Teilnehmer im Sitzungssaal
Ausstellungsstück
Dritev Ausstellungshalle
Aussteller
Jetzt Frühbucherrabatt sichern

DRITEV

  • 5. - 6. Juli 2023

    Baden-Baden

Jetzt Buchen

Das Fachprogramm 2022 – Herzstück des Kongresses

Das tragende Element des Internationalen VDI-Kongresses "Dritev" ist sein Fachprogramm.

Von dem Programmausschuss vorab beurteilt und ausgewählt, spiegeln die Fachvorträge die aktuellen Herausforderungen in der Vor- und Serienentwicklung von hybriden und elektrifizierten Antriebssträngen sowie Getrieben wider.

Teil des Programms wir in diesem Jahr das Thema Electric City Rüsselsheim sein. Erfahren Sie zu den Themen sowie den Plenar- und Fachvorträgen in unserem PDF-Programm, das sie unten bereits jetzt herunterladen können.

Weiter freuen wir uns, wieder eine große Anzahl an nationalen wie internationalen Fachvorträgen von Expert*innen aus aller Welt im Programm zu haben. Mehr dazu entnehmen Sie bitte dem Programm:


Programm 2022

Programm als PDF herunterladen

Paralleltagung 2023

Das besondere Plus für die Teilnehmer des Kongresses und der Tagungen: kostenfreier Zugang zu allen vor Ort angebotenen Fachvorträgen.

Neue Idee und Impulse erhalten die Teilnehmer nicht nur in den Vorträgen der „Dritev“. Sie können auch die parallel stattfindende Vortragsreihe besuchen. Das aktuelle Programm der Paralleltagung können Sie bereits jetzt einsehen und herunterladen:

Das Netzwerktreffen der Antriebstechnik bietet einen branchen- und funktionsübergreifenden Austausch unter Fachexperten aus Deutschland und der Welt.

8. Internationale VDI-Fachtagung Antriebsstranglösungen für Nutzfahrzeuge

Auf der 8. internationalen Tagung "Antriebsstranglösungen für Nutzfahrzeuge" geben führende Player im Nutzfahrzeugbereich einen Überblick über die neusten Entwicklungen bei rein batterieelektrischen, CO2-neutralen, hybriden und konventionellen Antriebsstranglösungen. Thematisiert werden Aspekte über den kompletten Lebenszyklus von Nutzfahrzeugen mit den Schwerpunkten kompletter Triebstrang und Getriebe.

 

Top-Themen der Tagung in 2023 sind:

  • Strategien zur Umsetzung CO2-neutraler Antriebe
  • BEV, Fuel Cell, H2 als Zero Emission – Antriebe
  • Ganzheitliche Antriebskonzepte für Truck & Bus
  • Modularität elektrischer Antriebe
  • Optimierung konventioneller Antriebe
  • Erfahrungsberichte zu innovativen Antriebssystemen

Im Rahmen der gemeinsamen Gesamtkongresseröffnung mit der Dritev erwartet Sie eine Keynote zum Thema „Leading sustainable transportation: Wie wir unsere Vision auf die Straße bringen“ von Christian Gropp, Direktor Entwicklung e-Achsen, Achsen und Getriebe von der Daimler Truck AG. Er thematisiert, dass Daimler Truck den Einsatz von batterie-elektrischen sowie von wasserstoffbasierten Antrieben verfolgt und welche Transformation des Transportwesens und seitens der Infrastruktur noch notwendig sind.

Mehr Details finden Sie hier: www.vdi-wissensforum.de/01TA807023

Spezialtage zur DRITEV 2023

Die fachliche Weiterbildung von Ingenieuren liegt im besonderen Fokus des VDI. Daher werden am Vortag des Kongresses Spezialtage zu unterschiedlichen Fachthemen angeboten, die die Fachkenntnisse der Getriebe- und Antriebsentwickler erweitern und vertiefen.

Alle Spezialtage finden in Deutsch statt. Es gibt keine Simultanübersetzung.

VDI-Spezialtage, Dienstag, 04. Juli 2023

Kongresshaus Baden-Baden

Auch separat buchbar!

Wasserstoffbasierte Antriebssysteme – Rahmenbedingungen, Funktion und Technologie

Ihre Leitung:

Dipl.-Ing. Sascha Ott, Mitglied der Institutsleitung und Geschäftsführer, IPEK – Institut für Produktentwicklung und KIT-Zentrum Mobilitätssysteme, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Zielsetzung:

Der Spezialtag vermittelt die Rahmenbedingungen für den Einsatz von Wasserstoffantrieben sowie Grundlagen von Brennstoffzellenantrieben aus einer funktionalen antriebssystemtechnischen Sicht. Es werden wesentliche Grundbegriffe, Aufbau und Funktion von Brennstoffzellenantrieben, mögliche Konfigurationen und deren Bewertung vermittelt. Insbesondere bei der Bewertung werden neben technischen auch ökonomische und ökologische Bewertungsaspekte herangezogen.

Inhalte des Spezialtages:

  • Infrastruktur für Wasserstoffantriebe und Rahmenbedingungen
  • Aufbau und Funktion wasserstoffbasierter Antriebssysteme 
  • Funktionaler und energetischer Vergleich verschiedener Antriebslösungen
  • Brennstoffzellentechnologie verstehen: Ansätze zur Wirkungsgradsteigerung und Dauerfestigkeit
  • NVH-Verhalten von Wasserstoffantrieben

Mehr Details unter: www.vdi-wissensforum.de/01ST805023