Seminar

Novellierung der Klärschlammverordnung

mit Teilnahmebescheinigung

Novellierung der Klärschlammverordnung - Seminar

Die Verordnung über die Verwertung von Klärschlamm, Klärschlammgemisch und Klärschlammkompost (Klärschlammverordnung - AbfKlärV), die am 27. September 2017 nun endgültig verabschiedet worden ist, hat weitreichende Konsequenzen beim Umgang mit Klärschlamm für den Großteil der Kläranlagenbetreiber (bei einer Anlagengröße ≥ 100.000/ 50.000 EW und P-Gehalten > 20 g). Neben der Verwertung von Klärschlamm wird die Phosphorrückgewinnung nach Ablauf der Übergangsfristen von 12 bzw. 15 Jahren Pflicht werden. Bis zum Jahr 2023 muss der Betreiber einen Plan vorlegen, welche Rückgewinnungsverfahren zum Phosphor-Recycling genutzt werden sollen.

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen Überblick über die Anforderungen und Konsequenzen aus der Novellierung der Klärschlammverordnung. Sie können nach dem Seminar die Bedingungen für Ihre eigenen Anlagen formulieren und weitere Schritte zur Umsetzung veranlassen. Hierzu zählen im Wesentlichen die Kenntnis der technischen Möglichkeiten und die Einschätzung, welche Verfahren für die eigenen Voraussetzungen und besonderen Bedingungen am besten geeignet sind. Darüber hinaus werden auch sofort greifende Änderungen besprochen, die sich aus der Novellierung der Klär­schlamm­verordnung ergeben.

Top Themen

  • Inhalte der neuen Klärschlammverordnung und der neuen Düngemittelverordnung
  • Konsequenzen der Neuordnung für die Betreiber
  • Technische Umsetzung der Anforderungen aus der Novelle
  • Stand und Ausblick zu den Technologien der Phosphorrückgewinnung
  • Zukünftige Perspektiven und Herausforderungen

Ablauf des Seminars "Novellierung der Klärschlammverordnung"

Erfahren Sie im Seminar "Novellierung der Klärschlammverordnung" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Novellierung der Klärschlammverordnung und der ­Düngemittelverordnung

  • Die wichtigsten Inhalte der geänderten Verordnungen
  • Kernregelungen der Neuordnung für Kläranlagen-Betreiber
  • Die Fristen für die Umsetzung
  • Auswirkungen sofortiger Änderungen

Konsequenzen und Fallbeispiele für Kläranlagen

  • Einteilung der Kläranlagen nach der Klärschlammverordnung
  • Konsequenzen für die verschiedenen Kläranlagengrößen
  • Einschränkung der landwirtschaftlichen Nutzung
  • Thermische Verwertung

Technische Umsetzung und derzeitige Situation

  • Technologien zur thermischen Trocknung
  • Vor- und Nachteile der zentralen oder dezentralen Verwertung
  • Mögliche Alternativen zur Verbrennung

Perspektiven der P-Rückgewinnung

  • Warum Phosphorrückgewinnung?
  • Technologien für die Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlamm
  • Vorstellung von primären Maßnahmen
  • Vorstellung von sekundären Maßnahmen
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Technologien

Rechtliche Fragestellungen

  • Genehmigungsrechtliche Aspekte
  • Konsequenzen bei Nichteinhaltung der Verordnung
  • Wer ist für die Einhaltung der Phosphorrückgewinnungspflicht zuständig? Kläranlagenbetreiber oder Verbrennungsanlage

Strategien für die Kläranlagen

  • Entscheidungsmatrix zur Bewertung der Situation der einzelnen Kläranlage
  • Mögliche Szenarien für verschiedene Kläranlagengrößen, ­geographische Lage und Umfeld
  • Einschränkende Faktoren

Beantwortung offener Fragen und Abschlussdiskussion

Zielgruppe

Das Seminar "Novellierung der Klärschlammverordnung" richtet sich an:

  • Geschäftsführer, Technische Leiter und Betriebsleiter kommunaler und industrieller Abwasserreinigungsanlagen
  • Mitarbeiter von Abwasserzweckverbänden
  • Mitarbeiter aus Ingenieur- und Planungsbüros
  • Behördenvertreter

Ihr Referent für das Seminar "Novellierung der Klärschlammverordnung":

Prof. Dr.-Ing. Reiner Numrich, Reiner Numrich, Borchen

Prof. Reiner Numrich studierte Maschinenbau mit Habilitation im Fach Thermische Verfahrens­technik. Er ist seit 2000 außerplanmäßiger Professor an der Universität Paderborn und lehrt die Fächer Anlagentechnik und Apparatebau in der Fakultät für Maschinenbau. Weiterhin ist er Geschäftsführer der Fa. Prof. Numrich GEV mbH in Borchen. Beim VDI Wissensforum moderiert er als fachlicher Leiter die VDI-Konferenz Klärschlammbehandlung, die jährlich im Herbst stattfindet.

Seminarmethoden

In diesem Seminar erhalten Sie theoretischen Input des Referenten zur Novellierung der Klärschlammverordnung. Dieser Input soll mit Ihren praktischen Fragen und konkreten Praxis­beispielen angereichert werden. Darüber hinaus profitieren Sie von dem Erfahrungsaustausch und den lebhaften Diskussionen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 06SE131

Novellierung der Klärschlammverordnung

Düsseldorf ,

NH Düsseldorf City Nord*

Münsterstr. 232-238,
40470 Düsseldorf
+49 211/239486-0 zur Webseite

verfügbar

Karlsruhe ,

Leonardo Hotel Karlsruhe*

Ettlinger Str. 23,
76137 Karlsruhe
+49 721/3727-0 zur Webseite

verfügbar

890 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 06SE131

Novellierung der Klärschlammverordnung

890 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Als Inhouse-Seminar buchen:

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Schreiben Sie uns einfach.

Nachricht schreiben