Tagung

Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel 2020

Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel 2020 | VDI Wissensforum

Die 10. VDI-Fachtagung „Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel“ ist DER Treffpunkt von Entwicklern und Konstrukteuren im automobilen Motorenbau. Den Kraftstoffverbrauch und damit die Emissionen zu mindern, ist im gesamten Fahrzeugbau ein Treiber von Innovationen. Auch bei Verbrennungsmotoren besteht weiterhin Potenzial, die Reibleistungen zu mindern und somit die Effizienz zu steigern und den Kraftstoffverbrauch zu verringern.

Kostenloses Whitepaper zur Veranstaltung zum Download

Alternative Kraftstoffe für zukünftige Antriebskonzepte
Autor: Dr.-Ing. Hagen Seifert, Audi AG, Ingolstadt

Whitepaper anfordern

Anforderungen an das Kurbeltriebsystem

Welche Optimierungsstrategien für den Kurbeltrieb im Nutzfahrzeug und im Pkw bestehen, wird am 30. September und und 1. Oktober 2020 in Baden-Baden diskutiert.

Programm als PDF herunterladen

Mittwoch, 30. September 2020

08:00

Registrierung

09:00

Begrüßung und Eröffnung

Dr. Stefan Spangenberg, MAHLE GmbH, Stuttgart

Keynote

09:10

Eine saubere Zukunft ohne den Verbrennungsmotor?

  • Technologien zur Wirkungsgradsteigerung des Verbrennungsmotors & Antriebes
  • Nutzung erneuerbarer Kraftstoffe und Energien zur CO2 -Verminderung
  • Forschungsschwerpunkte der EU-Regierung
  • Ganzheitliche Betrachtung der CO2 -Bilanz

Dipl.-Ing. Carsten Weber, Leiter Forschung & Vorentwicklung Antriebe, Ford Werke GmbH, Köln

Tribologische Systeme

09:40

Efficiency and Lifetime Improvement for Engines through Silicon-based Nanotechnology

  • Schichtsilikat-basiertes Micro- und Nanoteilchen-Öladditiv und die Technologie dahinter
  • Reduktion von Reibung, Verschleiß und Temperatur, Nachweis durch Tribo-Tests
  • Universelle Wirkung in gängigen mechanischen Systemen und Schmierstoffen
  • Kombination des Teilchenadditivs mit organischen Friction Modifiern

Dipl.-Ing. Stefan Bill, Managing Director, Co-Autor: Dr. Peter Chizhik, Leiter F&E, beide: REWITEC (CRODA International Plc.) GmbH, Lahnau

10:10

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

10:55

Lab-to-field Verschleißdiagnostik bei Komponenten des Antriebsstranges

  • Ausgewählte Komponenten des Antriebsstranges
  • Verschleißdiagnostik durch Kombination von Tribometern und Realaggregaten und hochauflösenden Methoden
  • Realitätsnahe Umsetzung der tribologischen Belastungssituation in Tribometeranwendungen

Dr. Thomas Wopelka, Senior Scientist, Co-Autoren: Dr. Martin Jech, Dipl.-Ing. Franz Pirker, alle AC2T research GmbH, Österreich, Wiener Neustadt

11:25

ULF Liner – ultra low friction Zylinderlaufbuchsenkonzept

  • Heavy-Duty-Zylinderlaufbuchsen mit differenzierter Honung und 3D-Makroform
  • Reibungsreduzierung bis 30 % mit Stahlkolben und 50 % mit Aluminiumkolben
  • Nutzung mit verschleißfester Ringbeschichtung und niedrigviskosen Ölen
  • Reduzierter Ölverbrauch

Dipl.-Ing. Bartek Lemm, Produktexperte, Co-Autoren: Dr. Daniel Hrdina, Marco Maurizi, alle MAHLE GmbH, Stuttgart

11:55

Mittagspause und Besuch der Fachausstellung

13:30

Neue Hontechnologien auf dem Prüfstand

  • Systemspezifische, applikationsnahe Entwicklung und Analyse
  • Komponentenentwicklung
  • Umsetzungsmöglichkeit in der Serie

Dipl.-Ing. Hans-Peter Böhm, Manager R&D, ELGAN-Diamantwerkzeuge GmbH & Co. KG, Nürtingen

Simulation und Versuch

14:00

Measurement Approaches for Variable Compression Ratio Systems

  • AVL 2-Step Conrod VCS and other VCR systems
  • Measurement in hydraulic actuation systems
  • Various systems for measurement of precise piston position

Dr. Norbert Mayrhofer, Fachteamleiter, Co-Autoren: Dr.-Ing. Heino Beermann, Dr.-Ing. Mirko Plettenberg, alle AVL List GmbH, Österreich, Graz

14:30

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

15:15

eta-up – Reduzierung der Reibverluste mittelschnelllaufender Schiffsmotoren, Simulationstechnik und Modellbildung

  • Simulation zur Reibungsidentifikation und für Parameterstudien
  • Modellbildung mit unterschiedlicher Detailtiefe vom Grundlager zum Kolbenring
  • Hydrodynamik mit Berücksichtigung thermischer Einflüsse
  • Validierung am Versuchsbetrieb

Dr. Alexander Boucke, Softwarentwickler, IST GmbH, Aachen, Co-Autor: Philip Roming M. Sc., Technische Universität Braunschweig

15:45

Entwicklung und Anwendung eines neuen Verfahrens zur Bewertung und Optimierung der transienten Kolbenreibung und -kühlung unter Einsatz eines Hochleistungslasers im Schleppbetrieb

  • Bewertung der Kolbenreibung im Schleppbetrieb
  • Entwicklung eines neuartigen Verfahrens zur Kolbenerwärmung
  • Einfluss der Kolbenspieländerung auf die innermotorische Reibung
  • Frühzeitige Detektion von reibungserhöhenden Verschleißzuständen der Kolbengruppe

M. Eng. Hannes Mayer, Doktorand, Mercedes Benz AG, Stuttgart

16:15

Ende des ersten Veranstaltungstages

ab 18:00

Get-together

Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Donnerstag, 01. Oktober 2020

Keynote

08:30

Oberflächentechnik und Tribologie im Automobilbereich: gestern – heute – morgen!?

  • Aktuelle Themenstellungen und Produktanforderungen
  • Messtechnik und Laborausstattung zur Beurteilung von Oberflächeneigenschaften
  • Zukünftige Problemstellungen und Innovationspotentiale aus Sicht der OEM-Forschung im Bereich Tribologie
  • Einsatz und Potenziale in Bereichen der „next.gen mobility“

Dipl.-Ing. Patrick Beau; Dr. Janine Krebs; beide Functional Materials & Surface Technology, Volkswagen AG, Wolfsburg

09:00

Wasserstoff-Verbrennungsmotoren als nachhaltige Lösung für die Mobilität – Wasserstoff als Kraftsoff für CO2 -neutrale Mobilität

  • Motorenkonzepte für Wasserstoff
  • Konstruktive und funktionale Herausforderungen an Wasserstoffverbrennungsmotoren
  • Potenziale von Wasserstoffmotoren

Prof. Hermann Rottengruber, Institutsleiter Energiewandlungssysteme für mobile Anwendungen, Co-Autoren: Kevin Klepatz, Robin Tempelhagen, alle Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Pleuel und Lager

09:30

Neu entwickelter NKW-Einzylindermotor für kurbelwinkelaufgelöste Reibungsmessungen

  • Aufbau und Inbetriebnahme eines NKW Floating-Liner-Motors
  • Analyse der Messergebnisse, speziell der Einfluss von Last und Drehzahl auf das Reibkraftsignal
  • Reibungsmessungen direkt an der Kolbengruppe eines befeuerten NKW-Motors

M. Eng. Jochen Schumacher, Vorentwicklungsingenieur, Co-Autor: Edward Werninghaus, beide Rheinmetall Automotive AG/KS Kolbenschmid GmbH, Neckersulm

10:00

Kaffeepause mit Besuch der Fachausstellung

10:30

Bleifreie Aluminiumbronze für Pleuellager

  • Bedarf für höherfeste Werkstoffe für Pleuellagerbuchsen
  • Verarbeitbare Bronzelegierungen im Einsatz
  • Aluminiummehrstoffbronze zum Halbzeug verarbeiten
  • Potenziale für leistungsfähigere Werkstoffe

Dr. Björn Reetz, Senior-Experte Werkstoffentwicklung, Co-Autor: Dr. Tileman Münch, beide OTTO FUCHS Dülken GmbH & CO. KG, Viersen

11:00

Technologisch hochwertige Oberflächen im Bereich der Motorenfertigung

  • Technologie Glatt und Festwalzen: Gewichtsreduzierung
  • Finishing einer hochpräzisen Bohrungsbearbeitung am Beispiel eines Pleuelauges
  • Transfer der Technologie auf unterschiedliche Geometrien und Anwendungsmöglichkeiten

Marco Nischkowsky, Projektleiter, Co-Autor: Dr. Oliver Maiß, beide ECOROLL AG Werkzeugtechnik, Celle

11:30

High Performance Alloys to Drive Fuel Efficiency

  • CO2 -Einsparpotentenziale durch Kolben und Pleuel aus Metal-Matrix-Verbundwerkstoffen
  • Hohe spezifische Ermüdungsfestigkeit zur Reduzierung der oszillierenden Massen
  • Verkürzung des Feuerstegs zur Verbesserung des Emissionsverhaltens

Steffen Mack, Manager Business Development, Co-Autoren: Dr. David Krus, Dr. David Tricker, alle Materion Inc., Stuttgart

Kolben und Kolbenringe

12:00

Mittagspause mit Besuch der Fachausstellung

13:10

Vorentflammung als Herausforderung für Kolben und Ringe

  • Mechanisches Wirkungsmodell für Vorentflammungen
  • Einschätzung von Ausweich- oder Verhinderungsstrategien
  • Komponentenüberleben im Fokus

Dr. Christoph Beerens, Entwicklungsingenieur, MAHLE GmbH, Stuttgart

13:40

Entwicklung eines additiv gefertigten Nutzfahrzeug-Kolbens mit innovativer Brennraummulde

  • Konzeption einer dreidimensional ausgeformten Kolbenmulde
  • Entwicklung eines Heavy-Duty-Kolbens mit o. g. Mulde und thermischer Isolation
  • Umsetzung des HD-Prototypen-Kolbens mittels additiver Fertigung
  • Erprobung des Kolbens auf dem Einzylinder-Prüfstand

Dipl.-Ing. Roger Budde, Fachreferent Kurbeltrieb, Co-Autoren: Matthias Krause, Marcel Morgenstern, alle IAV GmbH

14:10

Additive Fertigung eines hochbelasteten Kolbens

  • Additive Fertigung bietet für PORSCHE und MAHLE unternehmensweit großes Potenzial
  • Kooperation von PORSCHE mit MAHLE als Tier1 und TRUMPF als Maschinenhersteller
  • Entwicklungsprozess eines hochbelasteten Antriebsbauteiles
  • Entwicklungsprozess bis zur Erprobung mit Blick auf einen möglichen Serienprozess

Dipl.-Ing. (BA) Maschinenbau Volker Schall, MAHLE International GmbH, Stuttgart, Co-Autoren: Dipl.-Ing. Frank Ickinger, Dr.-Ing. h.c. F. Porsche AG, Weissach, Steffen Rübling B. Sc., Trumpf Laser- und Systemtechnik GmbH, Ditzingen

14:40

Abschlussdiskussion

15:00

Ende der Veranstaltung

Wer teilnehmen sollte

Experten der jeweiligen Themengebiete aus der Automobilindustrie, sowie den Fahrzeugherstellern, den Zulieferbetrieben und der universitären Forschung.

Rahmenprogramm zur Fachtagung „Zylinderlaufbahn, Kolben, Pleuel“

Noch mehr Programm bietet die integrierte Poster-Ausstellung. Hier erfahren Sie sowohl mehr über die technischen Lösungen der Zulieferindustrie als auch über Produkte und Entwicklungswerkzeuge, die bereits für die Serie in Verwendung sind.

Weitere Höhepunkte der Veranstaltung sind die begleitende Fachausstellung mit den wichtigsten Unternehmen der Forschungs- und Produktionskette für die Motorenentwicklung und die Motorkomponenten sowie die Abendveranstaltung am Ende des ersten Veranstaltungstages.

Nutzen Sie die 10. VDI-Fachtagung „Zylinderlaufbahn, Kolben und Pleuel“, um sich mit Experten der Branche auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. In einem lockeren Rahmen können Sie hier mit den Referenten und anderen Tagungsteilnehmern diskutieren, Fragen erörtern und Ihr Netzwerk erweitern.

Programmausschuss

Dr.-Ing. Bernhard Gand Grob-Werke GmbH & Co. KG / Mindelheim

Dr.-Ing. Ron Habermann Volkswagen AG Werk Salzgitter / Salzgitter

 Kurt KirstenProf. Dr.-Ing. Kurt Kirsten APL Automobil-Prüftechnik Landau GmbH / Landau

Dipl.-Ing. Urban Morawitz Ford-Werke GmbH / Köln

Prof. Dr. Matthias Scherge Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik IWM / Karlsruhe

 Stefan SpangenbergDr.-Ing. Stefan Spangenberg MAHLE GmbH / Stuttgart

Dr. Anton Stich Audi AG / Ingolstadt

Veranstaltungsnummer: 01TA804

Diese Veranstaltung ist momentan nicht buchbar.

Sobald die Veranstaltung wieder gebucht werden kann, informieren wir Sie gerne per E-Mail.

Durch Absenden Ihrer Kontaktdaten verpassen Sie zukünftig keine Updates mehr zu unseren Veranstaltungen.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Hotel gesucht?

Zimmerkontingente könnten hier über die Baden-Baden Kur und Tourismus GmbH abgerufen werden.

Aussteller

  • IAV GmbH
  • Nagel Maschinen- und Werkzeugfabrik GmbH
  • NanoFocus AG

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben