Lehrgang

Fachingenieur Brandschutz VDI – Modul 3: Anlagentechnischer Brandschutz

Veranstaltungsnummer: 07LE033

  • Branderkennung und Steuerung
  • Grundlagen zu Löschtechniken und -systemen
  • Brandschutztechnische Einrichtungen
Mehr Top-Themen entdecken

Kommende Termine:

01. – 02. September 2022
Düsseldorf

Verfügbar

Unsere Zertifikatslehrgänge sind nicht online buchbar. Senden Sie uns jetzt eine Buchungsanfrage und wir beraten Sie gerne zu individuellen Buchungsmöglichkeiten. Nach Ihrer Anfrage melden wir uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Lehrgang anfragen

Hinweis

Dieses Modul kann nur im Rahmen des Zertifikatslehrgangs "Fachingenieur Brandschutz VDI" gebucht werden.

Branderkennung, Löschsysteme und Rauchschutz

Das zentrale Thema des 3. Pflichtmodul des Zertifikatslehrgangs „Fachingenieur Brandschutz VDI“ ist der anlagentechnische Brandschutz. Dieser ergänzt die baulichen Schutzmaßnahmen und gewinnt zunehmend an Bedeutung. Sie lernen u. a., welche Anlagen es zur Erkennung und Steuerung von Bränden gibt und welche baurechtlichen Grundlagen für diese Systeme gelten. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen stationären selbsttätigen Löschsysteme und erfahren, wie Sie einen effizienten Rauchschutz umsetzen.

Nachdem dem Modul „Anlagentechnischer Brandschutz“ wissen Sie, welche technischen Einrichtungen zum Brandschutz existieren. Außerdem können Sie aus rechtlicher, technischer und wirtschaftlicher Sicht beurteilen, mit welchen Systemen Sie die Anforderungen und Aufgabenstellungen in Ihrem Unternehmen am besten erfüllen. Angesprochen wird auch das Thema Kompensationen. Ebenso erfahren Sie, wie Sie in der Praxis Lösung für die häufigsten technischen Herausforderungen finden.

Dieses Seminar ist das 3. von 4 Pflichtmodulen des Zertifikatslehrgangs „Fachingenieur Brandschutz VDI“. Um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden, müssen Sie 4 Pflicht- und zusätzlich 3 Wahlpflichtmodule besuchen. Nachdem Sie die Prüfung bestanden haben, erhalten Sie das branchenübergreifende anerkannte Zertifikat „Fachingenieur Brandschutz VDI“.


Ihre Ansprechpartnerin

Katharina Schmidt
+49 211 62 14-123
lehrgang@vdi.de

Top-Themen

  • Branderkennung und Steuerung
  • Grundlagen zu Löschtechniken und -systemen
  • Brandschutztechnische Einrichtungen
  • Wirtschaftlich unterschiedlicher Maßnahmen
  • Stellenwert des anlagentechnischen Brandschutzes

Programm

Stationäre selbsttätige Löschsysteme

  • Baurecht Grundlagen; z.B.: Industriebaurichtlinie, MVVTB (Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen)
  • Sprinkleranlage: Aufbau, Funktion und Auslegungsgrundlagen
  • Überblick über weitere Löschsysteme auf Wasserbasis
  • Inertgas-Löschanlagen: Aufbau, Funktion sowie Einsatzgebiete und -grenzen
  • Überblick über weitere Sonderlöschsysteme und deren Einsatzgebiete
  • Abnahme, Prüfung und Betrieb von selbsttätigen Löschanlagen
  • Einsatzmöglichkeiten als Kompensationen

Branderkennung und Steuerung

  • Baurechtliche Grundlagen; z.B.: VStättVO (Versammlungsstättenverordnung)
  • Brandmeldeanlagen: Aufbau und Funktion
  • Alarmierungseinrichtungen als wichtige Komponente des gesamtheitlichen Brandschutzkonzepts
  • Brandfall-Steuertabelle, technische Abbildung des Brandschutzkonzeptes

Entrauchung, Rauchableitung und Rauchfreihaltung

  • Natürliche und Maschinelle Rauchableitung, Kaltentrauchung
  • Raucharme Schicht und Rauchfreihaltung
  • Rauchfreihaltung

Sonstige technische Einrichtungen im Brandschutz

  • Sicherheitsbeleuchtung
  • Notstromversorgung
  • Elektrische Leitungen mit Funktionserhalt
  • Brandschutzanforderungen an die TGA, z.B.: Hausanschlussraum, Technikzentralen etc.

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang „Fachingenieur Brandschutz VDI“ richtet sich an technische Fach- und Führungskräfte, die Aufgabenstellungen im Bereich des Brandschutzes in ihrem Unternehmen übernehmen möchten. Von der Teilnahme profitieren auch alle, die ihre bereits vorhandenen Kenntnisse auffrischen möchten. Zur Zielgruppe des Zertifikatslehrgang gehören insbesondere:

  • Bauingenieur*innen
  • Architekt*innen
  • Architektur- und Ingenieurbüros
  • Bauunternehmen
  • Anwendende und Betreibende öffentlicher Liegenschaften und der Industrie
  • Haustechnik
  • Facility Management
  • Gebäudebetrieb
  • Arbeitssicherheit

Ihr Referent

Dipl.-Ing. Andreas Koch arbeitet seit 1997 als Betriebsingenieur für Brandschutz bei der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG und im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt gesamtheitlichen Brandschutzlösungen mit besonderen technischen Anforderungen. 2012 wurde er von der IHK Stuttgart in den Fachausschuss zur Anerkennung der Prüfsachverständigen für Feuerlöschanlagen nach Baurecht einberufen. Weiterhin ist er an der Hochschule Esslingen in den Bereichen selbsttätige Löschanlagen und allgemeiner Brandschutz als Lehrbeauftragter tätig.