Konferenz

3rd International VDI Conference - Future of Buses

  • Diskutieren Sie die zentralen Herausforderungen der Busindustrie und erfahren Sie, welche Konzepte sich in der Praxis bereits als zukunftsfähig erwiesen haben.
  • Erfahren Sie, wie Sie die Elektrifizierung der Verkehrssysteme und das Management von E-Bus-Flotten erfolgreich gestalten und diskutieren Sie die Konsequenzen der E-Mobilität für städtische Busnetze und Stadtverwaltungen.
  • Lernen Sie internationale Best-Practice-Projekte zum Betrieb autonomer Busse kennen und lassen Sie sich von neuen Geschäftsmodellen und Mobilitätslösungen inspirieren.
  • Profitieren Sie vom intensiven Erfahrungsaustausch mit Experten aus den Bereichen Busse, E-Mobilität und autonome Fahrzeuge
  • Nutzen Sie die Vortragspausen und das exklusive Abendevent, um neue Kontakte zu knüpfen und Ihr Netzwerk zu erweitern
  • Besuchen Sie ohne zusätzliche Kosten die parallel stattfindende internationale VDI-Konferenz „Alternative Powertrains for Commercial Vehicles“
Future of Buses | VDI-Konferenz

SAVE THE DATE – Am 28. und 29. Oktober 2020 findet die 3. internationale VDI-Konferenz „Future of Buses“ in München statt! Der Fokus der Veranstaltung liegt auf den Veränderungen, die sich aus der Anpassung des Bussektors an eine sich ständig weiterentwickelnde Verkehrs- und Mobilitätslandschaft ergeben. Die Konferenz ist die interaktive Plattform für offene Diskussionen mit allen relevanten Akteuren der Busindustrie aus einer internationalen Perspektive.

Ein neues Zeitalter des öffentlichen Nahverkehrs?

Jeder Umbruch eröffnet auch neue Chancen: Der ständige Wandel schafft eine Vielzahl neuer Geschäftsmöglichkeiten im öffentlichen Verkehrssektor. Das Überdenken traditioneller Verkehrskonzepte und die Diskussion neuer Ideen und Ansätze werden der Branche wichtige Impulse für eine erfolgreiche Zukunft geben. Dabei ist die Entwicklung neuer, innovativer Geschäftsmodelle eine der zentralen Herausforderungen. Insbesondere Betreiber und Hersteller müssen ihre traditionellen Verkehrslösungen überarbeiten, wenn sie in Zukunft zu führenden Anbietern digitaler und technologieorientierter Mobilität werden wollen. Sie müssen jetzt die Grundlagen schaffen, um im Zeitalter intelligenter, elektrifizierter und autonomer Verkehrslösungen eine neue Mobilitätsphilosophie zu entwickeln und diese erfolgreich in der Praxis umzusetzen.

Alles dreht sich um Strategie und Technologie

Verschaffen Sie sich auf der 3. internationalen VDI-Konferenz „Future of Buses“ einen umfassenden Überblick über die rasanten Veränderungen in der Branche und diskutieren Sie zentrale Herausforderungen, innovative Konzepte und neue Geschäftsmöglichkeiten. Die Konferenz beleuchtet das Thema von allen Seiten und befasst sich sowohl mit den strategischen Sichtweisen von Betreibern und Herstellern als auch mit den Auswirkungen des autonomen und elektrischen Fahrens auf Kommunen, Infrastruktur und bestehende Geschäftsmodelle. Hier werden die neuesten technischen Entwicklungen vorgestellt: von innovativen Sicherheitstechnologien, Fahrerassistenzsystemen und Komfortfunktionen über vollständig autonome Systeme und deren Anforderungen an die Konnektivität bis hin zu KI-gestützten Lösungen und der Rolle von intermodalen Lösungen und MaaS (Mobility as a Service) im öffentlichen Personennahverkehr.

Konferenzthemen und Agenda

Die 3. internationale VDI-Konferenz „Future of Buses“ präsentiert Best-Practice-Beispiele, Fallstudien und technischen Vorträge zu den Schwerpunktthemen Elektromobilität und automatisiertes Fahren.

Programm

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

Verantwortlich für das hochkarätige Konferenzprogramm mit Vorträgen renommierter internationaler Experten sind u.a.:

  • Dr. Gerhard Nowak, Gesellschafter, QVARTZ GmbH
  • Dr.-Ing. Rainer Witzig, Leiter Produktstrategie Bus, MAN Truck & Bus AG

Wenn Sie Fragen zum Konferenzprogramm haben oder an zukünftigen Veranstaltungen als Referent teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an Annick Pauwels.

Wer sollte an der Konferenz teilnehmen?

Die 3. internationale VDI-Konferenz „Future of Buses“ richtet sich Experten und Spezialisten aus den Bereichen Strategie, Betrieb, Entwicklung und Technik. Angesprochen sind Fach- und Führungskräfte aus folgenden Unternehmen und Organisationen:

  • Busindustrie & Shuttle OEMs
  • Anbieter von autonomen Mobilitätslösungen / E-Mobilität / neue Mobilität
  • Zulieferer und Softwareanbieter
  • Busbetreiber & Fuhrparkmanagement-Dienstleister
  • Öffentliche Verkehrsbetriebe
  • Beratungsunternehmen und Forschungseinrichtungen
  • Start-ups

Die Veranstaltung richtet sich ebenfalls an Vertreter städtischer Behörden und an alle Personen, die sich für die neuesten Entwicklungen in der Busbranche interessieren.

Attraktives Rahmenprogramm – Netzwerken ist der Schlüssel zum Erfolg

Alle Teilnehmer sind eingeladen, ohne zusätzliche Kosten die parallel stattfindende internationale VDI-Konferenz „Alternative Powertrains for Commercial Vehicles“ zu besuchen. Das Conference Dinner am ersten  Tag ist die perfekte Gelegenheit, um Kontakte zu Experten, Geschäftspartnern, Spezialisten und Investoren aus der internationalen Busbranche aufzubauen und ihr Netzwerk zu pflegen. Freuen Sie sich auf inspirierende Gespräche bei einer entspannen Atmosphäre.

Begleitend und ergänzend zur Konferenz bietet das VDI Wissensforum einen internationalen Spezialtag an (Thema wird noch bekannt gegeben), der am 27. Oktober am gleichen Ort stattfindet. Wenn Sie die Konferenz und den internationalen Workshop zusammen buchen, profitieren Sie vom deutlich reduzierten Kombipreis.

Jetzt buchen

Sie wollen sich in München mit renommierten internationalen Experten aus dem Bussektor zu den zentralen Themen der Branche austauschen? Sie möchten sich über die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet autonomer und elektrischer Busse informieren und erfahren, wie sich die strategischen und technischen Anforderungen für Bushersteller, Zulieferer, Betreiber und Nutzer entwickeln? Dann buchen Sie jetzt Ihr Ticket für die 3. internationale VDI-Konferenz „Future of Buses“.

Wenn Sie ein Start-up-Unternehmen oder eine Nichtregierungsorganisation sind, können Sie sich für einen speziellen Rabatt qualifizieren. Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall direkt.

Sie möchten Ihr Unternehmen und Ihre Produkte auf der 3. internationalen VDI-Konferenz „Future of Buses“ präsentieren? Dann kontaktieren Sie Martina Slominski für weitere Informationen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01KO932

3rd International VDI Conference - Future of Buses

München,

München Airport Marriott Hotel*

Alois-Steinecker-Str. 20,
85354 Freising
+49 8161/966-0 zur Webseite

verfügbar

1.840,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer: 01KO932

3rd International VDI Conference - Future of Buses

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Konferenz bei HRS buchen