Konferenz

Schadensmechanismen an Lagern

  • Tauschen Sie sich mit Anwendern und führenden Herstellern von Gleit- und Wälzlagern aus, wie Sie Schadensursachen erkennen und Schäden vermeiden können.
  • Erfahren Sie mehr zu Top-Themen wie Herausforderungen für Lager in der E-Mobility, Gleitlagern in der Windenergie, White Etching Cracks (WEC) und Predictive Maintenance.
  • Knüpfen Sie wertvolle Kontakte, die Ihre berufliche Karriere entscheidend voranbringen.

Gleit- und Wälzlager sind in zahlreichen Maschinen verbaut und dort für deren reibungsloses Funktionieren unverzichtbar. Auf der 4. VDI-Fachkonferenz „Schadensmechanismen an Lagern“ diskutieren Hersteller, Anwender und Wissenschaftler, welche Mechanismen für das Auftreten von Schäden verantwortlich sind. Sie erfahren u.a. wie Sie Schäden vermeiden und die Auswirkungen möglicher Schadensfälle begrenzen. Außerdem werden die Chancen der Digitalisierung und künstlichen Intelligenz diskutiert.

Schäden sicher detektieren, beheben und vermeiden

Welche Herausforderungen stellt die E-Mobility an Lagerungen? Können Gleitlager ihr volles Potential bei Anwendung in der Windenergie ausspielen? Welche aktuellen Maßnahmen zeigen sich wirksam gegen WEC? Wie können Digitalisierung und künstliche Intelligenz in der Schadensfrüherkennung unterstützen? Diese und andere top-aktuellen Fragestellungen werden wir auf der 4. VDI-Fachkonferenz „Schadensmechanismen an Lagern“ thematisieren.

Mit einem Vortrag aktiv an der Konferenz beteiligen

Sie wollen die Konferenz aktiv mit einem Beitrag gestalten? Nutzen Sie als Experte im Bereich der Schadensmechanismen bei Gleit- und Wälzlagern die Gelegenheit Ihren Vortragsvorschlag einzureichen und so Ihr Knowhow zu präsentieren.

Mit Vorträgen zu den folgenden Themenwollen wir auch in diesem Jahr neue Impulse erhalten:

  • E-Mobility: Ein Wechselspiel zwischen Anforderungen und Systemveränderungen
  • Gleitlager in Windenergieanlagen: Ein Erfolgsrezept?
  • Black Oxide: Abhilfemaßnahme gegen WEC?
  • Künstliche Intelligenz zur Verschleißprognose in Gleitlagern

Dann senden Sie bitte eine Mail an koerbervdide mit Angaben zu:

Vortragstitel, vier Unterpunkte die den Inhalt beschreiben und Angaben zum vortragenden Autor

Programm

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

Wen spricht die Konferenz an?

Die 4. VDI-Fachkonferenz „Schadensmechanismen an Lagern“ richtet sich an folgende Fach- und Führungskräfte:

  • Entwickler, Konstrukteure und Techniker
  • Anwendungstechniker und Versuchsingenieure
  • Experten aus dem Bereich der Schadensanalyse
  • Hersteller und Anwender von Gleit- und Wälzlagern
  • Prüflabore und Gutachter

Gemeinsames Rahmenprogramm: Abendveranstaltung für Netzwerker und Besichtigung

Kontakte knüpfen: Am Ende des ersten Konferenztages laden wir Sie herzlich zur einem gemeinsamen Abendimbiss ein. Mit der Möglichkeit für Networking und Fachgespräche unter Kolleginnen und Kollegen runden wir den Tag gemeinsam ab.

Technik erleben: Am Nachmittag des 2. Konferenztags lädt Sie das VDI Wissensforum zu einer Besichtigung des Instituts für Maschinenelemente und Systementwicklung (MSE) der RWTH Aachen ein. Hier erhalten Sie Einblick in aktuelle Forschungsprojekte zu Wälz- und Gleitlagern mit Themen zur Mindestlast von Wälzlagern, zum Einfluss des Schmierstoffes auf WEC-Entstehung, zur Verschleißprognose in Gleitlagern und den Wechselwirkungen auf Systemebene z.B. in Off-Highway Machinery.

Ihre Konferenzleitung

Prof. Dr.-Ing. G. Jacobs promovierte 1993 an der RWTH Aachen. Er war u.a. Produktbereichsleiter Großpressen bei der Müller Weingarten AG in Weingarten und leitete bei der Mannesmann Rexroth AG das Anwendungszentrum Industriehydraulik. Anschließend arbeitete er in führenden Positionen bei der Bosch Rexroth AG und der Brueninghaus Hydromatic GmbH. 2008 übernahm er die Leitung des Instituts für Maschinenelemente und Systementwicklung (MSE) ehemals (IME) der RWTH Aachen. Seit 2013 leitet er das „Center for Wind Power Drives“.

Jetzt Konferenz buchen

Sie möchten mit den führenden Experten der Branche diskutieren, wie Sie Schäden an Gleit- und Wälzlagern erkennen, beheben und vermeiden? Sie wollen lernen, welche Chancen Ihnen die Digitalisierung im Bereich des Predictive Maintenance eröffnet? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf der 4. VDI-Fachkonfernz „Schadensmechanismen an Lagern“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 02KO804

Schadensmechanismen an Lagern

Aachen,

TIVOLI Stadion*

Krefelder Str. 205,
52070 Aachen
+49 241/9131-0 zur Webseite

verfügbar

1.390,– € zzgl. 19% USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer: 02KO804

Schadensmechanismen an Lagern

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Konferenz bei HRS buchen