Spezialtag

Digital Twins zur Virtualisierung in der Fahrzeugentwicklung

Veranstaltungsnummer: 01ST022

  • Erfahren Sie, wie Sie durch Virtualisierung und den Einsatz von Digital Twins die Produktentwicklung entscheidend voranbringen.
  • Lernen Sie die Vorteile des Model-based Systems Engineering kennen.
  • Hören Sie, wie DevOps-Prinzipien und KI-Methoden die Entwicklung verbessern.
Mehr Vorteile entdecken

Kommende Termine:

11. Juni 2024
Baden-Baden
de

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Der VDI-Spezialtag „Digital Twins zur Virtualisierung in der E-Fahrzeugentwicklung“ zeigt Ihnen, wie Sie durch den Einsatz von Digital Twins den gesamten Entwicklungsprozess von der Konzeption bis zur virtuellen Produktvalidierung effizienter gestalten. Außerdem erfahren Sie, welche Rolle in diesem Zusammenhand das Model-based Systems Engineering (MBSE) spielt. Nach dem Seminar wissen Sie, wie Sie mithilfe von Modellen, Simulationen und Künstlicher Intelligenz Elektrofahrzeuge schneller, kostengünstiger und umweltfreundlicher auf den Markt bringen können.

Mit dem digitalen Zwilling in kürzerer Zeit zum besseren Elektroauto

Die Zukunft der Automobilindustrie ist digital – und die Entwicklung von Elektrofahrzeugen führt diesen Wandel an. Doch wie lässt sich sicherstellen, dass die elektrisch angetriebenen Fahrzeuge effizient, sicher und umweltfreundlich sind? Der VDI-Spezialtag „Digital Twins zur Virtualisierung in der E-Fahrzeugentwicklung“ vermittelt Technologien und Methoden in Form praktischer Anwendungsbeispiele, die Ihnen zeigen, wie Sie diese Herausforderungen erfolgreich meistern. Für einen hohen Praxisbezug sorgt eine Case Study zur Leistungselektronik, die als roten Faden dieses Workshops fungiert.

Der Spezialtag zeigt Ihnen, wie Sie die „Time to Market“ in der Produktentwicklung von Elektrofahrzeugen durch den Einsatz von Digital Twins deutlich verkürzen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie mit Virtualisierungslösungen umweltfreundlichere Elektrofahrzeuge zu geringeren Kosten und mit reduziertem Ressourceneinsatz entwickeln. Virtualisierung wird aufgrund dieser Vorteile zukünftig in den Entwicklungsabteilungen eine immer wichtigere Rolle spielen. Dieser Spezialtag hilft Ihnen, unverzichtbare Schlüsselkompetenzen in diesem Bereich aufzubauen und so Ihre Produktentwicklungsprojekte zu optimieren.

Der Spezialtag findet einen Tag vor dem 24. Internationalen VDI-Kongress „Dritev“ statt. Die Dritev ist eine der weltweit größten Automobilkongresse und die ideale Plattform, um die aktuellen Entwicklungen und Trends im Umfeld von Antrieb und Getriebe zu diskutieren. Wenn Sie beide Veranstaltungen zusammen buchen, profitieren Sie von unserem deutlich vergünstigten Kombipreis. 
 

Vorteile

  • Erfahren Sie, wie Sie durch Virtualisierung und den Einsatz von Digital Twins die Produktentwicklung entscheidend voranbringen.
  • Lernen Sie die Vorteile des Model-based Systems Engineering kennen.
  • Hören Sie, wie DevOps-Prinzipien und KI-Methoden die Entwicklung verbessern.
  • Nutzen Sie den Spezialtag zum intensiven Erfahrungsaustauch mit Referenten und Teilnehmenden.

Schwerpunktthemen des VDI-Spezialtags

Der VDI-Spezialtag „Digital Twins zur Virtualisierung in der E-Fahrzeugentwicklung“ beschäftigt sich u.a. mit folgenden Inhalten:

Zielsetzung Virtualisierung & Digitalisierung

  • Definition und Unterschiede
  • Nutzen von Virtualisierung in der Produktentwicklung
  • Technische Voraussetzungen und benötigte Infrastruktur
  • Zentrale Herausforderungen

Digital Twins in Automotive (Produktion, im Fahrzeug, Entwicklung etc.)

  • MBSE (Model-based Systems Engineering) allgemein und in der Digital Twin Anwendung (Case Study: Leistungselektronik als roter Faden)
  • DevOps in der Software- und in der Digital-Twin-Anwendung

Zielgruppe

Der VDI-Spezialtag „Digital Twins zur Virtualisierung in der E-Fahrzeugentwicklung“ richtet sich an alle technischen Fach- und Führungskräfte, die im Umfeld der Elektrifizierung des Antriebsstranges tätig sind.

Ihr Referent

René Honcak ist bei der ZF Group in Gaimersheim beschäftigt. Er hat einen Bachelor-Abschluss in Scientific Computing und einen Master-Abschluss in Stochastical Engineering. Von 2015 bis 2022 war er bei der ASAP-Gruppe in verschiedenen Funktionen tätig, zuletzt als Technical Project Manager – Digital Twins. Seit 2022 arbeitet er für die ZF Group und leitet dort seit Anfang dieses Jahres den Bereich Digital Twin – Electrified Powertrain Technology.

Jetzt buchen

Sie möchten erfahren, wie Digital Twins helfen, Ihre Produktentwicklungszeiten zu verkürzen und die Kosten zu senken? Sie wollen lernen, wie Sie Virtualisierung und andere moderne digitale Technologien in der Entwicklung von Elektrofahrzeugen sinnvoll nutzen? Dann buchen Sie jetzt den VDI-Spezialtag „Digital Twins zur Virtualisierung in der E-Fahrzeugentwicklung“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01ST022

Digital Twins zur Virtualisierung in der Fahrzeugentwicklung

Baden-Baden, Kongresshaus Baden-Baden

de

Verfügbar

Infos anzeigen

Augustaplatz 10
76530 Baden-Baden
Deutschland

+49 7221/304-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!

Digital Twins zur Virtualisierung in der Fahrzeugentwicklung

Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung

1.240,– €
1.290,– €
zzgl. Ust.

Antriebssysteme in mobilen Arbeitsmaschinen 2024

12. – 13. Juni 2024 in Baden-Baden

Am Tag danach

Details anzeigen
1.890,– €
1.990,– €
zzgl. Ust.

Design und Entwicklung nachhaltiger technischer Systeme

11. Juni 2024 in Baden-Baden

Am Tag danach

de
Details anzeigen
1.240,– €
1.290,– €
zzgl. Ust.

Dritev 2024

12. – 13. Juni 2024 in Baden-Baden

Am Tag danach

Details anzeigen
1.890,– €
1.990,– €
zzgl. Ust.