Seminar

Verhandlungstraining für Ingenieure

mit Teilnahmebescheinigung

Verhandlungstraining für Ingenieure - VDI-Seminar

Nach diesem Training sind Sie in der Lage, auch komplexe, technische Verhandlungen mit un­gleichen Machtverhält­nissen oder unangenehmen, ­blockierenden Gesprächs­partnern erfolgreich zu meistern.

Sie erfahren in diesem Verhandlungstraining, wie Sie Verhandlungen strategisch-taktisch vor­bereiten ­müssen, ­damit Sie u.a. über starke Argumente verfügen, um die Gegenseite zu überzeugen und sie dazu bewegen, sich Ihren Vorstellungen anzuschließen.

Sie lernen, Ihre Gesprächspartner, deren Motive, ­Ziele und ­Interessen richtig einzuschätzen und sich auf sie einzustellen.

Des Weiteren lernen Sie in der Weiterbildung Methoden, wie man ­emotional eskalierte Situationen von vornherein vermeidet oder in den Griff bekommt. Das Training bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, in Simulationen mit Video-Feedback eigene, schwierige Verhandlungssituationen zu üben. Sie erhalten konkrete Anregungen, wie Sie sich zukünftig noch besser durchsetzen und Fehler vermeiden. Checklisten, die Ihnen helfen, keinen Vorbereitungsaspekt zu vergessen sowie Schlagfertigkeits­methoden, die Ihnen helfen, bei unfairen ­Angriffen souverän zu kontern, runden das Verhandlungstraining ab.

Top Themen

  • Verhandlungstrainig: Komplexe Verhandlungen als Ingenieur im technischen Bereich strategisch sowie taktisch vorbereiten und strukturiert durchführen
  • Mit welchen Verhandlungsmethoden und -strategien Sie Ihre Ziele ­durchsetzen
  • In internen Verhandlungen Gesprächspartner von Ihren Zielen überzeugen und deren Unterstützung gewinnen
  • Wie Sie technische Argumente aufbauen müssen und diese überzeugend vermitteln
  • Blockadehaltungen Ihrer Gesprächspartner durchbrechen

Ablauf des Seminars "Verhandlungstraining für Ingenieure"

Erfahren Sie im Seminar "Verhandlungstraining für Ingenieure" mehr zu folgenden Themen:

Programm als PDF herunterladen

Programmablauf

Gründe und Ursachen für schwierige Verhandlungen

  • Warum Verhandlungen als schwierig empfunden werden
  • Gründe auf der Sach- und Beziehungsebene
  • Gründe erkennen und Gegenstrategien entwickeln
  • Vermeidung von Selbstsabotage
  • Mentale und psychologische Voraussetzungen für schwierige Verhandlungen gezielt nutzen
  • Umgang mit „schwierigen“ Gesprächspartnern, wie Sie sich auf diese vorbereiten und mit ihnen umgehen sollten
  • Ziele und Interessen Ihres Verhandlungspartners richtig einschätzen, seine eigentlichen Motive erkennen und diese nutzen, um „Win-Win“ Vereinbarungen zu treffen

Selbstassessment: Wie effektiv ist meine derzeitige
Verhandlungstechnik?

Strategisch-taktische Vorbereitung von technisch ­geprägten Verhandlungen

  • Zehn entscheidende Punkte zur strategisch-taktischen ­Vorbereitung von technischen Verhandlungen
  • Interessen des Gesprächspartners zur Entwicklung der eigenen Argumentationsstrategie nutzen
  • Technische Argumente vorbereiten und aufbauen
  • Schlagkräftig argumentieren
  • Die fünf Teile eines Arguments, ohne die selbst beste ­Argumente leicht „verpuffen“
  • Zahlen, Daten und Fakten zur Untermauerung Ihrer Argumente und zur Entkräftung von Gegenargumenten
  • Vergessen Sie „Good Guy – Bad Guy“: Welche Rollen­verteilung hilft, Ihre Interessen und Ziele durchzusetzen

Checkliste: Strategisch-taktische Verhandlungs­vorbereitung

Durchführung von komplexen technischen Verhandlungen

  • Welche Verhandlungsstrategien Ihnen helfen, Ihre Ziele ­durchzusetzen
  • Wie Sie „Themen-Hopping“ vermeiden und die Verhandlung konsequent und strukturiert durchführen
  • Verhandlungen in Projekten: Wie Sie die Unterstützung der Linienverantwortlichen oder von Schnittstellenabteilungen gewinnen
  • Warum Sie mit „Positionsgerangel“ zum Verlierer werden
  • Jenseits von „Win-Win“: Methode, Anwendung und Gesetze der „Power-Verhandlung“, ihre Anwendung und Gesetze
  • In sechs Schritten zur Einigung
  • Komplexe Verhandlungen aufbauen und durchführen
  • Die Macht der positiven Beziehungen
  • Eigene Körpersprache zur Verstärkung Ihrer Argumente gezielt einsetzen
  • Die Körpersprache des Gesprächspartners richtig einschätzen, zielgerichtet darauf reagieren und Fehleinschätzungen
    vermeiden
  • Mit welchen Fragetechniken Sie die Verhandlung geschickt in die von Ihnen gewünschte Richtung lenken
  • Schlagfertig auf Überraschungen und Einwände reagieren
  • Die wesentlichen Schlagfertigkeitstechniken im Überblick
  • So managen Sie Stress in konfliktbehafteten Verhandlungen
  • Eigene Emotionen erkennen, akzeptieren und gegenüber Ihrem Gesprächspartner richtig artikulieren

Leitfaden: Die Körpersprache des Verhandlungspartners richtig einschätzen

Checkliste: Schlagfertigkeitstechniken im Überblick

Psychologische Tricks und Gesprächsstrategien in ­Grenzsituationen

  • Unfaire Angriffe erkennen und Methoden diese effektiv ­abzuwehren
  • Psychologische und rhetorische Kniffe zur Herstellung gleicher Machtverhältnisse
  • Mit welchen Methoden Sie Widerstände und Blockaden ­aufbrechen können
  • Umgang mit sehr mächtigen, hochnäsigen, cholerischen oder arroganten Verhandlungspartnern
  • Unterstellungen des Gesprächspartners erkennen und im Ansatz kippen
  • Kommunikative Mittel und Methoden zur Deeskalation
  • Tricks für die Beantwortung von unangenehmen Fragen

Leitfaden: Umgang mit hochnäsigen, cholerischen und unangenehmen Gesprächspartnern

Zielgruppe

Das Seminar "Verhandlungstraining für Ingenieure" richtet sich an:

  • Technische Fach- und ­Führungskräfte sowie Projektverantwortliche aus dem technischen Bereich, die ­regelmäßig schwierige, technisch orientierte Verhandlungen mit Mitarbeitern, Vorgesetzten, Kollegen, Kunden oder Lieferanten führen

Teilnehmer sollten mit den Grundlagen der ­Gesprächs- und Verhandlungs­führung vertraut sein.

Ihr Referent für das Seminar "Verhandlungstraining für Ingenieure":

Dipl.-Betriebsw. Thomas Roithmeier, Geschäftsführer, Ars Emendi Unternehmensberatung, Obergünzburg

Thomas Roithmeier verfügt über langjährige internationale Fach- und Führungserfahrung im internationalen Vertrieb und ­Marketing sowie im strategischen Einkauf. Sein strate­gisches sowie taktisches Expertenwissen erwarb er in ­verschiedenen Führungsfunktionen in der Industrie, bevor er vor zehn Jahren sein eigenes Unternehmen gründete, das er bis heute leitet.

Herr Roithmeier hat sich bereits vor Jahren auf Verhandlungsführung spezialisiert. Er führt im Kundenauftrag fast täglich schwierige oder sehr komplexe Verhand­lungen durch oder unterstützt hierbei. Darüber hinaus ist der Unternehmensberater und Managementtrainer ein kompetenter Ansprechpartner in allen Führungs- und Verkaufsfragen. Seit mehreren Jahren hält er Vorträge im In- und Ausland und kann auf diverse fachbezogene Veröffentlichungen verweisen.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer : 09SE014

Verhandlungstraining für Ingenieure

Hamburg ,

Leonardo Hotel Hamburg City Nord*

Mexikoring 1,
22297 Hamburg
+49 40/63294-0 zur Webseite

verfügbar

Ratingen ,

TRYP Düsseldorf Airport*

Am Schimmersfeld 9,
40880 Ratingen
+49 2102/427-0 zur Webseite

verfügbar

Frankfurt am Main ,

QGREENHOTEL by Meliá*

Katharinenkreisel,
60486 Frankfurt
+49 69/70730-0 zur Webseite

verfügbar

1.690 zzgl. 19% UmSt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Veranstaltungsnummer : 09SE014

Verhandlungstraining für Ingenieure


Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

weitere Hotelpartner: Hotel für Seminar bei HRS buchen

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Teilnehmerstimmen

Dr. Joachim Boßlet,
Durferrit GmbH, Mannheim / Leiter Technischer Vertrieb

Herr Roithmeier ist ein hervorragender Motivator. Insbesondere seine Schlagfertigkeit und Flexibilität auf die Teilnehmer einzugehen ist schon sehr beeindruckend.

Als Inhouse-Seminar buchen: