Spezialtag

Crashkurs Trinkwasser-Installationen

Veranstaltungsnummer: 07ST209

Kommende Termine:

Derzeit nicht verfügbar

Es tut uns leid. Zur Zeit steht kein weiterer Termin für diese Veranstaltung fest .

Der VDI-Spezialtag „Crashkurs Trinkwasser-Installationen“ vermittelt Grundlagenwissen zum Thema Trinkwasser-Installation. Sie erhalten einen kompakten und umfassenden Überblick über alle wesentlichen Anforderungen an deren Planung, Errichtung, Betrieb und Instandhaltung. Der Schwerpunkt liegt auf den hygienischen Aspekten und den spezifischen Risikofaktoren der verschiedenen Installationsarten. Nach der Veranstaltung sind Sie in der Lage, potenzielle Risiken zu erkennen und durch geeignete Maßnahmen zu reduzieren.

Hygienische Sicherheit von der Planung bis zur Instandhaltung

Die wirtschaftlichen, ökologischen und hygienischen Anforderungen an Trinkwasser-Installationen haben sich über die Jahre kontinuierlich weiterentwickelt. Natürlich gelten die Grundlagen der klassischen Sanitärtechnik auch weiterhin. Doch in vielen Teilbereichen gibt es weitreichende regulatorische und technische Änderungen. Der Spezialtag „Crashkurs Trinkwasser-Installationen“ gibt Ihnen einen Überblick über den Stand der Technik und die aktuellen regulatorischen Anforderungen und zeigt Ihnen, was Sie in der Praxis besonders beachten müssen.

Nach dem Spezialtag kennen Sie die wesentlichen Grundlagen für Planung, Bau, Betrieb und Wartung von Trinkwasser-Installationen und wissen, welche rechtlichen und regulatorischen Bestimmungen Sie einhalten müssen. Außerdem sind Sie in der Lage, die hygienischen und technischen Gefährdungsbereiche und -situationen sicher zu erkennen, zu beurteilen und zu vermeiden.

Der Spezialtag „Crashkurs Trinkwasser-Installationen“ ist die ideale Ergänzung zu der am Folgetag beginnenden VDI-Fachkonferenz „Trinkwasserhygiene & -Installationen“. Einer der beiden Konferenzleiter ist Arnd Bürschgens, der ebenfalls diesen Spezialtag leitet. Sie profitieren vom vergünstigten Vorteilspreis, wenn Sie beide Veranstaltungen zusammen buchen.
Inhalte des Spezialtags

Zielgruppe

Der VDI-Spezialtag „Crashkurs Trinkwasser-Installationen“ ist konzipiert für Fach- und Führungskräfte aus folgenden Bereichen:

  • Planungsbüros
  • Installationsunternehmen
  • Wasserversorgungsunternehmen
  • Gesundheitsämter
  • Kommunale Betreiber von Trinkwasser-Installationen
  • Betreiber großer Trinkwasser-Installationen

Inhalte des Spezialtags

Der Spezialtag „Crashkurs Trinkwasser-Installationen“ behandelt u.a. diese Themen:

Hygienische Aspekte und Risikofaktoren

  • Bedeutung von Legionellen, Pseudomonaden, Fäkalindikatoren, Koloniezahl
  • Temperatur, Stagnation, Materialien
  • Vorgehensweise unterschiedlicher Beprobungsstrategien und Auswahl geeigneter Probenahmestellen
  • Vorgehensweise zur Beprobung auf chemische Parameter und Schwermetalle

Planung und Installation

  • Dokumentation und Bedarfsermittlung, die Grundlagen einer fachgerechten Planung
  • Hygienische Aspekte und Anforderungen an zentrale und dezentrale Trinkwassererwärmungsanlagen
  • Hygienische Anforderungen an die Temperaturhaltung in Warmwasser-Zirkulationssystemen
  • Vermeidung von Aufwärmung im Kaltwasser, Dämmung und Kennzeichnung von Leitungsanlagen
  • Sinnvolle Vorgehensweise bei der Installation und der Inbetriebnahme von Trinkwasser-Installationen

Schutz des Trinkwassers

  • Risiken und Anforderungen an den Schutz gegen Rückfließen, Rückdrücken und Rückwachsen
  • Definition Flüssigkeitskategorien, Auswahl von Sicherungseinrichtungen und die Zuordnung zu verschiedenen Anwendungen
  • Versorgung von zeitweiliger Wasserverteilung
  • Trinkwasseranschlüsse an Feuerlösch- und Brandschutzanlagen

Bestimmungsgemäßer Betrieb

  • Rechtliche Aspekte und allgemeine Anforderungen an den bestimmungsgemäßen Betrieb von Trinkwasser-Installationen
  • Nutzung, Wasseraustausch, Spülung: die Vermeidung von Stagnation
  • Einhaltung und Überprüfung notwendiger Betriebstemperaturen im Warm- und Kaltwasser
  • Hygienische Anforderungen bei einer Änderung der Betriebsweise – Außerbetriebnahme und Wiederinbetriebnahme
  • „Water Safety Plan“ und Risikobewertung

Instandhaltung

  • Inspektion, Instandsetzung, Wartung – was ist eigentlich Instandhaltung?
  • Voraussetzungen für eine fachgerechte Instandhaltung
  • Anforderungen an die Instandhaltung
  • Instandhaltungsplanung nach VDI 3810 Blatt 2/VDI 6023 Blatt 3 und DIN EN 806 Teil 5

Ihr Leiter des Spezialtags

Arnd Bürschgens vom Sachverständigenbüro Bürschgens in Höpfingen, Baden-Württemberg ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Trinkwasserhygiene im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk. Er ist Mitglied im VDI-Fachausschuss Sanitärtechnik, stellvertretender Vorsitzender des Richtlinienausschusses VDI 6023 Blatt 1 „Hygiene in Trinkwasser-Installationen“ und Vorsitzender des Richtlinienausschusses VDI 3810 Blatt 2/VDI 6023 Blatt 3 „Betrieb und Instandhaltung von gebäudetechnischen Anlagen – Trinkwasser-Installationen“. Außerdem ist er Vorsitzender des Deutschen Vereins der qualifizierten Sachverständigen für Trinkwasserhygiene e. V. (DVQST).

Jetzt buchen

Sie möchten wissen, welche besonderen hygienischen Anforderungen Sie bei Planung, Installation, Betrieb und Instandhaltung von Trinkwasser-Installationen beachten müssen? Sie wollen von einem erfahrenen Experten lernen, worauf es dabei in der Praxis ankommt? Dann sichern Sie sich jetzt Ihren Platz auf dem VDI-Spezialtag „Crashkurs Trinkwasser-Installationen“.