Konferenz

Trinkwasserhygiene & -installationen

  • Profitieren Sie von den Praxisberichten der Vertreter öffentlicher Liegenschaften.
  • Diskutieren Sie mit allen Beteiligen das Thema Trinkwasserhygiene – vom Betreiber über Planer und Behördenvertreter bis hin zu Vertreten unabhängiger Institute.
  • Bauen Sie Ihr Netzwerk bereichsübergreifend aus.
Trinkwasserhygiene & -installationen | VDI-Konferenz

Auf der VDI-Konferenz „Trinkwasserhygiene & -installationen“ diskutieren Betreiber und Planer von Trinkwassernetzen zusammen mit Experten unabhängiger Institute die neuesten Entwicklungen im Bereich der Trinkwasserinstallationen und –hygiene zur Vermeidung von Legionellen. Hochkarätige Referenten werden aktuelle Projekte vorstellen und Erfahrungen präsentieren.

Aktiver Austausch zwischen Betreibern, Behörden und Regelsetzern

Eine umfassende Trinkwasserhygiene ist unabdingbar, um eine einwandfreie Beschaffenheit des Trinkwassers zu gewährleisten. Fehler in der Planung, Betriebsführung und der Instandhaltung können jedoch dazu führen, dass die an die Qualität des Trinkwassers gestellten Anforderungen nicht mehr erfüllt werden. Dann können u. U. Legionellen oder Pseudomonas aeruginosa, auch als Krankenhauskeim bekannt, Mensch und Umwelt ernsthaft gefährden.

Die VDI-Konferenz „Trinkwasserhygiene & -installationen“ zeigt auf, mit welchen Methoden Sie auch in Zeiten von Betriebsunterbrechungen eine einwandfreie Trinkwasserqualität sicherstellen und welche Chancen und Risiken mit neuen technischen Verfahren einhergehen.

Agenda der VDI-Konferenz „Trinkwasserhygiene & -installationen“

Zu den Themen der VDI-Konferenz zählen u. a.:

  • Praxisberichte und rechtliche Vorschriften zur fachgerechten Probenahme
  • Überblick über die Neuerungen aus der VDI 6023 und der Europäischen Trinkwasserrichtlinie
  • Maßnahmen und Folgen einer Betriebsunterbrechung
  • Erfahrungsberichte aus dem Flughafenbetrieb und städtischen Liegenschaften
  • Neues aus der Forschung zur Temperaturentwicklung in Kaltwasser

Das Programm der VDI-Fachkonferenz "Trinkwasserhygiene & -installationen"

Die Veranstaltung behandelt im Einzelnen folgende Themen :

Programm als PDF herunterladen

Dienstag, 10.11.2020

09:45

Begrüßung und Eröffnung

Dr. Peter Arens, Leiter Produktmanagement, SCHELL GmbH & Co. KG Armaturen, Olpe

09:50

Persistente, mobile und toxische Stoffe - Ein Risiko für die
Trinkwasserqualität

  • Herausforderung für die Analytik
  • Technische Optionen zur Entfernung
  • Chancen zur Vermeidung

Prof. Dr. Thorsten Reemtsma, Leiter, Department Analytik des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Leipzig

Nachrüstung und Sanierung von
Trinkwasserinstallationen

10:30

Erfahrungsbericht: Nachrüsten von Trinkwasser-Zirkulationssystemen in Hotelbetrieben

  • Bedeutung der Trinkwasserhygiene im Hotelbetrieb
  • Technische Notwendigkeit der Nachrüstung
  • Planung und Umsetzung
  • Probennahmeplanung und Einbeziehung des Gesundheitsamtes

Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Carsten Freitag, Sachverständiger für Trinkwasserhygiene, MfG Mehrwert für Gebäudetechnik, Uedem

11:10

Kaffeepause

11:40

Praxisbeispiele aus dem Sanierungsprozess nach einem
Legionellenbefall

  • Betreiberverantwortung (Realität vs Anforderungen)
  • Gefährdungsanalyse: Herausforderungen und Lösungen
  • Praxisbeispiele

Jennifer Bruß, Leiterin Sanierungsberatung, Techem Energy Services GmbH, Berlin

Neues aus der VDI 6023 und der europäischen Trinkwasserrichtlinie

12:20

Struktur und Inhalte der überarbeiteten Reihe VDI 6023

  • Änderungen der VDI 6023 Blatt 1 im aktuellen Entwurf
  • Erfahrungen mit Gefährdungsanalysen nach VDI/BTGA/ZVSHK 6023 Blatt 2
  • Inhalte der neuen VDI 6023 Blatt 3
  • Neuerungen im Entwurf zur VDI-MT 6023 Blatt 4 „Schulungen“

Arnd Bürschgens, ö.b.u.v. Sachverständiger für Trinkwasserhygiene im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk, Inhaber Sachverständigenbüro Bürschgens, Wissen für Wasser, Höpfingen

13:00

Mittagspause

14:20

Revision der europäischen Trinkwasserrichtlinie (DWD)

  • Harmonisierung von Werkstoffen
  • Neue Grenzwerte (Legionellen, Blei)
  • Risikobewertung von Trinkwasser-Installationen im Gebäude

Dipl.-Ing. Volker Meyer, Hauptgeschäftsführer figawa und Chairman der europäischen Industrieinitiative EDW, Köln

Anforderungen bei einer Probenahme

15:00

Anforderungen an Prüflaboratorien, Probenahme und Probenehmer

  • Regelungen zu Unabhängigkeit und Unparteilichkeit
  • Verpflichtungen gemäß DIN EN ISO/IEC 17025
  • Anforderungen an Prüfberichte
  • Beispiele aus Begutachtungen im Rahmen der Akkreditierung

Dipl.-Biol. Benedikt Schaefer, WaterMicro GmbH, Schwarzenbach an der Saale

15:40

Rechtliche Vorschriften bei einer Probenahme

  • Pflichten des Betreibers
  • Zugelassene Untersuchungsstellen
  • Voraussetzungen für die Akkreditierung
  • Rechtliche Gestaltungsmöglichkeiten von vertraglichen Vereinbarungen

Thomas Herrig, Rechtsanwalt, Kanzlei Herrig Rechtsanwälte und Notar, Berlin

16:20

Kaffeepause

World Café

16:50

Diskutieren Sie mit Fachexperten zu offenen Fragen der
Trinkwasserhygiene

  • Wie kann ein bestimmungsgemäßer Betrieb gewährleistet werden?
  • Welche technischen Lösungen sind sinnvoll für eine technische Kontaminationsbekämpfung?
  • Wie kann die Gefährdungsanalyse genutzt werden, um Einsparungen zu erzielen?

Moderatoren:

Arnd Bürschgens, Sachverständigenbüro Bürschgens, Wissen für Wasser

Dipl.-Ing. (FH), Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Carsten Freitag, MfG Mehrwert für Gebäudetechnik

Dipl.-Ing. (FH) Alexandra Peter, M. Sc., Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitsingenieurin, Ingenieurbüro Peter

18:20

Ende des ersten Konferenztages

Get-together

ab 20:00 Zum Ausklang des ersten Veranstaltungstages lädt Sie das VDI Wissensforum zu einem Get-together ein. Nutzen Sie die entspannte Atmosphäre, um Ihr Netzwerk zu erweitern und mit anderen Teilnehmern und Referenten vertiefende Gespräche zu führen.

Mittwoch, 11.11.2020

08:55

Begrüßung und Moderation

Arnd Bürschgens, ö.b.u.v. Sachverständiger für Trinkwasserhygiene, Wissen für Wasser Sachverständiger für Trinkwasserhygiene Arnd Bürschgens, Höpfingen

Maßnahmen und Folgen einer Betriebsunterbrechung

09:00

Maßnahmen bei Betriebsunterbrechungen von Trinkwasser-Installationen

  • Außerbetriebnahme
  • Wiederinbetriebnahme von Trinkwasser-Installationen
  • Maßnahmen nach der Wiederinbetriebnahme zur Sicherstellung der Trinkwasserqualität

Dipl.-Ing. Bernd Staats, ö.b.u.v. Sachverständiger für das

Installateur- und Heizungsbauerhandwerk, Sachverständigen- und Ingenieurbüro B. Staats

Arbeitsgemeinschaft Borgmann, Rabe, Staats, Duisburg

09:40

Die Herausforderungen eines bestimmungsgemäßen Betriebs

  • Die Anforderungen an die Trinkwasser-Installationen
  • Der tatsächliche Betrieb und seine Folgen
  • Die technischen Lösungsansätze von heute
  • Die Trends von morgen

Martin Taschl, Internationaler Normenexperte, WimTec Sanitärprodukte GmbH, Ferschnitz(AT) & Hallbergmoos(DE)

10:20

Kaffeepause

10:50

Praxisbericht Betriebsunterbrechungen von Trinkwasseranlagen am Flughafen

  • Trinkwasseranlagen am Flughafen Düsseldorf
  • Betrieb der Trinkwasserinstallationen
  • Betrieb der Trinkwasseranlagen bei vorrübergehender Stilllegung von Gebäuden

Fabian Rüther, Betriebsleiter Wasser- und Abwasserwerkstatt, Flughafen Düsseldorf

Temperaturerhaltung und -entwicklung in
Trinkwasserinstallationen

11:30

Grundregeln und Vergleichbarkeit von Trinkwasserinstallation

  • Grundregeln zur hygienegerechten Planung und Ausführung von Trinkwasser-Installationen
  • Maßnahmen zur Einhaltung von Kaltwassertemperaturen
  • Beispiele aus der Praxis
  • Ansätze zur Bewertung von Trinkwasser-Installationen

Martin Hirschke, Bereichsleiter, Planungsgruppe M+M AG, Böblingen

12:10

Untersuchungen zur Temperaturentwicklung in Kaltwasser-Installationen

  • Erwärmung von Trinkwasser-Installationen PWC
  • Untersuchungsergebnisse von Kaltwassertemperaturen in Vorwänden und Schächten
  • Installationsregeln zur Sicherstellung der Trinkwasserhygiene (Acht goldene Installationsregeln)

Prof. Dr.-Ing. Carsten Bäcker, Co-Autor: Stefan Cloppenburg, M.Eng.; beide: FH Münster, Fachbereich Energie-Gebäude-Umwelt, Steinfurt

12:50

Mittagspause

Probenahme - Praxis für Betreiber

13:50

Praxisbericht Beprobung von Trinkwasser

  • Ohne Plan, einfach losgelegt?
  • Warum wird beprobt?
  • Was wird beprobt?
  • Wie wird beprobt?

Martin Pagel, Bader GmbH & Co.KG, ö.b.u.v. Sachverständiger der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald im Installateur- und Heizungsbauer- Handwerk Teilgebiet: Trinkwasserhygiene, Limbach

14:30

Probenahme aus der Betreibersicht

  • Betreiberpflicht bei Legionellen im Trinkwasser
  • Anzeigepflicht und Zusammenarbeit mit dem örtlichen Gesundheitsamt
  • Gefährdungsanalyse und deren Umsetzung
  • Nachbeprobungen Vorbereitung und Aufarbeitung von Rückschlägen

Jörg Zimmermann, Technischer Angestellter Bereich Liegenschaften, Stadt Gummersbach, Gummersbach

15:10

Fachgerechte Probenahme trotz Verbrühungsschutz

  • Einführung in das Thema „Verbrühungsschutz“
  • Technische Lösungen kennen, um fachgerecht beproben zu können
  • Die fachgerechte Beprobung

Dr. Peter Arens, Leiter Produktmanagement, SCHELL GmbH & Co. KG Armaturen, Olpe

Gefährdungsanalyse

15:50

Gefährdungsanalyse nach § 16 TrinkwV: Mehr als „ein paar Textblöcke“

  • Genauer hinschauen: Befunde sind nur „die Spitze des Eisbergs“
  • Mehrkosten oder Einsparung? Warum die Ursachensuche lohnt
  • Ortsbesichtigung, Messung, Beurteilung: Was muss beachtet werden
  • Bauchgefühl vs. technische Regeln: Immer objektiv bleiben!

Dipl.-Ing. (FH) Alexandra Peter, M. Sc., Ingenieurbüro Peter, Sachverständigenbüro für Trinkwasserhygiene, Gießen

16:30

Zusammenfassung und Verabschiedung durch den Konferenzleiter

16:40

Ende der Fachkonferenz

Jetzt Konferenzticket sichern

Sie möchten aus den Erfahrungen andere im sensiblen Bereich der Trinkwasserhygiene lernen? Sie wollen wissen, was Sie als Betreiber von Trinkwassernetzen bei Planung und Betrieb unbedingt beachten und welche gesetzlichen und regulatorischen Bestimmungen Sie einhalten müssen? Dann buchen Sie jetzt die VDI-Konferenz „Trinkwasserhygiene & -installationen“.

Zielgruppe

Die VDI-Konferenz „Trinkwasserhygiene & -installationen“ richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus folgenden Bereichen:

  • Liegenschaften und Industriebetriebe
  • Ingenieurbüros der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA)/Sanitärtechnik
  • Behörden (Bau- und Gesundheitsämter, Gebäudemanagement, Gewerbeaufsichtsamt)
  • Immobilienverwaltungen
  • Dienstleister der Sanitär- und Umwelttechnik
  • Facility Management
  • Hygiene-Institute und Analyselabore
  • Sachverständige

Veranstaltung buchen

Veranstaltungsnummer: 07KO202

Trinkwasserhygiene & -installationen

Düsseldorf,

Maritim Hotel Düsseldorf*

Maritim-Platz 1,
40474 Düsseldorf
+49 211/5209-0 zur Webseite

verfügbar

1.090,– € zzgl. USt.

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Zusammen buchen und Vorteilspreis sichern!
  • Trinkwasserhygiene & -installationen
    (Preis gilt bei Buchung mind. einer Zusatzveranstaltung)
  • 920,– € zzgl. USt.
    1.090,– €
Am Tag davor
  • Betrieb und Wartung von Trinkwasserinstallationen
    Spezialtag am 09.11.2020 in Düsseldorf Details
  • 640,– € zzgl. USt.
    760,– €

Gesamtpreis

Ihre Ersparnis:

1.090,– € zzgl. USt.

Praxisvorträge

Bader Sachverständigenbüro | figawa | Flughafen Düsseldorf | Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung | Herrig Rechtsanwälte und Notar | Hochschule Münster | Ingenieurbüro Peter | MfG | Planungsgruppe M & M | Sachverständigen- und Ingenieurbüro B. Staats | SCHELL | Stadt Gummersbach | Techem Energy Services | WaterMicro | WimTec | Wissen für Wasser

Das könnte Sie interessieren...

Seminar
© iStock.com – vorclub
Verdunstungskühlanlagen - Schulung gemäß Richtlinie VDI 2047-2

02.11. - 02.11.2020
Frankfurt am Main

In dieser VDI 2047-2 Schulung erlangen Sie den Nachweis, Verdunstungskühlanlagen errichten und betreiben zu dürfen. ▶ Mehr erfahren.

Informieren & Buchen

Seminar
© Roman Sigaev – fotolia.com
Rechtspflichten des Betreibers im Facility Management
  • 05.11. - 06.11.2020 in Form eines Online Seminars
  • 18.01. - 19.01.2021 in Hamburg
  • 22.04. - 23.04.2021 in Nürnberg
  • 15.07. - 16.07.2021 in Stuttgart
  • 27.10. - 28.10.2021 in Frankfurt am Main

Im Seminar lernen Sie, wo Betreiberverantwortung im Facility Management liegt und welche rechtlichen Pflichten Sie haben. ✔ Auch als Inhouse-Schulung

Informieren & Buchen

Seminar
© Marina Lohrbach – fotolia.com
Kompaktwissen Trinkwasser-Installationen
  • 27.10. - 28.10.2020 in Potsdam
  • 16.03. - 17.03.2021 in Düsseldorf
  • 13.07. - 14.07.2021 in Nürnberg
  • 08.11. - 09.11.2021 in Frankfurt am Main

Lernen Sie, Trinkwasser-Installationen nach aktuellen Anforderungen zu errichten, zu betreiben und instand zu halten. ▶ Jetzt buchen!

Informieren & Buchen

Veranstaltungsnummer: 07KO202

Trinkwasserhygiene & -installationen

verfügbar

Profitieren Sie von unserem reservierten Zimmerkontingent am Veranstaltungsort. Bitte geben Sie bei der Hotelbuchung VDI Wissensforum als Referenz an.

Haben Sie Fragen zur Veranstaltung?

Sie erreichen uns unter:

+49(0)2116214-201
+49(0)2116214-154
wissensforum@vdi.de

Werden Sie Aussteller oder Sponsor

Informationen anfordern

Aussteller

  • Agrolab GmbH
  • Eurofins NDSC Umweltanalytik GmbH
  • Hammann GmbH
  • Schell GmbH & Co. KG Armaturentechnologie
  • SYNLAB Analytics & Services Germany GmbH

Vermissen Sie etwas?

Fehlen Ihnen Informationen zu dieser Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine Nachricht.

Nachricht schreiben

Weitere Hotelpartner: Hotel für Konferenz bei HRS buchen