Lehrgang Fachingenieur Leichtbau VDI

Bilden Sie sich umfassend zum materialübergreifenden Fachingenieur Leichtbau weiter

Der Lehrgang „Fachingenieur Leichtbau VDI“ umfasst 7 Seminarmodule, 4 Pflicht- und 3 Wahlpflichtmodule. Am Ende des Lehrgangs absolvieren Sie eine schriftliche und mündliche Prüfung, nach deren erfolgreichem Bestehen Sie den Titel „Fachingenieur Leichtbau VDI“ verliehen bekommen.

Planen Sie zeitlich und räumlich flexibel: Sie können jederzeit in den Lehrgang einsteigen und den Besuch der Seminarmodule Ihrem Arbeitsprozess anpassen. Wir empfehlen zur Anmeldung, die 4 Pflichtmodule in der vorgesehenen Reihenfolge zu buchen.

Sie erlernen im Zertifikatslehrgang die interdisziplinären Grundlagen für einen Materialübergreifenden Leichtbau mit modernen Fertigungs- und Fügeverfahren. Sie erhalten ein erweitertes Verständnis für die steigende Bedeutung von Mischbauweisen und deren relevanten Fügeeigenschaften mit qualifiziertem praxisorientierten Bezug.

Unser Leitungs- und Referententeam hat die Inhalte des Lehrgangs in Form eines Lerncurriculums definiert und sorgfältig aufeinander abgestimmt. Zum Team gehören Vertreter der Industrie und von Hochschulen wie Airbus Apworks GmbH, TU Cottbus, Daimler AG, TU Dresden, Leichtbau Systemtechnologie Korropol GmbH, Universität Paderborn und Thyssen Krupp Carbon Components GmbH.

Ihr Nutzen

Für Sie als Teilnehmer:

  • Sie erwerben das anerkannte VDI-Zertifikat "Fachingenieur Leichtbau VDI".
  • Sie setzen Ihren individuellen Fokus und erweitern Ihre Kompetenzen in 3 von 6 spezialisierten Wahlpflichtmodulen, passend zu Ihrem Tätigkeitsschwerpunkt im Unternehmen.
  • Sie planen zeitlich und räumlich flexibel: Sie können jederzeit einsteigen und passen den Besuch der Seminarmodule Ihrem Arbeitsprozess an.
  • Sie erhalten mit dem absolvierten Zertifikatslehrgang die Berechtigung, die engineerING Card des VDI zu beantragen.

Für Sie als Entscheider, Führungskraft sowie Personaler:

  • Sie investieren in die gezielte Qualifizierung Ihrer Mitarbeiter und erweitern systematisch das Know-how von Leistungsträgern Ihres Unternehmens.
  • Sie binden wichtige Mitarbeiter an Ihr Unternehmen und präsentieren sich als attraktiver Arbeitgeber für qualifizierte Nachwuchskräfte.
  • Sie sichern sich Wettbewerbsvorteile durch Mitarbeiter mit anerkanntem Qualifizierungszertifikat "Fachingenieur Leichtbau VDI".

Wer teilnehmen sollte

Der Lehrgang „Fachingenieur Leichtbau VDI“ richtet sich an Ingenieure, insbesondere von Fahrzeug-, Maschinen- und Anlagenherstellern und deren Zulieferern. Daneben sind auch Engineering Dienstleister aus den Bereichen Forschung, Entwicklung, Konstruktion, Produktionsplanung, Projektierung, Produktplanung, Einkauf und Vertrieb angesprochen. Der Lehrgang eignet sich zudem für ausgewiesene Fachexperten, die künftig im Bereich Leichtbau tätig sein werden, sowie berufliche Neu- und Quereinsteiger.

Modulübersicht

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Wahlpflichtmodule (Wählen Sie 3 aus 6)
Konstruieren mit Composites
Konstruieren mit Composites

29.03. - 30.03. in Stuttgart
10.10. - 11.10. in Düsseldorf

Details
Bionik als Methode zur Ideengenerierung
Bionik als Methode zur Ideengenerierung

21.03. - 21.03. in Dresden
11.07. - 11.07. in Stuttgart

Details
Leichtbau von Bauteilen mit bionischen Methoden
Leichtbau von Bauteilen mit bionischen Methoden

22.03. - 22.03. in Dresden
12.07. - 12.07. in Stuttgart

Details
Kleben für Konstrukteure
Kleben für Konstrukteure

14.03. - 15.03. in Aschheim bei München
11.07. - 12.07. in Stuttgart

Details
Grundlagen der additiven Fertigung
Grundlagen der additiven Fertigung

28.03. - 29.03. in Stuttgart
17.07. - 18.07. in Nürnberg
06.11. - 07.11. in Frankfurt am Main

Details
Technische Projekte leiten
Technische Projekte leiten

27.03. - 28.03. in Düsseldorf
02.08. - 03.08. in München

Details
Prüfungsvorbereitung

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahmevoraussetzung für den Lehrgang und die Zertifikatsprüfung ist ein Hochschulabschluss im Bereich Technik oder Naturwissenschaft. Um an der Zertifikatsprüfung teilnehmen zu können, müssen Sie zum Zeitpunkt der Prüfung über ca. 3 Jahre Berufserfahrung verfügen und die 4 Pflicht- sowie 3 Wahlpflichtmodule des Lehrgangs "Fachingenieur Leichtbau VDI" absolviert haben.