Tagung

Innovative Antriebe 2018

  • Diskutieren Sie mit den führenden Experten der Branche, welche innovativen Antriebe sich bis zum Jahr 2050 durchsetzen werden.
  • Lernen Sie die Potenziale heutiger und zukünftiger Antriebstopologien kennen.
  • Nutzen Sie die Tagung als „Leitfaden“ für Ihre strategischen Unternehmensentscheidungen.
  • Knüpfen Sie hochkarätige Kontakte zu Entscheidern und Führungskräften der OEMs und Zulieferer.
VDI-Fachtagung „Innovative Antriebe“ | VDI Wissensforum

Die VDI-Tagung „Innovative Antriebe“ ist die einzige Fachtagung in Deutschland, die einen ganzheitlichen Ausblick auf die zu erwartenden Entwicklungen im Bereich des Fahrzeugantriebs bis 2050 gibt. Diskutieren Sie mit den Experten der großen OEMs und Zulieferer, wie energiepolitische Rahmenbedingungen, gesellschaftliche Trends und technische Innovationen den Mobilitätssektor verändern. Mit dem Wissen um die maßgeblichen Faktoren, die den Fahrzeugantrieb mittel- und langfristig beeinflussen werden, sind Sie in der Lage, die richtigen strategischen Entscheidungen für Ihr Unternehmen zu treffen.

Welche Antriebskonzepte werden das Jahr 2050 dominieren?

Die Führungskräfte der Automobilbranche stehen vor schwierigen Entscheidungen. Denn noch ist das Rennen offen, welche Antriebskonzepte sich langfristig durchsetzen werden. Batterie, Brennstoffzelle und mit sauberen, synthetischen Kraftstoffen betriebene Verbrennungsmotoren werden um Marktanteile konkurrieren. Welcher Antrieb im Jahr 2050 dominieren wird, ist nicht nur eine Frage der Wirtschaftlichkeit oder der Technik, sondern auch von den energiepolitischen Entwicklungen und dem sich ändernden Mobilitätsverhalten der Bürger abhängig.

Diskutieren sie auf der VDI-Tagung „Innovative Antriebe“ mit renommierten Branchenexperten und Vertreten aus Politik und Wissenschaft die verschiedenen Zukunftsszenarien und ihre Auswirkungen auf den Automobilsektor. OEMs und Zulieferer werden u. a. einen Ausblick auf zukünftige Antriebstopologien geben und innovative Motorkonzepte vorstellen. Diese Zukunftstagung gibt Ihnen somit einen wertvollen Leitfaden an die Hand, der Ihnen hilft, Entwicklungen besser zu verstehen und zu antizipieren, um Ihr Unternehmen zukunftssicher aufzustellen.

Schwerpunkte der VDI-Tagung „Innovative Antriebe“

Folgende inhaltliche Schwerpunkte werden die Diskussionen auf der VDI-Tagung bestimmen:

  • Politische Rahmenbedingungen
  • Gesellschaftliche Trends hinsichtlich des Mobilitätsverhaltens
  • Energieszenarien
  • Technologische Ansätze und Entwicklungen

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf der Tagung

Dienstag, 27. November 2018

08:15

Registrierung und Begrüßungskaffee

Zukünftiges Mobilitätsverhalten

09:00

Begrüßung durch den Tagungsleiter

Dr.-Ing. Tobias Lösche-ter Horst

09:15

Mobilität 2050 – Selfdriving-eCo-Hyperflyyer, Drahtesel, oder was?

  • Lehren aus der Technikgeschichte
  • Aktuelle Trends und Technologien
  • Ausblick: 2050 wird sich ganz normal anfühlen

Christoph Keller, Zukunftsforscher, Aveniture GmbH

09:45

Volkswirtschaftlich effiziente Klimapfade für Europa

Dr. Carsten Rolle, Abteilungsleiter Energie- und Klimapolitik, BDI e.V., Berlin

10:15

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

11:00

Ein Special Purpose Vehicle benötigt einen Special Purpose Powertrain!

• Anforderungen an Betriebsdauer und Reichweite aus Sicht des Betreibers

• Lösungsmodelle Fahrzeug und Infrastruktur

• Wertschöpfungsketten und -Bausteine, Chancen und Risiken?

Dr. Sven Hertel, Head of Vehicle Technologies, MOIA GmbH, Berlin

11:30

Stand und Ausbauszenarien für die Ladeinfrastruktur in der BRD/EU

Dr. Georg Teichmann, Senior Manager Infrastruktur und Mobilität, PricewaterhouseCoopers GmbH, Frankfurt

Ökobilanzierung

12:00

Einfluss von Zellbauform und Zellchemie

  • Ökobilanz von Fahrzeugen
  • Life Cycle Assessment von Fahrzeugen
  • Einfluss von Zellbauform und Zellchemie
  • Umweltwirkung von Traktionsbatterien in batterieelektrischen Fahrzeugen
  • Treibhausgas, CO2 -Äquivalente

Dipl.-Ing. (FH) Torsten Semper, Team Manager Life Cycle Assessment & Benchmarking, Co.-Autor Alexander Forell; Dipl.-Ing. Michael Clauß, alle IAV GmbH, Stollberg

12:30

Use case driven CO2 footprint of electrified powertrains

  • Variation von Fahrzeugeigenschaften und deren Auswirkung auf den CO2 -Fußabdruck von konventionellen, reinen E- und Brennstoffzellenfahrzeugen 2030: Performance, Reichweite und Fahrzeugsegment
  • Einfluss von Kundengruppe und Klimazone auf die CO2 -Bilanz ausgewählter Fahrzeugantriebe
  • Trade-Offs der Batteriedimensionierung: CO2 -Bilanz und kundenerlebbare Eigenschaften von reinen und range-extended E-Fahrzeugen

Dr. Oliver Ludwig, Group Research Powertrain and Energy Systems, Volkswagen Aktiengesellschaft, Wolfsburg

13:00

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

14:30

Rechargeable Energy Storage Technologies for Automotive Applications – Present and Future

  • Electric Energy Storage technologies
  • Li-ion Technologies
  • Next Post Li-ion generation
  • Potential applications

Prof. Dr. Noshin Omar, Professor and head of Battery Innovation Center (BIC), Electrical Engineering ETEC, Vrije Universiteit Brussel (VUB), Faculty of Engineering, Brussels, Belgium

15:00

Prädiktion der Lebensdauer von Traktionsbatteriesystemen für reale Nutzungsszenarien

  • Prognose der Alterung von Li-Ionen Traktionsbatteriesystemen
  • Lebensdauermodell zur Anwendung auf reale Fahrszenarien
  • Kalendarische / zyklische Alterung

Dipl.-Ing. Martin Ufert, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Technische Universität Dresden Co.-Autor Dipl.-Ing. Andy Batzdorf; Dipl.-Ing. Lutz Morawietz, beide IAM GmbH, Dresden

15:30

Connected Predictive battery management for PHEV

  • Development of a predictive control strategy
  • 1-D thermo-hydraulic model of the in-vehicle battery cooling circuit

Michele Caggiano, Managing Director, Co.-Autoren: Mauro Scassa; Alessandro Capancioni; alle FEV Italia s.r.l., Italien, Bologna, Stefano Mazzetti, Head of Powertrain, Automobili Lamborghini S. p. A, S. Agata Bolognese, Italien

16:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

16:45

Podiumsdiskussion

In unserer moderierten Podiumsdiskussion setzen wir uns kritisch mit den verschiedenen Antriebstechnologien auseinander. Hören Sie die Meinungen von Experten aus der Branche und deren unterschiedliche Ansätze im Vergleich.

18:00

Ende des ersten Tages

ab 19:00

Get-together

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Mittwoch, 28. November 2018

Keynotes

08:45

Vielfalt oder Silber Bullet? Antriebe für nachhaltige Mobilität

Dr.-Ing. Tobias Lösche-ter Horst, Leitung Konzernforschung Antriebe, Volkswagen Aktiengesellschaft, Wolfsburg

09:15

Einsatz von Elektro- und Brennstoffzellenantriebe in China

Prof. Dr.-Ing. Tong Zhang, Tongji University, Shanghai, China

09:45

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

Antriebstopologien

10:15

Wasserstoff-betriebener Verbrennungsmotor als Antriebsstrang im Nutzfahrzeugsektor

  • Ausgangssituation: Klimaziele – CO2 -Vorgaben Nutzfahrzeugsektor
  • Kunden- und Umweltanforderungen
  • Das neuartige 4-Komponentenkonzept zum Zero-CO2 -Wasserstoffverbrennungsmotor
  • Vorteile im Nutzfahrzeugsektor – Vergleich mit anderen alternativen Antriebstechnologien

Thomas Korn, Geschäftsführer, KEYOU GmbH, Unterschleißheim

10:45

From fleet requirments to optimal dedicated hybrid powertrains

  • Dedicated Hybrid Transmission (DHT)
  • Systematic development toolchain
  • Highly integrated electric motor

Dr. Jens Müller, Head of System development transmission, Co.-Autorem: Jens Liebold, Technical consultant; Dr. Christoph Danzer, Manager; alle IAV GmbH, Chemnitz/Giffhorn

11:15

Schaeffler E-Mobilität – Systeme und Komponenten für hybridisierte und elektrische Antriebe

  • Mögliche Architekturen
  • P2-Module
  • E-Achsen
  • DHT

Dipl.-Ing., Dipl.-Wirtsch.-Ing. Andreas Englisch, Leiter Geschäftsbereich Hybridgetriebe, LuK GmbH & Co. KG, Schaeffler Gruppe, Bühl

11:45

Konzeptstudien von Ottomotoren für den Zeitraum 2030+: Herausforderungen an die 0D/1D-Simulation

  • dHomogen-Mager-Brennverfahren
  • Hochlast-AGR
  • gHCCI
  • Einflüsse der Hybridisierung

Dr.-Ing. Michael Grill, Abteilungsleiter, FKFS, Stuttgart

12:15

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

Antriebsmanagement in der vernetzten Umgebung

13:15

Energieeffiziente Fahrstrategien für hochautomatisierte Elektrofahrzeuge

  • Vorstellung Simulationsmodell
  • Reichweitensteigerung durch effiziente Fahrstrategien
  • Definition energieeffizienter Routenführungen
  • Vergleich verschiedener Strategien hinsichtlich des Energieverbrauches und des Zeitbedarfes für ausgewählte Fahrtrouten

Dr.-Ing. Rico Baumgart, Team Manager Advanced Development & Simulation, TF-E5, IAV GmbH, Stollberg

13:45

Cloud-basierte Fahrzeugfunktionen: Cloud als neue Umgebung für die Antriebsregelung

  • Cloud-basierte Fahrzeugfunktionen
  • Vernetztes Auto
  • Cloud Computing
  • Connected Powertrain

Farzaneh Milani, Robert Bosch GmbH, Stuttgart; Co.-Autor: Prof. Dr. techn. Christian Beidl, Technische Universität Darmstadt

14:15

Abschlussdiskussion

14:30

Ende der Veranstaltung

Die VDI-Tagung „Innovative Antriebe“ will aktives Netzwerken und rege Diskussionen zum Thema „Innovative Antriebe“ fördern. In sogenannten „World Cafés“ können Sie sich während der Tagung in kleiner Runde intensiv mit anderen Teilnehmen und Antriebsexperten zu den wichtigsten Zukunftsfragen austauschen. Auf der exklusiven Abendveranstaltung – im Ticketpreis inklusive – haben Sie weitere Gelegenheiten zum Informationsaustauch und zur Pflege Ihrer Kontakte in entspannter Atmosphäre.

Wer sollte teilnehmen?

Die VDI-Tagung „Innovative Antriebe“ wendet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Unternehmen der Automobilindustrie, die Fahrzeugantriebe erforschen, planen, entwickeln oder produzieren. Zur Zielgruppe gehören insbesondere Entscheider aus den Bereichen:

  • Strategie
  • Planung
  • Innovationsmanagement

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf der VDI-Tagung „Innovative Antriebe“

Sie möchten wissen, wie der Fahrzeugantrieb im Jahr 2050 aussehen wird? Sie wollen mit Führungskräften der OEMs und Zulieferer diskutieren, welche Szenarien realistisch sind und welche Auswirkungen diese auf die Strategie Ihres Unternehmens haben? Dann buchen Sie jetzt die VDI-Tagung „Innovative Antriebe“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 01TA802

Innovative Antriebe 2018

Dresden,

Maritim Hotel & Internationales Congress Center Dresden*

Ostra-Ufer 2,
01067 Dresden
+49 351/216-0 zur Webseite

verfügbar

1.120 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Programmausschuss

 Christian BeidlProf. Dr.-Ing. Christian Beidl Institut für Verbrennungskraftmaschinen und Fahrzeugantriebe TU Darmstadt / Darmstadt

Dr.-Ing. Marcus Bollig BMW AG / München

Dipl.-Ing. Frank Fickel IAV GmbH / Gifhorn

 Uwe GrebeProf. Dr. Uwe Grebe AVL List GmbH / Graz

 Achim KönigsteinDipl.-Ing. Achim Königstein Opel Automobile GmbH / Rüsselsheim

Dr. Tobias Lösche-ter Horst Volkswagen Aktiengesellschaft / Wolfsburg

Prof. Dr.-Ing. Stefan Pischinger RWTH Aachen / Aachen

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Seiffert WiTech Engineering GmbH / Braunschweig

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Thomas von Unwerth Technische Universität Chemnitz / Chemnitz

Veranstaltungsnummer : 01TA802

Innovative Antriebe 2018

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Hotel gesucht?

Hier finden Sie das richtige Zimmer.

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben