Seminar

Crashkurs Energiesysteme, Energiewirtschaft und Energiewende

mit Teilnahmebescheinigung

Crashkurs Energiesysteme, Energiewirtschaft, Energiewende

Vor dem Hintergrund der derzeit volatilen Energiemärkte ist es unerlässlich, über ein breiteres Wissen der Energiewirtschaft zu verfügen. So lassen sich die richtigen Schlussfolgerungen aus den aktuellen politischen Entscheidungen für die Energiewirtschaft ableiten.

Das Seminar vermittelt Ihnen kompakt und praxisnah das ­wichtigste Grundwissen über technische, politische und wirtschaftliche Zusammenhänge in der Energiewirtschaft. Sie sind damit in der Lage, Strukturen, Technik, Kosten, Märkte und Entwicklungspotenziale einzuordnen und zu bewerten.

Das Seminar ist sowohl für Fachspezialisten, die mehr ­generelles Wissen zur Energieversorgung benötigen, wie auch für Branchen­einsteiger geeignet. Der Referent vermittelt das Wissen rund um die Energiewirtschaft anschaulich anhand von Praxisbeispielen, fördert Diskussionen in der Runde und geht gerne auf Vertiefungswünsche ein.

Top Themen

  • Grundlegende Zusammenhänge in der Energiewirtschaft entlang der Wertschöpfungskette: Energiequellen, -aufbereitung und -wandlung, Energietransport und -verteilung sowie deren Nutzung
  • Technologien der Erneuerbaren Energien und der konventionellen ­Kraftwerke kennen und deren Einbindung in Energiesysteme
  • Innovative Konzepte und technische Entwicklungen für die zukünftige Energieversorgung
  • Aktuelle Diskussions- und Lösungsansätze zur Energiewende ­bewerten und einordnen

Ablauf des Seminars "Crashkurs Energiesysteme, Energiewirtschaft und Energiewende"

Erfahren Sie in diesem Seminar mehr zu Themen rund um die Energiewirtschaft:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Einordnung, Handlungsfelder und Ziele der Energiewende

  • Ziele, Handlungsfelder, Akteure und Politik
  • Erneuerbare-Energien-Gesetz: Überblick, Diskussionen und Ausblick
  • Stromhandel und Marktdesign: Stärken, Risiken, Chancen, ­Anpassungsbedarf
  • Energieeffizienz: Hoffnungsträger oder nur Scheinriese?

Energieversorgung und -systeme Energiequellen

  • Energiebedarf: weltweit und Deutschland, Entwicklungen & Zusammenhänge
  • Überblick über konventionelle Energiequellen: Reserven, ­Ressourcen, Reichweiten und Wertschöpfungen
  • Nicht-konventionelle Energieträger: Ölsande, ­Tiefseevorkommen, Gas-Fracking
  • Potenziale der Erneuerbaren Energien: weltweit, Europa, Deutschland, Entwicklungen

Zentrale Energieversorgung

  • Windenergie:
  • Grundlagen, Anlagentypen, Besonderheiten, Ertragsermittlung, Projektierung
  • Offshore-Windenergie:
  • Stand der Technik, Innovationen, Überblick zur Entwicklung und Einbindung in die Netze
  • Kraftwerkstechnik & Kraftwerkstypen
  • Funktionsweise und Aufbau moderner Kohlekraftwerke,
    Gas- und Dampfkraftwerke
  • Maßnahmen zur Effizienzsteigerung

Dezentrale Energieversorgung

  • Kraft-Wärme-Kopplung
  • Grundlagen Solarenergie sowie Aufbau und Betrieb von ­Solarthermischen Anlagen
  • Tiefen- u. oberflächennahe Geothermie zur Stromerzeugung und Einspeisung in Nahwärmenetze
  • Strom aus Sonne mit Photovoltaik und Solarkraftwerken ­Aufbereitung der Biomasse: Pellets und Biogas,

Energietransport und -verteilung

  • Aufbau und Ebenen von Stromnetzen
  • Frequenzhaltung und Versorgungssicherheit in deutschen Stromnetzen
  • Aufbau und Ebenen von Gasnetzen
  • Ferntransport und Versorgungsstrukturen
  • Verteilung und Anschlüsse an Fern- und Nahwärmenetze

Zusammenspiel von Energieerzeugung und Energieverbrauch

  • Einordnung in den Kontext der Energiewende
  • Herausforderungen für Kraftwerke und Stromnetze durch die Erneuerbaren Energien
  • Verteilte oder virtuelle Kraftwerke: Funktion, Kommunikation und Betriebsweise
  • Intelligente Stromnetze
  • Smart Grids und Smart Metering
  • Smart Home
  • Elektromobilität
  • Energiespeicher, ihre Technologien und Anwendungsfelder
  • Langzeitspeicher, Batteriespeicher und Kurzzeitspeicher
  • Energieeffizienz: Entwicklungen und Trends, Rebound-Effekte
  • Wärmebedarf in Deutschland im Vergleich zum Strombedarf
  • Die Sektoren Industrie, Gewerbe, Handel und Haushalte
  • Handlungsbedarf energetische Sanierung & Maßnahmen für Bestandsgebäude

Energiemärkte und Energiehandel
Die Akteure in der Energiewirtschaft

  • Regulierung: Netzbetreiber, -anschluss, -zugang, Aufsicht
  • Energieversorgung: Die großen Vier, Stadtwerke, Betreiber­gesellschaften
  • Industrieunternehmen mit Kraftwerken zur Eigenversorgung
  • Übertragungsnetzbetreiber und ihre Regelzonen
  • Energiehändler im bilateralen Handel und der Energiebörse (EEX)
  • Die Verbraucher, Sektoren und Dienstleistungen: Industrie, Gewerbe und Handel, private Haushalte, Verkehr

Marktstrukturen

  • Markt und Preismodellierung im deutschen Markt
  • Der europäische Energiehandel:
  • Handelsplätze: Bilateraler Handel (OTC), Europäische Energiebörsen (EEX etc.)
  • Handelsprodukte: Kontraktarten, Auktionen, Derivate
  • Herausforderungen im Handel mit dem EEG
  • Regelenergiemarkt: Funktionsweise, Ausschreibungen, Pooling
  • Kapazitätsmarkt: Vorschläge zur Einführung und Diskussionen
  • Verbrauchs- & Strompreisprognosen
  • Rückwirkungen des Energiehandels auf die Energieerzeugung

Zielgruppe

Das Seminar "Crashkurs Energiesysteme, Energiewirtschaft und Energiewende" richtet sich an Ingenieure, Fach- und Führungskräfte sowie Kaufleute aus den Bereichen:

  • Herstellung und Zulieferer von Energieanlagen und Systemen, Energieversorgung, Netzbetrieb und -instandhaltung.
  • Branchen- und Quereinsteiger, Praktiker, deren Tagesgeschäft durch energiewirtschaftliche Fragen tangiert wird.
  • Führungskräfte, deren Aufgabengebiet sich vergrößert und für die energiewirtschaftliche Fragen an Bedeutung gewinnen
  • Fachkräfte aus dem Energiehandel und/oder dem Bereich­Energiedienstleistungen

Ihr Referent für das Seminar "Crashkurs Energiesysteme, Energiewirtschaft und Energiewende":

Prof. Dr.-Ing. Marcus Rehm, Institutsleiter Prodekan, Hochschule Ruhr West, Mülheim

Marcus Rehm ist als promovierter Maschinenbauer Experte für technische Aspekte. Gleichzeitig hat er sich in seiner Zeit als Branchenspezialist bei Sal. Oppenheim und als Mitglied der Geschäftsleitung der skytron energy intensiv mit den Märkten der Energiewirtschaft befasst. Derzeit leitet er das Institut für ­Energiesysteme und Energiewirtschaft an der Hochschule Ruhr West (HRW). Zu weiteren beruflichen Stationen von Professor Rehm gehören: Mitglied der Geschäftsleitung skytron energy, Berlin; Branchenspezialist bei Sal. Oppenheim, Frankfurt/Köln; Technischer Leiter bei der Borsig Energy GmbH, Oberhausen; Gastwissenschaftler an der Universität Kapstadt, Südafrika; Doktorand am Fraunhofer Institut Solare Energiesysteme, Freiburg.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 06SE021

Crashkurs Energiesysteme, Energiewirtschaft und Energiewende

München,

Mercure Hotel München Freising Airport Ehemals: Dorint Hotel Airport München Freising*

Dr.-von-Daller-Str. 1-3,
85356 Freising
+49 8161/532-0 zur Webseite

verfügbar

1.360 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 06SE021

Crashkurs Energiesysteme, Energiewirtschaft und Energiewende

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Kein passender Termin dabei?