgenden Veranstaltungen:

Für welche Zielgruppe eignet sich das Forum?

Das Forum richtet sich an alle, die sich technisch oder rechtlich mit der Geruchproblematik befassen, insbesondere

  • Betreiber von geruchsemittierenden Anlagen
  • Mitarbeiter von Behörden, die sich im Rahmen von Genehmigungsverfahren mit entsprechenden Fragen beschäftigen
  • Ingenieure und Techniker, die Gerüche erfassen und messen
  • Entwicklungs-, Vertriebsingenieure sowie Techniker im Bereich Minderungstechnologie

Ihre Forumsleitung – Prof. Dr.-Ing. Franjo Sabo und Dipl.-Ing. (FH) Dietmar Mannebeck

Das Forum leiten Prof. Dr.-Ing. Franjo Sabo von der Fachhochschule Wiesbaden sowie Dipl.-Ing. (FH) Dietmar Mannebeck, Odournet GmbH in Kiel gemeinsam.

Prof. Sabo lehrt an der FH Wiesbaden im Studiengang Umwelttechnik und ist Gründer und Geschäftsführer der Reinluft Umwelttechnik, spezialisiert auf Technologie zur Geruchsminderung.

Dipl.-Ing. Mannebeck ist Geschäftsführer der Odournet GmbH und entwickelt Olfaktometer und Probenahmegeräte. Er berät weltweit bei Problemen mit Umweltgerüchen und ist zudem Stellvertretender Obmann mehrerer VDI Arbeitsgruppen zum Thema.

Buchen Sie jetzt die Teilnahme am Forum „Gerüche in der Außenluft“

Sie möchten wissen, durch welche technische Möglichkeiten Sie Gerüche in der Außenluft gezielt vermindern können? Dann melden Sie sich zur Weiterbildung an.

Veranstaltung buchen
04.04 - 05.04.2017 Raunheim bei Frankfurt verfügbar 1190 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.