Konferenz

5. Fachkonferenz Additive Manufacturing - Ist AM in der Produktion angekommen?

Ihre Vorteile

  • Auswahl geeigneter AM Bauteile für die industriellen Serienfertigung
  • Additive Fertigung für Flugzeugtriebwerke
  • Herausforderungen & Potenziale für den automobilen Leichtbau: Metall-Selektives-Laserschmelzen 
  • Wenn CAD an die Grenzen stößt - Wie bearbeitet man organische Formen
  • Herausforderungen an eine standardisierte Prozesskette im pulverbettbasierten Laserstrahl Schmelzprozess
Konferenz Additive Manufacturing

Die Fachkonferenz „Additive Manufacturing“ findet am 19. und 20. September in Duisburg statt. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf dem Thema: Trends und Anwendungsbeispiele aus der industriellen Praxis. Informieren Sie sich über neue Möglichkeiten, Potenziale und Restriktionen additiver Fertigungsverfahren, Produktivitätssteigerung und wirtschaftliche Betrachtungen des Additiven Manufacturing sowie Generative Fertigungsverfahren im industriellen Einsatz. Thematische Fachvorträge zum Themenbereich Additive Fertigung als Produktionsverfahren runden die Fachkonferenz systematisch ab.

Ist AM in der Produktion angekommen?

Trotz der rasanten Entwicklung der additiven Fertigungstechnologie in den letzten Jahren, besteht aus industrieller Sicht weiterhin ein großer Handlungsbedarf. Die Additive Fertigung hat ihre Stärken dort, wo die konventionelle Fertigung an ihre Grenzen stößt. Die Technologie setzt an Stellen an, wo Konstruktion, Design und Fertigung neu durchdacht werden müssen, um Lösungen zu finden.
Durch die charakteristische schichtweise Vorgehensweise bei der additiven Fertigung ermöglichen diese Verfahren völlig neue Möglichkeiten bei der Auslegung und Gestaltung von Bauteilen. Die Fachkonferenz gibt Ihnen Auskunft über die Einsatzmöglichkeiten, Besonderheiten und dem Potenzial dieser äußerst interessanten Technologie.

Themenschwerpunkte der Fachkonferenz

  • Neue Möglichkeiten, Potentiale und Restriktionen additiver Fertigungsverfahren
  • Generative Fertigungsverfahren im industriellen Einsatz
  • Produktivitätssteigerung und wirtschaftliche Betrachtungen der Additiven Manufacturing
  • Vom Prototyp zur Serienfertigung: Additive Fertigung als Produktionsverfahren
  • Additive Fertigung einmal über den Tellerrand hinaus

An wen wendet sich die Konferenz?

Die Fachkonferenz wendet sich an Mitarbeiter aus den Bereichen:

  • Unternehmensstrategie und Unternehmensentwicklung
  • Forschung und Entwicklung
  • Konstruktion
  • Design
  • Technik
  • Produktion
  • Produktentwicklung

VDI-Spezialtage

Besuchen Sie auch die Spezialtage am Tag vor und nach der Fachkonferenz „Additive Manufacturing - Ist AM in der Produktion angekommen?“.

VDI-Spezialtag „Grundlagen der additiven Fertigung“ am 18. September 2017

An diesem Spezialtag werden die wichtigsten Bestandteile entlang der Prozesskette der additiven Fertigung vermittelt.

VDI-Spezialtag „3D-Druck und Recht - Rechtliche Aspekte der additiven Fertigung mit Anwendungsszenarien und Praxisbeispielen“ am 21. September 2017

Der Spezialtag setzt sich zum Ziel, die Technologie der additiven Fertigung einer rechtlichen Betrachtung zuzuführen

Buchen Sie Konferenz und Spezialtage zum vergünstigten Kombipreis

Profitieren Sie von unseren Kombipreisen und buchen Sie die Fachkonferenz „ Additive Manufacturing - Ist AM in der Produktion angekommen?“ zusammen mit unseren Spezialtagen.

Veranstaltung buchen
19.09 - 20.09.2017 Duisburg verfügbar 1390 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.