Tagung/Kongress

43. VDI-Forum Instandhaltung 2023

Call for Papers noch bis zum 24.10.2022 offen

Veranstaltungsnummer: 02TA207

  • Jetzt Abstract bis 24. Oktober 2022 einreichen und Ihr Fachwissen auf dem Treffpunkt der Instandhaltungsbranche präsentieren.
  • Informieren Sie sich über praxistaugliche Lösungen für die wirtschaftliche Instandhaltung heute und in Zukunft.
  • Tauschen Sie sich mit Instandhalter*innen aus Industrie und Wissenschaft aus und erweitern Ihr berufliches Netzwerk.

Kommende Termine:

14. – 15. Juni 2023
Köln

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Aussteller oder Sponsor werden!
Jetzt anfragen

Das Forum Instandhaltung vom 14. - 15. Juni 2023 in Köln ist der Treffpunkt der Instandhaltungsbranche. Auch 2023 wird die Veranstaltung wieder aktuelle Lösungen und Entwicklungen aufgreifen und diskutieren. Seien Sie als Referent*in dabei und gestalten Sie die Veranstaltung mit einem eigenen Beitrag mit. Hierzu freuen wir uns auf Ihre Beiträge, mit denen Sie andere in die Diskussion um Ihre Weiterentwicklung einbinden, andererseits aber auch selbst Ihre Entwicklung reflektieren können.

Heutige und zukünftige Lösungen für die wirtschaftliche Instandhaltung

Als Marktplatz für Ideen und Austausch sowie als anerkanntes Kompetenzzentrum macht das Forum Instandhaltung aktuelles Expertenwissen zugänglich. Neben aktuellen Trends werden zukünftige Anforderungen an die Instandhaltungsorganisation, die technische Ausstattung und die Qualifikation von Mitarbeiter*innen thematisiert und diskutiert. 

Von Digitalisierungsschritten lernen: neue Produktivitätspotentiale in den Instandhaltungsorganisationen 

Durch Corona haben sich in den letzten zwei Jahren die Verhältnisse in den Industrieunternehmen stark verändert (Digitalisierung, Smart Work), neue Maßnahmen wurden installiert, Arbeitsabläufe verändert etc. Daraus ergeben sich neue „Learnings“ für den Instandhalter*in und für die einzelnen Organisationen. 

Auf dem Forum Instandhaltung haben Sie die Möglichkeit, sich zu Veränderungen auszutauschen, die in den Unternehmen Innovationen und neue Prozesse geschaffen haben, aber auch gemeinsam von den Digitalisierungsschritten zu lernen, mit denen neue Produktivitätspotentiale in den Instandhaltungsorganisationen erschlossen werden konnten.

Innovationen und neue Prozesse 

Das 43. VDI-Forum Instandhaltung bietet den passenden Rahmen, sich mit den neuesten Entwicklungen vertraut zu machen und Erfahrungen mit anderen Instandhaltungsleiter*innen auszutauschen. Der Bogen reicht dabei über die Entwicklung der Instandhaltungsorganisationen in den Unternehmen, den erforderlichen Führungskompetenzen bis zur Unternehmens¬übergreifenden Kollaboration, wie sie zum Beispiel auf der Plattform 4.OPMC praktiziert wird. Neben allen Aspekten des Assetmanagements werden dabei digitale Assistenzsysteme, Smart Services und die notwendigen Aspekte der IT-Sicherheit beleuchtet. Im Mittelpunkt stehen dabei praxistaugliche Lösungen für die wirtschaftliche Instandhaltung heute und in Zukunft. Zusätzlicher Fokus wird auf den Anforderungen des Klimawandels und der CO2-Transformation liegen. Dadurch entstehen neue Aufgabenstellungen für die Instandhalter*innnen und Ihre betrieblichen Organisationen und die dafür benötigten Qualifikationen.

Call for Papers gestartet - Experten gesucht

Reichen Sie Ihren Beitrag noch bis zum 24. Oktober 2022 ein.

Reichen Sie bis zum 24. Oktober 2022 einen Beitragsvorschlag ein

Sie sind Expert*in auf dem Gebiet der Instandhaltung und möchten als Referent*in auf dem Forum Instandhaltung Ihre Erfahrungen und Ihr Fachwissen teilen? Dann haben Sie noch bis zum 24. Oktober 2022 die Gelegenheit, eine Kurzfassung zu Ihrem Vortragsvorschlag einzureichen. Ein Expertengremium sichtet alle Einreichungen und wählt die Vorträge für die Veranstaltung aus.
 

Schwerpunktthemen des Forums Instandhaltung

  • Digitalisierungserfolge durch Corona
  • Erfolgreiche Veränderungsprojekte
  • Digitaler Zwilling in der Instandhaltung
  • Wertschöpfungsorientierung der Instandhaltung
  • CO2-Transformation und ihre Auswirkung auf die Instandhaltung
  • Ganzheitliches Asset-Management
  • Digitale Assistenzsysteme, Smart Services und KI-Einsatz
  • Ihr Beispiel: größter Erfolg oder praktizierte Lernschleife
     

Wer sich mit einem Beitrag bewerben kann?

Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Instandhaltung, Produktion und Betriebsorganisation

Gesucht sind praxisnahe Vorträge aus folgenden Anwenderbranchen:

  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Automobilindustrie und Zulieferer
  • Bergbau, Erdöl- und Gasindustrie
  • Metall- und Stahlindustrie
  • Prozessindustrie
  • Kundendienst / Service / Aftersales
  • Industriedienstleistungen
     

Details zu den Schwerpunktthemen entnehmen Sie bitte dem ausführlichen Call for Papers.
Unter www.vdi-com.de können Sie den Beitrag direkt einreichen.

Senden Sie bitte ein Abstract im Umfang von etwa einer DIN A4-Seite zu.

Wichtige Termine für Sie im Überblick:

  • Einreichungsschluss für Kurzfassungen: 24. Oktober 2022
  • Benachrichtigung der Autoren*innen: November 2022

Vorteile

  • Jetzt Abstract bis 24. Oktober 2022 einreichen und Ihr Fachwissen auf dem Treffpunkt der Instandhaltungsbranche präsentieren.
  • Informieren Sie sich über praxistaugliche Lösungen für die wirtschaftliche Instandhaltung heute und in Zukunft.
  • Tauschen Sie sich mit Instandhalter*innen aus Industrie und Wissenschaft aus und erweitern Ihr berufliches Netzwerk.
  • Hören Sie mehr zu den Anfor­derungen des Klimawandels und der CO2-Transformation.

Aussteller

  • argvis; GmbH
    Aussteller oder Sponsor werden!

    Jetzt Ticket zum Frühbucherpreis buchen

    Sie möchten das Forum Instandhaltung als Teilnehmer*in besuchen, neue Trends kennenlernen, Ideen zur Problemlösung erhalten und sich mit Kollegen*innen austauschen, die mit ähnlichen Herausforderungen konfrontiert sind? Dann buchen Sie jetzt Ihren Platz für das Forum Instandhaltung und sparen Sie noch bis zum 31.12.2022 mit dem Frühbucherrabatt.

    Veranstaltung buchen

    Veranstaltungsnummer: 02TA207

    43. VDI-Forum Instandhaltung 2023

    Köln, Leonardo Hotel Köln

    Verfügbar

    Infos zum Veranstaltungsort

    Waldecker Str. 11-15
    51065 Köln
    Deutschland

    +49 221/6709-0 zur Website
    * Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.

    Programmausschuss

    Dipl.-Ing. Henning Borchers

    Dipl.-Ing. Henning Borchers

    Salzgitter Flachstahl GmbH / Salzgitter

    Dipl.-Ing. Stefan Grüßer

    Dipl.-Ing. Stefan Grüßer

    YNCORIS GmbH & Co. KG / Hürth

    Dipl.-Ing. Jean Haeffs

    Dipl.-Ing. Jean Haeffs

    Verein Deutscher Ingenieure e.V. / Düsseldorf

    Dipl.-Ing. Hans-Günther Hensengerth

    Dipl.-Ing. Hans-Günther Hensengerth

    Deutz AG / Köln

    Dr. Christoph Jaschinski

    Dr. Christoph Jaschinski

    Leadec Industrial Services GmbH / Stuttgart

    Dipl.-Ing. Ralf Maier

    Dipl.-Ing. Ralf Maier

    Aurubis AG / Hamburg

    Dipl.-Ing. Cathrin Plate

    Dipl.-Ing. Cathrin Plate

    Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF / Magdeburg

    Dr.-Ing. Jens Reichel

    Dr.-Ing. Jens Reichel

    ThyssenKrupp Steel Europe AG / Duisburg

    Dr. Andreas Weber

    Dr. Andreas Weber

    Evonik Operations GmbH / Essen