Lehrgang

Führung und Kommunikation in Bauprojekten

Veranstaltungsnummer: 07LE064

  • Warum ist gerade im Bau Kommunikation so wichtig?
  • Kommunikationsmodelle und ihre Anwendung
  • Ansprache der Zielgruppe: Wie kommuniziere ich mit wem?

Kommende Termine:

09. – 10. Mai 2023
Frankfurt am Main

Verfügbar

17. – 18. Oktober 2023
Düsseldorf

Verfügbar

09. – 10. April 2024
Nürnberg

Verfügbar

Unsere Zertifikatslehrgänge sind nicht online buchbar. Senden Sie uns jetzt eine Buchungsanfrage und wir beraten Sie gerne zu individuellen Buchungsmöglichkeiten. Nach Ihrer Anfrage melden wir uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Lehrgang anfragen

Hinweis

Dieses Modul kann nur im Rahmen des Zertifikatslehrgangs "Fachingenieur Bauprojektmanagement VDI" gebucht werden.

Das Pflichtmodul 4 „Führung und Kommunikation in Bauprojekten" gibt einen Überblick über maßgebliche Soft Skills für ein erfolgreiches Bauprojektmanagement. Dabei werden in erster Linie kommunikative Skills anschaulich gezeigt und vertieft, welche als Basis für dieses Modul dienen sollen. Speziell im Bau sind Konflikte an der Tagesordnung, so dass ein Miteinander nur schwer und teils mit großem Aufwand möglich ist. Darüber hinaus erweist sich die Führung eines Teams und des Personals als besonders herausfordernd. Vor allem auch dann, wenn mehrere Bauprojektbeteiligte aufeinandertreffen. Hier ist die Kenntnis über das Führen und Aufstellen von Teams immanent wichtig. Darüber hinaus ist die professionelle Moderation von Workshops und Besprechungen ebenfalls von großer Bedeutung, um die Motivation aller Beteiligten auf ein Maximum zu halten. Ziel dieses Moduls ist es daher, die verschiedenen Facetten rund um Kommunikation und Führung nicht nur gehört, sondern primär auch ausprobiert zu haben.

Ihre Ansprechpartnerin

Zoe Bützer 
​+49 211 62 14-8653
buetzer@vdi.de 

Top-Themen

  • Warum ist gerade im Bau Kommunikation so wichtig?
  • Kommunikationsmodelle und ihre Anwendung
  • Ansprache der Zielgruppe: Wie kommuniziere ich mit wem?
  • Erfahrungen aus Großprojekten: Wo liegen die Stolpersteine im Bau?
  • Teamentwicklung: Wann ist ein Team ein Team?

Programm


1. Tag: 09:00 – 17:00 Uhr 


2. Tag: 08:30 – 17:00 Uhr


„Man kann nicht nicht kommunizieren.“

  • Was bedeutet Kommunikation?
  • Wie nehme ich mich selbst wahr? 
     

Status Quo: Welche Beispiele rund um die Baukommunikation kennen Sie? Welche Spannungen haben Sie vor Ort erlebt? Bringen Sie Ihre Beispiele mit, die wir in der Gruppe diskutieren!
 

Die Basics der Baukommunikation 

  • Erfahrungen aus Großprojekten: Wo liegen die Stolpersteine im Bau?
  • Sender-Empfänger-Prinzip
  • Ansprache der Zielgruppe: Wie kommuniziere ich mit wem?
  • Gelingensbedingungen für erfolgreiche Kommunikation
     

Kommunikationsmodelle

  • 4-Ohren-Modell: die Ebenen der Kommunikation
  • Gesprächsquadrat: das Kochrezept für die Kommunikation
  • Storybrand-Konzept: die Geschichte des Projekterfolgs
  • Golden Circle: Was, wie und warum tue ich etwas?
  • Dialog vs. Diskussion
     

Übung: Setzen Sie eines der Modelle direkt ein und üben Sie vor Ort. 


Baumediation: das beliebte Streitlösungsverfahren im Bereich Planen und Bauen

  • Harvard Konzept: sachbezogenes Verhandeln
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Systemische Mediationsprozesse

Übung: Mediieren Sie vor Ort ein Praxisbeispiel und seien Sie Mediator*in.
 

Coachingelemente in der Führung

  • Die Landkarte des anderen verstehen
  • Lebens- und Kompetenzrad
  • Aufstellungsarbeit    
     

Teamentwicklung und Teamsteuerung

  • Aufbau eines Teams – Wann ist ein Team ein Team? 
  • GRPI-Modell: die 4 Grundpfeiler der Teamarbeit
  • Teamentwicklungsuhr: Jetzt schlägt‘s 12!
  • Gemeinsame Visionsentwicklung 
     

Teamübung: ZIN-Obelisk – An welchem Tag wurde der Obelisk gebaut? Informationen austauschen und miteinander kommunizieren. 

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang „Fachingenieur Bauprojektmanagement VDI“ richtet sich an:

  • Auftraggeber und Bauherren
  • Bau- und Projektingenieur*innen
  • Projektleiter*innen und Bauleiter*innen
  • Bau- und Fachplaner*innen
  • Architekt*innen
  • Projektplaner*innen und Planungskoordinator*innen
  • Projektsteurer/ PMO

 
Von der Teilnahme profitieren insbesondere, Fach- und Führungskräfte, Entscheidungsträger*innen, Manager*innen, Ingenieur*innen, und Mitarbeitende aus den folgenden Bereichen:

  • Architektur-, Ingenieur- und Planungsbüros
  • Bauabteilungen in Industrie und öffentlicher Verwaltung
  • Investoren und Bauherren
  • Ausführende Bauunternehmen
  • Bertreiber von Immobilien- und Facilitymanagement
  • Generalunternehmen

Neben Neu- und Quereinsteiger*innen wendet sich die Weiterbildung auch an alle technischen Fach- und Führungskräfte sowie Entscheidungstragende, die sowohl Kenntnisse als auch ein aussagekräftiges Zertifikat im Bereich Bauprojektmanagement erwerben möchten.

Ihr Referent

Herr Dr.-Ing. Dipl.-Wirt.-Ing. Sissis Kamarianakis verfügt als Bau- und Wirtschaftsingenieur über eine 20jährige Berufserfahrung in der Projektleitung von komplexen Bauprojekten sowie in diversen Leitungspositionen wissenschaftlicher Institute. In seiner letzten Anstellung baute er mit seiner Expertise eines der in Deutschland wichtigsten Weiterbildungsinstitute auf dem Gebiet des unterirdischen Bauens mit auf. Ebenso verfügt er aufgrund langjähriger Erfahrung auf Bühnen als Musiker, auf nationalen und internationalen Veranstaltungen sowie als Seminarleiter, Moderator und Redner in Unternehmen, an Universitäten und Akademien über umfangreiches Wissen, sich auf sein Gegenüber voll einzustellen. Als zertifizierter Business Coach, Trainer und Baumediator schafft er es, Inhalte schnell, empathisch und zielorientiert an die jeweilige Zielgruppe zu vermitteln.

Seit dem Jahr 2022 wird er als Selbstständiger Berater von diversen Unternehmen damit beauftragt, Führungskräfte und Teams zu coachen und zu entwickeln, vor allem vor dem Hintergrund der immer größer werdenden Herausforderungen. Spezialisiert ist er darüber hinaus in der New Work-Philosophie, die das selbstbestimmte und mitbestimmte Arbeiten eines Menschen im Mittelpunkt hat.