Spezialtag

Auswahl und Betrieb von Rückkühlwerken

Veranstaltungsnummer: 07ST212

  • Planen und Betreiben Sie Ihre Rückkühlanlagen hygienisch, rechtlich sicher und nachhaltig
  • Berücksichtigen Sie den Ressourcen- und Energieverbrauch bei der Auswahl von neuen Anlagen
  • Tauschen Sie mit anderem Betreibern Ihre Erfahrungen aus und lassen sich Ihre Fragen beantworten

Kommende Termine:

21. Februar 2022
Würzburg

Verfügbar

Alle Termine und Optionen ansehen

Der VDI-Spezialtag „Auswahl und Betrieb von Rückkühlwerken“ vermittelt umfassende Kenntnisse für die hygienegerechte und nachhaltige Auswahl eines für Ihre Aufgabenstellung geeigneten Rückkühlsystems. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Rückkühlsysteme hygienisch einwandfrei und rechtlich sicher betreiben sowie Schall- und CO2-Emissionen minimieren. Insbesondere zeigt Ihnen der Spezialtag, welche Rechtsbereiche welche Anforderungen stellen und wie Sie Ihre Betreiberpflichten erfüllen.

Rechtliche Anforderungen und Betreiberpflichten kennen und zuverlässig erfüllen

Die meisten Betreiber von Rückkühlwerken haben ihre Anlagen technisch und hygienisch abgesichert und betreiben diese weitgehend rechtskonform. Jedoch gibt es aktuell einige Unwägbarkeiten und Abweichungen zu verzeichnen. So wurde manche Verdunstungskühlanlage inzwischen durch andere Anlagen, wie z.B. Kältemaschinen oder Freikühler, ersetzt. Als Grund wird häufig genannt, dass sich der Aufwand für den Betrieb von Verdunstungskühlanlagen durch Regelwerke und gesetzliche Vorgaben in den letzten Jahren deutlich erhöht habe. Daher werden neue Rückkühlwerke vor allem im kleineren Leistungsbereich kaum noch als Verdunstungskühlung umgesetzt. Die Folge: Zur Abfuhr der Wärmelasten ist oftmals ein höherer Ressourceneinsatz erforderlich und Primärenergiebedarf und CO2-Emissionen steigen.

Dieser Trend widerspricht der Vorgabe des BImSchG (§5, Absatz 1, Satz 4), Energie sparsam und effizient zu verwenden. Ebenso werden die aktuellen Anstrengungen im Klimaschutz zur Begrenzung der Erderwärmung unterlaufen. Der VDI-Spezialtag „Auswahl und Betrieb von Rückkühlwerken“ zeigt anhand von anschaulichen Best-Practice-Beispielen, wie Sie durch die richtige Auswahl und Betriebsstrategie die Energieeffizienz von Rückkühlwerke optimieren, den CO2-Fußabdruck minimieren und die Vorgaben der verschiedenen Rechtsbereiche sicher einhalten.

Der Spezialtag findet einen Tag vor der VDI-Fachkonferenz „Legionellen aus Rückkühlwerken“ statt. Wir empfehlen Ihnen, beide Veranstaltungen zusammen zu buchen. Sie profitieren dann vom deutlich vergünstigten Kombipreis.


Inhalte des Spezialtags

Der Spezialtag „Auswahl und Betrieb von Rückkühlwerken“ behandelt u.a. diese Themen:

Hygienisch sicherer Betrieb von Rückkühlwerken

  • Voraussetzungen für einen hygienisch sicheren Betrieb
  • Unterschiede verschiedener Rückkühlsysteme
  • Zielführende Maßnahmen zur Absicherung des hygienisch sicheren Betriebes
  • Filtration und „bedarfsgerechte Bioziddosierung“
  • Hygienegefährdungsbeurteilung, Maßnahmenpläne, Instandhaltungsplan und Betriebstagebuch

Auswahl und rechtssicherer Betrieb von Rückkühlwerken

  • Anforderungen des Umweltrechts
  • Anforderungen des Strafrechts
  • Anforderungen des Arbeitsrechts
  • Anforderungen des Zivilrechts

Nachhaltigkeit bei der Auswahl und beim Betrieb von Rückkühlwerken

  • Vergleich unterschiedlicher Rückkühlsysteme
  • Ressourcenverbrauch im Hinblick auf Platzbedarf, Materialeinsatz, Betriebsmittel, Primärenergiebedarf und Strombedarf
  • Betrachtung der jeweiligen Emissionen (Schall, CO2-Äquivalent)
  • Monetäre Bewertung verschiedener Rückkühlsysteme

Beispielhafte Prozessbetrachtung

  • Gebäudeklimatisierung
  • Rechenzentrumskühlung
  • Produktionsprozess
  • Kraftwerksprozess aus dem Bereich der Geothermie
  • Wärmerückgewinnungsprozess mit nachgeschalteter LiBr-Hochtemperaturwärmepumpe
  • „sparsamer“ Umgang mit Energie

Vorteile

  • Planen und Betreiben Sie Ihre Rückkühlanlagen hygienisch, rechtlich sicher und nachhaltig
  • Berücksichtigen Sie den Ressourcen- und Energieverbrauch bei der Auswahl von neuen Anlagen
  • Tauschen Sie mit anderem Betreibern Ihre Erfahrungen aus und lassen sich Ihre Fragen beantworten

Wir stellen aktuell das optimale Programm für Sie zusammen. Es wird in Kürze an dieser Stelle für Sie zum Download bereitstehen.

Zielgruppe

Der VDI-Spezialtag „Auswahl und Betrieb von Rückkühlwerke“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte von Anlagenbetreibern sowie Spezialisten auf dem Gebiet der Wasseraufbereitung und Wasserbehandlung, die in folgenden Bereichen tätig sind:

  • Anlagen- und Gerätehersteller
  • Infrastrukturversorgung und -entsorgung
  • Umwelt- und Arbeitsschutz, Umwelttechnik
  • Gefahrstoffmanagement und Verfahrenstechnik
  • TGA, Gebäudemanagement und Instandhaltung
  • Anwendungstechnik
  • Hygieneinstitute und Analyselabore
  • Experten bei der Gewerbeaufsicht und dem Gesundheitsamt, die sich mit Umwelthygiene, Infektionsschutz und/oder Umweltmedizin befassen

Ihre Referenten

Dipl. Ing. (FH) Guido Hilden VDI ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Überprüfung von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern. Er ist Inhaber des Sachverständigenbüros Guido Hilden Wasserhygiene in Wilnsdorf/NRW.
Hartmut Hardt ist Rechtsanwalt VDI mit dem Schwerpunkt Betreiberverantwortung im Facility Management in seiner eigenen Kanzlei RA Hardt in Essen.
Dr.-Ing. Markus Nickolay ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für die Überprüfung von Verdunstungskühlanlagen, Kühltürmen und Nassabscheidern. Das Ingenieurbüro Dr.-Ing. Markus Nickolay hat seinen Sitz in Gommersheim/Rheinland-Pfalz.

Jetzt Ticket sichern

Sie möchten wissen, wie Sie Ihre Rückkühlwerke hygienisch einwandfrei, energieeffizient und rechtssicher betreiben? Sie möchten anhand von Best-Practice-Beispielen lernen, worauf es in der Praxis ankommt und wie Sie Ihre Betreiberpflichten sicher erfüllen? Dann buchen Sie jetzt Ihren Platz auf dem VDI-Spezialtag „Auswahl und Betrieb von Rückkühlwerke“.

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07ST212

Auswahl und Betrieb von Rückkühlwerken

Würzburg, Maritim Hotel Würzburg

Verfügbar

Hotelinfos anzeigen

Pleichertorstr. 5
97070 Würzburg
Deutschland

+49 931/3053-0 zur Website
* Vorläufiger Preis, es kann zu Abweichungen in der USt. kommen - den endgültigen Preis finden Sie in Ihrer Bestellübersicht.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!

Auswahl und Betrieb von Rückkühlwerken

Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung

840,– €
890,– €
zzgl. Ust.

Legionellen aus Rückkühlwerken

22. – 23. Februar 2022 in Würzburg

Am Tag danach

Details anzeigen
1.190,– €
1.290,– €
zzgl. Ust.