Mitarbeiter des VDI Wissensforum mit Award.

Bereits zum dritten Mal ist das VDI Wissensforum „Top-Arbeitgeber Mittelstand“. Wie hier im Vorjahr freuen sich Geschäftsführer und Mitarbeiter über die Auszeichnung. „Feiern ist aktuell wegen Corona leider noch nicht möglich, wird aber mit den Kollegen nachgeholt, sobald die Umstände es wieder zulassen“, sagt Geschäftsführer Timo Taubitz.

(08.02.2021)
Auch im Jahr 2021 haben Focus-Business und das Arbeitgeberbewertungs-Portal Kununu dem VDI Wissensforum die Auszeichnung „Top Arbeitgeber Mittelstand“ verliehen. Bereits zum dritten Mal in Folge erhält der Weiterbildungsanbieter für Fach- und Führungskräfte damit die begehrte Trophäe. Das Düsseldorfer Unternehmen ist auch in Zeiten von Corona weiterhin einer der beliebtesten mittelständischen Arbeitgeber der Bundesrepublik.

„Wir wollten vorausgehen, nicht hinterherrennen. Wir haben uns selbst verändert, bevor wir dazu gezwungen waren. Offenbar war das der richtige Weg. Dafür spricht die enorme Anerkennung durch unsere Mitarbeiter. Ihnen bin ich heute sehr dankbar, denn ohne sie hätte es nie funktioniert“, sagt CEO Timo Taubitz stolz. 

Bereits vor Corona hörte man allerorts, dass die Digitalisierung die Arbeitswelt grundlegend verändern würde, doch nicht alle Unternehmen hatten das Thema auf der Dringlichkeitsagenda. Das sollte sich mit Ausbruch der weltweiten Pandemie grundlegend ändern. Eilig wurde nachgebessert, hastig digitale Konferenz-Software angeschafft, doch erfolgte dies meist ohne ein Konzept. Ganz anders zeigt sich heute die Situation im VDI Wissensforum, denn hier war man nicht nur hervorragend auf die Digitalisierung vorbereitet, sondern sie war bereits im Alltag integriert.

Bereits vor vier Jahren hatte Geschäftsführer Timo Taubitz dem VDI Wissensforum eine fundamentale Verjüngungskur verordnet. Gemeinsam mit seinen Mitarbeitern hat das Traditionsunternehmen ein New-Work-Konzept namens „Wissensforum 4.0“ entwickelt. Das beinhaltet nicht allein die IT-Tools, sondern auch die Unternehmenskultur sowie das Arbeitsumfeld und die Firmenstruktur wurden auf den Prüfstand gestellt und neu aufgesetzt.

Moderne Büros allein bedeuten nicht „New Work“

Neben modernen, offen gestalteten Büros, verfügt das VDI Wissensforum über modernste Digitaltechnik, die zeitlich und örtlich flexibles Arbeiten auch von zuhause möglich macht. Hinzu kommen flache Hierarchien und direkte Kommunikationswege sowie individuelle Mitarbeiterentwicklungsprogramme. „Der Arbeitsplatz muss der heutigen Zeit, dem digitalen Wandel, angepasst sein“, sagt Taubitz, „aber wir müssen uns auch abseits der Arbeitsumgebung auf die neuen Gegebenheiten einstellen. Dazu gehört zum Beispiel eine gesunde Work-Life-Balance, mit flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten.“

Im Hinblick auf die Arbeitgeberattraktivität trägt der Wandel Früchte: Bereits zum dritten Mal in Folge haben die Mitarbeiter das VDI Wissensforum in die Top-Arbeitgeber-Liste des deutschen Mittelstands gewählt.

Über die Auszeichnung

Die Auszeichnung „Top Arbeitgeber Mittelstand“ basiert auf einer Analyse von rund 900.000 Unternehmensprofilen auf dem Bewertungsportal kununu.com. Das der Auszeichnung zugrundeliegende Ranking bezieht sich auf Unternehmensbewertungen von Mitarbeitern und Bewerbern. In der Kategorie Mittelstand werden dabei nur Unternehmen mit mehr als elf und weniger als 500 Mitarbeitern berücksichtigt, die ihren Sitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz haben. Die Mitarbeiter müssen das Unternehmen im Durchschnitt mit mehr als 3,50 der möglichen 5 Punkte bewertet haben. Zudem ist eine Weiterempfehlungsrate von mindestens 70 Prozent Voraussetzung für den Erwerb des Awards. Seit 2017 vergibt Focus-Business in Kooperation mit dem Portal Kununu die Auszeichnung.