Spezialtag

Künstliche Intelligenz in der Instandhaltung 2022 - Erweiterte Einführung

Veranstaltungsnummer: 02ST242

  • Einführung in die Künstliche Intelligenz
  • Wo und wie sind KI-Verfahren heute schon sinnvoll einsetzbar?
  • Grundlagen des Maschinellen Lernens

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest.

Im Spezialtag wird der Einsatz von Methoden der Künstliche Intelligenz (KI) und des Maschinellen Lernens (ML) für die Instandhaltung beleuchtet. Dabei wird der konkrete praktische Nutzen einer solchen Herangehensweise erläutert.

Lernen Sie, wie KI einen Beitrag zur Steigerung der Effizienz Ihrer Instandhaltung leisten kann. Lernen Sie, wie Sie Anwendungsfälle in Ihrem Unternehmen identifizieren, für die ein Einsatz von KI sinnvoll erscheint. Erfahren Sie, wie Sie die notwendigen Daten richtig erheben und auswerten.


Inhalte des Spezialtages am 1. Juni 2022
 

Digitalisierung und KI

  • Einführung in Industrie 4.0, Herausforderungen, Bedeutung, Nutzen
  • Vorteile von Predictive Maintenance in der Instandhaltung
  • Zustandsüberwachung heute & morgen

Einführung in KI

  • Starke und schwache KI, Unterschied zu klassischer Software
  • Einordnung des Maschinellen Lernens (ML) in den Kontext der KI
  • Einsatzgebiete und Grenzen des ML, Strukturen in Daten

Grundlagen des ML

  • Datenbezogene Aufgaben des ML
  • Unterteilung der Lernverfahren
  • Datenaufbereitung als Basis des ML
  • Schritte zum ML-Modell: Training, Validierung, Einsatz
  • Erläuterung ausgewählter Methoden

Anwendung des ML im Produktionsumfeld

  • Grundsätzliche Anforderungen, Reifegrad, Machbarkeit
  • Identifikation von möglichen Anwendungsfällen
  • Standardisierter Prozess für die Entwicklung von ML-Modellen
  • Beteiligte Rollen – unternehmensintern, unternehmensextern

Anwendungsbeispiele

  • Kurze Beispiele als Überblicksgeber
  • Ausführliche Darstellung eines Beispiels mit Visualisierung des schrittweisen Vorgehens
  • Diverse Software-Werkzeuge, Verfügbarkeit, Einsatzmöglichkeiten, notwendige Kenntnisse

Zusammenfassung & Ausblick

  • Wichtigste Erkenntnisse
  • Roadmap als Handout


Schwerpunkte des Spezialtags am 01. Juni 2022

Der VDI-Spezialtag „Künstliche Intelligenz in der Instandhaltung“ beschäftigt sich u.a. mit folgenden Themen:

  • Digitalisierung und Künstliche Intelligenz
  • Zustandsüberwachung heute und morgen
  • Vorteile von Predictive Maintenance in der Instandhaltung
  • Grundlagen des Maschinellen Lernens
  • Einordnung des Maschinellen Lernens in den Kontext der Künstlichen Intelligenz

Anwendung des Maschinellen Lernens im Produktionsumfeld
 

Top-Themen

  • Einführung in die Künstliche Intelligenz
  • Wo und wie sind KI-Verfahren heute schon sinnvoll einsetzbar?
  • Grundlagen des Maschinellen Lernens

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

Zielgruppe

Der VDI-Spezialtag richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus produzierenden Industrie­unternehmen, z.B.:

  • Werksleiter
  • Instandhaltungsleiter
  • Betriebsingenieure
  • Dienstleister in der Instandhaltung

Seminarleiter

Dr.-Ing. Olaf Enge-Rosenblatt ist als Gruppenleiter Datenanalysesysteme, Verteilte Analyse- und Regelsysteme beim Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Dresden tätig. Er moderiert den Spezialtag zusammen mit M. Eng. Oliver Gnepper, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, der ebenfalls am Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Dresden tätig ist.

Jetzt Ticket sichern

Die „erweiterte Einführung“ des VDI-Spezialtages geht etwas tiefer auf die Thematik ein als die Vorgängerveranstaltung im Rahmen des VDI-Forums Instandhaltung im November 2021. Gleichzeitig ist der Besuch der Vorgängerveranstaltung keine Voraussetzung für eine Teilnahme in 2022.

Im Anschluss an den VDI-Spezialtag „Künstliche Intelligenz in der Instandhaltung“ können Sie an dem 42. VDI-Forum Instandhaltung vom 02.-03.06.2022 teilnehmen. Praktiker berichten über bewährte Lösungen, aktuelle Trends und zukünftige Anforderungen an die Instandhaltungsorganisation. Im Anschluss gibt es eine Werksbesichtigung bei der DEUTZ AG in Köln.

Die Veranstaltungen können einzeln oder in Kombination, dann zum reduzierten Preis, gebucht werden.