Corporate Social Responsibility beim VDI Wissensforum

Corporate Social Responsibility

Spenden statt Blumen

Geben ist schöner als nehmen – diesen Grundsatz machten sich die Mitarbeiter des VDI Wissensforum zum Vorbild. Sie haben gemeinsam beschlossen, auf den üblichen Blumenstrauß zum Geburtstag zu verzichten. Das gesparte Geld soll, wie auch bereits letztes Jahr, stattdessen für wohltätige Zwecke gespendet werden. Die Geschäftsführung zeigte sich von der Idee begeistert und rundete den Betrag sogar noch auf. „Bei der Auswahl der Spenden stand die Förderung und Ausbildung des Nachwuchses im Mittelpunkt, denn diese liegt uns besonders am Herzen“, so CEO Timo Taubitz. Drei verschiedene Organisationen freuten sich nun über Spenden von insgesamt 3.000 Euro vom VDI Wissensforum.

Mentor Düsseldorf: Die Leselernhelfer Düsseldorf e.V.

Seit dem Jahr 2004 setzt sich die Initiative Mentor Düsseldorf dafür ein, Kinder für das Lesen zu begeistern. Viele Schülerinnen und Schüler haben Probleme beim Lernen von Lesen und Schreiben der deutschen Sprache. Sie benötigen dringend individuelle Förderung. Denn, Lesen im jungen Alter legt die Basis für späteren Erfolg im Berufsleben und fördert die soziale Integration und Entwicklung. Das VDI Wissensforum setzt auf den Nachwuchs und unterstützt die Initiative der Leselernhelfer mit einer Spende von 1.000 Euro.

Wir haben uns sehr über das Dankesschreiben von Mentor Düsseldorf gefreut. Hier ein Auszug:

Sehr geehrtes Wissensforum,

wir danken sehr, sehr herzlich für die großzügige Spende! Mit Ihrer Unterstützung können wir Kindern in Düsseldorf beim Lesenlernen helfen und ihnen die Freude an Büchern näher bringen. Herzlichen Dank, dass Sie sich mit Ihrer Spende für die Kinder und unseren Verein einsetzen!

Dankesschreiben herunterladen

Teach First

Über weitere 1.000 Euro freute sich Teach First. Die gemeinnützige Organisation setzt sich für mehr Chancengleichheit in der Bildung ein. Sie schickt Freiwillige in Schulen, um junge Menschen beim Übergang von einer Schulform in die nächste und auf dem Weg in die Ausbildung zu unterstützen. Das VDI Wissensforum möchte mit der Spende seinen Teil für eine bessere Zukunft mit mehr Bildungsgerechtigkeit und insbesondere guter Ausbildung für alle beitragen, denn Bildung legt den Grundstein für eine vielversprechende Zukunft.  

Hier erreichten uns gleich zwei Dankesschreiben:

„Im Namen von Teach First Deutschland bedanke ich mich herzlich für Ihre Unterstützung.
Auch unsere Fellows, die Tag für Tag an den Schulen für die Erfolgschancen ihrer Schülerinnen und Schüler eintreten, sagen "Danke", dass Sie diesen Einsatz möglich machen: https://www.youtube.com/watch?v=R261X4RCGTU.

Bleiben Sie "Begeistert für Bildung"!

Ihre Lisa Siemund
Teach First Deutschland gemeinnützige GmbH
Seydelstraße 18 | 10117 Berlin“

Dankesschreiben I downloaden

Dankesschreiben II downloaden

Der goldene Aluhut

In der Informationsflut des digitalen Zeitalters schaffen es Fake News und Verschwörungstheorien vermehrt in unsere Nachrichtenwelt. Die gemeinnützige Organisation aus Berlin, „Der goldene Aluhut“, tritt dieser modernen Herausforderung des 21. Jahrhunderts entgegen. Mit Informationsmaterial, Beratung und Veranstaltungen klären freiwillige Helfer über Fake News und Verschwörungstheorien auf. Auch das VDI Wissensforum treibt die Digitalisierung – mit all seinen Vor- und Nachteilen – um. Um die Zukunftsfähigkeit der Ingenieure in Deutschland sichern zu können, sind klare Fakten und Neutralität unabdingbar. Dies möchte das VDI Wissensforum mit 1.000 Euro sicherstellen.

Über das Dankesschreiben haben wir uns sehr gefreut:

„Liebe Frau Müller, vielen herzlichen Dank für Ihre Mail und Ihre großartige Spende! […] Mein Team und ich freuen uns wirklich sehr über Ihre Großzügigkeit. Wir haben auch Ingenieure und Physiker im Team, die das VDI Wissensforum natürlich kennen und Ihre Arbeit schätzen. Sie haben Recht, Fakten und Neutralität sind in den heutigen Zeiten vermutlich wichtiger denn je. […] Bitte richten Sie Ihren Kollegen meine Grüße und unseren Dank aus.

Viele Grüße
Giulia Silberberger“

Dankesschreiben downloaden

Im Namen des VDI Wissensforums sagen auch wir: Danke!

Bestenehrung unserer Auszubildenden Michèle Ecke-Evers

Einmal im Jahr findet bei der IHK Düsseldorf die Auszeichnung der Aus- und Weiterbildungsbesten statt. Hierzu werden diejenigen eines Abschlussjahrgangs eingeladen, die ihre Abschlussprüfung mit der Note „Sehr gut“ beziehungsweise ihre Weiterbildungsprüfung mit der Note "Sehr gut" und „Gut“ bestanden haben. Im Jahr 2018 hat die Bestenehrung am 9. Oktober in der Tonhalle Düsseldorf stattgefunden. Mit dabei war auch unsere ehemalige Auszubildende Michèle Ecke-Evers - Ihr wurde in diesem Jahr u. a. von der Ministerin des Landes Nordrhein-Westfalen für Schule und Bildung, Yvonne Gebauer, die Urkunde für ihre abgeschlossene Prüfung zur Veranstaltungskauffrau ausgestellt. Wir gratulieren ihr ganz herzlich.

Hilfe für die Hurrikan Matthew Opfer

Das VDI Wissensforum unterstützt die vom Hurricane Matthew betroffenen Menschen mit 3.500 Euro. Die Unternehmensspende von 2.500 Euro konnte durch Spenden der Mitarbeiter um 1.000 Euro erhöht werden.

Danke-Urkunde herunterladen

Spende an das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland

Im Rahmen einer Sonderaktion hat das VDI Wissensforum seine Veranstaltungs-E-Bikes kostengünstig an seine Mitarbeiter abgegeben. Der Erlös aus dieser Aktion ging zu 100 % an das Kinder- und Jugendhospitz Regenbogenland.

Dankesschreiben downloaden 

VDI Ladesäule für Elektrofahrzeuge beim VDI-Haus in Stuttgart

Am Tag der Technik und des 40-jährigen Jubiläums des VDI-Hauses in Stuttgart, dem 13. Juni 2015, haben Uwe Michael, Programmausschussvorsitzender der ELIV (Electronics in Vehicles), von Porsche und Dr. Wolfgang Frech von der VDI Wissensforum GmbH eine Ladesäule für Elektrofahrzeuge beim VDI Haus in Stuttgart eröffnet. Im Namen der Tagung ELIV hat die VDI Wissensforum GmbH mit einer Spende den Bau der Ladesäule unterstützt. Die Ladesäule steht ab sofort Seminarteilnehmern des VDI-Hauses und der Öffentlichkeit im Stuttgarter Stadtbezirk Vaihingen zur Verfügung. 

VDI unterstützt die Erdbebenopfer in Nepal

Durch das Erdbeben in Nepal Ende April 2015 sind über 8.000 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 17.800 Menschen wurden verletzt. Millionen Menschen sind dringend auf humanitäre Hilfe angewiesen. Der Bedarf an Zelten, Decken, Nahrung, Kleidung und Hygienekits ist enorm.

Daher hat sich die VDI Wissensforum GmbH dazu entschieden über die Aktion Deutschland Hilft 2.000 Euro zu spenden. „Wir möchten mit der Spende unseren Teil beitragen“, erklärt Timo Taubitz, Geschäftsführer der VDI Wissensforum GmbH. „Und erhoffen uns damit, die Menschen in Nepal unterstützen zu können.“

 

Durch Recycling Ressourcen schonen

Ressourcen zu schonen und effizient zu wirtschaften sind zentrale Themen zahlreicher Veranstaltungen der VDI Wissensforum GmbH. Der gesamte Broschürendruck erfolgt seit August 2013 nur noch auf FSC-zertifiziertem Recyclingpapier. Das ökologische Bewusstsein ist auf allen Broschüren gut sichtbar gekennzeichnet – mit ‘FSC-Recycled’ und dem ‘Blauen Engel’. Das Label der gemeinnützigen Organisation Forest Stewardship Council (FSC) garantiert, dass das beim Druck verwendete Papier ausschließlich aus Recyclingmaterial besteht. Der zusätzliche ‘Blaue Engel’ auf den Programmbroschüren deckt zudem die Nachhaltigkeit des gesamten Produktionsprozesses ab. Er steht für einen umweltgerechten, sozial verantwortlichen und wirtschaftlich tragfähigen Umgang mit der Ressource Holz.

Über 650 Fichten konnte die VDI Wissensforum Gmbh mit der Umstellung innerhalb eines halben Jahres an Holz für die Papierproduktion einsparen. Seit Oktober 2013 unterstützt Timo Taubitz als Geschäftsführer der VDI Wissensforum GmbH die Initiative CEOs Pro Recyclingpapier unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks. Auch die auf den Veranstaltungen verfügbaren Utensilien wie Schreibblöcke und Kugelschreiber sind auf Basis recycelbarer Materialen hergestellt. 

VDI ELEVATE!

Mit dem Programm VDI ELEVATE! fördert der VDI in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Industrie Studierende der Ingenieur- und Naturwissenschaft - es begleitet sie bis zum Berufseinstieg. Die Teilnehmer des Förderprogramms erhalten unter anderem Trainings zu Soft- und Management Skills und Kontakte sowie Praktika und Abschlussarbeiten in den Partnerunternehmen. Die VDI Wissensforum GmbH stiftet jährlich für die teilnehmenden Jungingenieure einen Weiterbildungsgutschein, den die Teilnehmer im Portfolio des VDI Wissensforum einlösen können.

Digitale Bildung – ohne Rechner geht es nicht

Die Gesamtschule Brüggen legt Wert auf eine möglichst frühzeitige Ausbildung ihrer Schüler im Umgang mit digitalen Medien.
Die finanziellen Mittel der Schule reichten jedoch lediglich für die Ausstattung eines einzigen Informatikraumes für über 400 Schüler der Klassen 5-8. Das VDI Wissensforum hat deshalb der Schule am Niederrhein insgesamt 15 Rechner inklusive Tastaturen und Mäusen gespendet. Heinz Küsters vom VDI Wissensforum überreichte die Rechner dem Schulleiter Wolfgang Jöres und dem Leiter des Fachbereichs Informatik, Herrn Kucharek.

Beste Jungvortragende mit Auto Electronic Excellence Award geehrt

Seit vielen Jahren wird während der ELIV nicht nur über Innovationen berichtet, sondern Trends gesetzt und für die Automobilindustrie wesentliche Entscheidungen vorbereitet. Entscheider und Entwickler treffen sich dort um über die zukünftigen Wege in der Automobilelektronik zu diskutieren. Dabei geht es aber nicht nur um die Zukunft der Technik – auch wird hier an den Nachwuchs gedacht.

In Trägerschaft der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik wird daher alle zwei Jahre der Nachwuchspreis „Auto Electronic Excellence Award“ vergeben. Teilnehmen dürfen alle Vortragenden bis einschließlich 33 Jahren. Die Experten des Programmausschusses bewerten die Vorträge nach zahlreichen Kriterien wie Neuigkeitsgrad, wissenschaftliches Niveau, Anwendungsbezug sowie Auftreten während des Vortrags. In 2015 wurde es erstmals möglich auch das Plenum mit einzubeziehen: Mit einem Klick konnten die Zuhörer den Vortrag des Nominierten bewerten.

Nach Zusammentragen der beiden Ergebnisse wurden die folgenden drei Jungvortragenden ausgewählt und prämiert:

1. Platz (Dotiert mit 5.000 Euro)
Social Navigation – Ein Ansatz zur Integration von Social Media in einer IVI-Navigation

Dr.-Ing. Stefan Döbrich, Abteilungsleiter Software-Entwicklung Navigation,
Co-Autor: Dr.-Ing. Sven-Ole Voigt, beide TechniSat Digital GmbH, Dresden

2. Platz (Dotiert mit 3.000 Euro)
Holistische Simulationsumgebung am Integrations-HiL zur effizienten Absicherung der hochvernetzten Funktion elektrischer Restreichweite unter Einfluss der Umgebungstemperatur

Dipl.-Ing. (FH) Robert Buchta, Sachbearbeiter Vernetzungs-HiL für Elektrotraktions-Projekte, Integration Produktqualität, Volkswagen AG, Wolfsburg

3. Platz (Dotiert mit 2.000 Euro)
Mit Sicherheit vom Sensor zum Aktuator

Dipl.-Ing. Alina Maria Rota, Principal Software Engineer / Software Architektur, ADAS ECU Entwicklung, Sc. Autoliv Romania SRL, Timisoara, Rumänien
Co-Autor: Annika Ratte-Front, Autoliv B.V. & Co. KG, Dachau

Jeder Gewinner durfte sich neben der Prämie auch über eine offizielle Urkunde freuen. Zudem wurden die Vorgesetzten mit Brief und Foto der Verleihung über den Erfolg ihres Mitarbeiters informiert.