Seminar

Optische Technologien im Fahrzeug

Veranstaltungsnummer: 01SE023

Mit Teilnahmebescheinigung

  • Einsatzgebiete optischer Technologien im Fahrzeug – Exterieur/Interieur
  • LED, OLED und Laser im Automobil
  • Gesetzliche Vorschriften, Umwelteinflüsse, Kundenanforderungen
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

05. – 06. Oktober 2021
Düsseldorf

Verfügbar

24. – 25. Januar 2022
München

Verfügbar

23. – 24. Mai 2022
Düsseldorf

Verfügbar

26. – 27. September 2022
Stuttgart

Verfügbar

23. – 24. Januar 2023
Frankfurt am Main

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Inhouse buchbar
Jetzt anfragen

Optische Technologien im Fahrzeug haben in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Dabei sind optische Technologien weit mehr als nur Lichttechnik und Scheinwerfer. Der Einsatz in Fahrerassistenzsystemen sowie die Interieurbeleuchtung seien hier exemplarisch genannt. Zudem hat sich die Technologie der Lichttechnik stark weiterentwickelt.

Das Seminar vermittelt Ihnen einen stark anwendungsorientierten Gesamtzusammenhang von Entwicklung, Gestaltung und Testmethoden optischer Systeme im Fahrzeug. Basierend auf den Grundlagen der Lichttechnik werden wichtige Aspekte vertiefend beleuchtet. Die Teilnehmer wissen nach dem Seminar, wo optische Technologien im Fahrzeug zum Einsatz kommen, welche Schnittstellen zusammengebracht werden müssen, welche Systemanforderungen an die Applikationen gestellt werden und welche Personen am Gesamtsystem der Fahrzeugbeleuchtung mitwirken. Die Themen werden praxisnah vermittelt. Anschauungsmuster helfen, das theoretische Wissen mit der Praxis zu verbinden. Spezielle Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

Top-Themen

  • Einsatzgebiete optischer Technologien im Fahrzeug – Exterieur/Interieur
  • LED, OLED und Laser im Automobil
  • Gesetzliche Vorschriften, Umwelteinflüsse, Kundenanforderungen
  • Optische Lichtsysteme aus physiologischer Sicht – Auswirkungen auf die Mensch Maschine Interaktion (HMI)
  • Optische Technologien in Fahrerassistenzsystemen
  • Aktuelle Trends, innovative Lichtkonzepte und praktische Anwendungen

Ablauf des Seminars "Optische Technologien im Fahrzeug"

Erfahren Sie im Seminar "Optische Technologien im Fahrzeug" mehr zu folgenden Themen:

09:00 bis ca. 17:15 Uhr,

2. Tag 09:00 bis ca. 16:30 Uhr

Prof. Dr. rer. nat. Cornelius Neumann

Grundlagen Lichttechnik im Fahrzeug

  • Lichttechnische Grundgrößen
  • Lichtsteuerung und Lichtlenkung, Lichtwahrnehmung
  • Grundbegriffe der Farbwahrnehmung

Lichtquellen

  • Lichtquellen für automobile Anwendungen:
  • LEDs und OLEDs, Xenon-Lampen Halogen
  • Einsatzbereiche, Vor- und Nachteile

Einsatzgebiete optischer Technologien im Fahrzeug:
ein Überblick

  • Scheinwerfer und Signalfunktionen
  • Adaptive Lichtsysteme:
  • technische Möglichkeiten
  • Auslegung von Leuchten und Scheinwerfern
  • Assistenzsysteme und Steuergeräte, Innenraumbeleuchtung

Exkurs – Anforderungsmanagement im Fahrzeug

  • Gesetzliche Anforderungen im Straßenverkehr in Deutschland und Europa
  • ECE-Regelungen, Anbauvorschriften lichttechnischer Einrichtungen, Prüftstelle
  • Umweltrandbedingungen
  • Systemanforderungen, Materialanforderungen
  • Kundenanforderungen, Qualitätsmanagement

Optische Lichtsysteme aus psychophysischer Sicht

  • Schnittstelle Mensch-Maschine
  • Wahrnehmung und Interaktion
  • Zielkonflikt: Blendung und Wahrnehmung
  • Ästhetische Aspekte der Licht(wechsel)wirkung
  • Dämmerungs- und mesopischer Bereich
  • Wirkung neuartiger Lichtquellen im Scheinwerfer und Signalfunktionsbereich

Lichtmesstechnik

  • u.a. Lichtstrom, -Stärke, Beleuchtungsstärke und Farbe
  • Photogoniometer in der automobilen Lichtmesstechnik
Theoretische und praktische Teile wechseln sich ab. Sie haben die Möglichkeit, anhand von zahlreichen Mustern, das Erlernte in die Praxis zu übertragen und zu verstehen.

Dr. Mathias Niedling

Grundlagen der visuellen Wahrnehmung

  • Aufbau und Funktion des visuellen Systems
  • Sehen und gesehen werden – die Sehleistung und Ihre Besonderheiten
  • Zielkonflikt Blendung und Wahrnehmung
  • Auswirkungen physiologischer Eigenschaften des visuellen Systems auf die Auslegung optischer Technologien im Fahrzeug

Interieur- und Fahrzeugaußenbeleuchtung

  • Trends und Anforderungen auf dem Weg zum automatisierten Fahren
  • Human Centric Lighting (HCL) im Automobil – Chance oder Eintagsfliege?
  • Licht als Kommunikationsmittel im und am Fahrzeug – external und internal HMI für mehr Sicherheit im teil- und automatisierten Verkehr
  • Wahrnehmungsphysiologische Grenzen der Lichtgestaltung

Dr. Ulrike Schlöder

Lichtkonzepte in der Praxis

  • Reflexions- und Projektionssysteme
  • Innovationen durch LED-Technologie
  • Zusammengesetzte Lichtverteilungen
  • Design und Individualisierung durch Lichtkonzepte
  • Exemplarische Darstellung anhand von Mustern
  • Beispiele anhand aktueller Projekte

Adaptive Lichtverteilungen

  • Konzept der AFS-Systeme
  • Teilfernlicht als dynamisches System
  • Matrixsysteme

Aktuelle Trends der Fahrzeuglichttechnik

  • Laserscheinwerfer
  • Wischender Blinker
  • Hochauflösende Systeme

Zielgruppe

Das Seminar "Optische Technologien im Fahrzeug" richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Automobil- und Zulieferindustrie, bei Dienstleistern, Instituten und Hochschulen in den Bereichen und Schnittstellen zu:

  • Optische Technologien, Lichttechnik, Lichdesign
  • Fahrerassistenzsysteme, Fahrzeugsicherheit
  • Fahrzeuginnen und -außenraum, Cockpit, Display
  • Labore (Lichtmesstechnik)
  • Konstruktion
  • Fahrzeugelektronik und Ansteuerung
  • Sensorik, Fahrzeugapplikationen

Ihre Experten für das Seminar "Optische Technologien im Fahrzeug":

Prof. Dr. rer. nat. Cornelius Neumann, Karlsruhe

Herr Prof. Dr. rer. nat. Neumann ist seit Juli 2009 in kollegialer ­Institutsleitung für den Bereich optische Technologien im Automobil und allg. Lichttechnik am Lichttechnischen Institut des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) tätig. Zuvor war er viele  Jahre bei Hella in der Forschung und Vorentwicklung, als Leiter des Leuchtlabors, der Abt. Vorentwicklung Styling/LED und als Vorstand des L-LAB verantwortlich tätig. Neumann studierte Physik und Philosophie in Bielefeld.

Dr.-Ing. Mathias Niedling, Lippstadt

Herr Dr.-Ing. Mathias Niedling ist Leiter Forschung und Lichttechnik / Head of Research bei der HELLA GmbH & Co. KGaA. Zuvor arbeitete Herr Niedling als Projektleiter an der Technischen Universität in Berlin und leitete Projekte über die nicht-visuelle Wirkung von Licht, Blendung von Straßenbeleuchtung und mehr.

Dr. Ulrike Schlöder, Reutlingen

Frau Dr. Ulrike Schlöder ist seit 2004 in der lichttechnischen Entwicklung von Frontscheinwerfern bei der Automotive Lighting GmbH tätig. Nach mehrjähriger Entwicklungstätigkeit in der Lichttechnik-Innovation im Bereich von LED-basierten Scheinwerfersystemen (u.a. LED-Tagfahrleuchten, erster Voll-LED-Scheinwerfer, Matrixsysteme) war sie Teamleiterin für LED-Leuchtenfunktionen in der lichttechnischen Serienentwicklung. Seit 2016 ist sie in der Vorentwicklung für optische Themen im Bereich von hochauflösenden Scheinwerfersystemen zuständig. Frau Dr. Ulrike Schlöder hat Physik an den Universitäten Heidelberg und Paris-Sud studiert und auf dem Gebiet der experimentellen Quantenoptik an der Universität Tübingen promoviert.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01SE023

Optische Technologien im Fahrzeug

Neuss, Dorint Kongresshotel Düsseldorf Neuss **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Selikumer Str. 25
41460 Neuss
Deutschland

+49 2131/262-0 zur Website

München, München Marriott Hotel **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Berliner Str. 93
80805 München
Deutschland

+49 89/36002-0

Düsseldorf, NH Düsseldorf City Nord **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Münsterstr. 232-238
40470 Düsseldorf
Deutschland

+49 211/239486-0 zur Website

Stuttgart, Mercure Hotel Stuttgart City Center **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Heilbronner Str. 88
70191 Stuttgart
Deutschland

+49 711/25558-0 zur Website

Frankfurt, Relexa Hotel Frankfurt Relexa Hotel GmbH **

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Lurgiallee 2
60439 Frankfurt
Deutschland

+49 69/95778-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.
** Profitieren Sie bei unseren Präsenzveranstaltungen von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Weitere Hotelpartner :

HRS