Tagung

10. VDI-Fachtagung „Gießtechnik im Motorenbau 2019“

  • eine Kombination aus höchster Informationsvielfalt und Treffen aller Branchenkenner
  • hohes fachliches Niveau und informative Vorträge
  • sehr guter Themenmix, viele praktische Beispiele von allen an dem Thema beteiligten Playern
Gießtechnik im Motorenbau 2018 | VDI-Fachtagung

Wir feiern Jubiläum – sind Sie dabei? Die VDI-Fachtagung „Gießtechnik im Motorenbau“ ist im Laufe der Jahre zum wichtigsten Forum für Gießer und Motorenbauer im deutschsprachigen Raum geworden. Am 29. und 30. Januar 2019 treffen sich zum 10. Mal rund 400 Experten in Magdeburg, um sich über Innovationen und Trends im Markt auszutauschen. Erstmals wird es parallel zum Pkw-Programm eine neue Tagung für Experten der Groß- und Nutzfahrzeugindustrie geben. Eine große Fachausstellung sowie Fahrzeug- und Poster-Präsentationen, Exkursionen und Workshops bilden den Rahmen.

Gusskomponenten im Motorenbau bleibt zentrales Innovationsfeld der Automobilindustrie

Die aktuellen Veränderungen durch E-Mobilität und Downsizing-Konzepte stellen klassische Motoren- und Komponentengießereien vor neue Herausforderungen. Überdacht und angepasst werden müssen Gusswerkstoffe, Form- und Kernherstellungsverfahren, Entwicklungspartnerschaften und Qualitätssicherungskonzepte. Es stellen sich unter anderem diese Fragen:

  • Wie sieht die Zukunft des Verbrennungsmotors aus?
  • Welche technischen Potenziale sind bislang nicht ausgeschöpft?
  • Welchen wirtschaftlichen Beitrag leistet die Gießereitechnik für den Motorenbau in Pkws, Land- und Baumaschinen, Sondermaschinen, Schiffen, Bahn etc. sowie Nutzfahrzeugen?
  • Welche Veränderungen liegen in der zunehmenden Elektrifizierung und was bedeutet das für die Entwicklung und Produktion im Zusammenspiel von OEMs, Zulieferern und der Wissenschaft?
  • Wo liegen besondere Herausforderungen in Gussproduktion für den Verbrenner?

Buchen Sie zusätzlich zur Tagung den Spezialtag "Simulation im Guss" und sichern Sie sich so einen vergünstigten Kombipreis.

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf der Tagung

Dienstag, 29. Januar 2019

08:00

Registrierung, Begrüßungskaffee und -tee

09:15

Begrüßung und Eröffnung durch den Tagungsleiter und den Veranstalter

Dr.-Ing. Götz C. Hartmann, MAGMA Gießereitechnologie GmbH, Aachen und Anne Bieler-Brockmann M.A., VDI Wissensforum GmbH, Düsseldorf

Zukunft des Verbrennungsmotors

Moderation: Dr.-Ing. Götz C. Hartmann, MAGMA Gießereitechnologie GmbH, Aachen

Keynotes

09:30

Powertrain 2030 – geprägt von Diversifizierung

  • Szenarien für die Mobilität der Zukunft
  • Auswirkungen auf einen klassischen Automobilzulieferer
  • Duale Strategie: Optimierung Verbrennungsmotor – Elektromobilität
  • Systemlösungen für unterschiedliche Anwendungsfälle

Dr.-Ing. Andreas Pfeifer, Leiter Produktentwicklung Motorensysteme und -komponenten, Co-Autor: Dr.-Ing. Otmar Scharrer, beide MAHLE GmbH, Stuttgart

10:00

Zukunft des Verbrennungsmotors in der Nutzfahrzeug- und Off-Highway-Industrie

  • Marktprognosen und gesetzliche Rahmenbedingungen
  • Wirkungsgradsteigerung und Near-Zero-Emission
  • Elektrifizierung des Antriebs
  • Kraftstoff Diversifikation, e-Fuels

Dr.-Ing. Peter Heuser, Group Vice President Commercial Powertrain, FEV Group GmbH, Aachen

10:30

Kaffeepause in der Fachausstellung

Zukunft des Verbrennungsmotors

Moderation: Dr.-Ing. Sven Röpke, Volkswagen AG, Wolfsburg

11:15

Methodische Integration virtueller gießtechnischer Optimierung in der Bauteilentwicklung zur betriebsfesten und robusten Auslegung von hochbelasteten Al-Gussteilen

  • Hochbelastete Motorenkomponenten erfordern lokale Eigenschaften aus der Fertigungssimulation
  • Konstruktionsentscheidungen: Limitierung durch fertigungstechnische Machbarkeit
  • Betriebsfestigkeit von lokalen Gefügen und Defekten bestimmt (bspw. Mikroporosität)
  • Virtuelle Versuchsplanung: Vorhersage von Werkstoffverhalten und Ausschöpfen von Leichtbaupotenzialen

Moritz Weidt, M.Sc., Entwicklungsingenieur, Co-Autorin: Dr.-Ing. Corinna Thomser, beide MAGMA Gießereitechnologie GmbH, Aachen

11:45

Frontloading Ansatz in der Fahrzeugintegration von Batteriestrukturen 

  • Virtuelle Entwicklungskette in der Ziel-Balance von Bauraum, Festigkeit, Sicherheit und Gewichtsoptimierung
  • CO2 -Reduktion durch Hybridisierung
  • Anforderungen an Hochvolt-Traktionsbatterien und Integration in die Fahrzeugstruktur
  • Systembetrachtung Fahrzeug/Batterie/Gehäusekonstruktion
  • Simulationsmethodik zur Sicherheits- und Betriebsfestigkeitsbewertung

Dr. Bernhard Brunnsteiner, Lead Engineer Simulation E-Powertrain, Co- Autoren: Dr. Martin Schwab, Dipl.-Ing. Bernhard Kaltenegger, Dr.-Ing. Wolfgang Schöffmann, alle AVL List GmbH, Graz, Österreich, Dipl.-Ing. Ingolf Thiele, AVL Deutschland GmbH, Wolfsburg

12:15

Traceability als Erfolgsfaktor

  • Digitalisierung in der Großserienproduktion von Zylinderkurbelgehäusen
  • Data-Matrix-Code zur Indentifikation, Qualitätssicherung und Prozesssteuerung
  • Durchgängige Datenerfassung und -verarbeitung
  • Echtzeit-Bestandsmanagement

Fabian Loerwald, M.Sc., Program Manager, Martinrea Honsel Germany GmbH, Meschede

12:45

Mittagspause und Besuch der Fachausstellung

Innovative Produktion: Verfahren – Werkzeuge – Werkstoffe

Moderation: Dipl.-Ing. Ralph Wegener, Georg Fischer Casting Solutions Mettmann GmbH, Mettmann

14:15

Qualitätssicherung von additiv gefertigten Komponenten aus der Formel 1

  • Beispiele für den Einsatz von additiven Verfahren im Rennsport zur Optimierung von Fahrzeugkomponenten
  • Hybrid- und Leichtbauteile: Wie konventionell gefertigte Bauteile mittels additiver Fertigung um neue Funktionen ergänzt werden
  • Typische Fehlerquellen und Anforderungen an Qualitätssicherung von AM-Teilen

Gabriele Mäurer, M.Sc., Regional Sales Manager, Co-Autoren: Dipl.-Ing. Till Stegel, Philip Sperling, alle YXLON International GmbH, Hamburg

14:45

Sensorik und Aktorik im modernen Werkzeug für eine flexible Produktion

  • Einsatz von modernen Werkzeugen, Aktorik und Sensorik
  • Prozessparameter und Prozessqualität
  • Prognosefähigkeit

Wirt.-Ing. Jan Titze, Ma. Sc., Business Development, Co-Autor: Reiner Brühl, beide KRÄMER + GREBE GmbH & Co. KG Modellbau, Biedenkopf-Waldau

15:15

Gießen von Zylinderkurbelgehäusen – Herausforderung Zylinderlauffläche

  • Gießtechnik für Zylinderkurbelgehäuse aus Aluminium
  • Zylinderlaufbahn – eingegossene vs. thermisch gefügte GJL Buchsen
  • Thermisch gespritzte Laufflächen inklusive Bohrungsvorbearbeitung
  • Qualitätsanforderungen 
  • Gewichtsminimierung und Emissionsverhalten

Prof. Dr.-Ing. Franz Josef Feikus, R&D Manager, Co-Autor: Dr. Leopold Kniewallner, beide Nemak Europe GmbH, Frankfurt am Main

15:45

Die neue 4-Zylinder Dieselmotorengeneration von Volkswagen – höchstentwickelte Gießtechnik für höchste Effizienz

  • Dieselmotor bleibt zukünftig wesentlicher Baustein des Antriebsportfolios zur Erfüllung von Kundenbedürfnissen und CO2 -Zielen
  • Entwicklungsziele: Erfüllung sämtlicher Abgasvorschriften EU28, Effizienz-und Performancesteigerung und Gewichtsreduzierung
  • Völlig neuer hocheffizienter Grundmotor: Zylinderkopf und neues Al-ZKG mit neuem Gießverfahren

Dipl.-Ing. Markus Köhne, Leiter Grundentwicklung Dieselmotoren, Co-Autoren: Dipl.-Ing. Christiane Wagner, Dipl.-Ing. Andreas Schüller, alle Volkswagen AG, Wolfsburg

16:15

Kaffeepause in der Fachausstellung

17:00

Panel: Strategische Herausforderungen der Gießereiindustrie durch Verschiebungen der Wertschöpfungsketten im Mobilitätssektor

Moderation: Dr.-Ing. Götz C. Hartmann, Prokurist, MAGMA Gießereitechnologie GmbH, Aachen

Teilnehmer
Dr. Heinz-Jürgen Büchner, Managing Director Industrials, Automotive & Services, IKB Deutsche Industriebank AG, Frankfurt a. M.
Dr.-Ing. Klaus Lellig, BU Director Europe, Nemak Europe GmbH, Frankfurt am Main
Dipl.-Ing. (FH) Manfred Pister, Hauptabteilungsleiter MD - Entwicklung Dieselmotoren, Liebherr Machines Bulle SA, Bulle (CH)
Dipl.-Ing. Jean-Marc Ségaud, Abteilungsleiter Technologieentwicklung und -Steuerung, Leichtmetall Gießerei, BMW AG, Landshut

18:00

Ende des 1. Tages

ab 19:30

Abendveranstaltung

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-Together in die Johanniskirche in Magdeburg ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Mittwoch, 30. Januar 2019

Zukunft des Verbrennungsmotors

Moderation: Dipl.-Ing. Armin Pelzer, AUDI AG, Ingolstadt

09:00

Grauguss als Zylinderblockwerkstoff für Range Extender Motoren – eine ernstzunehmende Alternative?

  • Range Extender 
  • Eisengrauguss
  • Kostenreduktion und NVH-Verbesserung sowie Motorgewicht

Dipl.-Ing. Mike Souren, Department Manager, Co-Autoren: Dr. Tolga Uhlmann, Dipl.-Ing. Jeroen Slotman, alle FEV Europe GmbH, Aachen

09:30

Hocheffiziente Fertigung von Druckgussmotorblöcken am Beispiel eines Großserienvierzylinders

  • Großserien Druckgussmotorblöcke für höchste Leistungsanforderungen
  • Entscheidende Voraussetzung ist eine fertigungsgerechte Konstruktion
  • Einsatz von Simulationsmethoden für Füllung und Erstarrung aber auch Eigenspannungen
  • Fertigung unter Einsatz von aufwändigster Druckgusstechnik
  • Maßnahmen zur Erzielung optimaler mechanischer Eigenschaften

Dr.-Ing. Heinrich Fuchs, Vice President Engineering, Co-Autoren: Abilio Ferreira, Hans-Jürgen Spychala, alle Martinrea Honsel Germany GmbH, Meschede

10:00

Der neue Zylinderkopf BMW M4 – Serieneinsatz Additive Fertigung von Kernen

  • Anforderungen und Entwicklungsschritte auf dem Weg zum Serieneinsatz generativ hergestellter Kerne
  • Neuer 6-Zylinder wird die höchsten thermischen Belastungen haben, die je ein BMW M Motor hatte
  • Potenziale von AM für die Serienentwicklung bei BMW
  • Herstellung von Zylinderköpfen mit gedrucktem Kombikern aus Wassermantel und Auslasskanälen zur Beherrschung der hohen innermotorischen Belastungen in der Praxis

Dipl.-Ing. Jean-Marc Ségaud, Abteilungsleiter Technologieentwicklung und -Steuerung, BMW AG, Leichtmetallgießerei Landshut, Co-Autor: Jens Pollack, BMW M-GmbH, München

10:30

Kaffeepause in der Fachausstellung

Additive Verfahren in der Gussfertigung

Moderation: Dipl.-Ing. Hauke Sötje, Opel Automobile GmbH, Rüsselsheim

11:00

4S – Bauteilentwicklung mit dem Seriengießer – Rapid Casting – Prototypen binnen 2 Arbeitswochen

  • Indirekte additive Fertigung in einer Seriengießerei
  • Verkürzung der Lieferzeiten für gegossene Prototypen von 2 Monaten auf 10 Arbeitstage
  • Einsatz 3D-geprinteter Kerne mit Serienstatus im Serienmodell
  • Preisgünstige (und schnelle) Fertigung von Varianten in kleinen Losgrößen
  • Minimierung der Produktentwicklungszeit (des Endkunden)
  • „Ungießbares trotzdem gießen“

Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Ulf Schliephake, Technischer Vetrieb, BrechmannGuss (Josef Brechmann GmbH & Co. KG), Schloss Holte-Stukenbrock

11:30

Anorganische Bindersysteme in großseriellen Kernfertigungsprozessen – Vergleich des Anforderungsprofils für konventionelle und additive Fertigungsverfahren

  • Anorganische Bindersysteme: Zusammensetzung, Technologie und Anwendung
  • Anforderungsprofil anorganischer Bindersystem in Bezug auf das jeweilige Kernfertigungsverfahren
  • Leistungsprofil anorganisch gebundener Sandkerne

Dr. rer. nat. Christian Appelt, Global Business Manager Inorganics, Co-Autor: Dr.-Ing. Dominik Polsakiewicz, beide ASK Chemicals GmbH, Hilden

3D-Druck in der Gießereiindustrie – Die optimale Alternative zum direkten Metalldruck

  • Zusammenhang zwischen 3D-Druck und klassischer Gießerei
  • Mögliche Anwendungen des Binder-Jetting-Verfahrens innerhalb der Sand- und Feingießerei
  • Unterschiede zum direkten Metalldruck und Vorteile im BinderJetting
  • Beispiele aus der Praxis

Matthias Steinbusch, M.Sc., Manager Sales EMEA, voxeljet AG, Friedberg und Jochen Hülsmann, Lütgemeier GmbH, Steinhagen

12:30

Mittagspause

13:00 - 13:30

Moderierte Round Tables zu ausgewählten Themen rund um Gießereitechnik und Motorenentwicklung

im Foyer

Diskutieren Sie mit!

  • Tisch 1 – Wirtschaftlichkeit und Antriebstechnik
    Moderator: Dr. Heinz Jürgen Büchner, IKB Deutsche Industriebank AG, Frankfurt a.M.
  • Tisch 2 – Aktuelle Herausforderungen der Gießereiindustrie
    Moderator: Dipl.-Ing. Cesare Troglio, BDG e.V., Düsseldorf
  • Tisch 3 – Zukunft der Gießereitechnik an Hochschulen – Suche nach geeignetem Nachwuchs
    Moderator: Prof. Dr.-Ing. habil. Rüdiger Bähr, Otto-vonGuericke-Universität, Magdeburg

Quo vadis Gießereiindustrie?

Moderation: Prof. Dr.-Ing. habil. Rüdiger Bähr, Otto-von-GuerickeUniversität Magdeburg

Keynote

13:45

Die Gießerei als Entwicklungspartner: Smart-Guss-Ansatz – Gussentwicklungskompetenz aus einer Hand 

  • Simulation der Wertschöpfungskette und des Produktentstehungsprozesses
  • Additive Fertigung als Ergänzung in der Wertschöpfungskette und im Produktentstehungsprozess

Dipl.-Ing. Ingo Bitzer, Geschäftsführer, FEINGUSS BLANK GmbH, Riedlingen

14:15

Industrialisierung der additiven Fertigung bei der BMW Group 

  • Herausforderungen für durchgehenden Einsatz in der automobilen Serienfertigung: Kosteneffizienz im Vergleich zu konventionellen Fertigungsverfahren, Materialstandards, Prozessstabilität und -reproduzierbarkeit, Durchgängigkeit von Prozessketten und angewendetem fertigungsgerechten Bauteildesign
  • Notwendigkeit: Durchlauf eines generischen Qualifizierungsprogramms 
  • Resultat des gesamten strategischen Prozesses: erste ab 2018 im BMW i8 Roadster umgesetzte Komponente im Laserstrahlschmelzprozess
  • Für vollständige und nachhaltige Integration von Additive Manufacturing: Einbettung in bestehende Fertigungsinfrastruktur nötig

Dr.-Ing. Robert Ramakrishnan, Projektleitung Industrialisierung Additive Manufacturing in der BMW Group Komponentenfertigung, BMW Group, Landshut

14:45

Gießereiindustrie 2025: Chancen und Herausforderungen in einem sich wandelnden Umfeld

  • Welche Entwicklung nimmt die globale Automobilindustrie?
  • Wie verändert die E-Mobility die Wertschöpfungskette im Automobil, und welche Auswirkungen hat dies auf die Zulieferkette?
  • Weltgussprognose bis 2025
  • Trend zu fertig bearbeitenden Gussteilen und Konsequenzen

Dr. Heinz-Jürgen Büchner, Managing Director Industrials, Automotive & Services, IKB Deutsche Industriebank AG, Frankfurt am Main

15:15

Schlussworte durch den Tagungsleiter

15:30

Ende der Tagung

Neue VDI-Tagung: Gießtechnik für Groß- und Nutzfahrzeugmotoren

Auf vielfachen Wunsch bietet der VDI erstmalig parallel zur Pkw-Motorentagung in Magdeburg ein Forum an, in dem sich Gießer und Motorenentwickler der Off-Highway-Industrie und aus dem Nutzfahrzeugbereich austauschen können. Nirgends sonst haben Experten bislang die Möglichkeit, diese einmalige Kombination von Experten auch für diesen Industriezweig zu treffen. Wir wollen Ihnen eine exklusive Plattform hierfür bieten und freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Die VDI-Tagung „Gießtechnik im Motorenbau“ in Magdeburg ist zum wichtigsten Treffpunkt der Branche geworden

Alle zwei Jahre stellen sich Gießer und Motorenentwickler aus der Pkw-Entwicklung aktuellen technischen und wissenschaftlichen Fragen ihrer Branche. Aufgerufen sind daher alle Experten, die sich zu folgenden Themenfeldern aktiv in das Programm 2019 einbringen möchten – und erstmalig auch aus der Off-Highway- und Nutzfahrzeugindustrie:

  • Zukunft des Verbrennungsmotors
  • Motorsport: Labor für die Zukunft oder Museum!?
  • Wirtschaftlichkeit und flexible Produktion
  • Additive Verfahren und Gießereitechnik
  • Materialentwicklungen – Wärmebehandlung – Recycling
  • Gießereitechnik für Off-Highway- und Nutzfahrzeuganwendungen

Der Verbrennungsmotor bleibt bis auf weiteres Schwerpunkt der VDI-Tagung „Gießtechnik im Motorenbau“, denn die aktuelle Diskussion zeigt: er hat Zukunft, noch viele Jahre – allerdings im Antriebsmix. Er ist und bleibt der Enabler für die E-Mobilität und ist bislang nicht ersetzbar in Deutschland und Europa.

Tagungsleiter ist Dr.-Ing. Götz Hartmann von MAGMA Gießereitechnologie GmbH in Aachen. Ein hochkarätig besetzter Programmausschuss unterstützt den VDI bei der Programmgestaltung. Fachlicher Träger der Tagung ist die VDI-Gesellschaft GME.

Das vollständige Tagungsprogramm ist ab ca. Mitte Oktober online verfügbar.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 01TA801

Gießtechnik im Motorenbau 10. VDI-Tagung mit Fachausstellung

Magdeburg,

Maritim Hotel Magdeburg*

Otto-von-Guericke-Str. 87,
39104 Magdeburg
+49 391/5949-0 zur Webseite

verfügbar

950,– € zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Gießtechnik im Motorenbau 10. VDI-Tagung mit Fachausstellung
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 850,– € zzgl. 19% UmSt.
    950,– €
Am Tag danach
  • Simulation im Guss
    Spezialtag am 31.01.2019 in Magdeburg Details
  • 670,– € zzgl. 19% UmSt.
    720,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

950,– € zzgl. 19% UmSt.

Unsere Partner

Medienpartner

Logo Giesserei Praxis
Logo Giesserei

Programmausschuss

Prof. Dr.-Ing.habil. Dr.-Ing. E.h. Rüdiger Bähr Institut für Fertigungstechnik Qualitätssicherung Otto-von-Guericke-Universität / Magdeburg

Prof. Joachim Böhme Lichtenwalde

Dr.-Ing. Heinrich Fuchs Martinrea Honsel Germany GmbH / Meschede

Dr.-Ing. Götz Hartmann MAGMA Gießereitechnologie GmbH / Aachen

Dr.-Ing. Klaus Lellig Nemak Europe GmbH The Squaire 17 / Am Flughafen / Frankfurt

Dr.-Ing. Ralf Marquard Marquard Consulting / Neunkirchen-Seelscheid

Dipl.-Ing. Matthias Pampus-Meder Eisenwerk Brühl GmbH / Brühl

Dipl.-Ing. Armin Pelzer Audi AG / Ingolstadt

Dipl.-Ing. Manfred Pister Liebherr Machines Bulle SA / Bulle

Dr.-Ing. Sven Röpke Volkswagen Aktiengesellschaft / Wolfsburg

Prof. Hermann Rottengruber Otto-von-Guericke Universität Magdeburg Institut für Maschinenkonstruktion / Magdeburg

 Hans-Jürgen SchäferDr.-Ing. Hans-Jürgen Schäfer Verein Deutscher Ingenieure e.V. / Düsseldorf

Dipl.-Ing. Jean-Marc Segaud BMW Group / Landshut

Hauke Sötje Adam Opel AG / Rüsselsheim

Dipl.-Ing. Cesare Troglio BDG Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie / Düsseldorf

Dipl.-Ing. Matthias Warkentin Ford Werke GmbH Research and Innovation Center Aachen / Aachen

Dipl.-Ing. Ralph Wegener Georg Fischer GmbH / Mettmann

Das könnte Sie interessieren...

Konferenz
6. Internationaler Motorenkongress Antriebstechnik im Fahrzeug

26.02. - 27.02.2019
Baden-Baden

Lernen Sie aktuelles und spannend Entwicklungen im Bereich der Antriebstechnik in Fahrzeugen kennen

Informieren & Buchen

Spezialtag
Simulation im Guss

31.01. - 31.01.2019
Magdeburg

Weiterbildung zur Simulation im Guss ✔ Spannender Austausch zum Fachgebiet Gießtechnik ✔ Für Ingenieure ➔ Jetzt informieren.

Informieren & Buchen

Tagung
8. VDI-Fachtagung Ventiltrieb und Zylinderkopf

25.06. - 26.06.2019
Würzburg

Diskutieren Sie auf der VDI-Tagung „Ventiltrieb und Zylinderkopf“ praxisnah, blicken über den Tellerrand und am Puls der Zeit.

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer : 01TA801

Gießtechnik im Motorenbau 10. VDI-Tagung mit Fachausstellung

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Tagung bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Sponsoren

Sponsoren Gold

Logo Martinrea Honsel Germany GmbH
Martinrea Honsel Germany GmbH
Logo Martinrea Honsel Germany GmbH

Martinrea Honsel entwickelt und produziert mit rund 3.000 Mitarbeitern an 10 Standorten weltweit Automotive-Komponenten aus Aluminium für Motor, Getriebe, Fahrwerk und Karosserie in allen gängigen Gießverfahren inklusive Bearbeitung und Montage.

www.martinrea-honsel.com

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Teilnehmerstimmen

Martin Debelak,
Chamber of Commerce and Industry of Slovenia

Alles war sehr gut, elegant gemacht und mit Gefühl.

Michael Klütsch,
Faist Systeme GmbH

Die Veranstaltung ist eine Kombination aus höchster Informationsflut und einem Treffen aller Branchenkenner.

Dr. Ing. Günter Vogelezang,
Porsche AG

Tolle Veranstaltung mit sehr interessanten Vorträgen und guten Möglichkeiten Kontakte zu pflegen und knüpfen. Weiter so!

Aussteller

  • ACTech GmbH
  • Albert Handtmann Metallgusswerk GmbH & Co. KG
  • Altair Engineering GmbH
  • ASK Chemicals GmbH
  • AVL Deutschland GmbH
  • Fritz Winter Eisengießerei GmbH & Co. KG
  • GF Casting Solutions AG
  • GOM GmbH
  • Grunewald GmbH & Co. KG
  • Heinrich Wagner Sinto Maschinenfabrik GmbH
  • KLEIN Anlagenbau AG
  • KLEIN Stoßwellentechnik GmbH
  • Kurtz GmbH
  • Laempe Mössner Sinto GmbH
  • MAGMA Gießereitechnologie GmbH
  • Martinrea Honsel Germany GmbH
  • Maschinenfabrik Gustav Eirich GmbH & Co KG
  • Nemak Europe GmbH
  • Norican Group (DISA Industrie AG)
  • Piller Entgrattechnik GmbH
  • Voxeljet AG

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben