Tagung/Kongress

Antriebsstranglösungen für Nutzfahrzeuge 2021

Veranstaltungsnummer: 01TA809

  • Ob konventionelle, hybridisierte Antriebsstränge, E-Antriebe, Wasserstoff oder Gas: Tauschen Sie sich über Innovation aus.
  • Erweitern Sie ihr berufliches Netzwerk und treten Sie in Dialog mit Experten aus Industrie und Wissenschaft!

Kommende Termine:

13. – 14. Oktober 2021
Bonn

Verfügbar

13. – 14. Oktober 2021
Form einer Online-Tagung

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Aussteller oder Sponsor werden!
Jetzt anfragen

Auf der 7. internationalen Tagung "Antriebsstranglösungen für Nutzfahrzeuge" geben führende Player im Nutzfahrzeugbereich einen Überblick über die neusten Entwicklungen bei rein batterieelektrischen, CO2-neutralen, hybriden und konventionellen Antriebsstranglösungen. Thematisiert werden Aspekte über den kompletten Lebenszyklus von Nutzfahrzeugen mit den Schwerpunkten kompletter Triebstrang und Getriebe.

So vielseitig ist der Antriebsstrang bei Nutzfahrzeugen

Weltweit immer ambitioniertere gesetzliche Vorgaben, vor allem im Rahmen der CO2-Regulierung, zwingen die Nfz-Hersteller, Alternativen zum konventionellen Antriebsstrang zu entwickeln. Doch eine rein batterieelektrische Lösung ist vor allem für den innerstädtischen Verkehr attraktiv, scheint aber aus Volumen- und Gewichtsgründen sowie angesichts der eingeschränkten Flexibilität für den schweren Nutzverkehr mittelfristig keine Option zu sein. Umso interessanter werden Hybrid-Konzepte und der Einsatz synthetischer Kraftstoffe.

Diese Themen stehen im Jahr 2021 auf der Agenda für Sie

Freuen Sie sich auf Vorträge zu den folgenden Themen und erhalten neue Impulse:

  • Reduktion der CO2-Emissionen durch optimierten Antriebsstrang
  • Diskussion neuer Antriebstechnologien: BEV, Brennstoffzelle, elektrische PTOs
  • Dimensionierung von elektrischen Komponenten, wie z.B. E-Achsen
  • Praxisbeispiele zur Hybridisierung von Nutzfahrzeugen
  • Beiträge zur Antriebs-Integration hinsichtlich EE-Architektur oder Security
  • Effizienzsteigerung konventioneller Triebstränge durch zielgerichtete Optimierung

Vortragenden von u.a. diesen Firmen, tragen zum Wissenstransfer bei:

AVL Commercial Driveline & Tractor Engineering • BPW Bergische Achsen • Brudeli Green Mobilty • ESCRYPT • Faun Umwelttechnik • FEV Group • Ford Otosan • Fraunhofer ISE • Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI • Hino Motors • Hyundai Motor Company • IAV • J.M. Voith • Liebherr-Mischtechnik • MAHLE Filtersysteme • MAN Truck & Bus • RhoMotion • Scania • VDA • ZF Friedrichshafen • ZF Group, Commercial Vehicle Control Systems, WABCO

Zu Ihrer Sicherheit haben wir das Programm und die Hygienemaßnahmen natürlich entsprechend angepasst und halten die Entwicklungen und Vorgaben stets im Auge.

Vorteile

  • Ob konventionelle, hybridisierte Antriebsstränge, E-Antriebe, Wasserstoff oder Gas: Tauschen Sie sich über Innovation aus.
  • Erweitern Sie ihr berufliches Netzwerk und treten Sie in Dialog mit Experten aus Industrie und Wissenschaft!

Programm

07:45

Registrierung

08:30

Eröffnung und Begrüßung im Rahmen der Dritev

Dipl.-Ing. Matthias Zink, CEO Automotive, Schaeffler AG, Bühl

08:45

Herausforderungen der Automobilindustrie auf dem Weg zur klimaneutralen Mobilität

  • Antriebsarten und Infrastruktur
  • Automatisierung und Daten
  • Aktuelle Regelungsvorhaben in Genf und Brüssel

Dr.-Ing. Joachim Damasky, Geschäftsführer, VDA e. V., Berlin

09:10

Opportunities for automotive suppliers in the Green Deal context

  • The role of suppliers in the transition towards climate-neutral mobility
  • Industry transformation towards a clean and digital mobility: an inclusive transition
  • Technology neutrality as a means to strengthen the global competitiveness of our industry

Thorsten Muschal, CLEPA President and Faurecia‘s Executive Vice President of Sales and Program Management, Brussels, Belgium

Q 09:35

Fahrzeugintegrierte Photovoltaik – Energie am Fahrzeug erzeugen

  • Nie wieder laden? Solare Reichweiten für PKWs und Nutzfahrzeuge
  • Aktueller Forschungsstand zu glasbasierten Dachsystemen (PKW) und kofferintegriertem Hochvoltphotovoltaiksystem (NfZ)
  • Ausblick: Vom Gimmick zum unersetzlichen Kosten- und CO2 -Sparer

Christoph Kutter, M. Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Projektleiter, Dr. Martin Heinrich, Leiter PV for Mobility und Dr. Holger Neuhaus, Abteilungsleiter Modultechnologie, Fraunhofer ISE, Freiburg

10:00

World first mass production FCEV HDT (Fuel Cell Electric Vehicle Heavy Duty Truck) – technologies and operating status

  • Why FCEV for future? Advantages compare to BEV; development history of Hyundai HDT, BUS and passenger car
  • Performance of FCEV HDT, components and connectivity service
  • Operation status in Switzerland: total number of HDTs, total mileage, fuel efficiency, customers feedback, connectivity service for fleet entrepreneur, amount of CO2 -reduction

Dipl.-Ing. Martin Zeilinger, Executive Vice President, Head of Commercial Vehicle development division, Hyundai Motor Company, South Korea; Dipl.-Ing. Nabil Nachi, Head of department, Fuel Cell Electric Commercial Veh. Dev., Hyundai Motor Europe Technical Center, Rüsselsheim, Germany

10:25

Be interactive

– Meet & Greet im Ausstellungsbereich und Autosalon

11:15

Entwicklungstrends hin zu CO2 -neutralen Antriebssträngen für HD-Anwendungen

  • Reduktion der CO2 -Emissionen im Nutzfahrzeug-Segment
  • Überblick über verfügbare und zukünftige Antriebssysteme zur Defossilierung (Verbrennungsmotoren mit erneuerbaren Kraftstoffen, Brennstoffzellen, BEV)
  • Bewertung unterschiedlicher Antriebsstränge basierend auf Zielanwendungen und möglichen zukünftigen Technologiefortschritten

Dieter van der Put, EMBA, Global Vice President Commercial Powertrains, FEV Group GmbH, Dr.-Ing. Martin Müther, Hauptabteilungsleiter Programmmanagement Commercial Powertrains, Dr.-Ing. Lukas Virnich, Produktmanager Nutzfahrzeug-Anwendungen, FEV Europe GmbH, Aachen

11:45

The outlook for E-Trucks: applications, technology and scope

  • Key drivers of electrification of medium and heavy duty commercial vehicles
  • Use cases for battery and fuel cell electric medium and heavy duty commercial vehicles
  • Key opportunities and challenges for battery and fuel electric trucks

Adam Panayi, Managing Director, RhoMotion, London, United Kingdom

12:15

Elektrifizierung von schweren Nutzfahrzeugen aus der Sicht eines Aufbau-Herstellers

  • Neue Schnittstelle des „e-PTO“ statt dem bisher mechanischen Nebenabtrieb: Standardisierung und Leistungsfestlegung
  • Betrachtung der Dauer- und Spitzenleistungen am Nebenabtrieb
  • Möglichkeiten des Zugriffs auf die Traktionsbatterie: Betrachtung eines DC/DC-Wandlers in Hinblick auf Kosten und Performance

Nico Müller, B. Sc., Produktmanager Fahrmischer und Förderbänder, Dipl.-Ing. Lars Rothaug, Leiter Produktvertrieb Fahrmischer, Produktvertrieb, Liebherr-Mischtechnik GmbH, Bad Schussenried

12:45

Time for Business Lunch

– Meet & Greet im Ausstellungsbereich und Autosalon

14:15

New high-performance AMT gearbox generation

  • AMT gearbox optimized for low engine speed cruising with lowered losses, higher torque capacity, wider all over gear ratio and improved gear shift performance
  • Optimizing shift performance with distributed actuation system and parallel synchronization
  • Innovative new range gear design increasing efficiency, enhancing the shift performance and improving driveability

Peer Norberg, B. Sc. Automotive Engineering, Senior engineer, Transmission development, Scania CV AB, Södertälje, Sweden

14:45

Prediction for the service lives of drive-train units by model-based development with the measured operational conditions

  • Model-based development of drivetrain units in commercial vehicles
  • Driving vehicle models with operational conditions in the worldwide vehicle destinations
  • Reliability calculation of drivetrain unit with the simulated data

Kenji Seno, M. Eng., Development Engineer, Powertrain Experiment Department, Hino Motors Ltd., Tokyo, Japan

15:15

Sustainable drivetrain architecture for hybrid and electric trucks

  • Automated manual transmission (AMT) based serial and parallel hybrid drivetrain with powershift enables improved efficiency
  • Modular architecture for hybrid and all-electric transmissions
  • Dedicated Hybrid Transmission (DHT) and hybrid AMT add-on solutions for targeted market opportunities

Geir Brudeli, M. Sc., CEO & Founder, Bård Vestgård, Ph. D., Senior Engineer & Partner, R&D, Brudeli Green Mobilty AS, Hokksund, Norway

15:45

Be interactive

– Meet & Greet im Ausstellungsbereich und Autosalon

16:30

48 V Mild-Hybrid-System für Nutzfahrzeuge

  • Beitrag von 48V Mild Hybrid Systeme zur Verbrauchsreduktion: Rekuperation und Speicherung von Bremsenergie und Nutzung zum Antrieb
  • Beste Kombination in Bezug auf Kosten und Nutzen für NKWs stellt ein 40kW Motor mit einer 2kWh Batterie dar
  • MAHLE bietet ein 48V System mit einer Hochleistungsbatterie mit LTO-Zellen und einem 40 kW Antriebsmotor an

Dr.-Ing. Peter Geskes, Entwicklungsleiter, Entwicklung Motor- und Brennstoffzellenperipherie, Batterie Systeme, Filtration, Dipl.-Ing. (FH), Matthias Rinderle, MBA, Leiter Produktsegment Automotive Drive Systems, MAHLE Filtersysteme GmbH, Stuttgart, Dipl.-Wirt.- Ing. Michael Mahle, Lead Ingenieur Batteriesysteme, MAHLE International GmbH, Stuttgart

17:00

Hybridisierung – Brückentechnologie oder der Weg zur Wettbewerbsfähigkeit des Verbrenners im öffentlichen Personennahverkehr?

  • Technologievergleich Hybridkonzepte: Integrationskonzept, Aufbau, Anwendungsfokus
  • Wettbewerbsfähigkeit der Hybridkonzepte: technische Leistungsfähigkeit, Kostentreiber, Stärken und Schwächen
  • Chancen und Risiken der Hybridisierung für den ÖPNV: Voraussetzungen, Einsetzbarkeit, TCO

Dr. Marc Oßwald, Vice President Product Management DIWA & Damper, Group Division Turbo, Division Mobility, J.M. Voith SE & Co. KG | VTA, Heidenheim

17:30

Verteilter hybrider Antriebsstrang für den Güterfernverkehr

  • Entwurf und Entwicklung eines verteilten hybriden Antriebsstrangs durch die Integration zusätzlicher Antriebssysteme in den Anhängern (Dolly und/oder Trailer)
  • Zentrales Energie- und Leistungsmanagement für eine effiziente und sichere Steuerung des verteilten Antriebsstrangs
  • Potential zur Kraftstoffeinsparungen am Beispiel einer EMS 1 Fahrzeugkombination bestehend aus einem 6x2 Lkw sowie elektrisch angetriebenem Dolly und Sattelauflieger

Dipl.-Ing. Henning Wittig, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fahrzeug- und Antriebstechnik, Fraunhofer Institut Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI, Dresden; Dipl.-Ing. Julius Engasser, Entwicklungsingenieur, MAN Truck & Bus SE, München; Dipl.-Ing. (FH) Andelko Glavinic, Projektingenieur, ZF Group, Commercial Vehicle Control Systems, WABCO GmbH, Hannover, Germany

18:00

Ende des ersten Veranstaltungstages

ab 18:30

Get-together

The place you have to be!

Hier trifft sich das Who-is-Who der internationalen Entwickler*innen-Community. Treffen Sie alte Kollegen*innen und Projektpartner und nutzen Sie die informelle Atmosphäre, um sich neu zu vernetzen.

8:30

Multi-speed e-axle for electrified heavy commercial vehicles

  • Reduce emissions of heavy-duty vehicles
  • Hybrid truck including an e-axle
  • Explaining transmission architecture and energy consumption simulations

Dr. Ziya Caba, Manager – TDE Calibration & Ecotorq Programs, Melih Zafer, B. Sc., RWD Driveline Systems Product Development Supervisor, Sancaktepe Engineering Center, Caner Harman, M. Sc., HCV Electrified Powertrain Manager, Ford Otosan, Istanbul, Turkey;

Dr.-Ing. Gereon Hellenbroich, Department Manager, Transmission Systems, FEV Europe GmbH, Aachen, Germany

9:00

Entwicklung einer HD e-Achse

  • Konstruktive Umsetzung einer integrierten e-Achse für schwere LKW
  • Leistungsdichte E-Motoren als Wegbereiter für hochintegrierte e-Achsen
  • Herausforderungen bei der Integration von e-Achsen in (bestehende) Fahrzeugarchitekturen: geometrisch, elektrisch und funktional

DI Jürgen Tochtermann, Leitender Ingenieur Antriebsstrang Design und geometrische Integration, Felix Bayer, M. Sc., Ingenieur Systementwicklung Nutzfahrzeuge, AVL Commercial Driveline & Tractor Engineering GmbH, Steyr, Österreich

9:30

eTransport – Einsatz des achsintegrierten E-Antriebs in leichten bis mittelschweren Nutzfahrzeugen im urbanen Zulieferverkehr

  • Vorstellung und Einordnung des achsintegrierten Antriebs für leichte bis mittelschwere Nutzfahrzeuge anhand von Ergebnissen aus Feldversuchen
  • Technische Aspekte des achsintegrierten Antriebs (Einbauraum, Effizienz, Fahrdynamik)
  • Übertragung des Konzepts auf schwere Nutzfahrzeuge und angetriebene Trailerachsen

Dr.-Ing. Alexander Bagh, Leiter Antriebstrang, Business Unit Electromobility & InnerCity Solutions, Josha Kneiber, M. Sc. (WU), Leiter Produktmanagement, Dipl.-Ing. (FH) Frank Löhe, Leiter Fahrzeug, Fahrwerk, Achse, BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft, Wiehl

10:00

Optimales Design und Betriebsstrategie für einen elektrifizierten Sattelauflieger

  • Konzept und grundlegende Funktion eines elektrifizierten Sattelaufliegers (eTrailer)
  • Anforderungen an die Komponenten des elektrischen Antriebssystems
  • Betriebsstrategie des eTrailers für maximale Kraftstoffeinsparungen

Dr.-Ing. Felix Müller-Deile, Funktionsentwickler, Dr.-Ing. Johannes Heseding, Funktionsentwicklungsleiter, Gerd Schünemann, Global Innovation Domain Manager Electrification, ZF Group

10:30

Be interactive

– Meet & Greet im Ausstellungsbereich und Autosalon

11:15

Alternative Triebstränge für nachhaltige Nfz

  • Systematische Analyse und Bewertung alternativer Antriebstypen (H2 -VM, H2 -BZ, BEV) im Hinblick auf CO2 (TtW, WtW, CtG), Systemkosten und TCO
  • Optimierung der Antriebskonzepte und Ableitung der wichtigsten Technologiepotentiale
  • Antriebssystem für nachhaltige Transportlösungen

Dipl.-Ing. Rico Resch, Projektleiter E-Traktion und Hybrider Antriebsstrang, Dr.-Ing. Christoph Danzer, Teamleiter, Alexander Poppitz, M. Sc., Entwicklungsingenieur, Powertrain Synthesis, Tommy Pirkl, M. Sc., Entwicklungsingenieur, Systementwicklung Getriebe und elektrifizierte Antriebsstränge, IAV GmbH, Stollberg

11:45

Holistische Systemauslegung und Betrieb eines Brennstoffzellen-Lkw unter Berücksichtigung eines innovativen Energiemanagements

  • Dimensionierung von Brennstoffzellen- und Batteriesystem unter Berücksichtigung der Systemlimitierungen
  • Betrachtung aller relevanten Antriebsstrangsysteme im Zuge einer Gesamtfahrzeugsimulation auf einem vordefinierten Fahrzyklus
  • Energiemanagement zwischen Brennstoffzellen- und Batteriesystem zur Bereitstellung der geforderten Fahrzeugleistung

Dr.-Ing. Christoph Schörghuber, Leitender Ingenieur Systemsimulation, DI Sabine Pretsch, Leitung, DI Johannes Pell, Simulationsingenieur, Abteilung Nutzfahrzeugsysteme, AVL CDTE GmbH, Steyr, Österreich

12:15

2- und 3-Achs-Fahrgestelle mit modularer Energieversorgung für den elektrischen Antriebsstrang

  • Elektrische Antriebsstrang im Gleiter: Konzeptbeschreibung
  • Grundausstattung für den Kurzstreckenbetrieb: eBasis
  • Modulare Ergänzung durch Brennstoffzellen: Dauerleistung und zusätzliche H2 -Tanks zwecks Reichweite

Dipl.-Ing. Georg Sandkühler, M. Eng., TEC-Center, Senior Expert Alternative Drive Train, Faun Umwelttechnik GmbH & Co. KG, Osterholz-Scharmbeck

12:45

Time for Business Lunch

Meet & Greet im Ausstellungsbereich und Autosalon

14:15

E-Mobilität Softwarefunktionen für Nutzfahrzeuge

  • Energieeffizienz durch Thermomanagement und intelligente Ansteuerung von Nebenverbrauchern
  • Fahrzeugladesystem und -prozesse: Ladehardware, DC- und AC-Laden
  • Nutzfahrzeuge e-Drive Platform: Architektur, Softwarekomponenten und Softwarefunktionen

Dr.-Ing. Daniel Morgenweck, Funktionsentwicklung E-Mobilität Nutzfahrzeuge, Entwicklung Nutzfahrzeug, E-Mobility Funktionen & Systemintegration, Michael Großmann, M. Sc., Funktionsentwicklung E-Mobilität Nutzfahrzeuge, Dr. rer. nat. Franz Bitzer, Leiter Funktionsentwicklung E-Mobilität Nutzfahrzeuge, ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

14:45

Möglichkeiten eines modernen Triebstrangmanagements

  • Vorteile einer zentralen EE-Architektur im Variantenhandling: gesamtheitliche Triebstrangoptimierung (Fahrbarkeit, Effizienz), Durchgängigkeit im Drehmomentpfad, reduzierter Applikationsund Testaufwand
  • Modulare Funktionsarchitektur mit Hilfe von Abstraktionslayern
  • Verwendung von intelligenten, physikalischen Aggregate-/Komponentenschnittstellen für bspw. Getriebesteuerung, Antriebseinheit

Dipl.-Ing. (FH) Norbert Scharlach, Elektroingenieur, Leiter, Abteilung Funktionsentwicklung Powertrain, MAN Truck & Bus SE, München

15:15

IT Security für Powertrains in Nutzfahrzeugen

  • Überblick über die Cyber-Security-Risiken und die Cyber-SecurityBedrohungslage von Nutzfahrzeugen mit besonderem Fokus auf deren Antriebsstränge
  • Technische Schutzmaßnahmen zur effektiven Absicherung von Powertrain-ECUs, ihren Netzwerken und systemübergreifenden Powertrain-Funktionen von Nutzfahrzeugen
  • Organisatorische Schutzmaßnahmen zur effektiven Absicherung aller relevanten Prozesse & Rollen von der Entwicklung bis zum Feldeinsatz von Powertrains in Nutzfahrzeugen

Dr.-Ing. Marko Wolf, Leiter Cyber-Security-Services, Ramona Jung, M. Sc., Fachexpertin, Automotive Network Security, ESCRYPT GmbH (BOSCH Gruppe), München

15:45

Schlussworte

15:50

Ende der 7. Internationale VDI-Fachtagung Antriebsstranglösungen für Nutzfahrzeuge

16:00

Verleihung des Best Presentation Awards für Nachwuchsingenieur*innen

16:15

Schlussworte

16:15

Ende des Gesamtkongresses

Aussteller

Aussteller oder Sponsor werden!

Vorgelagerten Workshops vertiefen folgende Spezialthemen

Abgerundet wird das Tagungsprogramm durch vorgelagerte Spezialtage am 12.10.2021. Diese eintägigen Weiterbildungen bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihr Knowhow zu einem ausgewählten Thema zu vertiefen. Folgende Tagesseminare empfehlen wir Ihnen:

Profitieren Sie von vergünstigten Kombipreisen bei gemeinsamer Buchung mit der Tagung.

Was Sie sonst noch erwartet auf der VDI-Tagung „Antriebsstranglösungen für Nutzfahrzeuge“

1 Ticket – 2 Veranstaltungen: Mehr Netzwerkmöglichkeiten, mehr Aussteller, mehr Teilnehmer

Die Tagung „Antriebsstranglösungen für Nutzfahrzeuge“ ist alle zwei Jahre fester Bestandteil des zeitgleich stattfindenden VDI-Kongresses "Dritev"

Mit Ihrem Ticket haben Sie kostenfreien Zugang zu diesem Internationale VDI-Kongress "Dritev", der einer der größten Automobil-Kongresse weltweit und DIE Informationsplattform für Getriebeexperten ist - Seien Sie Teil dieser Community!

Eine gemeinsame Abendveranstaltung  mit allen Teilnehmern der Dritev sowie der Tagung Nutzfahrzeuge bietet die Gelegenheit, neue Kontakte zu knüpfen, geschäftliche Beziehungen auszubauen und Ideen mit Experten zu diskutieren.

Im Ausstellungsbereich erhalten Sie eine perfekte Übersicht über die wichtigsten Anbieter in der Entwicklung, Simulation und Produktion von Antrieben, Getrieben und Komponenten.

Jetzt zu Tagung Antriebsstranglösungen für Nutzfahrzeuge anmelden!

Sie befassen sich mit konventionellen Antrieben, Hybrid-Lösungen oder rein elektrischen Antrieben im Bereich der Nutzfahrzeuge? Sie wollen neue Konzepte, Simulationsmethoden zur Optimierung von Antrieben mit Experten diskutieren und sich über Anwendungsbeispiele, neueste Forschungsergebnisse austauschen?

Dann melden Sie sich gleich zu unserer VDI-Fachtagung an. Sichern Sie sich Ihren Platz und melden sich an.

Eine Präsenz-Teilnahme ist Ihnen derzeit noch zu unsicher? Sie können auch am Digital Event der „Antriebsstranglösungen für Nutzfahrzeuge“ teilnehmen. Greifen Sie bequem aus dem Büro oder Homeoffice auf die Vortragsinhalte zu. Wir streamen Ihnen die Präsentationen live aus Bonn, so dass Sie trotz Reiserestriktionen dabei sein können.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01TA809

Antriebsstranglösungen für Nutzfahrzeuge 2021

Bonn, World Conference Center Bonn

Verfügbar

Infos anzeigen

Platz der Vereinten Nationen 2
53113 Bonn
Deutschland

+49 228/92670 zur Website

online

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!

Antriebsstranglösungen für Nutzfahrzeuge 2021

Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung

1.690,– €
1.790,– €
zzgl. Ust.

Chancen für die agile Systementwicklung durch ASD-Agile Systems Design

12. Oktober 2021 in Bonn

Am Tag davor

Details anzeigen
1.210,– €
1.260,– €
zzgl. Ust.

Sponsoren

Programmausschuss

Dr. Ing. Rolf Döbereiner

Dr.-Ing. Rolf Doebereiner

AVL List GmbH / Graz

Dipl.-Ing. Christian Gropp

Dipl.-Ing. Christian Gropp

Daimler AG / Stuttgart

Pascal Hervet

Pascal Hervet

VALEO Powertrain Systems / Cergy-Pontoise

Thomas Landsherr

Thomas Landsherr

MAN Truck & Bus SE / München

Klaus Lippitsch

Klaus Lippitsch

MAGNA Powertrain GmbH & Co KG / Lannach

Dipl.-Ing. (FH) Klaus Steinel

Dipl.-Ing. (FH) Klaus Steinel

ZF Friedrichshafen AG / Friedrichshafen