Tagung/Kongress

36. VDI-Tagung Fahrerassistenzsysteme und Automatisiertes Fahren

Veranstaltungsnummer: 01TA403

  • Erweitern Sie Ihr berufliches Netzwerk.
  • Treffen Sie hochkarätige Fachleute.
  • Diskutieren Sie die Trends der Branche.

Kommende Termine:

22. – 23. Mai 2023
Aachen

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen
Aussteller oder Sponsor werden!
Jetzt anfragen

Die 36. Tagung „Fahrerassistenzsysteme und Automatisiertes Fahren“ bietet ein einzigartiges Diskussionsforum, welches das Thema „vom assistierten zum automatisierten Fahren“ realitätsnah und anwendungsorientiert behandelt. Wir laden Sie herzlich ein, auf dieser traditionsreichen Tagung, die durch das VDI Wissensforum in Kooperation mit dem Institut für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen durchgeführt wird, über Ihre aktuellen Konzepte und Projekte für Fahrerassistenzsysteme und automatisiertes Fahren zu diskutieren. Ein starkes Netzwerk aus Industrie und Wissenschaft unterstützt die Tagung.

Die renommierte Tagung lädt dazu ein, sich intensiv über wichtige Technologiekonzepte sowie funktionelle Unzulänglichkeiten auszutauschen. Realitätsnah werden aktuelle Fragen bei Fahrerassistenzsystemen beleuchtet.

Potentiale für die Mobilität der Zukunft nutzen

Fahrerassistenzsysteme und automatisiertes Fahren bieten nicht nur mehr Komfort für den Fahrer, sondern führen auch zu deutlich mehr Sicherheit im Verkehr. Die Anzahl und die Leistungsfähigkeit der Systeme nimmt stetig zu und bringt Möglichkeiten mit sich, die Mobilität der Zukunft sicherer, leistungsfähiger und komfortabler zu gestalten. Doch nach wie vor gibt es ungelöste Fragen, die weiter diskutiert werden müssen.


VDI Tagung „Fahrerassistenzsysteme und Automatisiertes Fahren“ diskutiert aktuelle Herausforderungen
 

Auf der Tagung wird der Wandel der Mobilität zum hochautomatisierten Fahren konkret dargestellt. Wichtige Fragen zur Weiterentwicklung sowie Absicherung von Fahrerassistenzsystemen werden thematisiert.

Vorteile

  • Erweitern Sie Ihr berufliches Netzwerk.
  • Treffen Sie hochkarätige Fachleute.
  • Diskutieren Sie die Trends der Branche.

Zielgruppe

Traditionell kommen bei der Tagung junge Nachwuchsingenieure bis 35 Jahre zu Wort. Der „Pitch der Innovationen“ präsentiert aktuelle Forschungsprojekte aus Industrie und Forschung. Bringen Sie sich aktiv ein und bewerben Sie sich für einen Vortrag oder Poster!

Fachlicher Träger & Tagungsleiter

Fachlicher Träger der Tagung ist die VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik (FVT). Tagungsleiter ist Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein, Leiter des Instituts für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen.

Aussteller

Aussteller oder Sponsor werden!

Programm

Das Vortragsprogramm aus 2022 zum Nachschlagen:

Programm-PDF (PDF, 381 KB)

Fahrevent

Für unser Fahrevent auf der Teststrecke des Instituts für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen University suchen wir Fahrzeuge mit Straßenzulassung und Prototypen. Sie möchten Ihr Fahrzeug für eine Testfahrt und Demonstration zur Verfügung stellen? Dann melden Sie sich per E-Mail an pauwels@vdi.de.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 01TA403

36. VDI-Tagung Fahrerassistenzsysteme und Automatisiertes Fahren

Aachen, Novotel Aachen City

Verfügbar

Infos zum Veranstaltungsort

Peterstr. 66
52062 Aachen
Deutschland

+49 241/5159-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!

36. VDI-Tagung Fahrerassistenzsysteme und Automatisiertes Fahren

Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung

1.040,– €
1.140,– €
zzgl. Ust.

LiDAR – Der Sensor für das automatisierte Fahren

24. Mai 2023 in Aachen

Am Tag danach

Details anzeigen
930,– €
980,– €
zzgl. Ust.

Programmausschuss

Prof. Klaus Bengler

Prof. Klaus Bengler

Lehrstuhl für Ergonomie Technische Universität München / Garching

Dr.-Ing. Ahmed Benmimoun

Dr.-Ing. Ahmed Benmimoun

Ford Werke GmbH / Aachen

Prof. Jürgen Bortolazzi

Prof. Jürgen Bortolazzi

Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG / Weissach

Prof. Lutz Eckstein

Prof. Lutz Eckstein

Institut für Kraftfahrzeuge - ika - RWTH Aachen University / Aachen

Dr. Andree Hohm

Dr. Andree Hohm

Continental Teves AG & Co. oHG / Frankfurt

Prof. Stefan Kowalewski

Prof. Stefan Kowalewski

RWTH Aachen / Aachen

Bernhard Lucas

Bernhard Lucas

Robert Bosch GmbH / Leonberg

Dr.-Ing. Frank Niewels

Dr.-Ing. Frank Niewels

Hochschule Esslingen / Esslingen

Christian Schäfer

Christian Schäfer

Aptiv Services Deutschland GmbH / Wuppertal

Prof. Andre Seeck

Prof. Andre Seeck

Bundesanstalt für Straßenwesen BASt / Bergisch Gladbach

Prof. Pim van der Jagt

Prof. Pim van der Jagt

DEWESoft Benelux / Damme

Dr.-Ing. Adrian Zlocki

Dr.-Ing. Adrian Zlocki

fka GmbH / Aachen