Lehrgang

Fachingenieur*in Additive Fertigung VDI - Zertifikatsprüfung

Veranstaltungsnummer: 02LE036

  • Die Abschlussprüfung findet von ca. 08:30-17:00 Uhr im VDI Haus statt
  • 120 Min. schriftliche Prüfung und 30-45 Min. mündliche Prüfung
  • Geprüft werden die Inhalte der vier Pflichtmodule

Kommende Termine:

03. Dezember 2021
Online

Verfügbar

25. November 2022
Düsseldorf

Verfügbar

Unsere Zertifikatslehrgänge sind nicht online buchbar. Senden Sie uns jetzt eine Buchungsanfrage und wir beraten Sie gerne zu individuellen Buchungsmöglichkeiten. Nach Ihrer Anfrage melden wir uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Lehrgang anfragen

Hinweis

Dieses Modul kann nur im Rahmen des Zertifikatslehrgangs "Fachingenieur*in Additive Fertigung VDI" gebucht werden.

Die abschließende Prüfung des Zertifikatslehrgangs „Fachingenieur*in Additive Fertigung VDI“ prüft in einem schriftlichen und einem mündlichen Teil alle Inhalte der Pflichtmodule. Dabei testen die Mitglieder der Prüfungskommission, ob Sie über den im Curriculum festgelegten Wissensstand verfügen. Nach erfolgreichem Abschluss der Klausur und des Prüfungsgesprächs händigen wir Ihnen Ihr Abschlusszertifikat aus. Das berechtigt Sie, den Titel „Fachingenieur*in Additive Fertigung VDI“ als Namenszusatz zu führen. Die Prüfung findet im VDI Haus in Düsseldorf statt und ist i. d. R. von 08:30 - ca. 17:00 / 18:00 Uhr angesetzt.

Nach Bestehen der Prüfung sind Sie berechtigt, den Titel „Fachingenieur*in Additive Fertigung VDI“ zu führen. Sie erhalten zudem das VDI Zertifikat „Fachingenieur*in Additive Fertigung VDI“: Zur optimalen Vorbereitung auf die Prüfung empfehlen wir den Besuch des Vorbereitungsworkshops.

Ihre Ansprechpartnerin

Ana Michels
​​​ +49 211 62 14-123
​​​ lehrgang@vdi.de

Top-Themen

  • Die Abschlussprüfung findet von ca. 08:30-17:00 Uhr im VDI Haus statt
  • 120 Min. schriftliche Prüfung und 30-45 Min. mündliche Prüfung
  • Geprüft werden die Inhalte der vier Pflichtmodule

Teilnahmevoraussetzungen für den Fachingenieur*in Additive Fertigung VDI

Die Teilnahmevoraussetzung für den Zertifikatslehrgang und die Zertifikatsprüfung ist ein ingenieurwissenschaftlicher (Fach-)Hochschulabschluss. Darüber hinaus sind mindestens drei Jahre Berufserfahrung zum Zeitpunkt der Zertifikatsprüfung nachzuweisen. Die Teilnahmequalifikation wird bei Anmeldung durch den VDI geprüft. Weitere Voraussetzung für die Teilnahme an der Zertifikatsprüfung ist der Besuch von 4 Pflichtmodulen und 3 Wahlpflichtmodulen. Sollten Sie keinen ingenieurwissenschaftlichen (Fach-) Hochschulabschluss vorweisen können, sprechen Sie uns gerne an.