Seminar

Schraubenverbindungen in Windkraftanlagen

mit Teilnahmebescheinigung

Schraubenverbindungen in Windkraftanlagen - Seminar

Beginnend beim grundlegenden Kraft-Verformungs-Verhalten und den Belastungen der Verschraubungen, wird im ­Seminar vermittelt, wie die Schraubenverbindungen sowohl bei maschinen- als auch bei den stahlbaulichen Komponenten auszulegen sind. Die bestehenden Zusammenhänge zum Montageprozess werden erörtert. Der Seminarteilnehmer erhält einen Überblick über die Schraubenverbindungen und wird mit den Anforderungen und grundlegenden Konstruk­tionsprinzipien vertraut gemacht.

Auf der Basis der vermittelten Kenntnisse zum Kraft-Verformungs-Verhalten und der Kraftleitung, zu den Belastungen und Beanspruchungen und zur Montage, wird die Auslegung und Berechnung dargelegt und an Beispielen erläutert. Der Seminar­teilnehmer wird in die Lage versetzt, Schraubenverbindungen bei Windenergieanlagen sowohl bei maschinenbaulichen als stahlbaulichen Komponenten auf der Basis des Standes der Berechnungs-und Normvorschriften nach VDI 2230 und aktueller ­Erkenntnisse zu entwerfen, auszulegen und zu berechnen. Er ist über die Möglichkeiten der Montage der meist größeren Nenndurchmesser informiert, ist sich über die nötige Sorgfalt im Klaren und kennt die Wechselbeziehungen zur Auslegung.

Top Themen

  • Belastungen und Kraftleitung bei Schraubenverbindungen in ­Windkraftanlagen
  • Besonderheiten bei der Montage von Schraubenverbindungen mit ­größeren Nenndurchmessern
  • Auslegung und Berechnung maschinenbaulicher Komponenten nach VDI 2230-1
  • Bemessung und Ausführung verschraubter Stahlbau-Komponenten nach „Eurocode 3“ und Anwenderrichtlinien
  • Behandlung von Flanschklaffungen und Wartung

Ablauf des Seminars "Schraubenverbindungen in Windkraftanlagen"

Erfahren Sie im Seminar "Schraubenverbindungen in Windkraftanlagen" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Einführung und Charakterisierung der Schrauben­verbindung

  • Stellung und Bedeutung
  • Grundprinzip der Schraubenverbindung
  • Vor- und Nachteile
  • Anforderungen – Arten – Normung
  • Einsatzanforderungen im Maschinen- und Stahlbau
  • Anwendung und Anforderungen bei Windkraftanlagen

Prof. Dr.-Ing. W. Lori

Kräfte und Verformungen bei Schrauben­verbindungen

  • Montage- und Betriebszustand
  • Nachgiebigkeiten der Verbindungselemente
  • Verspannungsschaubild
  • Kraftverhältnis und Schraubenkräfte
  • Vorspannkraftverluste
  • dynamische Belastung

Prof. Dr.-Ing. W. Lori

Kraftleitung in Schraubenverbindungen

  • Die 4 Grundfälle von Verspannung und Belastung
  • Nachgiebigkeitsänderungen
  • Kraftfluss und Krafteinleitungsfaktor
  • Klaffen der Verbindung
  • korrigiertes Verspannungsschaubild

Prof. Dr.-Ing. W. Lori

Belastungen von Schraubenverbindungen

  • Belastungsarten und Beanspruchungen
  • Herauslösen einer Einschraubenverbindung
  • Biegemomentenverlauf und Exzentrizitäten
  • Querkräfte und Momente
  • thermische Belastung
  • erforderliche Klemmkraft
  • Besonderheiten bei Windenergieanlagen

Prof. Dr.-Ing. W. Lori

Schraubenbeanspruchung, Werkstoffe und ­Tragfähigkeit

  • Festigkeitsklassen und Schraubenwerkstoffe
  • metallische und nichtmetallische Bauteilwerkstoffe
  • Spannungszustand
  • Einfluss von Reibung und Schmierung
  • Torsion und Streckgrenzausnutzung
  • Dauerhaltbarkeit
  • Konstruktionsgrundregel
  • Querbelastung
  • Flächenpressung
  • Anforderungen an stahlbautechnische ­Verschraubungen

Prof. Dr.-Ing. W. Lori

Montage von Schraubenverbindungen

  • Anzugsmoment und Montagevorspannkraft
  • Gewinde- und Kopfreibung
  • Reibungszahlen
  • Sinn der Schmierung
  • Drehmoment-, streckgrenz- u. drehwinkelgesteuerte Anziehverfahren / torsionsfreies Anziehen
  • Streuung der Montagevorspannkraft
  • Anziehfaktor
  • Sicherung der Qualität

Prof. Dr.-Ing. W. Lori

Auslegung und Berechnung maschinenbaulicher ­Komponenten (VDI 2230)

  • Bedeutung, Aufbau und Inhalt VDI 2230, Blatt 1
  • Ziele der Richtlinie
  • Auslegung/Entwurf
  • Rechenschritte
  • Mindestvorspannkraft
  • Nachgiebigkeiten
  • Festigkeitsnachweise
  • Beispiel

Prof. Dr.-Ing. W. Lori

Auslegung und Berechnung stahlbautechnischer ­Komponenten

  • Normen und Richtlinien
  • Die HV-Garnitur
  • Vorspannkräfte
  • Flanscharten
  • Schraubenbeanspruchungsermittlung
  • Tragsicherheitsnachweis von Flanschen
  • Betriebsfestigkeitsnachweis von Flanschen
  • Flanschimperfektionen und Klaffungen
  • Montage und Wartung von Flanschverbindungen
  • Beispiele

Dr.-Ing. Frithjof Marten

Diskussion von Anfragen, Beispielen und Problemen

Leitung: Prof. Dr.-Ing. W. Lori

Zielgruppe

Das Seminar "Schraubenverbindungen in Windkraftanlagen" richtet sich an Ingenieure und Fachkräfte aus den Bereichen:

  • Entwicklung und Konstruktion
  • Berechnung
  • Planung und Versuch
  • Instandsetzung und Service
  • Zertifizierung und Inspektion

die sich mit Schraubenverbindungen in Windkraftanlagen bzw. deren Komponenten befassen.

Ihr Referent für das Seminar "Schraubenverbindungen in Windkraftanlagen":

Prof. Dr.-Ing. Willfried Lori, Fakultät Automobil- und Maschinenbau, Westsächsische Hochschule Zwickau, University of Applied Sciences

Prof. Dr. Lori beschäftigt sich seit über 30 Jahren mit dem Problemkreis Schraubenverbindungen im Maschinen- und Fahrzeugbau. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf der Berechnung, Gestaltung und Anwendung. Unter seiner Leitung wurden zahlreiche Anwendungs- und Grundlagenuntersuchungen durchgeführt. Er kann auf eine Reihe von Veröffentlichungen und Tagungsleitungen zum Fachgebiet verweisen. Seit 15 Jahren leitet er das erfolgreiche Seminar zur Berechnung von Einschraubenverbindungen nach der Richtlinie VDI 2230 Bl. 1. Als Vorsitzender des VDI-Fachausschusses „Schraubenverbindungen“ hat er wesentlich und federführend zur Neufassung von VDI 2230 Bl. 1 und zur Erstfassung des Bl. 2 (Mehrschraubenverbindungen) beigetragen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 02SE138

Schraubenverbindungen in Windkraftanlagen

Hamburg ,

Leonardo Hotel Hamburg City Nord*

Mexikoring 1,
22297 Hamburg
+49 40/63294-0 zur Webseite

verfügbar

1.690 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 02SE138

Schraubenverbindungen in Windkraftanlagen

1.690 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Als Inhouse-Seminar buchen:

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Schreiben Sie uns einfach.

Nachricht schreiben