Seminar

Fahrdynamik-Grundlagen für Neueinsteiger und Experten

Fahrdynamik-Grundlagen Seminar

Sie lernen in diesem VDI-Praxisseminar die Fahrdynamik-Grundlagen und den Fahrer-Fahrzeug-Regelkreises kennen. Sie erfahren, wie Fahrwerke aufgebaut sind und erhalten einen Überblick über die wesentlichen fahrdynamischen Kenngrößen. Nach Abschluss des Seminars wissen Sie, welche Herausforderungen für die Fahrdynamik in Zukunft zu erwarten sind.

Die Fahrdynamik entscheidet über Fahrkomfort und Sicherheit

Ein wesentliches Kriterium beim Kauf eines Fahrzeugs sind – neben der Sicherheit, der Leistung, dem Design oder dem Verbrauch – die Fahreigenschaften. Wie liegt das Fahrzeug auf der Straße, wie straff oder komfortabel ist es gefedert und wie verhält es sich bei schnell durchfahrenen Kurven? Von grundlegender Bedeutung sind hierbei die Dynamikeigenschaften in Längs-, Vertikal- und Querrichtung.

Im 2-tägigen Praxisseminar „Grundlagenwissen Fahrdynamik“ lernen Sie, wie sich Reifen, Antrieb und Fahrwerk auf die Fahrdynamik auswirken. Nach dem Seminar wissen Sie, wie Fahrwerke aufgebaut sind und wie Fahrwerksysteme in den Grundlagen zusammenspielen. Sie lernen wie die Längs-, Quer- und Vertikaldynamik zusammenhängen und wie die Kraftverteilung gelingt. Sie wissen zudem, wie Sie mit Fahrwerkregelsysteme nicht nur die Fahrdynamik, sondern auch die Sicherheit eines Fahrzeuges verbessern können. Anhand von zahlreichen Praxisbeispielen und Übungen erfahren Sie, wie aktive und passive Fahrwerkskomponenten die Fahreigenschaften beeinflussen. Darüber hinaus lernen Sie die Grundlagen des Fahrwerkmanagements kennen.

Falls Sie mehr über die Interaktion zwischen Fahrzeug und Fahrbahn erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen die hochkarätig besetzte 2-tägige internationale VDI-Tagung „Reifen – Fahrwerk- Fahrbahn“.

Welche Inhalte vermittelt das Praxisseminar?

Das Seminar Fahrdynamik-Grundlagen vermittelt die folgenden Inhalte:

Programm als PDF zum Ausdrucken herunterladen

Programmablauf

1. Tag 09:00 – 17:00 Uhr

Fahrdynamik

Grundlagen

  • Anforderungen an das Fahrverhalten
  • Fahrer-Fahrzeug-Regelkreis
  • Koordinatensysteme und Fahrzeugkenngrößen
  • Bewegungsgleichungen (Modelltechnische Abbildung)
  • Kraftübertragung von Reifen und Fahrbahn

Längsdynamik

  • Widerstände am Fahrzeug
    • Rad-, Luft-, Steigungs- und Beschleunigungswiderstände

Vertikaldynamik

  • Fahrbahn als Anregung
  • Komponenten des Gesamtsystems Federung
    • Aufbaufedern
    • Schwingungsdämpfe
    • Stabilisator und Ausgleichsfedern
  • Eigenschaften von Federn und Dämpfern
  • Methoden der Federungs- und Schwingungsuntersuchung
  • Aufbau von Federung/Dämpfung

+ Online-Simulation und Analyse: Vertikaldynamik- Modelle und Parameterstudien

Querdynamik

  • Fahrzeug als Regelkreiselement
    • Einspurmodell
  • Fahrverhalten
    • Eigenlenkverhalten
    • Über-/Untersteuern
    • Dynamisches Verhalt

+ Online-Simulation und Analyse des Fahrverhaltens bei Parametervariationen von:

  • Schwerpunktlage
  • Stabilisator
  • Sturz-/Spurwinkel
  • Aufbau von Radaufhängungen
  • Achsbauformen
  • Kinematik und Elastokinematik

+ Online-Simulation und Analyse: Achsauslegung mittels Achsberechnungsprogramm

  • Zukünftige Herausforderungen an Komfort und Fahrverhalten

2. Tag 08:30 – 16:00 Uhr

Fahrwerkmanagement

Grundlagen

  • Prinzipielle Struktur
    • Schaltbild der notwendigen Module eines Fahrwerkmanagement-Systems
    • Aufgaben und Funktionsweise
  • Aktoren und Sensoren
    • Überblick über die in der Automobiltechnik verfügbaren Sensoren und Aktoren
  • Aufbau im Fahrzeug, Randbedingungen
    • Umsetzung der prinzipiellen Struktur im Fahrzeug unter Berücksichtigung diverser Randbedingungen wie Sicherheit, Akustik, Bordnetzauslegung, etc.
  • Gierratenregelung
    • Grundprinzip eines stabilisierenden Fahrzeugreglers, das in den meisten Fahrwerkregelsystemen zum Einsatz kommt
    Praxisübung
    • Konzeption eines beliebigen Fahrwerkmanagement-Systems und Zusammenstellung der notwendigen Aktoren und Sensoren
    • Diskussion

Praxisbeispiele – Funktionsweise und Einflussnahme auf das Fahrverhalten durch:

  • Bremssysteme:
    • ABS, ESC (ESP)
    • Weitere kundenwerte Zusatzfunktionen
  • Lenksysteme:
    • aktive Lenksysteme an Vorder- und Hinterachse
    • Beeinflussung des Lenkmoments, Einparkassistent
  • Antriebssysteme:
    • Längs- und Quermomentenverteilung (Allrad, „torque-vectoring“)
  • Fahrerassistenzsysteme:
    • Kurzer Überblick über Fahrerassistenzsysteme wie z.B. ACC, Spurverlassenswarnung.

An wen richtet sich das Seminar?

Das Praxisseminar wendet sich sowohl an Neu-und Quereinsteiger als auch an erfahrene Fachkräfte im Bereich Fahrdynamik, die ihren Wissensstand auffrischen möchten. Angesprochen sind z.B. Entwicklungsingenieure, Komponenten- und Systementwickler, Manager und Querschnittsverantwortliche sowie Mitarbeiter aus folgenden Bereichen:

  • Forschung und Entwicklung
  • Komponenten- und Systementwicklung
  • Fahrwerk- und Achsenentwicklung
  • Antriebsstrangentwicklung
  • Fahrzeugbewertung und Fahrphysik
  • Fahrerassistenzsysteme

Technisches Wissen ist für dieses Seminar keine Voraussetzung, ist aber für das Verständnis der präsentierten Inhalte von Vorteil.

Ihre Seminarleiter

Die Leitung des Praxisseminars Fahrdynamik-Grundlagen liegt in den Händen 2er erfahrener Praktiker. Prof. Dr.-Ing. Mirek Göbel hat im Jahr 2011 die Professur für Regelungstechnik an der Hochschule Hamm-Lippstadt übernommen. Neben seiner akademischen Laufbahn verfügt Prof. Göbel auch über umfangreiche praktische Erfahrung. Er ist Spezialist für die Entwicklung von fahrdynamischen Regelsystemen. Der 2. Referent, Dr.-Ing. Mark Wöhrmann ist seit April 2012 Geschäftsführer der Hemscheidt Fahrwerktechnik GmbH & Co. KG in Haan.

Melden Sie sich jetzt für das Seminar an

Sie benötigen eine schnelle und kompakte Einführung in die Fahrdynamik-Grundlagen? Und dabei sollte neben der Theorie auch die Praxis nicht zu kurz kommen? Dann ist dieses Seminar genau das Richtige für Sie.

Veranstaltung buchen
05.12 - 06.12.2016 Köln verfügbar 1340 €
07.02 - 08.02.2017 Freising bei München verfügbar 1340 €
30.05 - 31.05.2017 Frankfurt am Main verfügbar 1340 €
05.10 - 06.10.2017 Stuttgart verfügbar 1340 €

In der Veranstaltungsstätte haben wir ein begrenztes Zimmerkontingent für Sie reserviert.