Tagung

Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel 2016

Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel 2016 | VDI Wissensforum

Die 8. VDI-Fachtagung „Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel“ ist DER Treffpunkt von Entwicklern und Konstrukteuren im automobilen Motorenbau. Den Kraftstoffverbrauch und damit die Emissionen zu mindern, ist im gesamten Fahrzeugbau ein Treiber von Innovationen. Auch bei Verbrennungsmotoren besteht weiterhin Potenzial, die Reibleistungen zu mindern und somit die Effizienz zu steigern und den Kraftstoffverbrauch zu verringern.

Anforderungen an das Kurbeltriebsystem

Welche Optimierungsstrategien für den Kurbeltrieb im Nutzfahrzeug und im Pkw bestehen, wird am 31. Mai und 1. Juni 2016 in Baden-Baden diskutiert. Auch im kommenden Jahr wird, über den Bereich der PKW hinaus, ebenfalls der Bereich der Nutzfahrzeug-, Groß- und Industriemotoren-Anwendungen erörtert.

Themen der Fachtagung

Erleben auch Sie auf der Tagung „Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel“ die spannenden Beiträge, u. a. zu diesen Themen:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Dienstag, 31. Mai

08:00

Registrierung, Begrüßung mit Kaffee und Tee in der Fachausstellung

09:00

Begrüßung und Eröffnung durch den Tagungsleiter

Dr.-Ing. Stefan Spangenberg, MAHLE GmbH, Stuttgart

09:15

Alternative Kraftstoffe für zukünftige Antriebskonzepte

  • Fossile und erneuerbare synthetische Kraftstoffe
  • Umweltbilanz für erneuerbare Kraftstoffe am Beispiel CO2
  • Anforderungen und Auswirkungen auf die Infrastruktur
  • Kundenrelevanz und Auswirkungen auf das Fahrzeug

Dr. Hagen Seifert, Leiter Nachhaltige Produktkonzepte/Werkstoffe/
Recycling,
Co-Autorin: Dr. Simone Müller-Hellwig, beide AUDI AG, Ingolstadt

09:55

Der Fahrzeugantrieb im Jahr 2030 – ohne
Hubkolbenmotor?

• Thermodynamische und mechanische Potentiale zur Optimierung
des klassischen Verbrennungsmotors – Downsizing, Downspeeding
• Systematische Verbesserungspotentiale des Verbrennungsmotors im
fahrzeugbezogenen Verbund des Antriebsstrangs – Elektrifizierung,
kohlenstoffarme und erneuerbare Kraftstoffe

Dipl.-Ing. Carsten Weber, Leiter Forschung und Vorentwicklung,
Powertrain Systeme,
Co-Autoren: Dr. Martin Wirth, Bert Pingen, alle FORD-Werke GmbH, Köln

10:35

Pause mit Kaffee und Tee und Besuch der Fachausstellung

11:10

Entwicklung von Polymer-Gleitlagerbeschichtungen

  • Ölgefüllte Mikrokapseln zur Steigerung der Lagerperformance
  • Co-Polymerisation von PAI und PDMS

Dr.-Ing. Daniel Stehle, Product Expert Bearings, PCU Technology – Light
Vehicles, MAHLE GmbH, Stuttgart
Co-Autoren: Jeff Carter, James George, Dr. Roger Gorges, MAHLE Engine
Systems UK LTD., Kilmarnock, UK

11:40

Grundsatzuntersuchungen zum Einsatz von aerostatischen/
aerodynamischen Lagerungen („Luftlagern“) im Verbrennungsmotor

  • Einsatz von Luftlagern
  • Aerostatische / aerodynamische Lagerungen
  • Verbesserung des Start/Stopp-Verhaltens von Verbrennungsmotoren
  • Reibungsreduzierung im Verbrennungsmotor

Dipl.-Ing. Christian Hirner, Leiter Konstruktion, Konstruktion
Grundmotor und Getriebe,
Co-Autoren: Anne Merkle, beide MBtech Group GmbH & Co. KGaA,
Fellbach-Schmiden, Andreas Tippmann, Westsächsische Hochschule Zwickau

12:10

Moderne Gleitlagerungen für Kurbelwellen in
Verbrennungsmotoren

  • Gleitlagerwerkstoffe
  • Besonderheiten bei Start-Stopp-Anwendungen
  • Reibleistungsanteile
  • Reibleistungsoptimierung: Ölauswahl, geometrische Dimensionierung,
    Öldurchfluß

Dipl.-Ing. Christian Wolf, Chief Engineer / Leiter Anwendungstechnik
Asien, Anwendungstechnik / Application Engineering Asia, Federal-Mogul
Wiesbaden GmbH, Wiesbaden

12:40

Poster-Session
Dr.-Ing. Anton Stich

3D-Oberflächencharakterisierung der Zylinderlaufbahn
mittels smartWLI-Technologie
Dipl.-Ing. Torsten Machleidt
, Geschäftsführer, 3D
Oberflächenmesstechnik, GBS mbH, Ilmenau

Form- und Oberflächengestaltung von Pleuelbohrungen
Dipl.-Ing. Christoph Hintermeier
, Leiter Werkzeuge und Technologie,
Co-Autoren: Dipl.-Ing. (FH) Wolfgang Römpp, Dipl.-Ing. (FH) Siegfried
Gruhler, alle Mauser-Werke Oberndorf Maschinenbau GmbH,
Oberndorf am Neckar

Großserientaugliche ECC-Kolbenbeschichtungen mit
der GST-Technologie
Dr. Christian Rosenkranz
, Business Development Manager, Transport
and Metal Industries, Henkel AG & Co. KGaA, Düsseldorf
Co-Autor: Alexander Gramm, Gramm Technik GmbH, Ditzingen

Simulation von Kolben, Ringen und Zylinder als
Gesamtsystem in der Konzept- und Entwicklungsphase
Dr.-Ing. Hannes Rösch
, Berechnungsingenieur, Engine Systems and
Components, MAHLE GmbH, Stuttgart

13:00

Gemeinsames Mittagessen und Besuch der Fachausstellung

14:30

CO2-Reduktion durch innovative Kolben aus Stahl für
Diesel-PKW

  • Aufteilung und Reibungsverluste im Kurbeltrieb
  • Aluminium und Stahlkolben im Vergleich
  • Simulation der Kolben-Zylinder-Dynamik
  • Berechneter Reibungsvorteil von Stahlkolben
  • Verbrauchsvorteile im Kennfeld durch Thermodynamik & Reibung

Dr.-Ing. Volker Lagemann, Leiter CAE, Bauweisen, Berechnung,
Co-Autoren: Dr. Thomas Behr, beide Daimler AG, Ulm, Dr. Torsten Eder,
Daimler AG, Stuttgart

15:00

Massivumgeformter Monoblock-Stahlkolben mit
Kühlkanal für Pkw

  • Monoblock geschmiedeter Stahlkolben mit Kühlkanal
  • Massivumformung: Umformung aus dem Vormaterial Walzstange
  • Minimierung Fügestellen
  • Werkstoffliche Entwicklungen für Kolben

Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Harro Wörner, Vice President
Corporate Development,
Co-Autoren: Dr.-Ing. H.-W. Raedt, beide Hirschvogel Automotive Group,
Denklingen, M. Schleich, Hirschvogel Automotive Group, Schongau

15:30

Innovative kohlenstoffbasierte Beschichtungskonzepte für
Kolbenringe

  • Unterstützende Technologien zur Reibungsminimierung
  • H-freie DLCs
  • Erhöhung der Fress- und Verschleißbeständigkeit
  • Einsatz von niedrigviskosen Ölen

Dr.-Ing. Daniel López, Produktexperte Kolbenringe,
Co-Autoren: Rudolph Hügel, beide MAHLE GmbH, Stuttgart, Juliano Araujo,
Eduardo Nocera, beide MAHLE Metal Leve S.A.

16:45

Technische Anforderungen an ein modernes tribologisches
System Zylinderlauffläche – Kolbenring – Motoröl

  • Anforderungen an die Tribologie moderner Motoren
  • Kurzüberblick über aktuelle Konzepte
  • Konzeptvorstellung: GTS-Schicht
  • Systembetrachtung Zylinderlauffläche – Kolbenring – Motoröl
  • Ausblick: Eigenschaften des Motoröls und Verschleißbewertung

Andreas Wörfel, M.Sc., Doktorand, Konstruktion Beschichtungsanlagen,
Co-Autor: Dr.-Ing. Bernhard Gand, beide GROB-WERKE GmbH & Co. KG,
Mindelheim

17:15

Improving the Tribological Performance of a Gudgeon Pin /
Connecting Rod System by Using the Triboconditioning® Process

  • Triboconditioning of the small bore of connecting rods
  • Creation of tribofilm in finish machining
  • Improved tribology by strengthening of the lubricant film
  • Solid lubricants for improved anti-seizure properties
  • Bushingless conrod for pins with or without coating

Prof. Dr. Boris Zhmud, CTO
Co-authors: Jonas Lundmark, both of Applied Nano Surfaces, Uppsala, Sweden

17:45

Analyse des Reib- und Emissionsverhaltens der
Kolbengruppe unter RDE-Bedingungen

  • Real Drive Emission (RDE)
  • Kohlenwasserstoff- und Partikel-Emissionen
  • Reibleistung
  • Simulation und Messung

Dipl.-Ing. Tobias Mink, Projektingenieur Mechanikentwicklung, Engineering
Co-Autoren: Dipl.-Ing. Christian Lensch-Franzen, Dr.-Ing. Marcus Gohl, alle
APL Automobil-Prüftechnik Landau GmbH, Landau

18:15

Abschlussdiskussion, Zusammenfassung und Ende des ersten Tages

ab 19:00

Abendveranstaltung

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum
zu einem Get-Together in das Kurhaus Baden-Baden ein. Nutzen Sie die
entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen
Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Mittwoch, 1. Juni

09:00

Auslegung und Bewertung des wälzgelagerten
Kurbeltriebes

  • Modellierung, Simulation und experimentelle Abbildung tribologischer
    Systeme
  • Berechnung und Validierung der Kurbeltriebdynamik und
    Reibungsverluste
  • Potentialabschätzung und Effizienzsteigerung durch Vergleiche von Gleitund
    Wälzlagerungen
  • Methodische Auslegung eines wälzgelagerten Kurbeltriebes

Dr.-Ing. Frank Schlerege, Leiter Technische Berechnung Tribologie,
Co-Autoren: Dipl.-Ing. Nils Hagen, beide Schaeffler Technologies AG & Co. KG,
Herzogenaurach, Dipl.-Ing. Urban Morawitz, Ford-Werke GmbH, Köln

09:30

Verifikation der Kolbengruppensimulation mit Messdaten
vom AVL FRISC Ein-Zylinder Motor

  • Detaillierte Messung der Kolbengruppenreibung auch bei hohen
    Drehzahlen und Lasten
  • Umfassende Verifikation der Simulationsergebnisse mit
    Reibungsmessdaten
  • Untersuchung von Hardwarevarianten am Reibungsmotor mit sukzessiver
    Simulationsbegleitung
  • Prozessbeschreibung der Kolbengruppensimulation

Dr. Christoph Priestner, Manager Multi-Body and NVH Simulation,
Simulation & Mechanical Development
Co-Autoren: Dr. Siegfried Lösch, DI Bernhard Thonhauser, alle AVL List GmbH,
Graz, Österreich

10:00

Einfluss von Ölrücklaufbohrungen auf die Ölemission an
einem turboaufgeladenen Benzinmotor

  • Massenspektrometer zur Ölemissionsmessung
  • Beschreibung der entwickelten Testprozedur
  • Charakteristische Kennzahlen für die Ölemission
  • Einfluss von konstruktiven Parametern am Kolben auf die Ölemission

Dipl.-Phys. Ioannis Papadopoulos, Doktorand, RETEI. Research Engine
Technology Europe,
Co-Autoren: Dr. Armin Frommer, beide MAHLE GmbH, Stuttgart, Dr. Reiner
Künzel, MAHLE International GmbH, Stuttgart

10:30

Kaffeepause mit Besichtigung der Fachausstellung

11:00

Untersuchung tribologischer Maßnahmen am Kolbensystem
zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs eines Ottomotors

  • Reduktion der Reibung im Kolbensystem durch reibungsarme
    Leichtbaukolben und optimerte Ringe
  • Zylinderdruckindizierung am befeuerten Vollmotor
  • Reibungs- und Kraftstoffverbrauchsvorteile im NEDC und WLTP
  • Ölverbrauchs- und Geräuschmessungen am befeuerten Vollmotor

Jochen Schumacher, B. Eng., Vorentwicklungsingenieur Triebwerk & Tribilogie
Co-Autoren: Dipl.-Ing. Edward Werninghaus, beide KS Kolbenschmidt GmbH,
Neckarsulm, Dipl.-Ing. (FH) Urban Morawitz, M.Sc., FORD-Werke GmbH, Köln

11:30

Innovative Kolbenschaft- und Bolzenbeschichtungen für
Otto- und Dieselmotoren

  • Reibungsminimierung am Kolbenschaft
  • Beschichtungen zur Reibungsminimierung am Kolbenbolzen
  • Erprobungen von neuen Schaft- und Bolzenbeschichtungen
  • Verschleißbeständigkeit von Kolbengraphitierungen

Dr. Monika Blümm, Manager Surface Technology
Co-Autoren: Dr. Thomas Fuhrmann, Dr. Frank Dörnenburg, alle Federal-
Mogul Nürnberg GmbH, Nürnberg

12:00

Optimierung von Reibung und Verschleiß im Kontakt der
Zylinderlauffläche mit dem Kolbenring

  • APS beschichtete Zylinderlaufflächen
  • Optimierung von Reibung und Verschleiss
  • Neuartige Beschichtungen für Kolbenringe im Kontakt mit APS
    Beschichtungen
  • Ergebnisse von Labor- und Motorenversuchen

Dr. Ing. Peter Ernst, Leiter Technologie Laufflächenbeschichtung SUMEBore,
Materials and Technology, Applications – SUMEBore,
Co-Autoren: Dr. Jürgen Ramm, Florian Seibert, alle Oerlikon Surface Solutions
AG, Wohlen, Schweiz; Balzers, Liechtenstein

12:30

Gemeinsames Mittagessen und Besuch der Fachausstellung

13:45

Der Einsatz der RSW-Zylinderlaufbahntechnologie in der
neuen Boxermotorgeneration von Porsche – wie wurde das neue
Tribosystem entwickelt?

  • Erfahrungen bisheriger Zylinderlaufbahnen bei den Porsche-
    Boxermotoren
  • Anforderungen für zukünftige Sportwagenmotoren
  • Konzeptdefinition von ZKG und Zylinderlaufbahn
  • Entwicklung und Abstimmung des Tribosystems
  • Erprobungsergebnisse im Motorversuch

Dipl.-Ing. Mike Roehr, Fachreferent Motormechanik Boxermotoren,
Co-Autoren: Dipl.-Ing. Holger Klumpp, Dipl.-Ing. Sammy El Daibani, alle
Porsche AG, Weissach

14:15

Rotating Single Wire: Serienfertigung für den neuen
Porsche-Boxermotor

  • Kundenanforderungen/Marktnachfrage
  • Bewertung von marktüblichen Beschichtungsverfahren
  • Brennertechnologie/mögliche Werkstoffe/Randbedingungen
  • Prozessablauf und Integration in eine Bearbeitungslinie

Dipl.-Ing. Leander Schramm, Entwicklungsingenieur
Zylinderlaufbahnbeschichtung
Co-Autor: Dr.-Ing. Christian Klimesch, beide KS HUAYU AluTech GmbH,
Neckarsulm

14:45

Laufbahnbeschichtung in der Großserie am Beispiel des
Otto-Motors EA 211: Aufrauen – Beschichten – Prüfen

  • Prozesskette Zylinderlaufbahnbeschichtung am EA 211 TSI
    und ES 398 W12 TSI
  • Aufrauprozess
  • Zylinderlaufbahnbeschichtung im APS-Verfahren
  • Analytikkonzept Zylinderlaufbahnbeschichtung

Dr. Dipl.-Chem. Klaus Stefan Klimek, Fachreferent Planung,
Technologieentwicklung,
Co-Autor: Dr.-Ing. Ulf Harbs, beide Volkswagen AG, Salzgitter

15:15

Prämierung des besten Posters und des besten Vortrages
durch den Tagungsleiter

15:30

Abschlussdiskussion und Ende der Tagung

Wer teilnehmen sollte

Experten der jeweiligen Themengebiete aus Automobilindustrie, den Zulieferbetrieben und der universitären Forschung.

Rahmenprogramm zur Fachtagung „Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel“

Noch mehr Programm bietet die integrierte Poster-Ausstellung. Hier erfahren Sie sowohl mehr über die technischen Lösungen der Zulieferindustrie als auch über Produkte und Entwicklungswerkzeuge, die bereits für die Serie in Verwendung sind.
Weitere Höhepunkte der Veranstaltung sind die begleitende Fachausstellung mit den wichtigsten Unternehmen der Forschungs- und Produktionskette für die Motorenentwicklung und die Motorkomponenten sowie die Abendveranstaltung am Ende des ersten Veranstaltungstages.

Nutzen Sie die 8. VDI-Fachtagung „Zylinderlaufbahn, Kolben und Pleuel“, um sich mit Experten der Branche auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. In einem lockeren Rahmen können Sie hier mit den Referenten und anderen Tagungsteilnehmern diskutieren, Fragen erörtern und Ihr Netzwerk erweitern.

Programmausschuss

Dr.-Ing. Jürgen Claus Daimler AG / Stuttgart

Dr.-Ing. Bernhard Gand Grob-Werke GmbH & Co. KG / Mindelheim

Dr.-Ing. Ron Habermann Volkswagen AG Werk Salzgitter / Salzgitter

Dipl.-Ing. Urban Morawitz Ford-Werke GmbH / Köln

Dr.-Ing. Hans-Jürgen Schäfer Verein Deutscher Ingenieure e.V. / Düsseldorf

Dr.-Ing. Stefan Spangenberg MAHLE GmbH / Stuttgart

Dr. Anton Stich Audi AG / Ingolstadt

Prof. Babette Tonn Institut für Metallurgie (IMET) Technische / Clausthal-Zellerfeld