Seminar

Innovative Produktentwicklung

Veranstaltungsnummer: 08SE077

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Von A bis Z: Den Produktentstehungsprozess verstehen und durchlaufen
  • Herausforderungen und Erfolgsfaktoren in der Produktentwicklung
  • Klassisch, Lean oder Agil: Auswahl der richtigen Methode und hybride Modelle
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

08. – 09. März 2022
Potsdam

Verfügbar

14. – 15. Juni 2022
Frankfurt am Main

Verfügbar

03. – 04. November 2022
Bonn

Verfügbar

20. – 21. Februar 2023
Online

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Produktentwicklung ist meist zeitkritisch, komplex und entscheidend für den Unternehmenserfolg. Kurzfristige Kundenwünsche oder erhoffte Wettbewerbsvorteile durch schnelle Markteinführung lassen wenig Spielraum, wenn es darum geht, innovative Entwicklungsschritte für komplexe Produkte zu realisieren. Deshalb ist die Wahl des passenden Projektmanagement-Ansatzes und die Ausgestaltung der Zusammenarbeit essenziell.

 

Agil und Lean haben in vielen Bereichen neue Potenziale eröffnet und finden immer mehr Verbreitung. Im Seminar zeigen wir Ihnen auf und üben praxisnah, wie Sie die neuen Chancen in der Produktentwicklung nutzen und in Ihren klassischen Entwicklungsprozess integrieren. Bereiten Sie sich auf die vielfältigen Herausforderungen vor, auf die Sie bei der notwendigen Anpassung der Vorgehens- und Verhaltensweisen stoßen werden. Lernen Sie außerdem die in der Praxis erfolgreich eingesetzten Vorgehensweisen kennen und vermeiden Sie dadurch kostspielige und zeitaufwändige Anfangsfehler.

 

Anhand eines durchgängigen Fallbeispiels wenden Sie Kernelemente der hybriden Arbeitsweise in Gruppenarbeiten an. Die anschließende Diskussion hilft dabei, Wirkungszusammenhänge und Handlungsalternativen besser zu verstehen. Außerdem adaptieren Sie das Erlernte direkt auf Ihr spezifisches Umfeld und können die Erkenntnisse in Ihrem Unternehmen maßgeschneidert anwenden.

Top-Themen

  • Von A bis Z: Den Produktentstehungsprozess verstehen und durchlaufen
  • Herausforderungen und Erfolgsfaktoren in der Produktentwicklung
  • Klassisch, Lean oder Agil: Auswahl der richtigen Methode und hybride Modelle
  • Scrum und Kanban: Agile Methoden für komplexe Produkte nutzen
  • Teamwork: Umgang mit großen und/oder verteilten Teams

Ablauf des Seminars "Innovative Produktentwicklung"

Erfahren Sie im Seminar "Innovative Produktentwicklung" mehr zu folgenden Themen:

1. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr

2. Tag 09:00 bis 17:00 Uhr

Agil? Lean? Klassisch? – Der Produktentstehungprozess (PEP)

  • Phasen der Produktentwicklung: Der Weg von der Idee zur Marktreife
  • Stärken und Grenzen der einzelnen Projektmanagement-Ansätze
  • Lean und Agil mit Scrum und Kanban: Prozesse, Rollen, Artefakte
  • Status Quo: Erfolgsfaktoren und Lessons-learned im PEP
Gruppenspiel: Grundprinzipien und Wirkansätze von Agil und Lean

Integration von agilen Methoden und Lean-Prinzipien in einen klassischen Entwicklungsprozess

  • Hybrides Vorgehen: Klassisch mit Agil und Lean richtig kombinieren
  • Wann ist welcher methodische Ansatz im PEP sinnvoll?
  • Wie plane ich agil im klassischen Entwicklungsprozess?
  • Der Weg von der Anforderung (Product Feature) bis zum Sprint Planning
  • „Minimal Viable Product (MVP)“ – Wie definiere ich ein sinn­volles MVP bei physischen Produkten?
Kompliziert, komplex oder chaotisch? Bewertung des Übungsproduktes mittels Stacey MatrixÜbung: Entwicklung des MVPs des Übungsprodukts

Die Zusammenarbeit im Entwicklungsprozess gestalten

  • Komplexität vs. Simplifizierung: Zusammenhang zwischen Organisation und Produktarchitektur
  • Management der Abhängigkeiten
  • Die Rolle des Produktentwicklers
  • Umgang mit verteilten Teams
  • Sinnvolle Arten der organisatorischen Einbindung externer Entwicklungspartner/Lieferanten
Übung: Ausgestaltung einer verteilten Organisation anhand des Übungsprodukts

Herausforderungen und Lösungsansätze bei der Implemen­tierung agiler Methoden in den klassischen Entwicklungsprozess

  • Wer schießt quer? Hemmfaktoren identifizieren und überwinden
  • Projektumfeld
  • Auftraggeber
  • Wertschöpfungspartner
  • Rollenverständnisse
  • Agilität und Planbarkeit: Grenzen und Chancen der Vereinbarkeit
  • Kultur, Management und Teamwork: Den Veränderungsprozess anstoßen und gekonnt steuern
Übung: Qualitätssicherung im agilen KontextPilotprojekt: Implementierung neuer Ansätze im besteh­enden EntwicklungsprozessÜbung: Wie kann ich den Fortschritt der Veränderung messen?

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

Seminarmethoden

Erläuterungen von Methoden und Theorie anhand von Präsentationsmaterialien in Abwechslung mit Gruppenübungen, Spielen und Diskussionen

Zielgruppe

  • Linienverantwortliche und Projektleiter aus Entwicklungsabteilungen
  • Vertreter von Projektmanagement Offices und Projektportfolio-Verantwortliche
  • Interessierte Fachspezialisten aus dem Engineering

Ihre Referenten fürs Seminar "Innovative Produktentwicklung":

Prof. Dr. Ayelt Komus, Professor für Wirtschaftsinformatik und Organisation, Hochschule Koblenz

Prof. Dr. Ayelt Komus ist Professor an der Hochschule Koblenz und Management-Coach. Er ist langjähriger Kenner und Vordenker für agile Methoden und Lean und ist Mitinitiator der Modellfabrik Koblenz. Komus ist Initiator verschiedener Studien darunter „Status Quo Agile“ und „Status Quo PEP - Lean und Agile im Produktentstehungsprozess“ . Seine fachlichen Schwerpunkte sind Übertragung agiler Methoden auf Hardware-Prozesse und die Nutzung hybrider Managementansätze. Komus ist regelmäßiger Keynote Speaker, Autor von Aufsätzen und Büchern sowie vielfach zitierter und interviewter Experte in Medien.

Claus-Peter Koch, Geschäftsführer, Heupel Consultants Schweiz GmbH, Baden (Aargau)

Als Berater, Coach und Seminarleiter unterstützt Claus-Peter Koch Organisationen bei Gestaltung von Entwicklungsprozessen und Weiterentwicklung klassischer, hybrider oder agiler Methoden.

An der RWTH Aachen studierte Herr Koch Maschinenbau und Betriebswirtschaftslehre. Erste Erfahrungen in der Produktentwicklung sammelte er bei Ford und Bosch. Auf seinem Berufsweg wechselte er mehrmals die Perspektive zwischen Berater und Fachverantwortlichem. Schon früh richtet sich dabei sein Fokus auf agile Ansätze zur Erhöhung von Kundenorientierung und Liefergeschwindigkeit. Bei den Heupel Consultants leitet er den Beratungsschwerpunkt für agile Produktentwicklung. Zusammen mit Prof. Ayelt Komus entwickelte er 2018 die Studie „Status Quo PEP“.

Das Seminar wird abwechselnd von den o.g. Referenten geleitet.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 08SE077

Innovative Produktentwicklung

Potsdam, Dorint Sanssouci Berlin-Potsdam **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Jägerallee 20
14469 Potsdam
Deutschland

+49 331/274-0 zur Website

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website

Bonn, Hilton Bonn **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Berliner Freiheit 2
53113 Bonn
Deutschland

+49 228/7269-0 zur Website

online **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen


Deutschland

+49 211/6214-201
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS
Das könnte Sie interessieren…
Seminar

Produktmanagement für technische Produkte und Dienstleistungen

Die Weiterbildung im Produktmanagement vermittelt Ihnen wertvolles Wissen als Produktmanager für technische Produkte und Dienstleistungen.

23. – 24.02.2022Online
17. – 18.03.2022Online
05. – 06.05.2022Wien
20. – 21.06.2022Düsseldorf
08. – 09.08.2022Online
29. – 30.09.2022Berlin
Auch Inhouse buchbar
Seminar

Erfinderische Problemlösung und systematische Innovationen mit TRIZ

Durch die TRIZ-Schulung „Erfinderische Problemlösung und systematische Innovationen“ lernen Sie schneller & effizienter neue Problemlösungen zu finden.

06. – 07.04.2022Nürnberg
06. – 07.07.2022Online
21. – 22.09.2022Bonn
Auch Inhouse buchbar