Spezialtag

Chancen und Technologien der der Kohlendioxid-Nutzung

Großfeueranlage

Der VDI-Spezialtag „Chancen und Technologien der Kohlendioxid-Nutzung“ gibt Ihnen einen Überblick über die sich im Kontext der Systemtransformation wandelnden Anforderungen an thermische Kraftwerke. Sie erfahren u.a., welche Rolle die Themen CO2-Minderung, Methanol-Herstellung und Carbon Capture and Utilization (CCU) im Bereich der Großfeuerungsanlagen spielen und wie Ihnen neue Technologien der Kohlendioxidnutzung helfen, „Stranded Assets“ zu vermeiden. Aktuelle Forschungsergebnisse, konkrete Beispiele aus der Praxis und Best Practices geben Ihnen wertvolle Hilfen, neue Geschäftsmodelle in einer veränderten Marktsituation zu identifizieren und umzusetzen.

Neue Märkte für Großfeuerungsanlagen?

Um das Klima zu schützen und den Anstieg der Erderwärmung zu begrenzen, muss der CO2-Ausstoß dauerhaft gesenkt werden. Was bedeutet dies heute und in Zukunft für die Rolle thermischer Kraftwerke? Neue Technologien zur Kohlenstoffnutzung können attraktive Chancen eröffnen, z.B. indem der Kohlenstoff in Verbindung mit regenerativ erzeugtem Wasserstoff zur Produktion von Methanol oder synthetischen Kraftstoffen genutzt wird. Ebenso können „Carbon Capture and Utilisation“-Verfahren zur Minderung der CO2-Emissionen beitragen.

Der VDI-Spezialtag „Chancen und Technologien der Kohlendioxid-Nutzung“ informiert Sie umfassend zu den technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen und gibt Ihnen wertvolle Anregungen zur Entwicklung eigener Geschäftsmodelle. Der Spezialtag gibt Ihnen Raum zum intensiven Erfahrungsaustausch mit den anderen Teilnehmern und dem Leiter des Workshops, der an einem vielbeachteten Power-to-X-Projekt eines großen deutschen Automobilherstellers mitgewirkt hat.

Der Spezialtag findet einen Tag nach der 19. VDI-Fachkonferenz „Feuerung und Kessel – Beläge und Korrosion – in Großfeuerungsanlagen“ statt. Sie profitieren vom attraktiven Kombirabatt, wenn Sie beide Veranstaltungen zusammen buchen.

Themen des Spezialtags

Der VDI-Spezialtag „Chancen und Technologien der Kohlendioxid-Nutzung“ befasst sich mit folgenden Inhalten:

Donnerstag, 25. Juni 2020

09:00

Begrüßung

Dipl.-Ing. Stephan Rieke

09:10

Impulsvortrag Status und Ausblick CCU normativ und technisch

  • Einführung und Überblick Gründe CCU, PtX, Sektorkopplung
  • Rechtliches Umfeld ETS, Non-ETS, RED2
  • Mögliche Anwendungsfälle mineralisch, stofflich und energetisch

Dipl.-Ing., Dipl.-Oec. Christian Schweitzer, Geschäftsführer, bse Engineering Leipzig GmbH, Leipzig

09:40

Schnittstelle ETS und Bewertung von CO2-Nutzungstechnolgien

  • Das neue ETS Phase IV und Umsetzung in Deutschland, Monitoring-VO 2020
  • Grundsätze für CCU im ETS
  • Grundsätze für die kostenfreie Zuteilung EUA für elektrochemische Produkte

Hans-Jürgen Garvens, Referent Fachgebiet Chemische Industrie und industrielle Feuerungsanlagen, Umweltbundesamt Deutsche Emissionshandelsstelle (DEHSt), Berlin

10:10

VDI 4635 -Richtlinienreihe Power-to-X

  • Idee der Richtlinienreihe
  • Vorgesehene Inhalte
  • Struktur der Richtlinienreihe
  • Stand der Arbeiten
  • Weitere Zeitplanung

M.Sc. B.Eng. Martin Thema, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Forschungsstelle für Energiesysteme und Energiespeicher, Ostbayrische Technische Hochschule Regensburg; Dr. Anett Bellack, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrstuhl für Mikrobiologie und Archaeenzentrum, Universität Regensburg

10:10

Kaffeepause

11:10

CCU Ambitionen an thermischen Abfallbehandlungsanlagen

  • Schließung von Kohlenstoffkreisläufen
  • Rahmenbedingungen (EEG, Energiewirtschaftsrecht)
  • Einbindung CCU in die Wasserstoffinfrastruktur

Dipl.-Ing. Martin Treder, Interessenverband der Thermischen Abfallbehandlungsanlagen in Deutschland e.V. (ITAD e.V.), Düsseldorf

11:50

KWK 4.0 - Optionen regionaler KWK-Anlagen im wandelnden Energiesystem

  • Wandelnde (Markt-)Randbedingungen für KWK-Anlagen in Deutschland
  • Entwicklung regionaler, zellulärer Verbünde in der Energiewirtschaft
  • Anpassung von KWK-Anlagen zur Stabilisierung des Energiesystems bei verstärkter Integration erneuerbarer Energien
  • Beiträge zur Versorgungssicherheit und Ansätze synergetischer Integration von Sektorkopplungstechnologien

Dr.-Ing. Christoph Pieper, wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische Universität Dresden, Professur Energieverfahrenstechnik, Dresden

12:30

Mittagspause

13:30

CO2 Capture

  • Overview of CO2 Capture Technologies
  • State of the Art Amine Scrubbing
  • Just CatchTM Modules

Kristin Onarheim, Technology Specialist CCUS, Aker Solutions AS, Oslo (Norwegen)

14:10

Elektrolyse

  • Wasserstoff als Grundlage für CO2-Nutzungspfade
  • Anforderungen Flexibilität
  • Stand der Technik

Dipl.-Ing. Hans-Jörg Fell, Technischer Geschäftsführer, Hydrogen-Pro, Porsgrunn (Norwegen)

14:50

CO2-Nutzung und Vision Systemtransformation

  • CO2-Katalyse und Upgrade (CO2 /Wasserstoff – Methanol - MtX)
  • Märkte und Anwendung (Chemie, Kraftstoff, Treibstoff)
  • Transformationsschritte
  • CO2-Reduktionspotentiale (wirtschaftlich, klimaschutztechnisch)

Dipl.-Ing., Dipl.-Oec. Christian Schweitzer

15:30

Podiumsdiskussion und Fazit
Dipl.-Ing. Stephan Rieke

16:15

Ende der Veranstaltung

Zielgruppe

Der VDI-Spezialtag „Chancen und Technologien der Kohlendioxid-Nutzung“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte von Betreibern folgender Anlagen:

  • Thermische Kraftwerke inkl. Industriekraftwerke (Chemieparks, Papierfabriken etc.)
  • Großkraftwerke
  • Gewerbliche KWK-Anlagen
  • Thermische Abfallverbrennungsanlagen (Müll, Ersatzbrennstoffe, Biomasse)

Von der Teilnahme am Spezialtag profitieren insbesondere:

  • Geschäftsführer
  • Technische und kaufmännische Leiter
  • Betriebsleiter
  • Betriebsingenieure

Ihr Leiter des Spezialtags

Dipl.-Ing. Stephan Rieke arbeitet als selbstständiger Berater in Hannover. Er verfügt über langjährige Erfahrung in der Projektentwicklung und war u.a. an der Umsetzung des Power-to-X-Projektes „e-gas“ in Werlte beteiligt. Die weltweit größte Anlage ist eine der ersten, die im industriellen Maßstab aus CO2 und erneuerbarem Strom synthetisches Erdgas erzeugte. Weitere auf strommarktgeführte flexible Betriebsweise und Kohlenstoffeffizienz optimierte Anlagen sowie auf die Marktbedürfnisse ausgelegte Produkte befinden sich in der Vorbereitung und Umsetzung.

Jetzt Ticket sichern

Sie möchten wissen, wie sich die Rolle der Großkraftwerke im Kontext der Transformation des Energiesystems verändert und wollen erfahren, was dies für Ihr Unternehmen bedeutet? Sie wollen sich darüber informieren, welche neuen Geschäftsmodelle innovative Verfahren zur CO2-Nutzung eröffnen können? Dann buchen Sie jetzt den VDI-Spezialtag „Chancen und Technologien der Kohlendioxid-Nutzung“.

Veranstaltungsnummer: 06ST005

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben